Biologie /

Herz- Kreislauf System- Leistungsfähig bleiben LP 9

Herz- Kreislauf System- Leistungsfähig bleiben LP 9

user profile picture

Johanna

59 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Lernzettel

Herz- Kreislauf System- Leistungsfähig bleiben LP 9

 Opere Honivene-
(vena cava
superior)
Taschenhlappe
(pulmonal-
nlappe)
recnier
Vornop
(Atrium)
HChore 2: KreisnufleistungsfähigäHIG BIGen
bl

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

126

Gesundheit und Pflege Abitur (bis 2023) LP Einheit 9 - Informationen aus Schulbüchern, Unterricht, Knowunity und dem Internet (keine Garantie auf Vollständigkeit und Richtigkeit)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Opere Honivene- (vena cava superior) Taschenhlappe (pulmonal- nlappe) recnier Vornop (Atrium) HChore 2: KreisnufleistungsfähigäHIG BIGen bleiben Segeinlappe (Trihuspielaniappet rechte Herz- nammer (ventrihel) - sauerstoffarm/ untere Honivene (vena cava in perior) geschlossen AM Aorta Segelklappen Segel Sehnen- fäden Aorta Papillar- muskel Aufbau und Funktion des Herzen Aufgaben treibt als Honimushel alle Transponvorgänge in den Diuigefässen an zentrale Pumpe Lungenartene Taschenwappe (Aonenwappe) linker vornof (Atrium) geöffnet -Truncus pulmonalls segeinlappe (Digustipalhlappe/ Mitraniappe) Lungenvene Das Herz ist ein Hohlmushel, der das Dlut als Druch und sougpumpe durch das aefäpsystem treibt. Das Herz besteht aus einer rechten und linnen Herzhälfte • Die linne Herznälfte ist der hräftigere Teil, aa aus ihm das Blut in den hörper hreislauf gepumpt wird Jeele der Herzhälften nat einen vorhof und eine hammer Linne und rechte Herzhälfte sind duren alle scheidewand getrennt linhe Herzhammer (ventrinel) Herzscneicewand (Septum) Herzschienien Die Herwand ist in Schichten aufgebaut Enaohan -> innen liegende zane Haut aus einsenientigem Plattenepithel Myohara) hräftige Mushelschicht, für die Wontraktion und Dumpleistung verantwonlich Epihara Aupennaut aus einschichtigem Plattenepither, Dilce alle innere Schicht des Here Deutels Perihard-clas Herz liegt in einem Herzbeutel, etwa wie eine Faust, die man in einen aufgeblasenen Luftballon stülpt Trinuspidalhlappe: lässt Blut nur vom Recnien Atrium in den rechien ventrinel (1) Mitralniappe: lässt Blut nur vom linken Atrium in den linken ventrine (2) Die Taschenhlappen besitzen eine Nappform mit knoppförmigen Dinalgewebsveraichungen in der Mille. Sie schließen sich, wenn der Dlutaruch in den Anerien den hammeraruch übersteigt. Aonenwappe: Verhindert Rüchfluss des Dlutes von Aonta in den linnen venirnel (3) Pulmonainlappe: Blut von recnier hammer in ale Pulmonalanterie (0) =) Herzhlappen sitzen jeweils...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

an den Ein- und Ausgängen der hammern =) klappen sind nur in eine Richtung zu öffnen → bei acgendruch erfolgt ein hlappenschluss (ventilmechanismus) versorgt den nörper mit Sauerstorp und währstoffe transportien Stoffwechselenaproaunte wie noniensioPraioxia ab procluzlen Hormone zur Regulation des hreislaups und des Flüssigheitshaus- nakts halbmondförmige Endotheltasche Anatomie geschlossen Anatomisene Lage: Im Thorax (Brustnorb), im Mediastinum (Mittelfellraum →senhlecht) verlaufender dewebsraum in ever Brusthöhle ca. so groß wie eine geschlossene Faust ca 300g schwer Herzgröße bei Frauen kleiner als bei Männern Kammern und hlappensystem Die Segelhlappen schließen sich passiv aurch den hammeraruch. Die schnen päden, die an den Papillarmushel der hammer ansetzen, verninaem ein zurüchschlagen der segel in die vernöpe Taschenklappen Myokard (dünne Vorhof- muskulatur) geöffnet. My Perikard Epikard Endokard Myokard (dicke Kammer- muskulatur) Herzhranzgefäße vena cava superior pulmonalhlappe. rechle noronar- anene (anena coronana ceviral Umschlagfalte des entfernten Herzbeutels vena cava intenor Reizleitungssystem Sinusknoten His-Bündel AV-Knoten rechter Kammer- schenkel Purkinje-Fasern organisene ursachen Truncus pulmonalls - linke horonaranene (arteria coronaria sinistra) Ramus circumplexus Aona Autonomie des Herzens Das Herz schlägt bei Entnahme aus dem hörper und Einlegen in eine geeignete Nährstofflösung weiter -> Herz arbeiter Autonom. Musheln benötigen zur hontraktion einen elektrisenen impuls. Shelettmushel erhalten den impuls über ein Nerv. Herzmushen erregen sien selbst. 4) Im Herzen bilden und leiten spezialisiene Mushenzellen alle Erregung weiter, daher der Name Erregungsbildlungs- und leilungssystem Steuerung der Herstätigneit Der Sinushnoten (= Schrittmacher) liegt clon, wo die obere Honivene (vena caval in den rechten vomor mandet. Er arbeiter autonom. Die Erregungen brelten sien über are vorhöfe zum AV-nnoten (Atro- veninhuläre -hnoten) aut cue nnoten aus und sorgen zunächst für die nontranlion der Vorhöfe und anschließend der hammern physiologische Ena-nurve (Elektronarai ogram) QRS-Komplex linker Kammer- schenkel linker hinterer Kammer- schenkel linker vorderer Kammer- schenkel Ramus interveninculans anterior (RIVA) Herzrhytmusstörung 2ur Feststellung von Her2rythmusstörungen dienen die Pulsmessung und clas Erregungsweiterleitung. Ist die Erregungsweiterleitung unterbrochen, so spricht man Ablage als Herzschlags. Physiologisener Herzrytmus = sinusrnytmus Bradyharaie: langsame schlageorge cles Herzens, Frequenz unter 60/min Herzflattern = senr rasene schläge des Herzens, Frequenz um 100 /min Tachynaraie schnelle schlaglolge des Herzens, Frequenz über 100 /min Herzfilmmern Erregung der Herzmuskelfasern 80 rascher Folge, aass nur Flimmerbewegungen möglich sinal. Extrasystole Außerhalb des normalen Herzrhytmus aultrelende hontrantion des Herzens Arrhyinmie- unregelmäßige Schlagpolge des Herzens (unrnytmisen) ursachen äußere ursachen: nonsum von Diogen und Alhonol, Medinamente Nervosität, Aufregung, Angst, stress horonare Herzhrannneit Angeborene Ernrannung P-Welle T-Welle welcher Herzabschnitt wird versorgt von was? rechie woronaranerie L rechter vornof Kammerflimmern. ventrikuläre Extrasystolen (VES) tachykarde Herzrhythmusstörungen Vorhofflattern Vorhoffflimmern ventrikuläre Tachykardie Hinterer Abschnitt des septums bradykarde Herzrhythmusstörungen Sinusknoten-Syndrom atrioventrikuläre Blockierun- gen (AV-Blockierungen) Relzbildungssystem Rechte nammer Messung der elektrischen Ahlivität des Herzens Aufzeichnung charakteristischer Stromnurven über bestimmten Teilen des Herzens (Ableitungen) veränderte stromnurve einzelner Ableitungen: Hinweis auf mögliches hrankheitsbild und clessen conalisation Ruhe-EhG und Belastungs-Eha und Langzeil-Eha Vorhofflimmern Hinterwand tells die Linne nammer Ella. Man unterscheidet Störungen der Erregungsbildung in Sinushnden von Störungen der von einem Herzbloch. unier Arrytnmien verstent man unregelmäßige, vom normalen abweichende Rhythmusstörung normofrequente Herzrhythmusstörungen supraventrikuläre Extrasystolen (SVES) Entstehungsort linne noronaranenie ↳ linker Vorhof ↳ tells rechle nammer ↳ linne hammer ↳ Vorcerer Abschnitt des P-Welle: Elenirsene crregung una nontrantion der vomäle PQ-zel: hontiantion der Vorhöfe Q-2ache: Erregung des hammerseptums QRS-Komplex: Erregungsfluss in die hammern, hammerhontrantion ST-Strecke: Komplete Erregung der hammern T-Welle: Rüchbildung der nammer erregung septums Vorhof hammern. Vorhof hammern. hammern. Sinushnoten zwischen Vorhof und hammer Gefährlichkeit heine ahute Aelahr. gelähnlich mit behandlung hein ahute bealrohung gelähnion...... lebensbeelrehlien.... heine akute Gefahr hein anute Gelahr... schnelle.unregelmäßige Erregung im Herzvornop → unregelmäßiger Puls hammerflimmem unhoordiniene, schnelle, eichtrische Antionen und un hontrollenes zusammenziehen der hammern, über 