Biologie /

Selektion (Evolution)

Selektion (Evolution)

 Selektion ist ein Vorgang der die Zusammensetzung des Genpools von
Populationen verändert.
Selektion
Selektionsfaktor auslesebestimmender F

Selektion (Evolution)

user profile picture

anngoesabi

19548 Followers

Teilen

Speichern

92

 

11/12/10

Lernzettel

Eine Zusammenfassung über Selektion: - Defintionen der Fachbegriffe - Abiotische und biotische Selektionsfaktoren - Beispiel Birkenspanner - Variabilitätsdiagramme: Modifikation, multiple allelie - Selektionsformen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Selektion ist ein Vorgang der die Zusammensetzung des Genpools von Populationen verändert. Selektion Selektionsfaktor auslesebestimmender Faktor Fitness Reprod. Fitness Evolution Hauptbiotika Nebenbiotika Abiotische Selektionsfaktoren: Natürliche Auslese durch Umweltbedingungen Selektion Angepasstheit eines Organismus an Umweltbedingungen; Grundlage einer hohen Nachkommenzahl Fähigkeit eines Organismus seine Erbanlagen in den Genpool der Folgegeneration einzubringen Biotische Selektionsfaktoren: Fitness Veränderung der Genotypen und Allelhäufigkeit im Laufe von Generationen Interspezifische Faktoren Nahrungskonkurrenz, Räuber-Beute, Parasitismus, Reprod. Fitness Evolution Temperatur, Licht, Wasser, Niederschlag, Höhenlage Wind, Schnee, Nährsalze, Bodenstruktur, Lichtrythmik Intraspezifische Faktoren Nahrungskonkurrenz, Fortpflanzungskonkurrenz, Kooperation durch Gruppenbildung Beispiel Industriemelanismus bei Birkenspannern Fressen der ungetarnten Nachtfalter Selektionsfaktor Räuber-Beute, falterfressender Singvogel Symbiose Anpassung an Baumrinde, Effektivität der Tarnung auf dem Baumstamm Fortpflanzungserfolg der besser getarnten Individuen Veränderung der Allelsequenz im Genpool hin zu besser getarnten Individuen Variabilitätsdiagramm Darstellung Variabilität eines Merkmals → Gauß´sche Glockenkurve (Normalverteilung) Modifikation Multiple Allelie Einfluss von Umweltfaktoren auf die Ausprägung eines Merkmals mehrere Genorte bestimmen die Merkmalsausprägung, z.B. Hautfarbe Typusdenken (Mittelwertsdenken) Definition einer Population über den Mittelwert eines Merkmals Populationsdenken (Variabilitätsdenken) Definition einer Population über die Spannweite des auftretenden Merkmals Selektionsformen Selektionsfaktoren wirken einen Selektionsdruck auf die Population aus und verändern ihre Zusammensetzung. Diese wird an Folgegeneration weitergegeben, die durch Mutation und Rekombination eine größere Variabilität haben. Transformierende Selektion Stabilisierende Selektion Disruptive Selektion Verschiebung der Variabilitätskurve der Population, Veränderung des Mittelwerts der Variabilitätskurve Beispiel: Maulwürfe → harte Winter (Nahrung) Erhaltung der Variabilitätskurve innerhalb bestimmter Grenzen, keine Veränderung des Mittelwerts Beispiel: Maulwürfe → Wärmeverlust, Nahrung Spaltung der Variabilitätskurve in zwei Bereiche Beispiel: große und kleine Schnäbel → Nahrung

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Selektion (Evolution)

user profile picture

anngoesabi  

Follow

19548 Followers

 Selektion ist ein Vorgang der die Zusammensetzung des Genpools von
Populationen verändert.
Selektion
Selektionsfaktor auslesebestimmender F

App öffnen

Eine Zusammenfassung über Selektion: - Defintionen der Fachbegriffe - Abiotische und biotische Selektionsfaktoren - Beispiel Birkenspanner - Variabilitätsdiagramme: Modifikation, multiple allelie - Selektionsformen

Ähnliche Knows

user profile picture

Lernzettel Evolutionsbiologie

Know Lernzettel Evolutionsbiologie thumbnail

11

 

12

user profile picture

1

Natürliche Selektion und Selektionsformen

Know Natürliche Selektion und Selektionsformen thumbnail

75

 

11/12/13

user profile picture

1

Selektion Biologie Leistungskurs

Know Selektion Biologie Leistungskurs thumbnail

4

 

12

J

1

evolution

Know evolution thumbnail

0

 

12

Selektion ist ein Vorgang der die Zusammensetzung des Genpools von Populationen verändert. Selektion Selektionsfaktor auslesebestimmender Faktor Fitness Reprod. Fitness Evolution Hauptbiotika Nebenbiotika Abiotische Selektionsfaktoren: Natürliche Auslese durch Umweltbedingungen Selektion Angepasstheit eines Organismus an Umweltbedingungen; Grundlage einer hohen Nachkommenzahl Fähigkeit eines Organismus seine Erbanlagen in den Genpool der Folgegeneration einzubringen Biotische Selektionsfaktoren: Fitness Veränderung der Genotypen und Allelhäufigkeit im Laufe von Generationen Interspezifische Faktoren Nahrungskonkurrenz, Räuber-Beute, Parasitismus, Reprod. Fitness Evolution Temperatur, Licht, Wasser, Niederschlag, Höhenlage Wind, Schnee, Nährsalze, Bodenstruktur, Lichtrythmik Intraspezifische Faktoren Nahrungskonkurrenz, Fortpflanzungskonkurrenz, Kooperation durch Gruppenbildung Beispiel Industriemelanismus bei Birkenspannern Fressen der ungetarnten Nachtfalter Selektionsfaktor Räuber-Beute, falterfressender Singvogel Symbiose Anpassung an Baumrinde, Effektivität der Tarnung auf dem Baumstamm Fortpflanzungserfolg der besser getarnten Individuen Veränderung der Allelsequenz im Genpool hin zu besser getarnten Individuen Variabilitätsdiagramm Darstellung Variabilität eines Merkmals → Gauß´sche Glockenkurve (Normalverteilung) Modifikation Multiple Allelie Einfluss von Umweltfaktoren auf die Ausprägung eines Merkmals mehrere Genorte bestimmen die Merkmalsausprägung, z.B. Hautfarbe Typusdenken (Mittelwertsdenken) Definition einer Population über den Mittelwert eines Merkmals Populationsdenken (Variabilitätsdenken) Definition einer Population über die Spannweite des auftretenden Merkmals Selektionsformen Selektionsfaktoren wirken einen Selektionsdruck auf die Population aus und verändern ihre Zusammensetzung. Diese wird an Folgegeneration weitergegeben, die durch Mutation und Rekombination eine größere Variabilität haben. Transformierende Selektion Stabilisierende Selektion Disruptive Selektion Verschiebung der Variabilitätskurve der Population, Veränderung des Mittelwerts der Variabilitätskurve Beispiel: Maulwürfe → harte Winter (Nahrung) Erhaltung der Variabilitätskurve innerhalb bestimmter Grenzen, keine Veränderung des Mittelwerts Beispiel: Maulwürfe → Wärmeverlust, Nahrung Spaltung der Variabilitätskurve in zwei Bereiche Beispiel: große und kleine Schnäbel → Nahrung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen