Religion /

Jesus, Reich Gottes, Gleichnisse

Jesus, Reich Gottes, Gleichnisse

 Klausur
1.
1.1. Nenne außerchristliche Belege für die Existenz Jesu.
1.2. Charakterisiere drei jüdische Gruppen aus der Zeit Jesu.
2.
1
Gru

Jesus, Reich Gottes, Gleichnisse

user profile picture

Louisa 🌙

93 Followers

Teilen

Speichern

90

 

11/12/13

Klausur

Reli Klausur aus J1 mit dem Thema Jesus, Unterscheidung Jesus aus Nazareth und Jesus Christus, Verbindung mit Reich Gottes und Gleichnisse

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Klausur 1. 1.1. Nenne außerchristliche Belege für die Existenz Jesu. 1.2. Charakterisiere drei jüdische Gruppen aus der Zeit Jesu. 2. 1 Grundkurs 11 Ev. Religion Formuliere bitte deine Antworten in ganzen Sätzen und in einem zusammenhängenden Text, da ansonsten nicht die volle Punktzahl erreicht werden kann. 5 >>Jesus hat das Reich Gottes verkündet - gekommen ist die Kirche!«< Dieser Seufzer des Theologen Loisy führt mitten hinein in die Spannung, in der die Christenheit seit 2000 Jahren lebt und die sogar bis weit in die Geschichte Israels zurückreicht. Israel war ursprünglich als Theokratie konzipiert, das heißt, als Volk ohne eigenen König, das sich direkt von Gott und seinen Weisungen regieren lässt. Die Forderung des Volkes nach einem irdischen König wird vom Seher Samuel als Abfall von Gott gewertet. Aber die Sehnsucht der Menschen nach Institutionen, hierarchischen Ordnungen und starken Führern scheint stärker zu sein als die Bereitschaft, gemeinsam täglich neu nach Gottes Willen zu suchen. Die gesamte Verkündigung Jesu ist vom »Reich Gottes« oder (bei Matthäus) vom »Reich der Himmel«< geprägt. Diese »>Königsherrschaft Gottes«<, wie man auch übersetzen könnte, hat einen zukünftigen Aspekt 10 (»Dein Reich komme!«<), aber vor allem einen gegenwärtigen. »Das Reich Gottes ist mitten unter euch« (oder »>in euch! «), sagt Jesus. Seine Heilungen und Dämonenaustreibungen sind Zeichen dafür, dass das Gottesreich bereits angebrochen ist, dass Gott selbst...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

