Bildnerisches Gestalten /

Kunst Epochen

Kunst Epochen

user profile picture

Paula

63 Followers
 

Bildnerisches Gestalten

 

11/9/10

Lernzettel

Kunst Epochen

 J
Anfang: Hühlenmalerei/
• Beziehung auf das
Wesentliche
einfache Formen
diente bestimmten Zwecken
einfache Materialien,
wie Kohle od. Blut

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

110

Zusammenfassung aller Kunst Epochen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

J Anfang: Hühlenmalerei/ • Beziehung auf das Wesentliche einfache Formen diente bestimmten Zwecken einfache Materialien, wie Kohle od. Blut zum malen genutzt • Höhle von Lascaux ↑ ● 38.co0 v.Chr. - O Antike unterscheidet a) griech. Antike wenig Malerei b) ramische Antike • Beherrschung der Proportionen Malerei ähnelte Fotografie 1 - - detailreich Mittelalter • Jenseitsbewusstsein Gott + Kirche Ohne Signatur Reine Darstellung wie in der Realität viel mit God gearbeit коит кстрет • Bedeutungs perspektive I wichtiges groß, ming 700-1500 n. Chr. großer umschwung S 163h G Barock • Zusammenfüger Architektur Halerei + O • Plastik Zeigen von Vorstellungen <> keine Realität Die Kunstgeschich Absolutismus untersch. Rathol. und evang. Kirche evang= = minimal kahli Schlicht, nichts durfte von Kirche abenken 17 Jh. Auflösung der Gedanken (Mittelas.) • Diesseins bewusstsein • Humanismus Buchdruck Renaissance Gedanken der Antike aufgegriffen <> Demokratie (gegen Kirche) der . . · O → 1750-1830 Romantik Schwärmere <> nicht real Sehn Sucht nach Helankonisch Rückenkehrung Mond Seelenland Schol II casper D. Triearia "Wanderer über dlem Nebel meer Klassizismus Verweltlichung des geist Ursprung in Italien a Leonardo da Vinci, Michel Angelo →>Reale Darstellung (Fucht punkt), Renaissance A -> Zentral- Farb- u. Luft perspepfill 1750-1840 Aufklärung bekannter angelegt an Antike wieder Tempell griech. Sowen gebaut nte der Malerei i ach Tod ung choft earich über meer" Inter ze 。 - C A Impressionismus Eindricke festhalten (Schnell) • in freier Natur gemalt kleine kurze Pinsel Striche • opt. Farbmischung keine umrisslinien bunt) . • kein Schwarz (Schatten •Auflasung Farbe & Formen Erfindung Farbe in Tube Fotografie • Frankreich ursprung mit Farben" gekleckst" 1850-1900 1 1850-1900 Realismus • Darstellung der wirk- lichkeit, Realität • Arbeit ist Grundlage echt • zest Lage . Menschen sozialfrage Industrie Claude Monet der - 1504-1814 - - Abstraktion дест. Formen im kompleren Zusammen- Spiel Formen = Eigen Schaften Farbe = Klänge Verzicht auf land- Schaften Gegenstände Expressionismus. Darstellung von Ausdrücken • Sehr lebending • Farbe & Form = Ausdrücke teilw. Schw. Rahmen > Farbflächen 1 -> Auflösen eler Perspektiven • keine Festlegun auf Perfektion Vincent van Gogh кипонегдетeinschaften 1) Bricke Dresden" 2) 11 Blauer Reiter" Mun. + ab 1806 Kubismus Surrealismus 0 Billgegenstände über- real clargestellt • neue Sehgewohnheiten Dali Mohve mathem. und geom angelegt Welt ist Schnell -> heue Perspektiven Bildgegenst. von versch Persp. zeigen Pablo...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Picasso <> Frau mit Ges. Front ansicht 2/2 Gres. Profilansicht ● ab 1856 (70er) Pop Art Alltagsgegenstande aus Werbungen чиг Kunst werden Comics optische Täuschung ursprung Amerika * Andy Warhol > Campbell's soup Cans" | Anfang: Hühlenmalerei Beziehung auf das Wesentliche • einfache Formen diente bestimmten Zwecken einfache Materialien, wie Kohle ad. Blut zum malen genutzt • Hohle von Lascaux 38.co0 v. Chr. O Antike Mittelalter •Jenseitsbewusstsein Gott Kirche Ohne Signatur Reine Darstellung wie in der Realität Beherrschung der Proportionen Malerei ähnelte Fotografie unterscheidet a) griech. Antike wenig Malerei b) römische Antike - detailreich viel mit God gearbeit коит кстрет → Bedeutungs perspektive (wichtiges groß mithg 4 700-1500 n. Chr. . . großer umschwung 163 Barock • Zusammenfügen Architektur + Plastik Halere • Zeigen von vorstellungen L> keine Realität · Die Kunstgeschichte der Malerei Impressionismus Absolutismus untersch. Rathol. und. Kirche evang. evang= = minimal, kahli Schlicht, nichts durfte von Kirche ablenken 17 Jh. Renaissance Gedanken der Antike aufgegriffen <> Demokratie (gegen Kirche) der 4> . • Helankonisch 4 → Rückenkehrung · Romantik Schwärmerei > nicht real Sehnsucht nach Tod J Mand Seelenland Schoft Casper D. Friedrich "Wanderer über dem Nebel meer 1750-1830 Auflösung der Gedanken (Mittelal.) • Diesseins bewusstsein • Humanismus Buchdruck Verweltlichung des geisti Urspring in Italien • Leonardo da Vinci, Michel Angelo → Reale Darstellung (Fucht punkt), Renaissance A ->Zentral-, Farb- u. Luft perspektive Klassizismus 1750-1840 Aufklärung bekannter angelegt an Antike wieder Tempel, griech. Saulen gebaut " . . ursprung mit Farben " • Eindricke festhalten (Schnell) in freier Natur gemalt • kleine kurze Pinsel Striche . • kein Schwarz (Schatten bunt) •Auflasung Farbe & Formen Erfindung Farbe in Tube Fotografie 1850-1900 1 • opt. Farbmischung keine umrisslinien Frankreich 1850-1900 Realismus • Darstellung lichkeit, Realität - Inclustrie Sozialfrage •zet Lage der Menschen gekleckst" -Arbeit ist Grundlage - echt □ Claude Monet der wirk- · • - Abstraktion geom. Formen im komplexen Zusammen- Spiel Formen = Eigen Schaften • Farbe = Klänge Verzicht auf card- Schaften Gegenstände 1504-15 14 Expressionismus • Darstellung von Ausdrücken Sehr lebending • Farbe & Form = Ausdrücke teilw. Schw. Rahmen Farbflächen ( -> Auflösen eler Perspektiven • keine Festlegun auf Perfektion Vincent van Gogh Кипонегдетeinschaften 1) Bricke Dresden" 2) 11 Blauer Reiter" Mun. ab 1506 Kubismus Surrealismus . Bilgegenstände über- real clargestellt • neue Sehgewohnheiten Dali Motive mathem. und geom angelegt LY • Welt ist Schnel -> heue Perspektiven Bilagegen st. von versch Persp. zeigen. Pablo Picasso <> Frau mit Ges. Front ansicht ½ Gres. Profil ansicht • ● ab 1856 (70er) Pop Art Alltagsgegenstande aus Werbungen werden чиг Kunst Comics optische Täuschung ursprung Amerika * Andy Warhol > Campbell's soup Cans"

Bildnerisches Gestalten /

Kunst Epochen

Kunst Epochen

user profile picture

Paula

63 Followers
 

Bildnerisches Gestalten

 

11/9/10

Lernzettel

Kunst Epochen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 J
Anfang: Hühlenmalerei/
• Beziehung auf das
Wesentliche
einfache Formen
diente bestimmten Zwecken
einfache Materialien,
wie Kohle od. Blut

App öffnen

Teilen

Speichern

110

Kommentare (1)

I

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Zusammenfassung aller Kunst Epochen

Ähnliche Knows

24

Abbild und Idee alle Künstler Abi Zusammenfassung

Know Abbild und Idee alle Künstler Abi Zusammenfassung  thumbnail

2080

 

11/12/13

Epochenübersicht Kunst

Know Epochenübersicht Kunst  thumbnail

496

 

11

Kunstgeschichte

Know Kunstgeschichte thumbnail

1417

 

12/13

Epochen, Fotografie, Werbung, Architektur, Design

Know Epochen, Fotografie, Werbung, Architektur, Design thumbnail

2590

 

11/12/13

Mehr

J Anfang: Hühlenmalerei/ • Beziehung auf das Wesentliche einfache Formen diente bestimmten Zwecken einfache Materialien, wie Kohle od. Blut zum malen genutzt • Höhle von Lascaux ↑ ● 38.co0 v.Chr. - O Antike unterscheidet a) griech. Antike wenig Malerei b) ramische Antike • Beherrschung der Proportionen Malerei ähnelte Fotografie 1 - - detailreich Mittelalter • Jenseitsbewusstsein Gott + Kirche Ohne Signatur Reine Darstellung wie in der Realität viel mit God gearbeit коит кстрет • Bedeutungs perspektive I wichtiges groß, ming 700-1500 n. Chr. großer umschwung S 163h G Barock • Zusammenfüger Architektur Halerei + O • Plastik Zeigen von Vorstellungen <> keine Realität Die Kunstgeschich Absolutismus untersch. Rathol. und evang. Kirche evang= = minimal kahli Schlicht, nichts durfte von Kirche abenken 17 Jh. Auflösung der Gedanken (Mittelas.) • Diesseins bewusstsein • Humanismus Buchdruck Renaissance Gedanken der Antike aufgegriffen <> Demokratie (gegen Kirche) der . . · O → 1750-1830 Romantik Schwärmere <> nicht real Sehn Sucht nach Helankonisch Rückenkehrung Mond Seelenland Schol II casper D. Triearia "Wanderer über dlem Nebel meer Klassizismus Verweltlichung des geist Ursprung in Italien a Leonardo da Vinci, Michel Angelo →>Reale Darstellung (Fucht punkt), Renaissance A -> Zentral- Farb- u. Luft perspepfill 1750-1840 Aufklärung bekannter angelegt an Antike wieder Tempell griech. Sowen gebaut nte der Malerei i ach Tod ung choft earich über meer" Inter ze 。 - C A Impressionismus Eindricke festhalten (Schnell) • in freier Natur gemalt kleine kurze Pinsel Striche • opt. Farbmischung keine umrisslinien bunt) . • kein Schwarz (Schatten •Auflasung Farbe & Formen Erfindung Farbe in Tube Fotografie • Frankreich ursprung mit Farben" gekleckst" 1850-1900 1 1850-1900 Realismus • Darstellung der wirk- lichkeit, Realität • Arbeit ist Grundlage echt • zest Lage . Menschen sozialfrage Industrie Claude Monet der - 1504-1814 - - Abstraktion дест. Formen im kompleren Zusammen- Spiel Formen = Eigen Schaften Farbe = Klänge Verzicht auf land- Schaften Gegenstände Expressionismus. Darstellung von Ausdrücken • Sehr lebending • Farbe & Form = Ausdrücke teilw. Schw. Rahmen > Farbflächen 1 -> Auflösen eler Perspektiven • keine Festlegun auf Perfektion Vincent van Gogh кипонегдетeinschaften 1) Bricke Dresden" 2) 11 Blauer Reiter" Mun. + ab 1806 Kubismus Surrealismus 0 Billgegenstände über- real clargestellt • neue Sehgewohnheiten Dali Mohve mathem. und geom angelegt Welt ist Schnell -> heue Perspektiven Bildgegenst. von versch Persp. zeigen Pablo...