120 schläge pro Minute - funntioneer Herz still stand enne Defibrilation Symptome Here stolpern (Palpitation) schwindel, Denommen neit, verwirrtheit Herzschmerz, Herzenge (Angina precions) - Diagnose des Herzens. Beim abnören ist der unregelmäßige Herzseniag meist senon hörbar, Arzt fragt naen symptomen una vorerhrannungen. Eine hörperliche untersucnung mit ADhören außer die Arrvinmien treven nur anfallsweise over zufällig auf. Puls und Diutaruen werden gemessen. Wichtigne untersucnung ist Eha → annand der Herzstrom nurven ernennt der Arzt, OD clas Hell Beinen normalen sinusthytmus velassen hat und in einen unregelmäßigen, zu schnellen oder zu langsamen Phytmus geraten 18t. naralo version Die wiederherstellung des normalen Herernytmus aurch Medinamente oder mit Hilfe eines Defibrillators Herz schrittmacher wird eingesetzt, wenn alle selbstregulation des Herzens gestört ist sendet elektrisene impulse, clie den Rhytmus normalisieren vermindene Leistungsfähigkeit teils symptom IOS vorallem bei zulangsam schlagencien und statt genabten nammerflimmer eingeseter Delibillator wann Dei Schwindel, Ohnmachi, Alem not und leistungsverminderung Heizzvhlus während sich die vorhöfe mit Blut füllen, entleeren sich die hammern durch montrantion. Duren ansenllepence erseniafering werden die hammern mit Blut gefüllt - Die nontrantion des Her? mushels heißt systole () Dlut wird aus den hammern in den Lungen-und hörperhreislaus gepumpt Die Eischiaffung des Herzmushels helpt Diastole LY DICH wird aus dem Lungen- und hörpernreislaul,, angesaugt" vornofzyklus Herzantionen Die rechte und linke Herzhammer arbeiten zwar gleichzeitig, pumpen aber das Blut in zwei getrennte hreisläule. linne Helenälfie → hörperhreisioul zu jedem Herzschlag genören zwei Phafen rechte Herenälfte -> Lungennreisiaul systole-hontrantion des Heremushels Diastole - Erschaffung des Herzmuskels hammer diastole · vornöfe arbeilen ebenfalls aurch einen wechsel nontraktion /Erschlaffung Exante Abstimmung der vornop-und hammerhontrationen, um Auswurfleistung zu optimieren nammerzynius hammersysicia Anspannungsphase hammern sind mit Dlutgefüllt, segel-und Taschen happen gesenlassen Drucn steigt an Entspannungsphase homplikationen Myonara ist entspannt, hammerarucve sinnen Schlaganfall Plötzlicher Her?ION Herzinfart (Myonardinfarht| alle lappen sinal geschlossen Austreibungsphase hammeraruch > Drucn in Truncus pulmonalis bzw. Aona; Taschenhloppen öffnen sich But wird in die großen Anterien gepresst Ende Austieibungsphase: Tasenen hlappen schließen sien, aa ancriever Druch größer ist als hammer Druch Füllungsphase hammercirucne < vornoparúcne segeinlappen sind geöffnet, Blut strömt aus den vorneren in alle hammern segeinlappen senliepen sign → neue sustole beginnt hammerdiastole kontrahiert geöffnet entspannt Extrasystolen sina Herzseniage, ale zusätzlich zum normalen Herzsening aul- tretten vomoe supraventinuläre Extrasystole hammer ventrihulare Extrasystole geschlossen von den Vorhöfen in alle hammern Vorhöfe Segelklappen Kammern Mammersystole entspannt geschlossen hantrahieren sich Taschenklappen geöffnet Blutfluss von Hammern in Geläße Heiztöne Delm aesungen 11e1? hört man 2 Herztöne A-Heizton: wanaanspannung bei ventrineimontrantion Iggl. schluss der AV mappen) 2-Herion schluss der Tasenennlappen 3/4-Heizton: (3 während nammerfüllung, u bel vornephontrantion) Del nindern & Jugenalienon physiologisen Herzfrequenz Blutdruch und Puls Stopweiser Diulauswurf → Druck- / volumenveränderung in den Aterien (Puiswelle) - als Duis fast par Als Puls tastbar, meist don, wo größere Aneren alent über harten Strukturen oder allent unter der Haut verlaufen (z.D. Aneria racialls, A corsalls pecils) - Del schlechter nreislaulsituation A carotis oder A. fermonis) . Anzani Herzschläge pro Minule altersabhängig aesunder Erwachsener ca 60-80/min 100/min abhlärungsbedürftig Messbarer Blutdruch Höna aes Drucns in aen großen Anenen - Blut wird während hammernontrantion (systole) in are Agra gepumpt Systolischer Diutaruchwen des Erwachsenen ca 120 mm Hg Herz erseniaft in der Diastole, Druch in der Aona fällt ab Diastolischer Butaruonwen ca 80 mm Hg - Dlutaruchmessung Vorgehensweise: 1. Patient sitzt oder liegt. Der Oberarm sollte entspannt in Herzhöhe gelagert sein. 2. Oberarm kleiderfrei machen. 3. Luftleere und passende Manschette am Oberarm anbringen. 4. Radialispuls tasten. 5. Ventil zudrehen, Manschette aufpumpen bis der Radialispuls nicht mehr spürbar ist. Danach noch etwa 20 - 30 mmHg hinzugeben. 6. Stethoskop in der Ellenbeuge aufsetzen. 7. Manschettendruck langsam und kontinuierlich ablassen. 8. Beim ersten hörbaren Ton (Korotkow-Geräusch) den Zahlenwert ablesen (systolischer Wert). 9. Beim letzten hörbaren Ton Wert ablesen (diastolischer Wert). 10. Restliche Luft aus der Manschette entweichen lassen. 11. Manschette und Stethoskop entfernen. Herzgeräusche Herzgeräusche Herzgeräusene! Normwente Säuglinge: 120-140 /min Erwachsener: 60-80/min durch turbulente Bluströmung hervorgerulen Heizgeräusche sinal fast immer pathologisen! ↳ durch gestönen Blutfluss, 2.1. aurch hlappenstenose over happeninsuffizienz hina (ca. 10): 90/min Mögliche Fehlerquellen beim Blutdruck messen: Luft zu rasch abgelassen Eigenschaften auf ale man achtet. Kleidung am Oberarm belassen Manschette zu locker angelegt Manschette zu klein nochmaliges Hochpumpen während der Messung RR = Abhürzung des Blutaruchs nach Nocer mmHg = Milimelerquechsilbersoule Manschette Optimum cles alaruchs < 120/80 mm Hg Normwene: sysionson <AD0mm Hg diastolisen &r mm lig ・pumpball norothow-acräusche: sina sogenannte "Wirbergeräusche" ale entstehen, wenn der Manschettenaruch nach lässt u. But wieder mit zunehmencer Mape aurcn alle Anene Allept Das während der Herzantion in die AGRa ausgeworfene Blut verursacht eine Pulswelle in den Aneren. Diese Druchwelle ist als Pulswelle messbar. Pulsmessung ist eine einfache und wichtige untersuchungsmernode mit der man alle Herzfrequenz eines patienten beuneilen hann. aceignete Tastpunhle zur Pulsmessung finden sich con, wo größere Anerien dicht unterhalb der Haut oder über häneren Strukturen verlaufen, gegen die man tasien hann. Am häufigsten wird der Puls an cler Antena radialis im Bereich der Speiene am Handgelenn getastet. Rhythmus Frequene Stärhe = Füllung Schiavon nicht auswenbar Manometter falsch niecing falsch noch Durchführung Man umgreift mit der anderen Hand das Handgelenn, soclass die Finger unter dem Daumen liegen und hann somit den puls messen. wenn man den puls hat muss man für Minule mitzählen falsen noen falsche hohe were 2) Hessung am anderen Arm Zusatelien benöligt man ein Stetoshop hörperstellen: Hals A. carolls leisie - A. fermons regelmäßig c. arrhythmison Häuligheit gut gefüllt / Faden förmig Transportwege das Blutes des Hernreislaufsystems ↳ Aneren fünien zum Herzen weg را Anenie: . Venen zum Herzen hin bilden ein geschlossenes system, in welchem Blut zirhulient Geläßendothel Gelä Blumen Tunica intima = Tunica interna 1. Endothelsenicnt: glatt, um ein reibungsloses Filepen des Blutes zu ermöglienen 2. Mushelschicht: mit elastischen Fasern, ale ale aeldonontrantion ermöglichen - DICKe Mushersenicnt heine Wappen Lumen ist Eng und so für den DIUttransPOA sorgen. 1. Bindlegewebssenient: verbindet die Adler mit dem sie umgebenden Gewebe Unterschied zwischen venen und Aneren Bau und physiologisene Eigenschaften des Geräpsystems Blutgefäße Tunica media را wiederstands gefäpe Vasa vasorum ? Tunica adventitia =Tunica externa G. Raichle, Ulm Arterie Tunica externa Tunica media - Tunica interna winanessergefäße aefäpe +cage: Hernane Antenen AORG, Halsseniagacer Tunica media: Anteñen von elastischen TVp Mechanismus: während der Svslole wire ale aceaswand aufgeaenni, Lumen während der Diastale zient sich alle Geräpwand wieder zsm una schiebt daduren alas Blut weiter Funktion: Durch das clehnen und verengen bleibt der Dlutstrom gleichmäßig. Onne allese Funntion warde der DIUtfluss nach jedem Hereschlag hure unterbrochen sein. => greienmäßige Funktion des hreislaups Vasa vasorum aeräpe +cage: Artenolen-weiler entfernt vom Herzen (Antenen car Peripnenie) Tunica media: Aneren vom musnulären Typ Mechanismus: vasononstnntion - zusammenzienen der aefäßmusnulatur. Quelsennit aer acfäße werden Enger - Durchblutung schwächer in den Nachfolgenden Kapillaren vasodilatation -erschiaren aer aefäßmusnulatur →> Duren - blutung nimmt zu Funktion: Strömungswiederstand Deinflussen von versorgung des organe veränderung im Alter: Die Elastizität nimmt ab. Daclurch entsteht eine wiederstandssteigerung → Dlutarucnerhöhung und größerer Abstand der Blutdruchwerte. wie sennell es abioult hängt vom lebensstill cles einzelnen ab. Ca. ab 30 Jahren setzt es ein Aneren: Blutgefäße, die das Blut vom Herzen weg transportieren Aftenolen: hleinste Afteden hapillaren: ,,Haargefäße, in denen der das und Nährstoffausiausen Erfolgt Vendien: Wensie venen venen: Dlutgefäße, die das Dlut zum Herzen transportieren 5.3 Gesamtquerschnittsfläche (cm²) 500 vene: 20 20 100 30 10 einzelnen Gefäßes (cm) Innendurchmesser des 3500 2700 Dünne Mushelsenient G 0.4 0.3-0.06 0,01 0,002 0.006 0,15-0,71.6 li. Vorhof II. Ventrikel Aorta große Arterien Arterienaste Arteriolen Kapillaren -Venolen Venenäste - große Venen Vv. cavae Venenhlappen sind vorhanden Lumen 1st weit Tunica externa Tunica media Tunica interna Lumen Vene Vasa vasorum Blut..einsammeln", claner der Degriff sammergeläß. Deförderung des sauerstoffarmen Bluts zur Lunge venen = hapazitätsgefäße - Es befinden sien 2/3 des Blutvolumens in den venen Venenklappen Tunica interna (Intima) Tunica media (Media) Tunica externa (Adventitia) venenhlappen wirken wie ein Rüchschlagventil: Lassen nur den Blutstrom in Richtung Her? - wirken gegen die schwernratt Die elastischen Fasern in der Tunica Mecia tragen dazu bei, dass die vene sien dem Blutvolumia anpassen kann, durch ausclennen Dzw. zusammenzienen

Biologie /

Herz- Kreislauf System- Leistungsfähig bleiben LP 9

Herz- Kreislauf System- Leistungsfähig bleiben LP 9

user profile picture

Johanna

59 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Lernzettel

Herz- Kreislauf System- Leistungsfähig bleiben LP 9

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Opere Honivene-
(vena cava
superior)
Taschenhlappe
(pulmonal-
nlappe)
recnier
Vornop
(Atrium)
HChore 2: KreisnufleistungsfähigäHIG BIGen
bl

App öffnen

Teilen

Speichern

126

Kommentare (2)

L

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Gesundheit und Pflege Abitur (bis 2023) LP Einheit 9 - Informationen aus Schulbüchern, Unterricht, Knowunity und dem Internet (keine Garantie auf Vollständigkeit und Richtigkeit)

Ähnliche Knows

31

Herzkreislaufsystem und Herzinsuffizienz

Know Herzkreislaufsystem und Herzinsuffizienz  thumbnail

242

 

13

8

Herz-Kreislauf-System

Know Herz-Kreislauf-System thumbnail

84

 

11/12/13

10

Das Herz & Hypertonie & Arteriosklerose

Know Das Herz & Hypertonie & Arteriosklerose  thumbnail

73

 

12

4

Herz-Kreislaufsystem

Know Herz-Kreislaufsystem  thumbnail

44

 

11/12/10

Mehr

Opere Honivene- (vena cava superior) Taschenhlappe (pulmonal- nlappe) recnier Vornop (Atrium) HChore 2: KreisnufleistungsfähigäHIG BIGen bleiben Segeinlappe (Trihuspielaniappet rechte Herz- nammer (ventrihel) - sauerstoffarm/ untere Honivene (vena cava in perior) geschlossen AM Aorta Segelklappen Segel Sehnen- fäden Aorta Papillar- muskel Aufbau und Funktion des Herzen Aufgaben treibt als Honimushel alle Transponvorgänge in den Diuigefässen an zentrale Pumpe Lungenartene Taschenwappe (Aonenwappe) linker vornof (Atrium) geöffnet -Truncus pulmonalls segeinlappe (Digustipalhlappe/ Mitraniappe) Lungenvene Das Herz ist ein Hohlmushel, der das Dlut als Druch und sougpumpe durch das aefäpsystem treibt. Das Herz besteht aus einer rechten und linnen Herzhälfte • Die linne Herznälfte ist der hräftigere Teil, aa aus ihm das Blut in den hörper hreislauf gepumpt wird Jeele der Herzhälften nat einen vorhof und eine hammer Linne und rechte Herzhälfte sind duren alle scheidewand getrennt linhe Herzhammer (ventrinel) Herzscneicewand (Septum) Herzschienien Die Herwand ist in Schichten aufgebaut Enaohan -> innen liegende zane Haut aus einsenientigem Plattenepithel Myohara) hräftige Mushelschicht, für die Wontraktion und Dumpleistung verantwonlich Epihara Aupennaut aus einschichtigem Plattenepither, Dilce alle innere Schicht des Here Deutels Perihard-clas Herz liegt in einem Herzbeutel, etwa wie eine Faust, die man in einen aufgeblasenen Luftballon stülpt Trinuspidalhlappe: lässt Blut nur vom Recnien Atrium in den rechien ventrinel (1) Mitralniappe: lässt Blut nur vom linken Atrium in den linken ventrine (2) Die Taschenhlappen besitzen eine Nappform mit knoppförmigen Dinalgewebsveraichungen in der Mille. Sie schließen sich, wenn der Dlutaruch in den Anerien den hammeraruch übersteigt. Aonenwappe: Verhindert Rüchfluss des Dlutes von Aonta in den linnen venirnel (3) Pulmonainlappe: Blut von recnier hammer in ale Pulmonalanterie (0) =) Herzhlappen sitzen jeweils...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