kommt, sich der Menschen annimmt und dem Wüten finsterer Mächte ein Ende setzt. 25 10.11.2020 Jesus wollte offensichtlich keine Institution, sondern die Gemeinschaft von Menschen, die ergriffen sind von 15 seinem Geist und die als »Salz« und »Sauerteig« wirken und zur Veränderung der Welt beitragen. Das Problem des Christentums ist sein Erfolg - und das Ausbleiben der Wiederkunft Christi. Das Wachstum der Kirche erzwang geradezu die Institutionalisierung. Und die Institutionalisierung führte notwendigerweise zu einer Verwässerung der radikalen christlichen Botschaft. Deswegen gehört es auch zum Wesen der Kirche, dass immer wieder kleine prophetische und hingabebereite Gruppen entstehen, die durch ihren Lebensstil an 20 die Anfänge der Kirche erinnern. Vielleicht sind es heute Gruppen wie die »Jesus Freaks«<, die kaputten drogenabhängigen und orientierungslosen Jugendlichen in den großen Städten die Liebe Gottes verkünden und ihnen eine heilende Gemeinschaft anbieten fern von den Großkirchen. Vielleicht sind es kleine Gebetsgruppen oder Kreise von Ehrenamtlichen, die sich in den Kirchen um Einsame, Obdachlose und Suchende kümmern. Immer sind es Menschen, die sich nicht abfinden mit dem Bestehenden, und die sich danach sehnen, dass von Gott her etwas besser wird in dieser Welt. Menschen, die glauben, dass Gott auch heute Herzen und Strukturen verändern kann. Immer sind es Menschen, die beten, als wenn alles Engagement nichts nützt und die sich engagieren, als ob alles Gebet nichts nützt. Es gibt sie überall. Sie sind der Sauerteig des Gottesreiches. Andreas Ebert in: www.sonntagsblatt-bayer.de/katechismus/glauben26.htm (4 Punkte) (6 Punkte) 2 1. Erkläre ausgehend vom Text, was Alfred Loisy mit seinem berühmten Satz meinte (Zeile 1). (4 Punkte) Bedeutung (8 Punkte) 2.2. Erläutere, auch unter Bezugnahme auf den Text und biblische Stellen, die religiöse des Begriffs "Reich Gottes". 3. Aus der Feldrede Lk 6, 24 ff: Die Weherufe 24 Aber dagegen: Weh euch Reichen; denn ihr habt euren Trost schon gehabt.25 Weh euch, die ihr jetzt satt seid; denn ihr werdet hungern. Weh euch, die ihr jetzt lacht; denn ihr werdet weinen und klagen. 26 Wehe, wenn jedermann gut über euch redet; denn das Gleiche haben ihre Väter den falschen Propheten getan. Quelle: Lutherbibel 2017 Viel Erfolg! 3. Überprüfe anhand anderer biblischer Texte, z.B. einzelner Gleichnisse oder der Bergpredigt Mt 5-7, wie dieses Sondergut des Lukas in die Lehre Jesu passt. (6 Punkte) 2 Max 28 Punkte 10 Werner-Heisenberg-Gymnasium Louisa Stahl Vor- und Zuname Klasse/Kurs J Reli Klausur Dr. d. Fach Datum Religion 134 23 10.11. Punkte Es wurde eill eingereifsetter Stein gefunder, in den ein Satz eingemeißelt wurde, in welchem. Jevus erwähnt wurde, dieser Stein ist vermutlich nach der Zeit Jeur von einem Außerchristlicher gestallet Jorden. Außerdem wird auch in der Thora, also in Judentum m. von Jesus berichtet, was also ebenfalls eine auberchristliche Quelle ist.. Und es gibt bestimmte Texte von „Schriftstellein". die aus mündlichen Übertragungen Texte über Jesus schrieben, jedoch können wir auch becocken.. das diese Texte manipuliert wurden und somit nicht in allen Punkten richtig sind. Aus so einen Text weiß man auch, dass Jesus einer. Bruder hatte, der Jakobus hieß. (In der Bibe! sicht, dass er Geschwister halle) Außerdem kommt - pochische in jeder Erzählung über "gruppierunger fecus vor. 1.2 f. Pilahs Ra 73/14 1. Die Sadducäer waren die Oberschicht det dandige Gerluduft. Der hohe fat bestand zur Melirheit aus men, somit hallen sie auch Macht. Sie isgrea sehr kontevally and gloulden nicht an das Buch Gelas und die Machtergreifung Golles, die Jous ste ankundige. Mit den Römern arbeiteten sie zusammen, um ihren Status quo" zu wahren, denn dignitUN waren sie f17 2 2. Die Zeloten waren eine sehr gewalttätige Gruppe, weil sie glacking, mit Gewalt inive Jakrift verbetem a können. Sie glaubten an einem Messias, der entarder ein apokalyptischer Menschensolan, roler politicher Davidsproß wäre. In Jesus wat ihr Verhältnis nicht schr weil dieser die gest, Methode, also Gewall, und auch in e Fiele nicht kille und unterstützte. ein 3. Die Evener, sbien in Abgeschiedenis um ihre Reinheit zu wahren, die Menschen außerhalb disser Gruppierung nicht hallen. Ihnen war die Priesterliche deline und deren Rituale wichtig, and dissen Grund waschen Sie sich zum Beispiel auch Gemlich oft. Sie glaublen ebenfalls an Grof, sher gewagt an zwei Götter, den der Waltheit und den des Lichte. Sie glaubten, dass die Söhne der Wahrhah der Gerechtigkeit und des dilits für sie gegen das Böse kämpfen. Ihr Verhältnis zu Jesus war night. sonderlich gut, da dieser nicht der Gruppierung angehörte und nach ihrer Aussge in „Dunkel Cabil and Jesus nerokatzle ilire abgeschiedere deben- Weise nicht sehr. UG f uulum 2333 2.1 • Jesus hat das Reich Gottes Verl LA "Chommen ist J die Kirche!". Ich denke, dass de, damit sagen wollte, dass die Kirche ein schwacher Trost sein soll, dafür, dass das Reich Grotles nicht eingetreten ist. Besser als nichts". Aber das gleiche ist es nicht, und doisy hofft und warket noch. Denn auch wie im Text ausgeführt wird, schon seit 2000 Jahren warken und noffer. wir darauf (2.2). Wir warten and hoffer auf die Rückkehr christi, dass er kommt und unsere Fragen beantwortet, und uns Aufschluss gibt, wann wir mit dem Reich Galles rectinen kömm. Wie im Text weschrieben, wollte Jesus keine Institutionen, wie die Kirche (2.14), sondern eine Gemeinschaft der Menschen, die an ihn glauben. Aber ist die Kirche nicht genau das? Gine Gemeinschaft, eine Zwanmerführung derer, die an Jesus glauben, die auf das Reich Grottes warten. Auch im Text slelt, das Problem der Kirche sei sein Erfolg (z. 16). Das ist der Grund, Weshalb, trotz dem, dass flous sich dagegen ausspricht, die Kirche auch heute noch in verschiedensten Arten besteht. Wie auch der Text sagt, wen die jekige Kirche nicht auricht, wer sich damit nicht identifizieren kann, det hat jederzeit die! eigene Gruppistungsu gründen, um damit mit Menschen, blic selvem glauben näher empfinden. eit, eine Wenn ich nun also Alfrid Loisto oete richly resulche, sight of die Kircheals Vertrögtung dafin, schimpft uu dass das Reich Golles (noch) nicht eingetreten da. Jedoch macht sie es leichter, darauf zu warks. bzw. zu dezeptieren, dass es nicht kommt.. SD 206 ERNST & KUCH Schulvordrucke. 2.2 I'm Prinzip hat jeder eine eigene Interpretation. dessen, was in Reich Golles auf wis wartet. Jedoch. dass man aus der Bibel schon würde ich sagen, R einheitliche Vorstellungen ziehen kann. Wie auch in okt Bibel die Begriffe , Schoß, Paradies, Reich, Hochzeit" fallen, so kann glaube ich jeder davon ausgehen, dass es etwas positives sein muss. In Text steht in Zeile lof sogar, das Reich Golles sei millen unter uns, ja in uns. Paradies, millen unter uns? Mitten unter uns, in Krieger, Krankheit, Trauer, Verlust und Schmerz? Ja! Weil all. diese Dinge uns nicht davon abbringen, datan: zu glauben. Und an Gott zu glauben. Darum sagen wir, das Reich Golles sei millen in und unter uns. Wie auch das Gleichnis vom Senfliom beri litet, so sei lgrolles Reich zunächst unscheinbar und klein, dafür aber ständig in Wachsen, and wat dessen Bedeutung erkennt, sicht, dass es unglaublich groß ist baw, sein kann. So wie in Gleichni's die Senfkampflanze. Und wie in Text ausgeführt wird, das Volk Israel Jude direkt von Golf regiert, begegnet So man Golf auch in Reich Galles. Und nich nur das, man hat zu jedem Zeitpunklas Gefühl, Schlt eines an nichts, und das Wichtigste: Es herrscht & Schalom. Das heißt, hein Strait mehr, kohe thigekiss, 12 M

