Deutsch /

Lyrik

Lyrik

 0
0
DEFINITION
obezeichnete ursprünglich Gesänge, die zur
Musik einer Leier vorgetragen wurden.
jegliche Art von Dichtung in versform
→Gedi

Lyrik

user profile picture

anngoesabi

19544 Followers

Teilen

Speichern

245

 

11/12/10

Lernzettel

Eine Zusamemnfassung über Lyrik: - Definition - Merkmale - Metrik: Versfüße (JAmbus, Trochäus, Anapäst, Daktylus), Kadenzen, Zäsur - Strophenfrom - Gattungsformen - das lyrische Ich

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

0 0 DEFINITION obezeichnete ursprünglich Gesänge, die zur Musik einer Leier vorgetragen wurden. jegliche Art von Dichtung in versform →Gedichte 0 MERKMALE formell - kurze Form in Versen verfasst - hohe Regelmäßigkeit im Aufbau einzelne verse werden oft in einzelne Strophen Zusammengefasst O inhaltlich: egrik - Umwelt wird reflektiert inhaltliche Subjektivität - das subjektive Erleben wird hervorgehoben lyrischer Sprecher formuliert Gedanken und - • Sprachlich: - 1 IL Gefühle weicht stark von der Alltagssprache ab Klangreichtum: Gebrauch von Reimen, Rhythmus und Metrik metaphernreich oft bildhaft und viele Assoziationen METRIK rhetorische Stilmittel -> Verslehre: Aufbau einzelner Zeilen A Versfüße: -Jambus: zweiteilig : xxxx, Hebung steigend - Trochaus: zweiteilig: x'x x'x, Hebung fallend Anapäst: dreiteilig: xxxxxx², Hebung steigend - Daktylus: dreiteilig: xxxxxx, Hebung fallend •kadenz: Zerschneidet das Metrum - betont (xx'); männlich / stumpf look - Unbetont (xx): weiblich/klingend Zasur: Einschnitt Sinngrenze innerhalb eines Verses STROPHEN FORM →>Metrum, Kadenz und Reim • Alexandriner: sechshebiger jambischer Vers • Blankvers: fünfhebiger Jambus ohne Reim O • Pentameter: 6 Hebungen Hexameter: sechs Daktylen, der sechste ist verkürzt • Distichon: Verspaar aus Hexameter und Pentameter • knittelvers: paarweise reimende, vierhebige Verse (2 Daktylen, 1 betonte Sillbe, Sprechpause und 2 Anapäste) • Stanze: 8 Verse mit weiblichen Endreimen -> abababec • Terzine: 3 elfsilbige Verse aus gereimten fünfhebigen Jamben aba -aa66 • Odenstrophe: reimlos, Hebungen und Senkungen nach Regeln 0 0 • Lied regelmäßige Strophengliederung, oft Nähe zur Musik gereimt, Nähe zur 0 strikten • Ode: metrisch regelmäßig, lange Form, in Strophen, ungereimt, ernsthaftes I feierliches Thema GATTUNGS FORMEN Hymne: Kultgesang, keine Strophen oder feste Metrik, gehobene Sprache Sonett 14 verse, oft 2 Quartette und 2 -> klanglied Terzette • Ballade: mehrstrophig, erzählendes Gedicht, oft Dialog form Epigramm: Sinngedicht, kurz, meist Distichon DAS LYRISCHE ICH • subjektiver Sprecher,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

gibt Empfindungen und Eindrücke wieder 0 • explizites oder implizites lyrisches Ich O der Autor! →>vermittelnde Instanz ist nicht • explizite Form: persönliche Empfindungen, individuelles (ch • implizite Form: über individuelles Ich, stellvertretend für eine Personengruppe, trilt nicht ausdrücklich auf

Deutsch /

Lyrik

user profile picture

anngoesabi  

Follow

19544 Followers

 0
0
DEFINITION
obezeichnete ursprünglich Gesänge, die zur
Musik einer Leier vorgetragen wurden.
jegliche Art von Dichtung in versform
→Gedi

App öffnen

Eine Zusamemnfassung über Lyrik: - Definition - Merkmale - Metrik: Versfüße (JAmbus, Trochäus, Anapäst, Daktylus), Kadenzen, Zäsur - Strophenfrom - Gattungsformen - das lyrische Ich

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Reim, Metrum, Strophen- und Gedichtformen

Know Reim, Metrum, Strophen- und Gedichtformen  thumbnail

2

 

11/12/13

user profile picture

2

Äußere Form von Texten

Know Äußere Form von Texten  thumbnail

1

 

11/12/10

user profile picture

Übersicht Lyrik

Know  Übersicht Lyrik thumbnail

5

 

11/12/13

user profile picture

1

Lyrik, Gedichtanalyse

Know Lyrik, Gedichtanalyse thumbnail

876

 

11/12/13

0 0 DEFINITION obezeichnete ursprünglich Gesänge, die zur Musik einer Leier vorgetragen wurden. jegliche Art von Dichtung in versform →Gedichte 0 MERKMALE formell - kurze Form in Versen verfasst - hohe Regelmäßigkeit im Aufbau einzelne verse werden oft in einzelne Strophen Zusammengefasst O inhaltlich: egrik - Umwelt wird reflektiert inhaltliche Subjektivität - das subjektive Erleben wird hervorgehoben lyrischer Sprecher formuliert Gedanken und - • Sprachlich: - 1 IL Gefühle weicht stark von der Alltagssprache ab Klangreichtum: Gebrauch von Reimen, Rhythmus und Metrik metaphernreich oft bildhaft und viele Assoziationen METRIK rhetorische Stilmittel -> Verslehre: Aufbau einzelner Zeilen A Versfüße: -Jambus: zweiteilig : xxxx, Hebung steigend - Trochaus: zweiteilig: x'x x'x, Hebung fallend Anapäst: dreiteilig: xxxxxx², Hebung steigend - Daktylus: dreiteilig: xxxxxx, Hebung fallend •kadenz: Zerschneidet das Metrum - betont (xx'); männlich / stumpf look - Unbetont (xx): weiblich/klingend Zasur: Einschnitt Sinngrenze innerhalb eines Verses STROPHEN FORM →>Metrum, Kadenz und Reim • Alexandriner: sechshebiger jambischer Vers • Blankvers: fünfhebiger Jambus ohne Reim O • Pentameter: 6 Hebungen Hexameter: sechs Daktylen, der sechste ist verkürzt • Distichon: Verspaar aus Hexameter und Pentameter • knittelvers: paarweise reimende, vierhebige Verse (2 Daktylen, 1 betonte Sillbe, Sprechpause und 2 Anapäste) • Stanze: 8 Verse mit weiblichen Endreimen -> abababec • Terzine: 3 elfsilbige Verse aus gereimten fünfhebigen Jamben aba -aa66 • Odenstrophe: reimlos, Hebungen und Senkungen nach Regeln 0 0 • Lied regelmäßige Strophengliederung, oft Nähe zur Musik gereimt, Nähe zur 0 strikten • Ode: metrisch regelmäßig, lange Form, in Strophen, ungereimt, ernsthaftes I feierliches Thema GATTUNGS FORMEN Hymne: Kultgesang, keine Strophen oder feste Metrik, gehobene Sprache Sonett 14 verse, oft 2 Quartette und 2 -> klanglied Terzette • Ballade: mehrstrophig, erzählendes Gedicht, oft Dialog form Epigramm: Sinngedicht, kurz, meist Distichon DAS LYRISCHE ICH • subjektiver Sprecher,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

gibt Empfindungen und Eindrücke wieder 0 • explizites oder implizites lyrisches Ich O der Autor! →>vermittelnde Instanz ist nicht • explizite Form: persönliche Empfindungen, individuelles (ch • implizite Form: über individuelles Ich, stellvertretend für eine Personengruppe, trilt nicht ausdrücklich auf