Deutsch /

Stilmittel der Gedichtinterpretation

Stilmittel der Gedichtinterpretation

user profile picture

Ilayda🤍

9 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Lernzettel

Stilmittel der Gedichtinterpretation

 Stilmittel der Gedichtinterpretation
Bildbereich:
Bildlichkeit und sprachliche Bilder sind wichtig für die Bedeutung und die Aussage des
Ge

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

5

.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Stilmittel der Gedichtinterpretation Bildbereich: Bildlichkeit und sprachliche Bilder sind wichtig für die Bedeutung und die Aussage des Gedichts Organisation von sprachlichen Bildern: 1. Sach- und Bildbereich werden so miteinander verknüpft, dass man die Verbindung einfach und rational nachvollziehen kann, → wie Vergleiche, z.B. „er ist stark wie ein Löwe." 2. Möglichkeit ist, das Sach- und Bildbereich so zu verbinden, dass sie allein vom Verstand her nicht aufzulösen sind, z.B. Metaphern (=Übertragung), → jemandem das Herz brechen 3. Sach- und Bildbereich werden so zusammengefügt, dass die Verbindung von der realen Wirklichkeit und allgemeinem Sprachgebrauch völlig abgelöst ist →→ Chiffren/absolute Metapher. Nur verstehbar im Zusammenhang mit dem Gedicht, z. B. ,,schwarze Milch der Frühe" → muss das Gedicht gelesen haben, um es zu verstehen Stilmittel - rhetorische Mittel Rhetorik = antike Redekunst, daher oft komplizierte Namen → griechische Fach Name Kategorien: 1. Klangfiguren, Wirkung liegt darin, wie sie klingen, z. B. Alliteration „Milch mach müde Männer" 2. Wortfiguren, Wirkung innerhalb eines Wortes entfalten können, z. B. Neologismus (=Wortneuschöpfung) ausgedachtes Wort ,,Nebelspinne" 3. Satzfiguren, Wirkung entsteht innerhalb eines Satzes, z. B. Parallelismus → Satz mir parallelem Aufbau „der Junge geht zur Schule, das Mädel geht nach Hause." 4. Gedankenfiguren, Wirkung in Gedanken und Vorstellungen des Lesers entfalten, z.B. Antithese (=Entgegenstellung) ,,Gut und Böse" Wirkung und Funktion Stilmittel dienen, um Anschaulichkeit und Vorstellbarkeit zu verstärken, eine Sache besonders zu betonen, einen ästhetischen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Reiz einzubringen, Kommunikation zum Leser herstellen, den Adressanten des Gedichts mit einzubeziehen oder die Spannung zu erhöhen bzw. den Leser in eine bestimmte Erwartungshaltung zu versetzen Wie misst man einen Vers? Was misst man bei einem Vers? Was sind die kleinsten Einheiten? Was haben Füße damit zu tun? Verslehre = Metrik 1 Vers = 1 Zeile → besteht aus Silben betont man misst Vers mit der Zählung der Silben, Anordnung einzelner Wörter bilden gleichbleibendes Chema, nachdem betonte und unbetonte Silben abwechseln Versmaß = Metrum Versfuß (Takt) Wichtigste Füße: Jambus Trochäus Anapäst Daktylus Jambus Versfuß (Takt) Trochäus Jatro, sehr wichtig!!! unbetont Anadak, weniger wichtig! Versfuß (Takt) Silbenkombination: unbetont, betont, unbetont, betont (=Steiger) Beispielwörter: gelehrt, seither, Verbot, System, Betrog, Symbol, Ballon, ja wohl Merksatz: Jawohl mit Ballon und Symbol Silbenkombination: betont, unbetont, betont, unbetont (=Faller) Beispielwörter: leben, Blume, Rose, Träume, Liebe, Ärger Merksatz: Träumen Ochsen Ärgern und Sorgen Anapäst Silbenkombination: unbetont, unbetont, betont (=Doppel Steiger) Beispielwörter: Paradies, Nebenbei, Malerei, Anabel, Tollerei Merksatz: Anabels Paradies Tollerei Daktylus Silbenkombination: betont, betont, unbetont Beispielwörter: Königin, Neulinge, Heilige, Singende, Wanderer, Liebende Merksatz: 1. Alliteration (Stabreim) Alle Silben der oder Anfangswörter sind gleich z. B. Mann und Maus/Wind und Wetter 2. Assonanz (Anklang) Betonte Vokale klingen gleich → unvollständiger Reim 3. Endreim 3 Arten des Reims 2 Wörter hören sich vom letzten betonten Vokal gleich an → häufigster Reim Zeilen mit einem gleichen Reim, werden mit demselben Buchstaben dargestellt Paarreim: aabbcc 1. 2. Kreuzreim: a b a b 3. Umarmender Reim: abba Wichtigste Reimarten. Versende = Kadenz Betonte: Weg - letzte Betonung endet komplett = stumpf/männlich Unbetont: Wege - letzte Betonung kommt nach eins = klingend/weiblich Tropen - Allegorie Worte oder Wendungen - nicht im eigentlichen Sinn, sondern in einem übertragenen, bildlichen Sinn gebraucht Konkreter Begriff/Person wird für einen abstrakten Begriff Verbildlichen das Mitgeteilte mit einer Ersetzung durch einen anderen Begriff Unterschied zwischen dem Gesagtem und dem Gemeintem eingesetzt ,,Ausgedehnte Metapher" Sensenmann = Tod Mehrere Ähnlichkeitsbeziehungen zwischen Gesagtem und Gemeintem Personifikation Abgesunkene Personifikation Vater Staat Mutter Erde Personifikation Dinge + Verben von Menschen Verbindung von verschiedenem Metapher Sinnbereich Nur in Bezug auf diese Verbindung Die Sonne lacht Eigentliches Wort wird in einen anderen Bereich übertragen ,,Baumkrone" Ähnlichkeit zwischen Gesagtem und Gemeintem Metapher Symbol Das eigentlich gemeinte wird durch einen Ausdruck ersetzt Es wird in einen anderen Bereich übertragen Baumkrone = Spitze eines Baumes Personifizierte Metapher Ein konkreter Gegenstand, der für etwas steht Zeichen Ring = Treue Keine Ähnlichkeit zwischen Gesagtem und Gemeintem - Allegorie Konkrete oder bildliche Darstellung von abstrakten Begriffen Keine abgesunkene Personifikation Eine bestimmte Person steht für etwas Gott Amor = Liebe Alliteration Nicht Grapheme, sondern Laute Der frühe Vogel fängt den Wurm. Bindewörter: und/oder Land und Leute, Nacht und Nebel, Sekt oder Selters Innerhalb eines Wortes Wirrwarr, Schnickschnack, Zickzack Inversion - Sprachliches Stilmittel Inversion: lat. Umkehrung/Umdrehen Übliche Abfolge in einem Satz wird umgekehrt Zwei Typen der Inversion Wortfigur Geläufige Wortstellung bzw. Reihenfolge der Satzglieder im Satz umgekehrt Attribut= Beifügung zum Satzglied Genitivattribut am Anfang des Satzes Die Mutter des Jungen kam spät nach Hause →Des Jungen Mutter kam spät nach Hause Gedankenfigur Sachliche oder inhaltliche Ordnung vertauscht Adjektivattribut nachgestellt Hänschen klein Vater unser Röslein rot Erkenne: Eine Inversion hört sich ungewöhnlich an

Deutsch /

Stilmittel der Gedichtinterpretation

Stilmittel der Gedichtinterpretation

user profile picture

Ilayda🤍

9 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Lernzettel

Stilmittel der Gedichtinterpretation

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Stilmittel der Gedichtinterpretation
Bildbereich:
Bildlichkeit und sprachliche Bilder sind wichtig für die Bedeutung und die Aussage des
Ge

App öffnen

Teilen

Speichern

5

Kommentare (1)

H

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

.

Ähnliche Knows

4

Gedichtsanalyse

Know Gedichtsanalyse  thumbnail

17886

 

12

Gestaltungsmittel

Know Gestaltungsmittel thumbnail

6167

 

11/12/10

5

Gedichtsanalyse

Know Gedichtsanalyse  thumbnail

2499

 

8/9/10

3

Rhetorische Stilmittel

Know Rhetorische Stilmittel thumbnail

8554

 

8/9/10

Mehr

Stilmittel der Gedichtinterpretation Bildbereich: Bildlichkeit und sprachliche Bilder sind wichtig für die Bedeutung und die Aussage des Gedichts Organisation von sprachlichen Bildern: 1. Sach- und Bildbereich werden so miteinander verknüpft, dass man die Verbindung einfach und rational nachvollziehen kann, → wie Vergleiche, z.B. „er ist stark wie ein Löwe." 2. Möglichkeit ist, das Sach- und Bildbereich so zu verbinden, dass sie allein vom Verstand her nicht aufzulösen sind, z.B. Metaphern (=Übertragung), → jemandem das Herz brechen 3. Sach- und Bildbereich werden so zusammengefügt, dass die Verbindung von der realen Wirklichkeit und allgemeinem Sprachgebrauch völlig abgelöst ist →→ Chiffren/absolute Metapher. Nur verstehbar im Zusammenhang mit dem Gedicht, z. B. ,,schwarze Milch der Frühe" → muss das Gedicht gelesen haben, um es zu verstehen Stilmittel - rhetorische Mittel Rhetorik = antike Redekunst, daher oft komplizierte Namen → griechische Fach Name Kategorien: 1. Klangfiguren, Wirkung liegt darin, wie sie klingen, z. B. Alliteration „Milch mach müde Männer" 2. Wortfiguren, Wirkung innerhalb eines Wortes entfalten können, z. B. Neologismus (=Wortneuschöpfung) ausgedachtes Wort ,,Nebelspinne" 3. Satzfiguren, Wirkung entsteht innerhalb eines Satzes, z. B. Parallelismus → Satz mir parallelem Aufbau „der Junge geht zur Schule, das Mädel geht nach Hause." 4. Gedankenfiguren, Wirkung in Gedanken und Vorstellungen des Lesers entfalten, z.B. Antithese (=Entgegenstellung) ,,Gut und Böse" Wirkung und Funktion Stilmittel dienen, um Anschaulichkeit und Vorstellbarkeit zu verstärken, eine Sache besonders zu betonen, einen ästhetischen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Reiz einzubringen, Kommunikation zum Leser herstellen, den Adressanten des Gedichts mit einzubeziehen oder die Spannung zu erhöhen bzw. den Leser in eine bestimmte Erwartungshaltung zu versetzen Wie misst man einen Vers? Was misst man bei einem Vers? Was sind die kleinsten Einheiten? Was haben Füße damit zu tun? Verslehre = Metrik 1 Vers = 1 Zeile → besteht aus Silben betont man misst Vers mit der Zählung der Silben, Anordnung einzelner Wörter bilden gleichbleibendes Chema, nachdem betonte und unbetonte Silben abwechseln Versmaß = Metrum Versfuß (Takt) Wichtigste Füße: Jambus Trochäus Anapäst Daktylus Jambus Versfuß (Takt) Trochäus Jatro, sehr wichtig!!! unbetont Anadak, weniger wichtig! Versfuß (Takt) Silbenkombination: unbetont, betont, unbetont, betont (=Steiger) Beispielwörter: gelehrt, seither, Verbot, System, Betrog, Symbol, Ballon, ja wohl Merksatz: Jawohl mit Ballon und Symbol Silbenkombination: betont, unbetont, betont, unbetont (=Faller) Beispielwörter: leben, Blume, Rose, Träume, Liebe, Ärger Merksatz: Träumen Ochsen Ärgern und Sorgen Anapäst Silbenkombination: unbetont, unbetont, betont (=Doppel Steiger) Beispielwörter: Paradies, Nebenbei, Malerei, Anabel, Tollerei Merksatz: Anabels Paradies Tollerei Daktylus Silbenkombination: betont, betont, unbetont Beispielwörter: Königin, Neulinge, Heilige, Singende, Wanderer, Liebende Merksatz: 1. Alliteration (Stabreim) Alle Silben der oder Anfangswörter sind gleich z. B. Mann und Maus/Wind und Wetter 2. Assonanz (Anklang) Betonte Vokale klingen gleich → unvollständiger Reim 3. Endreim 3 Arten des Reims 2 Wörter hören sich vom letzten betonten Vokal gleich an → häufigster Reim Zeilen mit einem gleichen Reim, werden mit demselben Buchstaben dargestellt Paarreim: aabbcc 1. 2. Kreuzreim: a b a b 3. Umarmender Reim: abba Wichtigste Reimarten. Versende = Kadenz Betonte: Weg - letzte Betonung endet komplett = stumpf/männlich Unbetont: Wege - letzte Betonung kommt nach eins = klingend/weiblich Tropen - Allegorie Worte oder Wendungen - nicht im eigentlichen Sinn, sondern in einem übertragenen, bildlichen Sinn gebraucht Konkreter Begriff/Person wird für einen abstrakten Begriff Verbildlichen das Mitgeteilte mit einer Ersetzung durch einen anderen Begriff Unterschied zwischen dem Gesagtem und dem Gemeintem eingesetzt ,,Ausgedehnte Metapher" Sensenmann = Tod Mehrere Ähnlichkeitsbeziehungen zwischen Gesagtem und Gemeintem Personifikation Abgesunkene Personifikation Vater Staat Mutter Erde Personifikation Dinge + Verben von Menschen Verbindung von verschiedenem Metapher Sinnbereich Nur in Bezug auf diese Verbindung Die Sonne lacht Eigentliches Wort wird in einen anderen Bereich übertragen ,,Baumkrone" Ähnlichkeit zwischen Gesagtem und Gemeintem Metapher Symbol Das eigentlich gemeinte wird durch einen Ausdruck ersetzt Es wird in einen anderen Bereich übertragen Baumkrone = Spitze eines Baumes Personifizierte Metapher Ein konkreter Gegenstand, der für etwas steht Zeichen Ring = Treue Keine Ähnlichkeit zwischen Gesagtem und Gemeintem - Allegorie Konkrete oder bildliche Darstellung von abstrakten Begriffen Keine abgesunkene Personifikation Eine bestimmte Person steht für etwas Gott Amor = Liebe Alliteration Nicht Grapheme, sondern Laute Der frühe Vogel fängt den Wurm. Bindewörter: und/oder Land und Leute, Nacht und Nebel, Sekt oder Selters Innerhalb eines Wortes Wirrwarr, Schnickschnack, Zickzack Inversion - Sprachliches Stilmittel Inversion: lat. Umkehrung/Umdrehen Übliche Abfolge in einem Satz wird umgekehrt Zwei Typen der Inversion Wortfigur Geläufige Wortstellung bzw. Reihenfolge der Satzglieder im Satz umgekehrt Attribut= Beifügung zum Satzglied Genitivattribut am Anfang des Satzes Die Mutter des Jungen kam spät nach Hause →Des Jungen Mutter kam spät nach Hause Gedankenfigur Sachliche oder inhaltliche Ordnung vertauscht Adjektivattribut nachgestellt Hänschen klein Vater unser Röslein rot Erkenne: Eine Inversion hört sich ungewöhnlich an