Religion /

Jesus, Reich Gottes, Gleichnisse

user profile picture

Louisa 🌙  

Follow

93 Followers

 Klausur
1.
1.1. Nenne außerchristliche Belege für die Existenz Jesu.
1.2. Charakterisiere drei jüdische Gruppen aus der Zeit Jesu.
2.
1
Gru

App öffnen

Reli Klausur aus J1 mit dem Thema Jesus, Unterscheidung Jesus aus Nazareth und Jesus Christus, Verbindung mit Reich Gottes und Gleichnisse

Ähnliche Knows

user profile picture

Wunder

Know Wunder thumbnail

83

 

11/12/13

user profile picture

Pfingstfest

Know Pfingstfest thumbnail

19

 

11/10

user profile picture

Feste der Weltreligionen

Know  Feste der Weltreligionen  thumbnail

6

 

5

user profile picture

7

Zeugen Jehovas

Know Zeugen Jehovas  thumbnail

19

 

11

Klausur 1. 1.1. Nenne außerchristliche Belege für die Existenz Jesu. 1.2. Charakterisiere drei jüdische Gruppen aus der Zeit Jesu. 2. 1 Grundkurs 11 Ev. Religion Formuliere bitte deine Antworten in ganzen Sätzen und in einem zusammenhängenden Text, da ansonsten nicht die volle Punktzahl erreicht werden kann. 5 >>Jesus hat das Reich Gottes verkündet - gekommen ist die Kirche!«< Dieser Seufzer des Theologen Loisy führt mitten hinein in die Spannung, in der die Christenheit seit 2000 Jahren lebt und die sogar bis weit in die Geschichte Israels zurückreicht. Israel war ursprünglich als Theokratie konzipiert, das heißt, als Volk ohne eigenen König, das sich direkt von Gott und seinen Weisungen regieren lässt. Die Forderung des Volkes nach einem irdischen König wird vom Seher Samuel als Abfall von Gott gewertet. Aber die Sehnsucht der Menschen nach Institutionen, hierarchischen Ordnungen und starken Führern scheint stärker zu sein als die Bereitschaft, gemeinsam täglich neu nach Gottes Willen zu suchen. Die gesamte Verkündigung Jesu ist vom »Reich Gottes« oder (bei Matthäus) vom »Reich der Himmel«< geprägt. Diese »>Königsherrschaft Gottes«<, wie man auch übersetzen könnte, hat einen zukünftigen Aspekt 10 (»Dein Reich komme!«<), aber vor allem einen gegenwärtigen. »Das Reich Gottes ist mitten unter euch« (oder »>in euch! «), sagt Jesus. Seine Heilungen und Dämonenaustreibungen sind Zeichen dafür, dass das Gottesreich bereits angebrochen ist, dass Gott selbst...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

kommt, sich der Menschen annimmt und dem Wüten finsterer Mächte ein Ende setzt. 25 10.11.2020 Jesus wollte offensichtlich keine Institution, sondern die Gemeinschaft von Menschen, die ergriffen sind von 15 seinem Geist und die als »Salz« und »Sauerteig« wirken und zur Veränderung der Welt beitragen. Das Problem des Christentums ist sein Erfolg - und das Ausbleiben der Wiederkunft Christi. Das Wachstum der Kirche erzwang geradezu die Institutionalisierung. Und die Institutionalisierung führte notwendigerweise zu einer Verwässerung der radikalen christlichen Botschaft. Deswegen gehört es auch zum Wesen der Kirche, dass immer wieder kleine prophetische und hingabebereite Gruppen entstehen, die durch ihren Lebensstil an 20 die Anfänge der Kirche erinnern. Vielleicht sind es heute Gruppen wie die »Jesus Freaks«<, die kaputten drogenabhängigen und orientierungslosen Jugendlichen in den großen Städten die Liebe Gottes verkünden und ihnen eine heilende Gemeinschaft anbieten fern von den Großkirchen. Vielleicht sind es kleine Gebetsgruppen oder Kreise von Ehrenamtlichen, die sich in den Kirchen um Einsame, Obdachlose und Suchende kümmern. Immer sind es Menschen, die sich nicht abfinden mit dem Bestehenden, und die sich danach sehnen, dass von Gott her etwas besser wird in dieser Welt. Menschen, die glauben, dass Gott auch heute Herzen und Strukturen verändern kann. Immer sind es Menschen, die beten, als wenn alles Engagement nichts nützt und die sich engagieren, als ob alles Gebet nichts nützt. Es gibt sie überall. Sie sind der Sauerteig des Gottesreiches. Andreas Ebert in: www.sonntagsblatt-bayer.de/katechismus/glauben26.htm (4 Punkte) (6 Punkte) 2 1. Erkläre ausgehend vom Text, was Alfred Loisy mit seinem berühmten Satz meinte (Zeile 1). (4 Punkte) Bedeutung (8 Punkte) 2.2. Erläutere, auch unter Bezugnahme auf den Text und biblische Stellen, die religiöse des Begriffs "Reich Gottes". 3. Aus der Feldrede Lk 6, 24 ff: Die Weherufe 24 Aber dagegen: Weh euch Reichen; denn ihr habt euren Trost schon gehabt.25 Weh euch, die ihr jetzt satt seid; denn ihr werdet hungern. Weh euch, die ihr jetzt lacht; denn ihr werdet weinen und klagen. 26 Wehe, wenn jedermann gut über euch redet; denn das Gleiche haben ihre Väter den falschen Propheten getan. Quelle: Lutherbibel 2017 Viel Erfolg! 3. Überprüfe anhand anderer biblischer Texte, z.B. einzelner Gleichnisse oder der Bergpredigt Mt 5-7, wie dieses Sondergut des Lukas in die Lehre Jesu passt. (6 Punkte) 2 Max 28 Punkte 10 Werner-Heisenberg-Gymnasium Louisa Stahl Vor- und Zuname Klasse/Kurs J Reli Klausur Dr. d. Fach Datum Religion 134 23 10.11. Punkte Es wurde eill eingereifsetter Stein gefunder, in den ein Satz eingemeißelt wurde, in welchem. Jevus erwähnt wurde, dieser Stein ist vermutlich nach der Zeit Jeur von einem Außerchristlicher gestallet Jorden. Außerdem wird auch in der Thora, also in Judentum m. von Jesus berichtet, was also ebenfalls eine auberchristliche Quelle ist.. Und es gibt bestimmte Texte von „Schriftstellein". die aus mündlichen Übertragungen Texte über Jesus schrieben, jedoch können wir auch becocken.. das diese Texte manipuliert wurden und somit nicht in allen Punkten richtig sind. Aus so einen Text weiß man auch, dass Jesus einer. Bruder hatte, der Jakobus hieß. (In der Bibe! sicht, dass er Geschwister halle) Außerdem kommt - pochische in jeder Erzählung über "gruppierunger fecus vor. 1.2 f. Pilahs Ra 73/14 1. Die Sadducäer waren die Oberschicht det dandige Gerluduft. Der hohe fat bestand zur Melirheit aus men, somit hallen sie auch Macht. Sie isgrea sehr kontevally and gloulden nicht an das Buch Gelas und die Machtergreifung Golles, die Jous ste ankundige. Mit den Römern arbeiteten sie zusammen, um ihren Status quo" zu wahren, denn dignitUN waren sie f17 2 2. Die Zeloten waren eine sehr gewalttätige Gruppe, weil sie glacking, mit Gewalt inive Jakrift verbetem a können. Sie glaubten an einem Messias, der entarder ein apokalyptischer Menschensolan, roler politicher Davidsproß wäre. In Jesus wat ihr Verhältnis nicht schr weil dieser die gest, Methode, also Gewall, und auch in e Fiele nicht kille und unterstützte. ein 3. Die Evener, sbien in Abgeschiedenis um ihre Reinheit zu wahren, die Menschen außerhalb disser Gruppierung nicht hallen. Ihnen war die Priesterliche deline und deren Rituale wichtig, and dissen Grund waschen Sie sich zum Beispiel auch Gemlich oft. Sie glaublen ebenfalls an Grof, sher gewagt an zwei Götter, den der Waltheit und den des Lichte. Sie glaubten, dass die Söhne der Wahrhah der Gerechtigkeit und des dilits für sie gegen das Böse kämpfen. Ihr Verhältnis zu Jesus war night. sonderlich gut, da dieser nicht der Gruppierung angehörte und nach ihrer Aussge in „Dunkel Cabil and Jesus nerokatzle ilire abgeschiedere deben- Weise nicht sehr. UG f uulum 2333 2.1 • Jesus hat das Reich Gottes Verl LA "Chommen ist J die Kirche!". Ich denke, dass de, damit sagen wollte, dass die Kirche ein schwacher Trost sein soll, dafür, dass das Reich Grotles nicht eingetreten ist. Besser als nichts". Aber das gleiche ist es nicht, und doisy hofft und warket noch. Denn auch wie im Text ausgeführt wird, schon seit 2000 Jahren warken und noffer. wir darauf (2.2). Wir warten and hoffer auf die Rückkehr christi, dass er kommt und unsere Fragen beantwortet, und uns Aufschluss gibt, wann wir mit dem Reich Galles rectinen kömm. Wie im Text weschrieben, wollte Jesus keine Institutionen, wie die Kirche (2.14), sondern eine Gemeinschaft der Menschen, die an ihn glauben. Aber ist die Kirche nicht genau das? Gine Gemeinschaft, eine Zwanmerführung derer, die an Jesus glauben, die auf das Reich Grottes warten. Auch im Text slelt, das Problem der Kirche sei sein Erfolg (z. 16). Das ist der Grund, Weshalb, trotz dem, dass flous sich dagegen ausspricht, die Kirche auch heute noch in verschiedensten Arten besteht. Wie auch der Text sagt, wen die jekige Kirche nicht auricht, wer sich damit nicht identifizieren kann, det hat jederzeit die! eigene Gruppistungsu gründen, um damit mit Menschen, blic selvem glauben näher empfinden. eit, eine Wenn ich nun also Alfrid Loisto oete richly resulche, sight of die Kircheals Vertrögtung dafin, schimpft uu dass das Reich Golles (noch) nicht eingetreten da. Jedoch macht sie es leichter, darauf zu warks. bzw. zu dezeptieren, dass es nicht kommt.. SD 206 ERNST & KUCH Schulvordrucke. 2.2 I'm Prinzip hat jeder eine eigene Interpretation. dessen, was in Reich Golles auf wis wartet. Jedoch. dass man aus der Bibel schon würde ich sagen, R einheitliche Vorstellungen ziehen kann. Wie auch in okt Bibel die Begriffe , Schoß, Paradies, Reich, Hochzeit" fallen, so kann glaube ich jeder davon ausgehen, dass es etwas positives sein muss. In Text steht in Zeile lof sogar, das Reich Golles sei millen unter uns, ja in uns. Paradies, millen unter uns? Mitten unter uns, in Krieger, Krankheit, Trauer, Verlust und Schmerz? Ja! Weil all. diese Dinge uns nicht davon abbringen, datan: zu glauben. Und an Gott zu glauben. Darum sagen wir, das Reich Golles sei millen in und unter uns. Wie auch das Gleichnis vom Senfliom beri litet, so sei lgrolles Reich zunächst unscheinbar und klein, dafür aber ständig in Wachsen, and wat dessen Bedeutung erkennt, sicht, dass es unglaublich groß ist baw, sein kann. So wie in Gleichni's die Senfkampflanze. Und wie in Text ausgeführt wird, das Volk Israel Jude direkt von Golf regiert, begegnet So man Golf auch in Reich Galles. Und nich nur das, man hat zu jedem Zeitpunklas Gefühl, Schlt eines an nichts, und das Wichtigste: Es herrscht & Schalom. Das heißt, hein Strait mehr, kohe thigekiss, 12 M