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Picasso <> Frau mit Ges. Front ansicht 2/2 Gres. Profilansicht ● ab 1856 (70er) Pop Art Alltagsgegenstande aus Werbungen чиг Kunst werden Comics optische Täuschung ursprung Amerika * Andy Warhol > Campbell's soup Cans" | Anfang: Hühlenmalerei Beziehung auf das Wesentliche • einfache Formen diente bestimmten Zwecken einfache Materialien, wie Kohle ad. Blut zum malen genutzt • Hohle von Lascaux 38.co0 v. Chr. O Antike Mittelalter •Jenseitsbewusstsein Gott Kirche Ohne Signatur Reine Darstellung wie in der Realität Beherrschung der Proportionen Malerei ähnelte Fotografie unterscheidet a) griech. Antike wenig Malerei b) römische Antike - detailreich viel mit God gearbeit коит кстрет → Bedeutungs perspektive (wichtiges groß mithg 4 700-1500 n. Chr. . . großer umschwung 163 Barock • Zusammenfügen Architektur + Plastik Halere • Zeigen von vorstellungen L> keine Realität · Die Kunstgeschichte der Malerei Impressionismus Absolutismus untersch. Rathol. und. Kirche evang. evang= = minimal, kahli Schlicht, nichts durfte von Kirche ablenken 17 Jh. Renaissance Gedanken der Antike aufgegriffen <> Demokratie (gegen Kirche) der 4> . • Helankonisch 4 → Rückenkehrung · Romantik Schwärmerei > nicht real Sehnsucht nach Tod J Mand Seelenland Schoft Casper D. Friedrich "Wanderer über dem Nebel meer 1750-1830 Auflösung der Gedanken (Mittelal.) • Diesseins bewusstsein • Humanismus Buchdruck Verweltlichung des geisti Urspring in Italien • Leonardo da Vinci, Michel Angelo → Reale Darstellung (Fucht punkt), Renaissance A ->Zentral-, Farb- u. Luft perspektive Klassizismus 1750-1840 Aufklärung bekannter angelegt an Antike wieder Tempel, griech. Saulen gebaut " . . ursprung mit Farben " • Eindricke festhalten (Schnell) in freier Natur gemalt • kleine kurze Pinsel Striche . • kein Schwarz (Schatten bunt) •Auflasung Farbe & Formen Erfindung Farbe in Tube Fotografie 1850-1900 1 • opt. Farbmischung keine umrisslinien Frankreich 1850-1900 Realismus • Darstellung lichkeit, Realität - Inclustrie Sozialfrage •zet Lage der Menschen gekleckst" -Arbeit ist Grundlage - echt □ Claude Monet der wirk- · • - Abstraktion geom. Formen im komplexen Zusammen- Spiel Formen = Eigen Schaften • Farbe = Klänge Verzicht auf card- Schaften Gegenstände 1504-15 14 Expressionismus • Darstellung von Ausdrücken Sehr lebending • Farbe & Form = Ausdrücke teilw. Schw. Rahmen Farbflächen ( -> Auflösen eler Perspektiven • keine Festlegun auf Perfektion Vincent van Gogh Кипонегдетeinschaften 1) Bricke Dresden" 2) 11 Blauer Reiter" Mun. ab 1506 Kubismus Surrealismus . Bilgegenstände über- real clargestellt • neue Sehgewohnheiten Dali Motive mathem. und geom angelegt LY • Welt ist Schnel -> heue Perspektiven Bilagegen st. von versch Persp. zeigen. Pablo Picasso <> Frau mit Ges. Front ansicht ½ Gres. Profil ansicht • ● ab 1856 (70er) Pop Art Alltagsgegenstande aus Werbungen werden чиг Kunst Comics optische Täuschung ursprung Amerika * Andy Warhol > Campbell's soup Cans"