Zellorganelle Aufbau und Funktion

L

Lara

19 Followers
 

Biologie

 

11/9/10

Lernzettel

Zellorganelle Aufbau und Funktion

 1.5
Die Zellmembran umschließt das Cytoplasma. Sie be-
steht aus einer Lipid-Doppelschicht, in die Proteine an-
und eingelagert sind. Die Z

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

8

Hier sind die einzelnen Zellorganellen einmal auf einem Arbeitsblatt und nochmal in einer Tabelle zusammengefasst erklärt :)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1.5 Die Zellmembran umschließt das Cytoplasma. Sie be- steht aus einer Lipid-Doppelschicht, in die Proteine an- und eingelagert sind. Die Zellmembran reguliert den Stofftransport in die Zelle hinein und aus der Zelle hinaus. Manche Proteine der Zellmembran dienen als Membranrezeptoren, die extrazelluläre Signale in in- trazelluläre Signale umwandeln. ER mit Ribosomen Struktur und Funktion von Zellorganellen bei Tier- und Pflanzenzellen Vakuolen sind typisch für Pflanzenzellen. Sie sind von einer Membran, dem Tonoplasten, umgeben und ent- halten in erster Linie Wasser. In Vakuolen können Stof- fe gespeichert werden. Sie dienen auch als Speicherort für teilweise schädliche Stoffwechselprodukte oder für Farbstoffe. Die Vakuole spielt für den Wasserhaushalt der Zelle und den Zellinnendruck eine wichtige Rolle. Zellkern Zelle. Das Zellplasma (Cytoplasma) ist die Grundsubstanz einer Zelle. Es besteht aus der wässrigen Zellflüs- sigkeit und dem festeren Zellskelett (Cytoskelett). Im Zellplasma finden grundlegende chemische Vorgänge statt. Das Cytoskelett stabilisiert die Zelle und hat große Bedeutung für Transportvorgänge innerhalb einer Golgi-Apparat Pflanzliche Zellen haben eine Zell- wand, die hauptsächlich aus Cellu- lose besteht. Sie schützt die Pflan- zenzelle, verleiht ihr Stabilität und verhindert, dass die Zelle anschwillt, wenn Wasser ins Zellinnere gelangt. 20 Bei den Plasmodesmen handelt es sich um von der Zellmembran umhüllte Cytoplasmastränge zwischen verschiedenen Zellen. Auf diese Weise werden Verbin- dungen zwischen Zellen hergestellt. Die Zellen einer Pflanze bilden dadurch eine Einheit. Durch die Plasmo- desmen kann Stoffaustausch zwischen benachbarten Zellen erfolgen. Zellorganell Zellmembran Cytoplasma Vakuole Plasmodesmen Chloroplasten Mitochondrium Zellkern 1 Pflanzenzelle Endoplasmatische Retikulum (BR) Chloroplasten finden sich in grünen Pflanzenzellen. Sie sind von einer Doppelmembran...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

umgeben. Die in- nere Membran weist zahlreiche Einstülpungen auf, so- dass eine große innere Oberfläche entsteht. Chloro- plasten enthalten Ribosomen sowie DNA. In den Chloroplasten findet die Fotosynthese statt, bei der Lichtenergie der Sonne in chemisch gebundene Energie in Form von Glucose umgewandelt wird. Dabei wird Sauerstoff frei. Chloroplasten können sich, unabhängig von der Teilung der Zelle, vervielfältigen. Der Zellkern ist von einer Doppelmembran, der Kern- membran, umgeben, die von vielen kleinen Öffnungen, den Kernmembranporen, durchsetzt ist. Im Inneren befinden sich Chromosomen die Erbinformation in Form von DNA-Molekülen enthalten. Der Zellkern steuert die Proteinsynthese an den Ribosomen, indem die auf der DNA enthaltenen Informationen mithilfe von Botenmolekülen (mRNA) an die Ribosomen wel- tergeleitet werden. 9 -Sind von Tonopiasten umgeben -enthalten wasser 2 Tierzelle -bestent aus wässriger Zellflüssigkeit und Cytoskelett Ein Mitochondrium ist von einer Doppelmembran umgeben. Dabei besitzt die äußere Membran eine glat- te Oberfläche, während die innere Membran zahlreiche Einfaltungen, die Cristae, zeigt. Dadurch wird der Innenraum des Mitochondriums stark vergrößert. Die innere Membran umschließt die Mitochondrienmatrix. Sie enthält DNA und Ribosomen. In den Mitochon- drien finden die wichtigsten Schritte der Zellatmung statt. Die Mitochondrien werden nicht von der Zelle gebildet, sondern vervielfältigen sich durch Teilung selbstständig. -Cytoplasmastrânge zwisch zellen -sind von der Zell membran umhüllt -befinden sich -von einer Kern membran umgeben LD ist von kern membran poren durchsetzt -im Inneren befinden sich Chromo- somen mit DNA. Molekülen |-genört zum Membransystem -unterscheidet Bau Funktion -besteht aus einer Lipaid-Doppelschicht-regulier+ Stoff transport mit an-und eingelagerten Protainen - umschließ+ das Cytoplasma - manche Protaine dienen als Membranrezeptoren zwischen glatt und rau 300 in prokaryotischen sowie Das Endoplasmatische Retikulum (ER) gehört zum Membransystem von Pflanzen- und Tierzellen. Beim ER handelt es sich um ein ausgedehntes Membransys- tem. Man unterscheidet das glatte und das raue ER. Beim rauen ER befinden sich Ribosomen an der Mem- bran. Die Hauptaufgabe des rauen ERs ist die Protein- biosynthese. Das glatte ER wirkt an einer Vielzahl von Stoffwechselvorgängen, vor allem dem Kohlenhydrat- stoffwechsel, mit. Außerdem ist es an der Beseitigung von Giftstoffen und Stoffwechselprodukten beteiligt. go ● Die Ribosomen findet man in pro- karyotischen sowie in eukaryoti- 'schen Zellen. Die Ribosomen befin- den sich im Cytoplasma oder bei eukaryotischen Zellen auch auf dem rauen ER. An den Ribosomen findet die Synthese von Proteinen statt. Zellplasma und Cytoskelett Der Golgi-Apparat gehört zum Membransystem von Tier- und Pflanzenzellen. Er besteht aus Membranstapeln. Vom Golgi-Ap- parat können sich membranum- grenzte Vesikel, die bestimmte Stof- fe enthalten, abschnüren und zur Zellmembran wandern. Wenn dort die Vesikelmembran mit der Zell- membran verschmilzt, wird der In-. halt des Vesikels aus der Zelle ge- schleust. Diesen Vorgang nennt man Exocytose. Umgekehrt können durch Abschnürungen der Zell- Zellmembran membran Vesikel gebildet werden, mit denen Stoffe in die Zelle aufge- nommen und zum Golgi-Apparat transportiert werden (Endocytose). Bau und Funktion von Zellorganellen. Stellen Sie in einer tabellarischen Übersicht Bau und