an den Ein- und Ausgängen der hammern =) klappen sind nur in eine Richtung zu öffnen → bei acgendruch erfolgt ein hlappenschluss (ventilmechanismus) versorgt den nörper mit Sauerstorp und währstoffe transportien Stoffwechselenaproaunte wie noniensioPraioxia ab procluzlen Hormone zur Regulation des hreislaups und des Flüssigheitshaus- nakts halbmondförmige Endotheltasche Anatomie geschlossen Anatomisene Lage: Im Thorax (Brustnorb), im Mediastinum (Mittelfellraum →senhlecht) verlaufender dewebsraum in ever Brusthöhle ca. so groß wie eine geschlossene Faust ca 300g schwer Herzgröße bei Frauen kleiner als bei Männern Kammern und hlappensystem Die Segelhlappen schließen sich passiv aurch den hammeraruch. Die schnen päden, die an den Papillarmushel der hammer ansetzen, verninaem ein zurüchschlagen der segel in die vernöpe Taschenklappen Myokard (dünne Vorhof- muskulatur) geöffnet. My Perikard Epikard Endokard Myokard (dicke Kammer- muskulatur) Herzhranzgefäße vena cava superior pulmonalhlappe. rechle noronar- anene (anena coronana ceviral Umschlagfalte des entfernten Herzbeutels vena cava intenor Reizleitungssystem Sinusknoten His-Bündel AV-Knoten rechter Kammer- schenkel Purkinje-Fasern organisene ursachen Truncus pulmonalls - linke horonaranene (arteria coronaria sinistra) Ramus circumplexus Aona Autonomie des Herzens Das Herz schlägt bei Entnahme aus dem hörper und Einlegen in eine geeignete Nährstofflösung weiter -> Herz arbeiter Autonom. Musheln benötigen zur hontraktion einen elektrisenen impuls. Shelettmushel erhalten den impuls über ein Nerv. Herzmushen erregen sien selbst. 4) Im Herzen bilden und leiten spezialisiene Mushenzellen alle Erregung weiter, daher der Name Erregungsbildlungs- und leilungssystem Steuerung der Herstätigneit Der Sinushnoten (= Schrittmacher) liegt clon, wo die obere Honivene (vena caval in den rechten vomor mandet. Er arbeiter autonom. Die Erregungen brelten sien über are vorhöfe zum AV-nnoten (Atro- veninhuläre -hnoten) aut cue nnoten aus und sorgen zunächst für die nontranlion der Vorhöfe und anschließend der hammern physiologische Ena-nurve (Elektronarai ogram) QRS-Komplex linker Kammer- schenkel linker hinterer Kammer- schenkel linker vorderer Kammer- schenkel Ramus interveninculans anterior (RIVA) Herzrhytmusstörung 2ur Feststellung von Her2rythmusstörungen dienen die Pulsmessung und clas Erregungsweiterleitung. Ist die Erregungsweiterleitung unterbrochen, so spricht man Ablage als Herzschlags. Physiologisener Herzrytmus = sinusrnytmus Bradyharaie: langsame schlageorge cles Herzens, Frequenz unter 60/min Herzflattern = senr rasene schläge des Herzens, Frequenz um 100 /min Tachynaraie schnelle schlaglolge des Herzens, Frequenz über 100 /min Herzfilmmern Erregung der Herzmuskelfasern 80 rascher Folge, aass nur Flimmerbewegungen möglich sinal. Extrasystole Außerhalb des normalen Herzrhytmus aultrelende hontrantion des Herzens Arrhyinmie- unregelmäßige Schlagpolge des Herzens (unrnytmisen) ursachen äußere ursachen: nonsum von Diogen und Alhonol, Medinamente Nervosität, Aufregung, Angst, stress horonare Herzhrannneit Angeborene Ernrannung P-Welle T-Welle welcher Herzabschnitt wird versorgt von was? rechie woronaranerie L rechter vornof Kammerflimmern. ventrikuläre Extrasystolen (VES) tachykarde Herzrhythmusstörungen Vorhofflattern Vorhoffflimmern ventrikuläre Tachykardie Hinterer Abschnitt des septums bradykarde Herzrhythmusstörungen Sinusknoten-Syndrom atrioventrikuläre Blockierun- gen (AV-Blockierungen) Relzbildungssystem Rechte nammer Messung der elektrischen Ahlivität des Herzens Aufzeichnung charakteristischer Stromnurven über bestimmten Teilen des Herzens (Ableitungen) veränderte stromnurve einzelner Ableitungen: Hinweis auf mögliches hrankheitsbild und clessen conalisation Ruhe-EhG und Belastungs-Eha und Langzeil-Eha Vorhofflimmern Hinterwand tells die Linne nammer Ella. Man unterscheidet Störungen der Erregungsbildung in Sinushnden von Störungen der von einem Herzbloch. unier Arrytnmien verstent man unregelmäßige, vom normalen abweichende Rhythmusstörung normofrequente Herzrhythmusstörungen supraventrikuläre Extrasystolen (SVES) Entstehungsort linne noronaranenie ↳ linker Vorhof ↳ tells rechle nammer ↳ linne hammer ↳ Vorcerer Abschnitt des P-Welle: Elenirsene crregung una nontrantion der vomäle PQ-zel: hontiantion der Vorhöfe Q-2ache: Erregung des hammerseptums QRS-Komplex: Erregungsfluss in die hammern, hammerhontrantion ST-Strecke: Komplete Erregung der hammern T-Welle: Rüchbildung der nammer erregung septums Vorhof hammern. Vorhof hammern. hammern. Sinushnoten zwischen Vorhof und hammer Gefährlichkeit heine ahute Aelahr. gelähnlich mit behandlung hein ahute bealrohung gelähnion...... lebensbeelrehlien.... heine akute Gefahr hein anute Gelahr... schnelle.unregelmäßige Erregung im Herzvornop → unregelmäßiger Puls hammerflimmem unhoordiniene, schnelle, eichtrische Antionen und un hontrollenes zusammenziehen der hammern, über 