Biologie /

Mendelsche Regeln

Mendelsche Regeln

user profile picture

Viktoria

105 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Lernzettel

Mendelsche Regeln

 MENDELSENE REGELN
REGEL
Uniformitätsregel
Zwei Elternteile (P) unterscheiden
sich in einem Merkmal, für das beide
homozyot reiuerbig sind -

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

283

Ergebnis des Erbsenexperiments von Gregor Mendel

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

MENDELSENE REGELN REGEL Uniformitätsregel Zwei Elternteile (P) unterscheiden sich in einem Merkmal, für das beide homozyot reiuerbig sind - Individuen der erster Tochtergeneration (F) sind uniform gleiche und heterozygot mischerbig in Bezug auf das Merkmal. F1 Aa A AAA Aa. F₁ AA AQ Aa aa Fa F₂ Verhältnis 93 31 р. |P=2mal dominante + 2mal rezessiv aa REGEL 3 : Unabhängigkeitsregel Unabhängige Vererbung zweier Merkmale (dihybrider Erbgang) = Merkmale lassen sich frei kombinieren → ab F₂-Generation neue Merkemalskombinationen Individuen einer Art die sich in mehreren Merkmalen unterscheiden. genetik (A AA P @Aa Аа @Aa = alle 2mal dominant IF₂₁-9:3:39mal dominant: 3mal rezessiv-dominat: 3mal dominant-rezessiv: 1mal resessiv F₁ A REGEL 2 Spaltungsregel Zwei Individuen, die in Bezug auf ein Merkmal gleichartig mischerbig sind, werden gekreuzt = Nachkommen nicht meur uniform. Unterschiedliche Merlemale. Zahlenverhältnis dominant 3: 1 rezessiv Fe Aa (AaBb Aa rezessiv + dominant = reinerbig dominant =mischerbig F₁ Legende P-Elterngeneration (reinerblg) Fe-1. Tochtergeneration 7₂-2. Tochtergeneration A -Dominant: gelb a - Rezessiv: grūn B - Dominant: glatt b - Rezessiv runzelig (AaBb) F₁. AB QB Ab ab (AB) AABB AaBB AABb AaBb aB AaBB aaBB AaBb aaBb. (Ab) AABb AaBb AA bb Aabb (ab) AaBb aaBb Aabb aabb F₂ L F₂.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Mendelsche Regeln

Mendelsche Regeln

user profile picture

Viktoria

105 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Lernzettel

Mendelsche Regeln

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 MENDELSENE REGELN
REGEL
Uniformitätsregel
Zwei Elternteile (P) unterscheiden
sich in einem Merkmal, für das beide
homozyot reiuerbig sind -

App öffnen

Teilen

Speichern

283

Kommentare (3)

N

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Ergebnis des Erbsenexperiments von Gregor Mendel

Ähnliche Knows

3 Mendelsche Regeln

Know 3 Mendelsche Regeln thumbnail

1081

 

11/9/10

ungekoppelte und gekoppelte Erbgänge

Know ungekoppelte und gekoppelte Erbgänge thumbnail

928

 

11/12/10

5

Chromosomen + klassische Genetik

Know Chromosomen + klassische Genetik  thumbnail

1566

 

10

Mendel’sche Regeln und Rückkreuzung

Know Mendel’sche Regeln und Rückkreuzung  thumbnail

2671

 

10

Mehr

MENDELSENE REGELN REGEL Uniformitätsregel Zwei Elternteile (P) unterscheiden sich in einem Merkmal, für das beide homozyot reiuerbig sind - Individuen der erster Tochtergeneration (F) sind uniform gleiche und heterozygot mischerbig in Bezug auf das Merkmal. F1 Aa A AAA Aa. F₁ AA AQ Aa aa Fa F₂ Verhältnis 93 31 р. |P=2mal dominante + 2mal rezessiv aa REGEL 3 : Unabhängigkeitsregel Unabhängige Vererbung zweier Merkmale (dihybrider Erbgang) = Merkmale lassen sich frei kombinieren → ab F₂-Generation neue Merkemalskombinationen Individuen einer Art die sich in mehreren Merkmalen unterscheiden. genetik (A AA P @Aa Аа @Aa = alle 2mal dominant IF₂₁-9:3:39mal dominant: 3mal rezessiv-dominat: 3mal dominant-rezessiv: 1mal resessiv F₁ A REGEL 2 Spaltungsregel Zwei Individuen, die in Bezug auf ein Merkmal gleichartig mischerbig sind, werden gekreuzt = Nachkommen nicht meur uniform. Unterschiedliche Merlemale. Zahlenverhältnis dominant 3: 1 rezessiv Fe Aa (AaBb Aa rezessiv + dominant = reinerbig dominant =mischerbig F₁ Legende P-Elterngeneration (reinerblg) Fe-1. Tochtergeneration 7₂-2. Tochtergeneration A -Dominant: gelb a - Rezessiv: grūn B - Dominant: glatt b - Rezessiv runzelig (AaBb) F₁. AB QB Ab ab (AB) AABB AaBB AABb AaBb aB AaBB aaBB AaBb aaBb. (Ab) AABb AaBb AA bb Aabb (ab) AaBb aaBb Aabb aabb F₂ L F₂.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen