Deutsch /

Sprachliche Mittel

Sprachliche Mittel

 Sprachliche Mittel
Akkumulation
Allegorie
Alliteration
Anapher
Antithese
Archaismus
Assonanz
Antiklimax
Chiasmus
Correctio
Ellipse (Satzbau

Sprachliche Mittel

user profile picture

Ceren

22 Followers

Teilen

Speichern

312

 

11/10

Lernzettel

Sprachliche Mittel zusammengefasst

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Sprachliche Mittel Akkumulation Allegorie Alliteration Anapher Antithese Archaismus Assonanz Antiklimax Chiasmus Correctio Ellipse (Satzbau) Enjambement Epipher Euphemismus Farbsymbolik Hyperbel Hypotaxe (Satzbau) Inversion Ironie Interjektion Sprachliche Mittel Erläuterung Anstelle eines (genannten / nicht genannten) Oberbegriffs werden mehrere Unterbegriffe genannt bildliche Darstellung eines abstrakten Begriffs Wiederholung von Anfangslauten bei aufeinanderfolgenden Wörtern = Stabreim Wiederholung derselben Wortgruppe an Satz-/ Versanfängen >< Epipher Zusammenführung gegenteiliger bzw. entgegengesetzter Begriffe Veralteter sprachlicher Ausdruck Wiederholung oder Häufung eines Vokals in benachbarten Wörtern, oftmals vokalischer Halbreim Klimax - Abschwächung Symmetrische Überkreuzstellung von einander entsprechenden Satzgliedern zur Verdeutlichung einer Antithese. >< Parallelismus Selbstberichtigung des Sprechers, von einem schwächeren Ausdruck durch einen aussagekräftigeren. Unvollständiger Satz, der aber sinngemäß leicht zu ergänzen ist Übergreifen des Satzes in den nächsten Vers; Zeilensprung Wichtige Wörter oder Wortgruppen werden am Satz- oder Versende wiederholt. >< Anapher Beschönigung Einzelne Farben sind mit bestimmten Motiven verbunden. menschliche Eigenschaften, Gefühle und elementare Erfahrungen können mit Farben assoziiert werden. Starke Unter- oder Übertreibung Satzgefüge aus Haupt- und Nebensätzen, die kunstvoll zusammengefügt sind Regelmäßige Wortfolge (meist Subjekt und Prädikat) wird umgestellt Äußerung, die durchblicken lässt, dass das Gegenteil gemeint ist. wortähnliche Lautäußerung, mit der Empfindungen oder Aufforderungen ausgedrückt oder Laute nachgeahmt werden; Ausrufewort, Empfindungswort Beispiel Nun ruhen alle Wälder, Vieh, Menschen, Städte und Felder. ,,Amor" für Liebe ,,Justitia" für Gerechtigkeit ,,Fortuna" für Glück Milch macht müde Männer munter. Worte sind verletzend. Worte sind unersetzlich. Ihre Liebe war ein Segen. / Ihre Ehe war die Hölle. / Himmel und Hölle ,,Gewand" für Jacke ,,gülden" für golden Ohne Ottos Mops. / Die liebe Liebe liebt viel. Am Besten, besser, gut. Die Kunst ist lang, kurz ist das Leben. Wir müssen darum unsere Stimme eindringlich, ja beschwörend erheben! Feuer! / Je früher der Abschied, desto kürzer die Qual. von fern her wirbelt ein...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

/ Wind in meinen Erinnerungszweigen Doch alle Lust will Ewigkeit, / will tiefe, tiefe Ewigkeit! eingeschlafen statt gestorben Rot - gefährlich, wütend, leidenschaftlich Orange - Kreativität, Enthusiasmus Grün-Wachstum, Natur, Harmonie Es ist zum Haareraufen! / Ein Meer voller Tränen Er besuchte sie am Abend, so dass er auch ihre Eltern, die dann von der Arbeit kamen, begrüßen konnte. Unendlich ist die jugendliche Trauer / Leicht haben es die Schüler nicht Das hast du ja ganz toll hinbekommen! / Vier Wochen Regen. Super! Oh, Pfui, Mist, Ah, pst Klimax Lautmalerei Litotes Metapher verkürzter Vergleich, Verwendung eines Wortes in übertragener Bedeutung Durchgehende Metaphorik Eine Metapher zieht sich durch den Metonymie Neologismus Onomatopoesie Oxymoron Paradoxon Parallelismus Parataxe (Satzbau) Parenthese Personifikation Pleonasmus Rhetorische Frage Symbol Synästhesie Synekdoche Steigerung: meist dreigliedrig Wiedergabe natürlicher Geräusche / durch klanglich ähnliche sprachliche Laute Durch untertreibende Ausdrucksweise / Verneinung des Gegenteils wird etwas betont Tautologie Vergleich gesamten Text Ersatz eines gebräuchlichen Wortes durch ein zu ihm in Beziehung stehendes Wort Wortneuschöpfung Laut- und Klangmalerei Satzglieder werden wiederholt, wobei die Repetitio (Wiederholung) Aussage verstärkt und die Eindringlichkeit gesteigert wird scheinbare Frage, deren Antwort jeder kennt, Leser und Zuhörer müssen zustimmen, da ihr Einverständnis vorausgesetzt wird Verbindung von sich ausschließenden Begriffen Zunächst scheinbar widersinnige Behauptung-genaue Betrachtung: tiefere Wahrheit Wiederholung gleicher Satzstrukturen >< Chiasmus Reihung von Hauptsätzen. Verzicht auf Nebensätze. Einschub von teils ergänzenden, informativen Wörtern oder Satzteilen im Satz Vermenschlichung: Gegenstände oder Tiere erhalten die Eigenschaften oder Fähigkeiten von Menschen Zu einem Begriff wird ein Merkmal angeführt, dass in dem Begriff schon enthalten ist. Bedeutungsträger, der Assoziationen für etwas abstrakt Vorstellbares auslöst, oft für etwas Unanschauliches Verschmelzung verschiedener Sinnesbereiche das Ersetzen eines Begriffs durch einen engeren oder weiteren, um ihn darzustellen Wiederholung zweier Begriffe einer gleichen oder ähnlichen Bedeutung; Worte, die dasselbe ausdrücken Verknüpfung zweier Begriffe mit wie Er kam, sah und siegte. Gut, besser, am Besten. Krähen eines Hahns: Kikeriki Kuh : Muh nicht übel / nicht einer der Tapfersten / es ist nicht unwahrscheinlich Geldwäsche /Er war ein Löwe in der Schlacht./Du bist meine Sonne ,,Wir lesen Schiller" statt,,Wir lesen Kabale und Liebe" / Einen Ford fahren Mobbing / Gammelfleisch / unkaputtbar So heult es verwonnen, ächzt und girrt, und braut und saust und krächzt. Weniger ist mehr / Eile mit Weile / unblutiger Krieg bittersüß / Das Leben ist der Tod und der Tod ist das Leben. Ein Blitz leuchtete, der Donner folgte, ein Gewitter setzte ein Gegen Abend lahmte das Pferd. Sie stieg ab. Er stieg auf. Er ritt im Kreis. Ich bin - wie gesagt - schwer enttäuscht. Die Sonne lacht. / Die Smileys haben uns fest im Griff / Mutter Natur Nasses Wasser Ein weißer Schimmel Alter Greis Oh Mutter! Was ist Seligkeit! Oh Mutter! Er läuft und läuft und läuft Gibt es den idealen Menschen? / Wer ist schon perfekt? / Wer glaubt denn das noch? rotes Herz für Liebe; weiße Taube für Frieden; Totenkopf für Tod; Schnecke für Langsamkeit Schreiendes Rot Brillengläser so dick, dass die Augen leise. Unser täglich Brot gib uns heute = Essen Gattung statt Art / Art statt Gattung immer und ewig, List und Tücke, Angst und Bange, nie und nimmer Der Kämpfer ist stark wie ein Löwe.

Deutsch /

Sprachliche Mittel

user profile picture

Ceren  

Follow

22 Followers

 Sprachliche Mittel
Akkumulation
Allegorie
Alliteration
Anapher
Antithese
Archaismus
Assonanz
Antiklimax
Chiasmus
Correctio
Ellipse (Satzbau

App öffnen

Sprachliche Mittel zusammengefasst

Ähnliche Knows

user profile picture

3

Rhetorische Stilmittel

Know Rhetorische Stilmittel thumbnail

801

 

8/9/10

user profile picture

5

Rhetorische Figuren / Stilmittel D

Know Rhetorische Figuren / Stilmittel D  thumbnail

3

 

11

user profile picture

Stilmittel

Know Stilmittel thumbnail

27

 

11/12/10

user profile picture

4

rhetorische Mittel - alphabetisch

Know rhetorische Mittel - alphabetisch  thumbnail

16

 

11/12/10

Sprachliche Mittel Akkumulation Allegorie Alliteration Anapher Antithese Archaismus Assonanz Antiklimax Chiasmus Correctio Ellipse (Satzbau) Enjambement Epipher Euphemismus Farbsymbolik Hyperbel Hypotaxe (Satzbau) Inversion Ironie Interjektion Sprachliche Mittel Erläuterung Anstelle eines (genannten / nicht genannten) Oberbegriffs werden mehrere Unterbegriffe genannt bildliche Darstellung eines abstrakten Begriffs Wiederholung von Anfangslauten bei aufeinanderfolgenden Wörtern = Stabreim Wiederholung derselben Wortgruppe an Satz-/ Versanfängen >< Epipher Zusammenführung gegenteiliger bzw. entgegengesetzter Begriffe Veralteter sprachlicher Ausdruck Wiederholung oder Häufung eines Vokals in benachbarten Wörtern, oftmals vokalischer Halbreim Klimax - Abschwächung Symmetrische Überkreuzstellung von einander entsprechenden Satzgliedern zur Verdeutlichung einer Antithese. >< Parallelismus Selbstberichtigung des Sprechers, von einem schwächeren Ausdruck durch einen aussagekräftigeren. Unvollständiger Satz, der aber sinngemäß leicht zu ergänzen ist Übergreifen des Satzes in den nächsten Vers; Zeilensprung Wichtige Wörter oder Wortgruppen werden am Satz- oder Versende wiederholt. >< Anapher Beschönigung Einzelne Farben sind mit bestimmten Motiven verbunden. menschliche Eigenschaften, Gefühle und elementare Erfahrungen können mit Farben assoziiert werden. Starke Unter- oder Übertreibung Satzgefüge aus Haupt- und Nebensätzen, die kunstvoll zusammengefügt sind Regelmäßige Wortfolge (meist Subjekt und Prädikat) wird umgestellt Äußerung, die durchblicken lässt, dass das Gegenteil gemeint ist. wortähnliche Lautäußerung, mit der Empfindungen oder Aufforderungen ausgedrückt oder Laute nachgeahmt werden; Ausrufewort, Empfindungswort Beispiel Nun ruhen alle Wälder, Vieh, Menschen, Städte und Felder. ,,Amor" für Liebe ,,Justitia" für Gerechtigkeit ,,Fortuna" für Glück Milch macht müde Männer munter. Worte sind verletzend. Worte sind unersetzlich. Ihre Liebe war ein Segen. / Ihre Ehe war die Hölle. / Himmel und Hölle ,,Gewand" für Jacke ,,gülden" für golden Ohne Ottos Mops. / Die liebe Liebe liebt viel. Am Besten, besser, gut. Die Kunst ist lang, kurz ist das Leben. Wir müssen darum unsere Stimme eindringlich, ja beschwörend erheben! Feuer! / Je früher der Abschied, desto kürzer die Qual. von fern her wirbelt ein...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

/ Wind in meinen Erinnerungszweigen Doch alle Lust will Ewigkeit, / will tiefe, tiefe Ewigkeit! eingeschlafen statt gestorben Rot - gefährlich, wütend, leidenschaftlich Orange - Kreativität, Enthusiasmus Grün-Wachstum, Natur, Harmonie Es ist zum Haareraufen! / Ein Meer voller Tränen Er besuchte sie am Abend, so dass er auch ihre Eltern, die dann von der Arbeit kamen, begrüßen konnte. Unendlich ist die jugendliche Trauer / Leicht haben es die Schüler nicht Das hast du ja ganz toll hinbekommen! / Vier Wochen Regen. Super! Oh, Pfui, Mist, Ah, pst Klimax Lautmalerei Litotes Metapher verkürzter Vergleich, Verwendung eines Wortes in übertragener Bedeutung Durchgehende Metaphorik Eine Metapher zieht sich durch den Metonymie Neologismus Onomatopoesie Oxymoron Paradoxon Parallelismus Parataxe (Satzbau) Parenthese Personifikation Pleonasmus Rhetorische Frage Symbol Synästhesie Synekdoche Steigerung: meist dreigliedrig Wiedergabe natürlicher Geräusche / durch klanglich ähnliche sprachliche Laute Durch untertreibende Ausdrucksweise / Verneinung des Gegenteils wird etwas betont Tautologie Vergleich gesamten Text Ersatz eines gebräuchlichen Wortes durch ein zu ihm in Beziehung stehendes Wort Wortneuschöpfung Laut- und Klangmalerei Satzglieder werden wiederholt, wobei die Repetitio (Wiederholung) Aussage verstärkt und die Eindringlichkeit gesteigert wird scheinbare Frage, deren Antwort jeder kennt, Leser und Zuhörer müssen zustimmen, da ihr Einverständnis vorausgesetzt wird Verbindung von sich ausschließenden Begriffen Zunächst scheinbar widersinnige Behauptung-genaue Betrachtung: tiefere Wahrheit Wiederholung gleicher Satzstrukturen >< Chiasmus Reihung von Hauptsätzen. Verzicht auf Nebensätze. Einschub von teils ergänzenden, informativen Wörtern oder Satzteilen im Satz Vermenschlichung: Gegenstände oder Tiere erhalten die Eigenschaften oder Fähigkeiten von Menschen Zu einem Begriff wird ein Merkmal angeführt, dass in dem Begriff schon enthalten ist. Bedeutungsträger, der Assoziationen für etwas abstrakt Vorstellbares auslöst, oft für etwas Unanschauliches Verschmelzung verschiedener Sinnesbereiche das Ersetzen eines Begriffs durch einen engeren oder weiteren, um ihn darzustellen Wiederholung zweier Begriffe einer gleichen oder ähnlichen Bedeutung; Worte, die dasselbe ausdrücken Verknüpfung zweier Begriffe mit wie Er kam, sah und siegte. Gut, besser, am Besten. Krähen eines Hahns: Kikeriki Kuh : Muh nicht übel / nicht einer der Tapfersten / es ist nicht unwahrscheinlich Geldwäsche /Er war ein Löwe in der Schlacht./Du bist meine Sonne ,,Wir lesen Schiller" statt,,Wir lesen Kabale und Liebe" / Einen Ford fahren Mobbing / Gammelfleisch / unkaputtbar So heult es verwonnen, ächzt und girrt, und braut und saust und krächzt. Weniger ist mehr / Eile mit Weile / unblutiger Krieg bittersüß / Das Leben ist der Tod und der Tod ist das Leben. Ein Blitz leuchtete, der Donner folgte, ein Gewitter setzte ein Gegen Abend lahmte das Pferd. Sie stieg ab. Er stieg auf. Er ritt im Kreis. Ich bin - wie gesagt - schwer enttäuscht. Die Sonne lacht. / Die Smileys haben uns fest im Griff / Mutter Natur Nasses Wasser Ein weißer Schimmel Alter Greis Oh Mutter! Was ist Seligkeit! Oh Mutter! Er läuft und läuft und läuft Gibt es den idealen Menschen? / Wer ist schon perfekt? / Wer glaubt denn das noch? rotes Herz für Liebe; weiße Taube für Frieden; Totenkopf für Tod; Schnecke für Langsamkeit Schreiendes Rot Brillengläser so dick, dass die Augen leise. Unser täglich Brot gib uns heute = Essen Gattung statt Art / Art statt Gattung immer und ewig, List und Tücke, Angst und Bange, nie und nimmer Der Kämpfer ist stark wie ein Löwe.