120 schläge pro Minute - funntioneer Herz still stand enne Defibrilation Symptome Here stolpern (Palpitation) schwindel, Denommen neit, verwirrtheit Herzschmerz, Herzenge (Angina precions) - Diagnose des Herzens. Beim abnören ist der unregelmäßige Herzseniag meist senon hörbar, Arzt fragt naen symptomen una vorerhrannungen. Eine hörperliche untersucnung mit ADhören außer die Arrvinmien treven nur anfallsweise over zufällig auf. Puls und Diutaruen werden gemessen. Wichtigne untersucnung ist Eha → annand der Herzstrom nurven ernennt der Arzt, OD clas Hell Beinen normalen sinusthytmus velassen hat und in einen unregelmäßigen, zu schnellen oder zu langsamen Phytmus geraten 18t. naralo version Die wiederherstellung des normalen Herernytmus aurch Medinamente oder mit Hilfe eines Defibrillators Herz schrittmacher wird eingesetzt, wenn alle selbstregulation des Herzens gestört ist sendet elektrisene impulse, clie den Rhytmus normalisieren vermindene Leistungsfähigkeit teils symptom IOS vorallem bei zulangsam schlagencien und statt genabten nammerflimmer eingeseter Delibillator wann Dei Schwindel, Ohnmachi, Alem not und leistungsverminderung Heizzvhlus während sich die vorhöfe mit Blut füllen, entleeren sich die hammern durch montrantion. Duren ansenllepence erseniafering werden die hammern mit Blut gefüllt - Die nontrantion des Her? mushels heißt systole () Dlut wird aus den hammern in den Lungen-und hörperhreislaus gepumpt Die Eischiaffung des Herzmushels helpt Diastole LY DICH wird aus dem Lungen- und hörpernreislaul,, angesaugt" vornofzyklus Herzantionen Die rechte und linke Herzhammer arbeiten zwar gleichzeitig, pumpen aber das Blut in zwei getrennte hreisläule. linne Helenälfie → hörperhreisioul zu jedem Herzschlag genören zwei Phafen rechte Herenälfte -> Lungennreisiaul systole-hontrantion des Heremushels Diastole - Erschaffung des Herzmuskels hammer diastole · vornöfe arbeilen ebenfalls aurch einen wechsel nontraktion /Erschlaffung Exante Abstimmung der vornop-und hammerhontrationen, um Auswurfleistung zu optimieren nammerzynius hammersysicia Anspannungsphase hammern sind mit Dlutgefüllt, segel-und Taschen happen gesenlassen Drucn steigt an Entspannungsphase homplikationen Myonara ist entspannt, hammerarucve sinnen Schlaganfall Plötzlicher Her?ION Herzinfart (Myonardinfarht| alle lappen sinal geschlossen Austreibungsphase hammeraruch > Drucn in Truncus pulmonalis bzw. Aona; Taschenhloppen öffnen sich But wird in die großen Anterien gepresst Ende Austieibungsphase: Tasenen hlappen schließen sien, aa ancriever Druch größer ist als hammer Druch Füllungsphase hammercirucne < vornoparúcne segeinlappen sind geöffnet, Blut strömt aus den vorneren in alle hammern segeinlappen senliepen sign → neue sustole beginnt hammerdiastole kontrahiert geöffnet entspannt Extrasystolen sina Herzseniage, ale zusätzlich zum normalen Herzsening aul- tretten vomoe supraventinuläre Extrasystole hammer ventrihulare Extrasystole geschlossen von den Vorhöfen in alle hammern Vorhöfe Segelklappen Kammern Mammersystole entspannt geschlossen hantrahieren sich Taschenklappen geöffnet Blutfluss von Hammern in Geläße Heiztöne Delm aesungen 11e1? hört man 2 Herztöne A-Heizton: wanaanspannung bei ventrineimontrantion Iggl. schluss der AV mappen) 2-Herion schluss der Tasenennlappen 3/4-Heizton: (3 während nammerfüllung, u bel vornephontrantion) Del nindern & Jugenalienon physiologisen Herzfrequenz Blutdruch und Puls Stopweiser Diulauswurf → Druck- / volumenveränderung in den Aterien (Puiswelle) - als Duis fast par Als Puls tastbar, meist don, wo größere Aneren alent über harten Strukturen oder allent unter der Haut verlaufen (z.D. Aneria racialls, A corsalls pecils) - Del schlechter nreislaulsituation A carotis oder A. fermonis) . Anzani Herzschläge pro Minule altersabhängig aesunder Erwachsener ca 60-80/min 100/min abhlärungsbedürftig Messbarer Blutdruch Höna aes Drucns in aen großen Anenen - Blut wird während hammernontrantion (systole) in are Agra gepumpt Systolischer Diutaruchwen des Erwachsenen ca 120 mm Hg Herz erseniaft in der Diastole, Druch in der Aona fällt ab Diastolischer Butaruonwen ca 80 mm Hg - Dlutaruchmessung Vorgehensweise: 1. Patient sitzt oder liegt. Der Oberarm sollte entspannt in Herzhöhe gelagert sein. 2. Oberarm kleiderfrei machen. 3. Luftleere und passende Manschette am Oberarm anbringen. 4. Radialispuls tasten. 5. Ventil zudrehen, Manschette aufpumpen bis der Radialispuls nicht mehr spürbar ist. Danach noch etwa 20 - 30 mmHg hinzugeben. 6. Stethoskop in der Ellenbeuge aufsetzen. 7. Manschettendruck langsam und kontinuierlich ablassen. 8. Beim ersten hörbaren Ton (Korotkow-Geräusch) den Zahlenwert ablesen (systolischer Wert). 9. Beim letzten hörbaren Ton Wert ablesen (diastolischer Wert). 10. Restliche Luft aus der Manschette entweichen lassen. 11. Manschette und Stethoskop entfernen. Herzgeräusche Herzgeräusche Herzgeräusene! Normwente Säuglinge: 120-140 /min Erwachsener: 60-80/min durch turbulente Bluströmung hervorgerulen Heizgeräusche sinal fast immer pathologisen! ↳ durch gestönen Blutfluss, 2.1. aurch hlappenstenose over happeninsuffizienz hina (ca. 10): 90/min Mögliche Fehlerquellen beim Blutdruck messen: Luft zu rasch abgelassen Eigenschaften auf ale man achtet. Kleidung am Oberarm belassen Manschette zu locker angelegt Manschette zu klein nochmaliges Hochpumpen während der Messung RR = Abhürzung des Blutaruchs nach Nocer mmHg = Milimelerquechsilbersoule Manschette Optimum cles alaruchs < 120/80 mm Hg Normwene: sysionson <AD0mm Hg diastolisen &r mm lig ・pumpball norothow-acräusche: sina sogenannte "Wirbergeräusche" ale entstehen, wenn der Manschettenaruch nach lässt u. But wieder mit zunehmencer Mape aurcn alle Anene Allept Das während der Herzantion in die AGRa ausgeworfene Blut verursacht eine Pulswelle in den Aneren. Diese Druchwelle ist als Pulswelle messbar. Pulsmessung ist eine einfache und wichtige untersuchungsmernode mit der man alle Herzfrequenz eines patienten beuneilen hann. aceignete Tastpunhle zur Pulsmessung finden sich con, wo größere Anerien dicht unterhalb der Haut oder über häneren Strukturen verlaufen, gegen die man tasien hann. Am häufigsten wird der Puls an cler Antena radialis im Bereich der Speiene am Handgelenn getastet. Rhythmus Frequene Stärhe = Füllung Schiavon nicht auswenbar Manometter falsch niecing falsch noch Durchführung Man umgreift mit der anderen Hand das Handgelenn, soclass die Finger unter dem Daumen liegen und hann somit den puls messen. wenn man den puls hat muss man für Minule mitzählen falsen noen falsche hohe were 2) Hessung am anderen Arm Zusatelien benöligt man ein Stetoshop hörperstellen: Hals A. carolls leisie - A. fermons regelmäßig c. arrhythmison Häuligheit gut gefüllt / Faden förmig Transportwege das Blutes des Hernreislaufsystems ↳ Aneren fünien zum Herzen weg را Anenie: . Venen zum Herzen hin bilden ein geschlossenes system, in welchem Blut zirhulient Geläßendothel Gelä Blumen Tunica intima = Tunica interna 1. Endothelsenicnt: glatt, um ein reibungsloses Filepen des Blutes zu ermöglienen 2. Mushelschicht: mit elastischen Fasern, ale ale aeldonontrantion ermöglichen - DICKe Mushersenicnt heine Wappen Lumen ist Eng und so für den DIUttransPOA sorgen. 1. Bindlegewebssenient: verbindet die Adler mit dem sie umgebenden Gewebe Unterschied zwischen venen und Aneren Bau und physiologisene Eigenschaften des Geräpsystems Blutgefäße Tunica media را wiederstands gefäpe Vasa vasorum ? Tunica adventitia =Tunica externa G. Raichle, Ulm Arterie Tunica externa Tunica media - Tunica interna winanessergefäße aefäpe +cage: Hernane Antenen AORG, Halsseniagacer Tunica media: Anteñen von elastischen TVp Mechanismus: während der Svslole wire ale aceaswand aufgeaenni, Lumen während der Diastale zient sich alle Geräpwand wieder zsm una schiebt daduren alas Blut weiter Funktion: Durch das clehnen und verengen bleibt der Dlutstrom gleichmäßig. Onne allese Funntion warde der DIUtfluss nach jedem Hereschlag hure unterbrochen sein. => greienmäßige Funktion des hreislaups Vasa vasorum aeräpe +cage: Artenolen-weiler entfernt vom Herzen (Antenen car Peripnenie) Tunica media: Aneren vom musnulären Typ Mechanismus: vasononstnntion - zusammenzienen der aefäßmusnulatur. Quelsennit aer acfäße werden Enger - Durchblutung schwächer in den Nachfolgenden Kapillaren vasodilatation -erschiaren aer aefäßmusnulatur →> Duren - blutung nimmt zu Funktion: Strömungswiederstand Deinflussen von versorgung des organe veränderung im Alter: Die Elastizität nimmt ab. Daclurch entsteht eine wiederstandssteigerung → Dlutarucnerhöhung und größerer Abstand der Blutdruchwerte. wie sennell es abioult hängt vom lebensstill cles einzelnen ab. Ca. ab 30 Jahren setzt es ein Aneren: Blutgefäße, die das Blut vom Herzen weg transportieren Aftenolen: hleinste Afteden hapillaren: ,,Haargefäße, in denen der das und Nährstoffausiausen Erfolgt Vendien: Wensie venen venen: Dlutgefäße, die das Dlut zum Herzen transportieren 5.3 Gesamtquerschnittsfläche (cm²) 500 vene: 20 20 100 30 10 einzelnen Gefäßes (cm) Innendurchmesser des 3500 2700 Dünne Mushelsenient G 0.4 0.3-0.06 0,01 0,002 0.006 0,15-0,71.6 li. Vorhof II. Ventrikel Aorta große Arterien Arterienaste Arteriolen Kapillaren -Venolen Venenäste - große Venen Vv. cavae Venenhlappen sind vorhanden Lumen 1st weit Tunica externa Tunica media Tunica interna Lumen Vene Vasa vasorum Blut..einsammeln", claner der Degriff sammergeläß. Deförderung des sauerstoffarmen Bluts zur Lunge venen = hapazitätsgefäße - Es befinden sien 2/3 des Blutvolumens in den venen Venenklappen Tunica interna (Intima) Tunica media (Media) Tunica externa (Adventitia) venenhlappen wirken wie ein Rüchschlagventil: Lassen nur den Blutstrom in Richtung Her? - wirken gegen die schwernratt Die elastischen Fasern in der Tunica Mecia tragen dazu bei, dass die vene sien dem Blutvolumia anpassen kann, durch ausclennen Dzw. zusammenzienen