Deutsch /

Die Verwandlung

Die Verwandlung

 Kontext und Einordnung:
-
Inhalt
Struktur:
1.Teil:
2.Teil:
Entstand 1912 kurz nach der Erzählung „Das Urteil"
Wurde 1915 das erste Mal verö

Die Verwandlung

user profile picture

anngoesabi

19544 Followers

Teilen

Speichern

179

 

11/12/10

Lernzettel

Eine Zusammenfassung über die Verwandlung: - Kontext und Einordnung - Struktur - Inhalt: 1.Teil, 2.Teil und 3.Teil - Sprache

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Kontext und Einordnung: - Inhalt Struktur: 1.Teil: 2.Teil: Entstand 1912 kurz nach der Erzählung „Das Urteil" Wurde 1915 das erste Mal veröffentlicht Vermischt absurdes mit Realistischem Die Verwandlung Interpretationsansätze: o Biographisch: Kafka stand unter familiären Druck O Sozialkritisch: Familie besteht aus Spießern o Psychoanalytisch: Verwandlung als Abbild der Psyche Gregors Nähe zum Expressionismus Ist in 3 Teile eingeteilt Im 2. Und 3. Teil sind die Zeitangaben oft ungenau Unvermittelter Anfang und offenes Ende Raumstruktur wichtig für Interpretation Gregor ist ein Handelsreisender O Zahlt die Schulden der Familie ab und versorgt sie Er wacht auf und ist in einen Käfer verwandelt Er hofft auf eine Besserung des Zustandes und verdrängt es Familie ist von Gregor abgestoßen Familie ordnet die finanziellen Verhältnisse neu, weil Gregor nicht mehr arbeiten kann Gregor isoliert sich → er sieht nur seine Schwester, die sich aber vor ihm ekelt Mutter fällt wegen ihm in Ohnmacht, Vater bewirft ihn mit Äpfeln 3.Teil: - Familie arrangiert sich mit Gregor langsam, er bleibt aber weiter in seinem Zimmer Vater, Mutter und Schwester arbeiten viel, um sich versorgen zu können O Neue Untermieter Gregor kommt in Wohnzimmer ➜ Familie will ihn loswerden O Gregor geht in sein Zimmer zurück und stirbt Nach dem Tod will die Familie umziehen O Alle sehen glücklich in die Zukunft, Schwester soll verheiratet werden Sprache: Absurde Szenarien werden in neutraler Sprache erzählt Viele Metaphern Ungewöhnliche Erzählperspektive Gregors Sicht wird durch Monologe, erlebte Rede und indirekte Rede...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

geschildert

Deutsch /

Die Verwandlung

user profile picture

anngoesabi  

Follow

19544 Followers

 Kontext und Einordnung:
-
Inhalt
Struktur:
1.Teil:
2.Teil:
Entstand 1912 kurz nach der Erzählung „Das Urteil"
Wurde 1915 das erste Mal verö

App öffnen

Eine Zusammenfassung über die Verwandlung: - Kontext und Einordnung - Struktur - Inhalt: 1.Teil, 2.Teil und 3.Teil - Sprache

Kontext und Einordnung: - Inhalt Struktur: 1.Teil: 2.Teil: Entstand 1912 kurz nach der Erzählung „Das Urteil" Wurde 1915 das erste Mal veröffentlicht Vermischt absurdes mit Realistischem Die Verwandlung Interpretationsansätze: o Biographisch: Kafka stand unter familiären Druck O Sozialkritisch: Familie besteht aus Spießern o Psychoanalytisch: Verwandlung als Abbild der Psyche Gregors Nähe zum Expressionismus Ist in 3 Teile eingeteilt Im 2. Und 3. Teil sind die Zeitangaben oft ungenau Unvermittelter Anfang und offenes Ende Raumstruktur wichtig für Interpretation Gregor ist ein Handelsreisender O Zahlt die Schulden der Familie ab und versorgt sie Er wacht auf und ist in einen Käfer verwandelt Er hofft auf eine Besserung des Zustandes und verdrängt es Familie ist von Gregor abgestoßen Familie ordnet die finanziellen Verhältnisse neu, weil Gregor nicht mehr arbeiten kann Gregor isoliert sich → er sieht nur seine Schwester, die sich aber vor ihm ekelt Mutter fällt wegen ihm in Ohnmacht, Vater bewirft ihn mit Äpfeln 3.Teil: - Familie arrangiert sich mit Gregor langsam, er bleibt aber weiter in seinem Zimmer Vater, Mutter und Schwester arbeiten viel, um sich versorgen zu können O Neue Untermieter Gregor kommt in Wohnzimmer ➜ Familie will ihn loswerden O Gregor geht in sein Zimmer zurück und stirbt Nach dem Tod will die Familie umziehen O Alle sehen glücklich in die Zukunft, Schwester soll verheiratet werden Sprache: Absurde Szenarien werden in neutraler Sprache erzählt Viele Metaphern Ungewöhnliche Erzählperspektive Gregors Sicht wird durch Monologe, erlebte Rede und indirekte Rede...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

geschildert