Kurzprosa

user profile picture

Knowunity

195100 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Lernzettel

Kurzprosa

 Kurzprosa
Aufbau:
●
Einleitung
o kreativer Einstieg!!!
o Basissatz (Autor, Titel, Textart, Thema)
o Deutungshypothese
o Inhaltsangabe
■
■
■

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

129

Hier findest du alles, um die Kurzprosa zu interpretieren.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Kurzprosa Aufbau: ● Einleitung o kreativer Einstieg!!! o Basissatz (Autor, Titel, Textart, Thema) o Deutungshypothese o Inhaltsangabe ■ ■ ■ Hauptteil o Aufbau & Handlungsverlauf I ■ ■ ■ o Erzählanalyse: ■ ■ ■ ■ ■ W-Fragen Abschnitte Präsens ■ lineare Steigerung - Pointe Offenheit/Geschlossenheit ■ Einstieg in medias res/Exposition Rahmenhandlung? ■ o Thema & Motive Erzählform: □ Ich-Erzähler: Nähe & Subjektivität Er-Erzähler: Distanz & Objektivität ■ Erzählhaltung: Distanz, Humor, Anteilnahme, Ergriffenheit Erzählverhalten: o Figurenkonstellation, Figurengestaltung, Figurenkonzeption Wie stehen die Figuren zueinander? Charakterisierung durch Erzähler Charakterisierung durch Handeln & Verhalten charakteristische/ symbolische Funktionen des Raums/ einzelner Raumelemente □ personaler Erzähler: blickt durch die Augen der Figur(en) ☐ neutraler Erzähler: keine Gedanken, wertungslos auktorialer Erzähler: weiß alles Erzählperspektive: □ Rückblick Live etc. ((+Standort: Beobachter, Kamera etc) Innensicht/Außensicht: innere vs. äußere Handlung o Raumgestaltung o Zeitstruktur Ort, Zeit, Personen Handlungsablauf o Erzählung: erzählte Zeit vs. Erzählzeit ☐ zeitraffend: erzählte Zeit vs. Erzählzeit □zeitdeckend: erzählte Zeit vs. Erzählzeit ☐ zeitdehnend: erzählte Zeit vs. Erzählzeit Syntax, Tempus rhetorische Stilmittel: Bildlichkeit Farb- & Zahlensymbole □ Inversionen, Ellipse, Anapher, Wortwiederholungen ■ • Schluss: ■ Wortfelder, Konnotation Darstellungsform: o Überschrift o Überprüfung der Deutungshypothese direkte/indirekte Rede ☐ innerer Monolog Modalität (Indikativ, Konjunktiv) □ Beschreibung/Kommentar o Gesamtposition: Welches Weltbild wird entworfen? o historischer Bezug ■ o Überprüfung Deutungshypothese O o charakteristische Parabel/KG? ■ Parabel: Lehre, durch Interpretation Lehre erschließen, Bildebene und Gedankenebene Kurzgeschichte: unmittelbarer Einstieg, keine Exposition oder Figurenvorstellung, offenes Ende, alltägliche Situationen, zentrales Thema/ zentraler Konflikt o Appell/Lösungsvorschlag/Aktualität

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Kurzprosa

user profile picture

Knowunity

195100 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Lernzettel

Kurzprosa

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Kurzprosa
Aufbau:
●
Einleitung
o kreativer Einstieg!!!
o Basissatz (Autor, Titel, Textart, Thema)
o Deutungshypothese
o Inhaltsangabe
■
■
■

App öffnen

Teilen

Speichern

129

Kommentare (1)

G

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Hier findest du alles, um die Kurzprosa zu interpretieren.

Ähnliche Knows

Kurzprosa analysieren

Know Kurzprosa analysieren thumbnail

2519

 

11

Erzähltechnik

Know Erzähltechnik thumbnail

7181

 

11/12/10

Grundbegriffe der Erzähltechnik

Know  Grundbegriffe der Erzähltechnik thumbnail

1135

 

11/12/10

2

Analyse eines Erzähltexts, sowie Vergleich

Know Analyse eines Erzähltexts, sowie Vergleich  thumbnail

951

 

11/12/13

Mehr

Kurzprosa Aufbau: ● Einleitung o kreativer Einstieg!!! o Basissatz (Autor, Titel, Textart, Thema) o Deutungshypothese o Inhaltsangabe ■ ■ ■ Hauptteil o Aufbau & Handlungsverlauf I ■ ■ ■ o Erzählanalyse: ■ ■ ■ ■ ■ W-Fragen Abschnitte Präsens ■ lineare Steigerung - Pointe Offenheit/Geschlossenheit ■ Einstieg in medias res/Exposition Rahmenhandlung? ■ o Thema & Motive Erzählform: □ Ich-Erzähler: Nähe & Subjektivität Er-Erzähler: Distanz & Objektivität ■ Erzählhaltung: Distanz, Humor, Anteilnahme, Ergriffenheit Erzählverhalten: o Figurenkonstellation, Figurengestaltung, Figurenkonzeption Wie stehen die Figuren zueinander? Charakterisierung durch Erzähler Charakterisierung durch Handeln & Verhalten charakteristische/ symbolische Funktionen des Raums/ einzelner Raumelemente □ personaler Erzähler: blickt durch die Augen der Figur(en) ☐ neutraler Erzähler: keine Gedanken, wertungslos auktorialer Erzähler: weiß alles Erzählperspektive: □ Rückblick Live etc. ((+Standort: Beobachter, Kamera etc) Innensicht/Außensicht: innere vs. äußere Handlung o Raumgestaltung o Zeitstruktur Ort, Zeit, Personen Handlungsablauf o Erzählung: erzählte Zeit vs. Erzählzeit ☐ zeitraffend: erzählte Zeit vs. Erzählzeit □zeitdeckend: erzählte Zeit vs. Erzählzeit ☐ zeitdehnend: erzählte Zeit vs. Erzählzeit Syntax, Tempus rhetorische Stilmittel: Bildlichkeit Farb- & Zahlensymbole □ Inversionen, Ellipse, Anapher, Wortwiederholungen ■ • Schluss: ■ Wortfelder, Konnotation Darstellungsform: o Überschrift o Überprüfung der Deutungshypothese direkte/indirekte Rede ☐ innerer Monolog Modalität (Indikativ, Konjunktiv) □ Beschreibung/Kommentar o Gesamtposition: Welches Weltbild wird entworfen? o historischer Bezug ■ o Überprüfung Deutungshypothese O o charakteristische Parabel/KG? ■ Parabel: Lehre, durch Interpretation Lehre erschließen, Bildebene und Gedankenebene Kurzgeschichte: unmittelbarer Einstieg, keine Exposition oder Figurenvorstellung, offenes Ende, alltägliche Situationen, zentrales Thema/ zentraler Konflikt o Appell/Lösungsvorschlag/Aktualität

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen