Biologie /

DNA-Replikation

DNA-Replikation

 Kontinuierliche Replication Cam (eitstrang):
Topo.
xxxXx I
-3¹
DNA Replikation
Topo.
xxxxXx The I
·3¹
3¹.
а
-
Primer 3
Diskontinuierliche R

DNA-Replikation

user profile picture

Leah

1119 Followers

Teilen

Speichern

189

 

11/12/13

Lernzettel

-3 Modelle der DNA-Replikation -Meselson-Stahl-Experiment -DNA-Replikation -Reperaturmechanismen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Kontinuierliche Replication Cam (eitstrang): Topo. xxxXx I -3¹ DNA Replikation Topo. xxxxXx The I ·3¹ 3¹. а - Primer 3 Diskontinuierliche Replication (am Folgestrang): Helihase Folge strang 3'. DNA-Polymerase Helihase Folge strang ∞∞∞∞∞∞∞x-I 31 offenhaltende Proteine Primer Leitstrang xxxx- 5' Leitstrang offenhaltende Proteine DNA-Polymerase Ouazahi-Fragment 3' ATAC GAC -51 TATG CTG ↓ Verknüpfung der Ou.- Fragmete durch Ligase I₂ 3¹ ● ● DNA-Replikation Reparaturmechanismen . DNA- Polymerase liest Korrentur (andere Polymerase korrigiert) Mismatch - Reperatur: falsche Nukleotide werden ausgeschnitten und durch neve passende ersetzt Excisionsreperatur: größere Nukleotid-Fenter - Sequenzen werden ausgeschnitten und ersetzt Vorraussetzung: nur ein Strang betroffen. АА СТА ++CAT ТТ Gründe für Fehler: (Mutagene) UV-Strahlen Strahlung (Miurowelle, Röntgen) chemikalien (Schwermetalle, Säuren, Basen) A G А original ATA 3¹ → → 3¹- CCT Bei Fenter ohne Apoptose - exponentielles Wachstum des Fehlers ·5⁰ 3⁰ 3¹. ار somatische Mutation (beide Strange) 5¹ 2 ·81 in h ·5⁰ Konservatives Modell 0000000 1000000 0000000 Drei Modelle der DNA-Replikation → widerlegt 1000000 100000 0000000 Semi konservatives Model wa I 1000000 bexxxx bacaa 60000 1000000 10000000 bexxx Dispersives Moden 0000000 100000 1000000 2000000 опи u widerlegt 6000000 zelwand (Murein) zelmembran (eingefaltet Petrischale O währrasen warum damit experimentieren: DNA von erforscht (ca. 4,5 Mio. Basenpaare) leicht zu kultivieren. Teilung alle 20 min Aufbau → Isotopenmarkierungsversuch: E. coli-Kultur (mit schwerem N) Escherichia coli Meselson-Stahl-Experiment Wahrrasen (mit normalem N) zor zellplasma 0₁ Plasmide W Modell widerlegt nach 2. Teilung dispersives Modell widerlegt of sche zentrifuge nach 1. Tellung: ringformige DNA Stickstoff: N normaler ~ → 7e²₁ 7p+, 7n schwerer N → 7e, 7p¹8n schwere Bande کیا mittelschwer Bande Beweis für semiuonvenzionellen Replicationsmechanismus nach 1. Teilung Conventionelles Geißel →leuchtet nach 2. Teilung: 0 leichte Bande mittelschwere Bande

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

DNA-Replikation

user profile picture

Leah  

Follow

1119 Followers

 Kontinuierliche Replication Cam (eitstrang):
Topo.
xxxXx I
-3¹
DNA Replikation
Topo.
xxxxXx The I
·3¹
3¹.
а
-
Primer 3
Diskontinuierliche R

App öffnen

-3 Modelle der DNA-Replikation -Meselson-Stahl-Experiment -DNA-Replikation -Reperaturmechanismen

Ähnliche Knows

user profile picture

7

Lernzettel Biologie Genetik

Know Lernzettel Biologie Genetik  thumbnail

16

 

11/12/13

M

8

Genetik

Know Genetik  thumbnail

5

 

12

user profile picture

Vergleich von Replikation und Transkription

Know Vergleich von Replikation und Transkription  thumbnail

26

 

11/12/13

user profile picture

3

Genetik

Know Genetik  thumbnail

3

 

11/12/10

Kontinuierliche Replication Cam (eitstrang): Topo. xxxXx I -3¹ DNA Replikation Topo. xxxxXx The I ·3¹ 3¹. а - Primer 3 Diskontinuierliche Replication (am Folgestrang): Helihase Folge strang 3'. DNA-Polymerase Helihase Folge strang ∞∞∞∞∞∞∞x-I 31 offenhaltende Proteine Primer Leitstrang xxxx- 5' Leitstrang offenhaltende Proteine DNA-Polymerase Ouazahi-Fragment 3' ATAC GAC -51 TATG CTG ↓ Verknüpfung der Ou.- Fragmete durch Ligase I₂ 3¹ ● ● DNA-Replikation Reparaturmechanismen . DNA- Polymerase liest Korrentur (andere Polymerase korrigiert) Mismatch - Reperatur: falsche Nukleotide werden ausgeschnitten und durch neve passende ersetzt Excisionsreperatur: größere Nukleotid-Fenter - Sequenzen werden ausgeschnitten und ersetzt Vorraussetzung: nur ein Strang betroffen. АА СТА ++CAT ТТ Gründe für Fehler: (Mutagene) UV-Strahlen Strahlung (Miurowelle, Röntgen) chemikalien (Schwermetalle, Säuren, Basen) A G А original ATA 3¹ → → 3¹- CCT Bei Fenter ohne Apoptose - exponentielles Wachstum des Fehlers ·5⁰ 3⁰ 3¹. ار somatische Mutation (beide Strange) 5¹ 2 ·81 in h ·5⁰ Konservatives Modell 0000000 1000000 0000000 Drei Modelle der DNA-Replikation → widerlegt 1000000 100000 0000000 Semi konservatives Model wa I 1000000 bexxxx bacaa 60000 1000000 10000000 bexxx Dispersives Moden 0000000 100000 1000000 2000000 опи u widerlegt 6000000 zelwand (Murein) zelmembran (eingefaltet Petrischale O währrasen warum damit experimentieren: DNA von erforscht (ca. 4,5 Mio. Basenpaare) leicht zu kultivieren. Teilung alle 20 min Aufbau → Isotopenmarkierungsversuch: E. coli-Kultur (mit schwerem N) Escherichia coli Meselson-Stahl-Experiment Wahrrasen (mit normalem N) zor zellplasma 0₁ Plasmide W Modell widerlegt nach 2. Teilung dispersives Modell widerlegt of sche zentrifuge nach 1. Tellung: ringformige DNA Stickstoff: N normaler ~ → 7e²₁ 7p+, 7n schwerer N → 7e, 7p¹8n schwere Bande کیا mittelschwer Bande Beweis für semiuonvenzionellen Replicationsmechanismus nach 1. Teilung Conventionelles Geißel →leuchtet nach 2. Teilung: 0 leichte Bande mittelschwere Bande

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen