Deutsch /

Rollenbiographie Orsina(Emilia Galotti)

Rollenbiographie Orsina(Emilia Galotti)

 Rollenbiographie zu dem Charakter Gräfin Orsina
Ich bin Gräfin Orsina und wie mein Titel und mein Aussehen wahrscheinlich schon festlegen k

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

17

Rollenbiographie Orsina(Emilia Galotti)

user profile picture

paula

13 Followers
 

Deutsch

 

11/10

Ausarbeitung

wurde von meiner Lehrerin mit einer 1- bewertet

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Rollenbiographie zu dem Charakter Gräfin Orsina Ich bin Gräfin Orsina und wie mein Titel und mein Aussehen wahrscheinlich schon festlegen kann, gehöre ich dem Adel an. Weshalb ich natürlich auch einen ausgeprägten Wortschatz besitze, welchen ich dem vielen Lesen in meiner freien Zeit verdanke. Des Weiteren habe ich durch das Lesen die liebe zum Dichten und Philosophieren für mich entdeckt. Ich bin die ehemalige Geliebt des Prinzen von Guastalla, ja sie haben richtig gehört; die Ehemalige. Ursprünglich ließ er mich für die Prinzessin von Massa sitzen, die er plante zur Frau zu nehmen. Doch durch meine wahrhaftige Intelligenz wusste ich, dass dies nicht der einzige Grund für eine Trennung sein konnte. Ich meine, wer verlässt bitte mich freiwillig? Richtig, nur ein Verrückter. Naja, nachdem ich ein bisschen gegrübelt habe, fiel mir auf, dass er sich seit einigen Wochen in die bürgerliche Emilia Galotti verliebt hat, die mir, meiner Meinung nach, noch nicht mal ansatzweise das Wasser reichen kann. Nun ich habe mich in letzter Zeit, dadurch, dass der Prinz seine Einstellung und sein Verhalten gegen über mir verändert hat, auch stark verändert. Zwar bin ich immer noch die impulsive, starke und furchtlose Persönlichkeit, aber im Moment gebe ich sehr viel preis darüber, wie sehr ich den Prinzen liebe und wie viel er mir bedeutet,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

obwohl er mich jedes Mal so sehr verletzt, dass es schon beinah weh tut. In solchen Momenten tritt leider wieder meine größte Schwäche auf und ich kann nichts tun, um dies zu ändern. Ich bin manchmal nicht wirklich in der Lage dazu meine eigenen Gefühle zu verstecken oder mich zu verstellen, weshalb auch an manchen Stellen die Verrücktheit mit mir durchgeht. Viele sagen zu mir, dass meine negativen Eigenschaften sind, dass ich stur, hinterlistig, rücksichtslos, von mir selbst eingenommen und ignorant bin, aber dies stimmt nicht. Dies ist meiner Ansicht nach aber nur belangloses Gerede, da ich mich selbst, als starke, unabhängige, selbstbewusste und bewundernswerte Frau betrachte, die selbst in das Geschehen eingreift, ohne irgendeinen Mann an ihrer Seite haben zu benötigen. Weshalb ich jetzt auch über mein großes Ziel im Leben spreche, da ich mich schon die ganze Zeit darauf freue und es definitiv kein Mann kaputt machen kann. Vor knapp zwei Wochen war noch mein großes Ziel den Prinzen zu heiraten, mit ihm eine Familie zu gründen und glücklich zu sein. Doch nach dem ich erfahren habe, dass der Prinz mich nicht mehr liebt bin ich auf Rache aus. Mich so zu betrügen, ist einfach eine Frechheit. Ich habe so viel Besseres verdient. Deshalb ist es seit Wochen mein großes Ziel gewesen, den Prinzen zu erdolchen und mich am Ende selbst zu vergiften, damit ich mit ihm zusammen in den Tod stürzen kann. Doch zuletzt habe nicht ich diesen teuflisch guten Racheplan ausgeführt, da ich zuvor Odoardo getroffen habe, welcher es nötiger hatte den Prinzen zu töten. Letzten Endes ist zwar nicht der Prinz, wie geplant gestorben, sondern Emilia, aber was macht das denn jetzt noch für einen Unterschied? Hauptsache der Prinz leidet. Wie er leidet ist mir vollkommen egal.

Deutsch /

Rollenbiographie Orsina(Emilia Galotti)

Rollenbiographie Orsina(Emilia Galotti)

user profile picture

paula

13 Followers
 

Deutsch

 

11/10

Ausarbeitung

Rollenbiographie Orsina(Emilia Galotti)

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Rollenbiographie zu dem Charakter Gräfin Orsina
Ich bin Gräfin Orsina und wie mein Titel und mein Aussehen wahrscheinlich schon festlegen k

App öffnen

Teilen

Speichern

17

Kommentare (1)

E

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

wurde von meiner Lehrerin mit einer 1- bewertet

Ähnliche Knows

Emilia Galotti- Zusammenfassung der Auftritte

Know Emilia Galotti- Zusammenfassung der Auftritte  thumbnail

291

 

11/12/10

Emilia Galotti - Gräfin Orsina Charakterisierung

Know Emilia Galotti - Gräfin Orsina Charakterisierung thumbnail

72

 

11/10

7

Emilia Galotti Szenenübersicht/ Zusammenfassung

Know Emilia Galotti Szenenübersicht/ Zusammenfassung  thumbnail

165

 

11/9/10

Emilia Galotti

Know Emilia Galotti thumbnail

590

 

11/12/13

Mehr

Rollenbiographie zu dem Charakter Gräfin Orsina Ich bin Gräfin Orsina und wie mein Titel und mein Aussehen wahrscheinlich schon festlegen kann, gehöre ich dem Adel an. Weshalb ich natürlich auch einen ausgeprägten Wortschatz besitze, welchen ich dem vielen Lesen in meiner freien Zeit verdanke. Des Weiteren habe ich durch das Lesen die liebe zum Dichten und Philosophieren für mich entdeckt. Ich bin die ehemalige Geliebt des Prinzen von Guastalla, ja sie haben richtig gehört; die Ehemalige. Ursprünglich ließ er mich für die Prinzessin von Massa sitzen, die er plante zur Frau zu nehmen. Doch durch meine wahrhaftige Intelligenz wusste ich, dass dies nicht der einzige Grund für eine Trennung sein konnte. Ich meine, wer verlässt bitte mich freiwillig? Richtig, nur ein Verrückter. Naja, nachdem ich ein bisschen gegrübelt habe, fiel mir auf, dass er sich seit einigen Wochen in die bürgerliche Emilia Galotti verliebt hat, die mir, meiner Meinung nach, noch nicht mal ansatzweise das Wasser reichen kann. Nun ich habe mich in letzter Zeit, dadurch, dass der Prinz seine Einstellung und sein Verhalten gegen über mir verändert hat, auch stark verändert. Zwar bin ich immer noch die impulsive, starke und furchtlose Persönlichkeit, aber im Moment gebe ich sehr viel preis darüber, wie sehr ich den Prinzen liebe und wie viel er mir bedeutet,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

obwohl er mich jedes Mal so sehr verletzt, dass es schon beinah weh tut. In solchen Momenten tritt leider wieder meine größte Schwäche auf und ich kann nichts tun, um dies zu ändern. Ich bin manchmal nicht wirklich in der Lage dazu meine eigenen Gefühle zu verstecken oder mich zu verstellen, weshalb auch an manchen Stellen die Verrücktheit mit mir durchgeht. Viele sagen zu mir, dass meine negativen Eigenschaften sind, dass ich stur, hinterlistig, rücksichtslos, von mir selbst eingenommen und ignorant bin, aber dies stimmt nicht. Dies ist meiner Ansicht nach aber nur belangloses Gerede, da ich mich selbst, als starke, unabhängige, selbstbewusste und bewundernswerte Frau betrachte, die selbst in das Geschehen eingreift, ohne irgendeinen Mann an ihrer Seite haben zu benötigen. Weshalb ich jetzt auch über mein großes Ziel im Leben spreche, da ich mich schon die ganze Zeit darauf freue und es definitiv kein Mann kaputt machen kann. Vor knapp zwei Wochen war noch mein großes Ziel den Prinzen zu heiraten, mit ihm eine Familie zu gründen und glücklich zu sein. Doch nach dem ich erfahren habe, dass der Prinz mich nicht mehr liebt bin ich auf Rache aus. Mich so zu betrügen, ist einfach eine Frechheit. Ich habe so viel Besseres verdient. Deshalb ist es seit Wochen mein großes Ziel gewesen, den Prinzen zu erdolchen und mich am Ende selbst zu vergiften, damit ich mit ihm zusammen in den Tod stürzen kann. Doch zuletzt habe nicht ich diesen teuflisch guten Racheplan ausgeführt, da ich zuvor Odoardo getroffen habe, welcher es nötiger hatte den Prinzen zu töten. Letzten Endes ist zwar nicht der Prinz, wie geplant gestorben, sondern Emilia, aber was macht das denn jetzt noch für einen Unterschied? Hauptsache der Prinz leidet. Wie er leidet ist mir vollkommen egal.