Funktion der verschiedenen Zellorganellen dar. - Vergleich von Tier- und Pflanzenzelle. Vergleichen Sie anhand dieses Abschnittes eine grüne Pflanzenzelle mit einer Tierzelle. -befinden sich in den grünen Pflanzen zellen enthalten Ribosomen und DNA -Sind von einer Doppelmembran umgeben - fotosynthese -Grundlsubstanz der Zelle Stabilisiert - hat eine große Bedeutung für zellinterne Transport vorgänge -dienen als speicherort für (giftige) Stoffe 21 und Farbstoffe -spielt für Wasserhaushalt und Zellinnen druck eine große Rotte ermöglichen Stoffaustausch zwischen benachbarten Zellin -Steuer+ Protein synthese in Ribosomen -leitet die ONA-Infos mithilfe von Boten mole. külen (MRNA) an die Ribosomen weiter -Proteinbiosy these •wirkt bei Stoffwechselvorgänen mit LD vor allem bei demonienhydrat stoffwechsel -Beseitigung von Giftstoffen und Stoffwechsel- - An innen findet die Proteinsynthese Statt ecodulu Ribosomen Golgl-Apperat Biologie, EF Im Postamt der Zelle werden alle Frachtsen- dungen aufgenommen, sortiert und an die be- treffenden Stellen wei- tergeleitet. in eukaryotische oder auf der Bei der Zollkon- trolle wird genau darauf geachtet, I was in die Stadt hinein- und hin- auskommt. Thema: Die Zellstadt - Aufgaben wichtiger Zellorganellen 1 ', im Cytoplasma rauen BQ -genört zum Membran system -bestent aus Membran stapein Aufgabe: Ordne den Fragezeichen die entsprechenden Nummern zu und verbinde die untenstehenden Textfel- der mit den zugehörigen Zellorganellen. zellmembran Golgi-apperat Zellen Der Zellkern (Nucleus) enthält den größten Teil des genetischen Materi- als in Form von mehreren Chromo- somen. Der Zellkern kann als Steuer- zentrum der Zelle verstanden wer- den. Wichtige Vorgänge, die inner- halb des Zellkerns ablaufen: Kopieren der DNA (Replikation) und Erstellen einer Boten-DNA (Transkription). 2 Se 3 -empfängt kleine membranbläschen (vesikel) lysosomen Mitochondrion 4 Chur Abbildung 1 u. Texte: Quelle: http://extweb-srv5.mpi-cbg.de/de/fun/games/cell-city.html Die Zellmembran grenzt unterschiedli- che Zellen voneinander ab und regu- liert den Stoffaustausch zwischen den Zellen. Die Zellmembran ist zudem dafür verantwortlich, das innere Milieu einer Zelle aufrecht zu erhalten. Die Außenseite der Zellmembran ist mit verschiedenen Rezeptoren besetzt. Zellkem 5 Datum: 17.09.21 3 Im Kraftwerk der Zelle wird die nöti- ge Energie herge- stellt. Das Rathaus der Zellstadt lenkt zentral alle Vor- gänge. Auf der Müllkippe der Zell-stadt lan- den alle Stoffe, die ge- nicht mehr braucht werden. Lysosomen sind winzige, von einer Membran umschlossene Zellorga- nellen. Ihre Hauptfunktion besteht darin, aufgenommene Fremdstoffe mit Hilfe von Enzymen abzubauen. Lysosomen verdauen zellfremdes (Heterophagie) aber auch zelleige- nes Material (Autophagie). Dies Kompartiementierung. Die Hauptfunktion des Mitochondriums ist es, den universellen Treib- stoff der Zelle, ATP, herzu- stellen. geschien auch beim Absterben Der Golgi-Apparat empfängt kleine Membranbläschen (Vesikel), die ihren Inhalt dort entleeren. Dann wird der Bestimmungs- ort für eine weitere Verschickung der Vesikel festgelegt. Dazu markiert der Golgi-Apparat die Fracht mit Proteinen an der Außenhülle wie mit molekularen Etiketten. Kompartimente sind ein duren Biomembran abgegrenzter Reaktionsraum in der Zelle So können. unterschiedliche Funktionen von unterschiedlichen Zellorganellen übernommen werden LD Prinzip der Arbeitsteilung.

Zellorganelle Aufbau und Funktion

L

Lara

19 Followers
 

Biologie

 

11/9/10

Lernzettel

Zellorganelle Aufbau und Funktion

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 1.5
Die Zellmembran umschließt das Cytoplasma. Sie be-
steht aus einer Lipid-Doppelschicht, in die Proteine an-
und eingelagert sind. Die Z

App öffnen

Teilen

Speichern

8

Kommentare (1)

A

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Hier sind die einzelnen Zellorganellen einmal auf einem Arbeitsblatt und nochmal in einer Tabelle zusammengefasst erklärt :)

Ähnliche Knows

Zellbiologie

Know Zellbiologie  thumbnail

13745

 

11/12/13

Zellbiologie

Know Zellbiologie thumbnail

4603

 

11/9/10

Pflanzenzelle & Tierzelle

Know Pflanzenzelle & Tierzelle thumbnail

9796

 

11/12/10

8

Lernzettel Bio

Know Lernzettel Bio thumbnail

1435

 

10

Mehr

1.5 Die Zellmembran umschließt das Cytoplasma. Sie be- steht aus einer Lipid-Doppelschicht, in die Proteine an- und eingelagert sind. Die Zellmembran reguliert den Stofftransport in die Zelle hinein und aus der Zelle hinaus. Manche Proteine der Zellmembran dienen als Membranrezeptoren, die extrazelluläre Signale in in- trazelluläre Signale umwandeln. ER mit Ribosomen Struktur und Funktion von Zellorganellen bei Tier- und Pflanzenzellen Vakuolen sind typisch für Pflanzenzellen. Sie sind von einer Membran, dem Tonoplasten, umgeben und ent- halten in erster Linie Wasser. In Vakuolen können Stof- fe gespeichert werden. Sie dienen auch als Speicherort für teilweise schädliche Stoffwechselprodukte oder für Farbstoffe. Die Vakuole spielt für den Wasserhaushalt der Zelle und den Zellinnendruck eine wichtige Rolle. Zellkern Zelle. Das Zellplasma (Cytoplasma) ist die Grundsubstanz einer Zelle. Es besteht aus der wässrigen Zellflüs- sigkeit und dem festeren Zellskelett (Cytoskelett). Im Zellplasma finden grundlegende chemische Vorgänge statt. Das Cytoskelett stabilisiert die Zelle und hat große Bedeutung für Transportvorgänge innerhalb einer Golgi-Apparat Pflanzliche Zellen haben eine Zell- wand, die hauptsächlich aus Cellu- lose besteht. Sie schützt die Pflan- zenzelle, verleiht ihr Stabilität und verhindert, dass die Zelle anschwillt, wenn Wasser ins Zellinnere gelangt. 20 Bei den Plasmodesmen handelt es sich um von der Zellmembran umhüllte Cytoplasmastränge zwischen verschiedenen Zellen. Auf diese Weise werden Verbin- dungen zwischen Zellen hergestellt. Die Zellen einer Pflanze bilden dadurch eine Einheit. Durch die Plasmo- desmen kann Stoffaustausch zwischen benachbarten Zellen erfolgen. Zellorganell Zellmembran Cytoplasma Vakuole Plasmodesmen Chloroplasten Mitochondrium Zellkern 1 Pflanzenzelle Endoplasmatische Retikulum (BR) Chloroplasten finden sich in grünen Pflanzenzellen. Sie sind von einer Doppelmembran...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

umgeben. Die in- nere Membran weist zahlreiche Einstülpungen auf, so- dass eine große innere Oberfläche entsteht. Chloro- plasten enthalten Ribosomen sowie DNA. In den Chloroplasten findet die Fotosynthese statt, bei der Lichtenergie der Sonne in chemisch gebundene Energie in Form von Glucose umgewandelt wird. Dabei wird Sauerstoff frei. Chloroplasten können sich, unabhängig von der Teilung der Zelle, vervielfältigen. Der Zellkern ist von einer Doppelmembran, der Kern- membran, umgeben, die von vielen kleinen Öffnungen, den Kernmembranporen, durchsetzt ist. Im Inneren befinden sich Chromosomen die Erbinformation in Form von DNA-Molekülen enthalten. Der Zellkern steuert die Proteinsynthese an den Ribosomen, indem die auf der DNA enthaltenen Informationen mithilfe von Botenmolekülen (mRNA) an die Ribosomen wel- tergeleitet werden. 9 -Sind von Tonopiasten umgeben -enthalten wasser 2 Tierzelle -bestent aus wässriger Zellflüssigkeit und Cytoskelett Ein Mitochondrium ist von einer Doppelmembran umgeben. Dabei besitzt die äußere Membran eine glat- te Oberfläche, während die innere Membran zahlreiche Einfaltungen, die Cristae, zeigt. Dadurch wird der Innenraum des Mitochondriums stark vergrößert. Die innere Membran umschließt die Mitochondrienmatrix. Sie enthält DNA und Ribosomen. In den Mitochon- drien finden die wichtigsten Schritte der Zellatmung statt. Die Mitochondrien werden nicht von der Zelle gebildet, sondern vervielfältigen sich durch Teilung selbstständig. -Cytoplasmastrânge zwisch zellen -sind von der Zell membran umhüllt -befinden sich -von einer Kern membran umgeben LD ist von kern membran poren durchsetzt -im Inneren befinden sich Chromo- somen mit DNA. Molekülen |-genört zum Membransystem -unterscheidet Bau Funktion -besteht aus einer Lipaid-Doppelschicht-regulier+ Stoff transport mit an-und eingelagerten Protainen - umschließ+ das Cytoplasma - manche Protaine dienen als Membranrezeptoren zwischen glatt und rau 300 in prokaryotischen sowie Das Endoplasmatische Retikulum (ER) gehört zum Membransystem von Pflanzen- und Tierzellen. Beim ER handelt es sich um ein ausgedehntes Membransys- tem. Man unterscheidet das glatte und das raue ER. Beim rauen ER befinden sich Ribosomen an der Mem- bran. Die Hauptaufgabe des rauen ERs ist die Protein- biosynthese. Das glatte ER wirkt an einer Vielzahl von Stoffwechselvorgängen, vor allem dem Kohlenhydrat- stoffwechsel, mit. Außerdem ist es an der Beseitigung von Giftstoffen und Stoffwechselprodukten beteiligt. go ● Die Ribosomen findet man in pro- karyotischen sowie in eukaryoti- 'schen Zellen. Die Ribosomen befin- den sich im Cytoplasma oder bei eukaryotischen Zellen auch auf dem rauen ER. An den Ribosomen findet die Synthese von Proteinen statt. Zellplasma und Cytoskelett Der Golgi-Apparat gehört zum Membransystem von Tier- und Pflanzenzellen. Er besteht aus Membranstapeln. Vom Golgi-Ap- parat können sich membranum- grenzte Vesikel, die bestimmte Stof- fe enthalten, abschnüren und zur Zellmembran wandern. Wenn dort die Vesikelmembran mit der Zell- membran verschmilzt, wird der In-. halt des Vesikels aus der Zelle ge- schleust. Diesen Vorgang nennt man Exocytose. Umgekehrt können durch Abschnürungen der Zell- Zellmembran membran Vesikel gebildet werden, mit denen Stoffe in die Zelle aufge- nommen und zum Golgi-Apparat transportiert werden (Endocytose). Bau und Funktion von Zellorganellen. Stellen Sie in einer tabellarischen Übersicht Bau und Funktion der verschiedenen Zellorganellen dar. - Vergleich von Tier- und Pflanzenzelle. Vergleichen Sie anhand dieses Abschnittes eine grüne Pflanzenzelle mit einer Tierzelle. -befinden sich in den grünen Pflanzen zellen enthalten Ribosomen und DNA -Sind von einer Doppelmembran umgeben - fotosynthese -Grundlsubstanz der Zelle Stabilisiert - hat eine große Bedeutung für zellinterne Transport vorgänge -dienen als speicherort für (giftige) Stoffe 21 und Farbstoffe -spielt für Wasserhaushalt und Zellinnen druck eine große Rotte ermöglichen Stoffaustausch zwischen benachbarten Zellin -Steuer+ Protein synthese in Ribosomen -leitet die ONA-Infos mithilfe von Boten mole. külen (MRNA) an die Ribosomen weiter -Proteinbiosy these •wirkt bei Stoffwechselvorgänen mit LD vor allem bei demonienhydrat stoffwechsel -Beseitigung von Giftstoffen und Stoffwechsel- - An innen findet die Proteinsynthese Statt ecodulu Ribosomen Golgl-Apperat Biologie, EF Im Postamt der Zelle werden alle Frachtsen- dungen aufgenommen, sortiert und an die be- treffenden Stellen wei- tergeleitet. in eukaryotische oder auf der Bei der Zollkon- trolle wird genau darauf geachtet, I was in die Stadt hinein- und hin- auskommt. Thema: Die Zellstadt - Aufgaben wichtiger Zellorganellen 1 ', im Cytoplasma rauen BQ -genört zum Membran system -bestent aus Membran stapein Aufgabe: Ordne den Fragezeichen die entsprechenden Nummern zu und verbinde die untenstehenden Textfel- der mit den zugehörigen Zellorganellen. zellmembran Golgi-apperat Zellen Der Zellkern (Nucleus) enthält den größten Teil des genetischen Materi- als in Form von mehreren Chromo- somen. Der Zellkern kann als Steuer- zentrum der Zelle verstanden wer- den. Wichtige Vorgänge, die inner- halb des Zellkerns ablaufen: Kopieren der DNA (Replikation) und Erstellen einer Boten-DNA (Transkription). 2 Se 3 -empfängt kleine membranbläschen (vesikel) lysosomen Mitochondrion 4 Chur Abbildung 1 u. Texte: Quelle: http://extweb-srv5.mpi-cbg.de/de/fun/games/cell-city.html Die Zellmembran grenzt unterschiedli- che Zellen voneinander ab und regu- liert den Stoffaustausch zwischen den Zellen. Die Zellmembran ist zudem dafür verantwortlich, das innere Milieu einer Zelle aufrecht zu erhalten. Die Außenseite der Zellmembran ist mit verschiedenen Rezeptoren besetzt. Zellkem 5 Datum: 17.09.21 3 Im Kraftwerk der Zelle wird die nöti- ge Energie herge- stellt. Das Rathaus der Zellstadt lenkt zentral alle Vor- gänge. Auf der Müllkippe der Zell-stadt lan- den alle Stoffe, die ge- nicht mehr braucht werden. Lysosomen sind winzige, von einer Membran umschlossene Zellorga- nellen. Ihre Hauptfunktion besteht darin, aufgenommene Fremdstoffe mit Hilfe von Enzymen abzubauen. Lysosomen verdauen zellfremdes (Heterophagie) aber auch zelleige- nes Material (Autophagie). Dies Kompartiementierung. Die Hauptfunktion des Mitochondriums ist es, den universellen Treib- stoff der Zelle, ATP, herzu- stellen. geschien auch beim Absterben Der Golgi-Apparat empfängt kleine Membranbläschen (Vesikel), die ihren Inhalt dort entleeren. Dann wird der Bestimmungs- ort für eine weitere Verschickung der Vesikel festgelegt. Dazu markiert der Golgi-Apparat die Fracht mit Proteinen an der Außenhülle wie mit molekularen Etiketten. Kompartimente sind ein duren Biomembran abgegrenzter Reaktionsraum in der Zelle So können. unterschiedliche Funktionen von unterschiedlichen Zellorganellen übernommen werden LD Prinzip der Arbeitsteilung.