Geographie/Erdkunde /

LK Klausur Stadtentwicklung

LK Klausur Stadtentwicklung

M

Marlene

42 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

11/12/10

Klausur

LK Klausur Stadtentwicklung

 3. Klausur LK EK QI
Aufgaben:
1. Lokalisiere Dresden und erläutere die Entstehung des heutigen Stadtbildes von
Dresdens Innenstadt anhand s

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

402

15 Punkte LK Erdkunde Klausur aus der 11ten Klasse. Es geht um Stadtentwicklung in Dresden/ mitteleuropäische Stadt

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

3. Klausur LK EK QI Aufgaben: 1. Lokalisiere Dresden und erläutere die Entstehung des heutigen Stadtbildes von Dresdens Innenstadt anhand seiner Entwicklungsphasen. (30 Punkte) Köln, den 03.03.2022 2. Charakterisiere die Zentralitätsstrukturen im Verdichtungsraum Dresden; nenne ggf. Belege für zentralörtliche Funktionen. (20 Punkte) Dresden - funktionales Gefüge und Entwicklungsperspektiven einer mitteleuropäischen Stadt 3. Analysiere die Stadtentwicklung Dresdens von 1990 bis heute und bewerte die Zukunftsperspektiven der Stadt (Chancen und Probleme). (30 Punkte) Hilfsmittel: Atlas Bearbeitungszeit: 3 Zeitstunden M1 Panoramaansicht der Dresdener Innenstadt im 13. Jh. 1945 M2 Ausgewählte Daten zu Dresden: 1949-1990 1989/90 Name: Einwohnerzahl 2007 Beschäftigtenanteil im tertiären Sektor 2007 Arbeitslosenquote 2007 Gründung der Stadt schwere Bombardierung durch alliierte Bomber; großflächige Zerstörung in der Innenstadt DDR-Zeit; Wiederaufbau; z.T. Verfall der alten Bausubstanz 507.513 >70% Mauerfall und Wiedervereinigung; Beginn umfassender Bau- und Sanierungstätigkeiten ca. 15% trieg CERED M3 Dresden 1804/1945/2007 (Quelle: Diercke Weltatlas 2, 2008, Seite 55 Karte 5) Kleines Ostra Gebege Schäferei Kranken haus 1804 bahabol Krokenhaus Fichstadt Schuistin Mittelgesse Papier- muhle Güter- Bahnhof 2007 Wettine Balinhof Ho 1945 Krankenhaus ichstadt Weißeritz Frauen- heima solbe Annenkirche AS tar World Trade Cunter Scobi Kirche Industrie Orangene Broth Annen kirche Hot munc Schmelz Zagelei mühle Wischi Tor ZOOK Museum Straße Annen- kirche tion Luna 1111 Hochschule für Musik Ba Saturrus Josephinen Suft Schau- Spierhaus Holzhol Bastion Mercur Josephinen Stift Zwing Istrais Ostalatz Schau Spieltan Pe Haupt bahnhof Landes- Finanzamt Kongress zentrum wing Haupt bal Dresden 1804/1945/2007 Wohnen, Handel, Gewerbe öffentliches Gebäude Kirche, Synagoge Bildungseinrichtung stion P See-Tor Opern- TOUS Alt- Markthalle markt Kath Kirche SA Sophied kirche Sachsischer Candtag Graf Orlowsche Garten T Kreuz kirche Semper- opec SOAL Theater platz Marki Holkirche P Neu <--Elbe Kings Neu- marki GI POFrauen kirche Kulturpalast P Kreuz- kirche Elbe Anleger der Weißen Ludendorff P Neumarkt EVOLUTget Strate ughaus Bastion Jupiter Finanz ministerium Pirnasches for Fraueh kikerter <--Elbe Anleger der Weißen Hofkirche Prinz Antons Garten Blüher park Bastion Mars Rambsche Gasse POD Ministeren Kriegszerstörungen Ackerland/Garten Park, Grünfläche Friedhof Freifläche, Innenhof che Gasse Trala BluHerpark Bunalscher Pet Flotte Ministeriam Ziegelei Pillnitze Ministeria P Grinzer Stra Holzhof Deutsches Hygiene- muscum Owestermann 43 Flotte P Neue Synagoga chufe Bidee Kujisto P Maßstab 1: 25000 10000 Landes regterung A Guntz Großer wiesen Garten bad Owestermann 43 P Deri Terrassenufer Hoc P Deutsches Hygiener museum für Mu usionu Palast lesallee Ganch Glaseme Manufaktur P Großer Georg-Ampbild- Garten Bad erkulesallee @westermann 13 400m Festungsanlage Eisenbahn Straßenbahn Fußgängerzone Parkplatz, Parkhaus Schiffsanleger -dentlicher Wachstum пеле Brücken Funktionsmischung y wbonisieung mehr centrale -innerstadt Spendeln in lovenstadt -donn hielt meh innenstadt weiter ausspen Suburbani sierung M4 Gebiete mit starkem Bevölkerungszuwachs und -rückgang 1990-1994 1995-1999 2000-2004 Legende starkes Wachstum (>10%) starke Schrumpfung (< -10 %) Elbe Grenze der Innenstadt Statistische Bezirke 0 0 0 0 M5 Entwicklung stadtentwicklungs- politischer Schlüsselfaktoren 1990 1990 1990 1990 Bevölkerung Personen, jährliche Veränderung Personen 1995 Natürlicher Bevölkerungssaldo Personen 1995 2000 Stadt-Umland Wanderungssaldo 1995 2000 Wohneinheiten Fertiggestellte Wohneinheiten 1995 2000 2000 2005 2005 -noner Arsheg →Pendler 2005 -kaun neue Wom- einheiten 2005 M6 Sanierungs- und Entwicklungsgebiete in Dresden Um dem drohenden Flächenverfall in den historischen Stadtteilen Dresdens entgegenzuwirken, der aufgrund der langen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Vernachlässigung der Bausubstanz erstanden ist, wurden in Dresden nach 1989 elf Sanierungsgebiete mit einer Gesamtfläche von 294 Hektar förmlich festgelegt. Diese Gebiete waren durch besonders gravierende städtebauliche und bauliche Mißstände gekennzeichnet. Wegen des großen Umfangs der Aufgaben konnten auch nach zehn Jahren Sanierungstätigkeit bisher noch nicht alle Probleme beseitigt werden. Um die Sanierungsgebiete aufzuwerten, werden verschiedene Maßnahmen (Gebäudesanierung, Umfeldgestaltung, Gemeinbedarf) anteilig durch Städtebaufördermittel finanziert. Innerhalb der Sanierungsgebiete bestehen besondere gesetzliche Regularien für die Bautätigkeit und die Veräußerung von Grundstücken. Das Stadtplanungsamt als Genehmigungsstelle der Sanierung prüft und begleitet Baumaßnahmen in Bezug auf ihre Übereinstimmung mit den Erneuerungszielen. Im Stadtgebiet von Dresden wurden ursprünglich elf Sanierungsgebiete und ein Entwicklungsgebiet festgelegt. Gegenwärtig sind noch sieben Sanierungsgebiete und das Entwicklungsgebiet aktiv. In vier Gebieten wurde die Sanierungssatzung bereits nach erfolgreicher Sanierung wieder aufgehoben. Abgeschlossene Sanierungsgebiete In den Jahren 2011 bis 2014 wurden 4 Sanierungsgebiete aufgehoben. self theor ondas Aufhebung der Sanierungssatzung Langebrück erfolgte am 15.12.2011 Löbtau-Nord wurde rechtskräftig am 31. Januar 2013 aufgehoben Loschwitz wurde rechtskräftig am 16. Januar 2014 aufgehoben, Cossebaude - Altstadt wurde rechtskräftig am 27. März 2014 aufgehoben Plauen wurde rechtskräftig am 07.Mai 2015 aufgehoben Aktive Sanierungsgebiete Im Stadtgebiet von Dresden sind derzeit noch 7 Sanierungsgebiete aktiv. Beispielhaft hierfür stehen die Gebiete: Äußere Neustadt, Pieschen, Hechtviertel, Löbtau und Friedrichstadt. Das Gebiet Äußere Neustadt Das Sanierungsgebiet Äußere Neustadt umfasst eine Fläche von ca. 87,6 ha und ist damit das größte Sanierungsgebiet der Landeshauptstadt Dresden. In ca. 1038 Gebäuden leben 16.149 Einwohner (2013). Mit der Instandsetzung und Modernisierung der Gebäude und des Wohnumfeldes hat sich ein Wohnviertel entwickelt, das durch die wiedererstandene Schönheit der Gründerzeitbauten und das ganz besondere Flair aus Geschäften, Gaststätten und alternativer Kultur heute als hervorragender Anziehungspunkt für Dresdner und ihre Gäste gilt. Abb.: Sanierungsgebiet Äußere Neustadt ROD M7 Ziele und Maßnahmen (bis zur Aufhebung/Fertigstellung eines Sanierungsgebietes) Verbesserung des Wohn- und Geschäftsumfeldes durch die Gestaltung der Straßen und Plätze und die Sicherung von Ordnung und Sauberkeit Einflussnahme auf eine verträgliche Funktionsmischung von Wohnen und Gewerbe in Bezug . ● auf die überörtlichen Funktionen des Gebietes Wiederbebauung der Baulücken in den Hauptgeschäftsstraßen Ziele der Stadterneuerung - Schwerpunktänderungen 1991 Erhalt und Modernisierung der Wohngebäude Verbesserung des Wohnumfeldes/des lokalen Klimas ausgewogene Mobilitätsangebote Bewahren der Stadtteilidentität Ordnung und Sauberkeit verbessern Klimaanpassung Lebendige Mischung von Wohnen und Sicherung der Wohnqualität bei zunehmender Beliebtheit des Stadtteils unter Gewerbe touristischem Gesichtspunkt -telle, vedranging mehr PKW-Stellplätze für Anwohner Verdrängung der Bewohner verhindern Leipzig 101 Pendeln Umwelt M8 Dresden: Wirtschaftsraum und zentralörtliche Strukturen Landkreis Gebietskategorien Meißen Zentrale Orte Riesa Großenhain 101 Wilsdruff Überregionale Verbindungsachsen Entsiegelung + Begrünung der Wohninnenhöfe Sanierung der 15. Grundschule, Görlitzer Straße und das Gymnasium Dreikönigsschule, Louisenstraße Landkreis Meißen Radebeul Verdichtungsraum bis 2017, geplante Verlängerung bis 2020 Weinböhla Randzone Ländlicher Raum 173 Ober-, Mittel-, Unterzentrum Deutsche Caswig Werkstätten Hellerau Stadterweiterung Kaditz / Mickten data.base Chemnitz Gründer- und Gewerbezentrum Löbtauer Straße Radeburg Freital Berlin Airportpark AMD A6 Gewerbegebiet Coschütz/Gittersee (170 97 0 Weixdorf Technologiepark Micropolis Gewerbegebiet Landkreis Kamenz Technopark Nord INFINEON Weißeritzkreis Prag Cottbus Gewerbestandorte Technologiezentren Wissenschafts- u. Forschungseinrichtungen A Hochtechnologie- u. Elektronikunternehmen Pulsnitz Dresden (6 Gewerbepark Reick 5 km Großröhrsdorf Gründer- und Gewerbehof Großenhainer Straße Radeberg Breslau Gewerbepark Eschdorf Landkreis Gewerbepark Heidenau Heidenau Sächsische Pirna 172 Schweiz

Geographie/Erdkunde /

LK Klausur Stadtentwicklung

LK Klausur Stadtentwicklung

M

Marlene

42 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

11/12/10

Klausur

LK Klausur Stadtentwicklung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 3. Klausur LK EK QI
Aufgaben:
1. Lokalisiere Dresden und erläutere die Entstehung des heutigen Stadtbildes von
Dresdens Innenstadt anhand s

App öffnen

Teilen

Speichern

402

Kommentare (1)

U

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

15 Punkte LK Erdkunde Klausur aus der 11ten Klasse. Es geht um Stadtentwicklung in Dresden/ mitteleuropäische Stadt

Ähnliche Knows

Stadtentwicklung

Know Stadtentwicklung  thumbnail

288

 

11/12/13

2

Städte der Welt

Know  Städte der Welt thumbnail

35

 

11/12/13

5

nordamerikanische stadt und islamisch-orientalische stadt

Know nordamerikanische stadt und islamisch-orientalische stadt  thumbnail

28

 

11

Städteentwicklung (Städtetypen)

Know Städteentwicklung (Städtetypen) thumbnail

105

 

11

Mehr

3. Klausur LK EK QI Aufgaben: 1. Lokalisiere Dresden und erläutere die Entstehung des heutigen Stadtbildes von Dresdens Innenstadt anhand seiner Entwicklungsphasen. (30 Punkte) Köln, den 03.03.2022 2. Charakterisiere die Zentralitätsstrukturen im Verdichtungsraum Dresden; nenne ggf. Belege für zentralörtliche Funktionen. (20 Punkte) Dresden - funktionales Gefüge und Entwicklungsperspektiven einer mitteleuropäischen Stadt 3. Analysiere die Stadtentwicklung Dresdens von 1990 bis heute und bewerte die Zukunftsperspektiven der Stadt (Chancen und Probleme). (30 Punkte) Hilfsmittel: Atlas Bearbeitungszeit: 3 Zeitstunden M1 Panoramaansicht der Dresdener Innenstadt im 13. Jh. 1945 M2 Ausgewählte Daten zu Dresden: 1949-1990 1989/90 Name: Einwohnerzahl 2007 Beschäftigtenanteil im tertiären Sektor 2007 Arbeitslosenquote 2007 Gründung der Stadt schwere Bombardierung durch alliierte Bomber; großflächige Zerstörung in der Innenstadt DDR-Zeit; Wiederaufbau; z.T. Verfall der alten Bausubstanz 507.513 >70% Mauerfall und Wiedervereinigung; Beginn umfassender Bau- und Sanierungstätigkeiten ca. 15% trieg CERED M3 Dresden 1804/1945/2007 (Quelle: Diercke Weltatlas 2, 2008, Seite 55 Karte 5) Kleines Ostra Gebege Schäferei Kranken haus 1804 bahabol Krokenhaus Fichstadt Schuistin Mittelgesse Papier- muhle Güter- Bahnhof 2007 Wettine Balinhof Ho 1945 Krankenhaus ichstadt Weißeritz Frauen- heima solbe Annenkirche AS tar World Trade Cunter Scobi Kirche Industrie Orangene Broth Annen kirche Hot munc Schmelz Zagelei mühle Wischi Tor ZOOK Museum Straße Annen- kirche tion Luna 1111 Hochschule für Musik Ba Saturrus Josephinen Suft Schau- Spierhaus Holzhol Bastion Mercur Josephinen Stift Zwing Istrais Ostalatz Schau Spieltan Pe Haupt bahnhof Landes- Finanzamt Kongress zentrum wing Haupt bal Dresden 1804/1945/2007 Wohnen, Handel, Gewerbe öffentliches Gebäude Kirche, Synagoge Bildungseinrichtung stion P See-Tor Opern- TOUS Alt- Markthalle markt Kath Kirche SA Sophied kirche Sachsischer Candtag Graf Orlowsche Garten T Kreuz kirche Semper- opec SOAL Theater platz Marki Holkirche P Neu <--Elbe Kings Neu- marki GI POFrauen kirche Kulturpalast P Kreuz- kirche Elbe Anleger der Weißen Ludendorff P Neumarkt EVOLUTget Strate ughaus Bastion Jupiter Finanz ministerium Pirnasches for Fraueh kikerter <--Elbe Anleger der Weißen Hofkirche Prinz Antons Garten Blüher park Bastion Mars Rambsche Gasse POD Ministeren Kriegszerstörungen Ackerland/Garten Park, Grünfläche Friedhof Freifläche, Innenhof che Gasse Trala BluHerpark Bunalscher Pet Flotte Ministeriam Ziegelei Pillnitze Ministeria P Grinzer Stra Holzhof Deutsches Hygiene- muscum Owestermann 43 Flotte P Neue Synagoga chufe Bidee Kujisto P Maßstab 1: 25000 10000 Landes regterung A Guntz Großer wiesen Garten bad Owestermann 43 P Deri Terrassenufer Hoc P Deutsches Hygiener museum für Mu usionu Palast lesallee Ganch Glaseme Manufaktur P Großer Georg-Ampbild- Garten Bad erkulesallee @westermann 13 400m Festungsanlage Eisenbahn Straßenbahn Fußgängerzone Parkplatz, Parkhaus Schiffsanleger -dentlicher Wachstum пеле Brücken Funktionsmischung y wbonisieung mehr centrale -innerstadt Spendeln in lovenstadt -donn hielt meh innenstadt weiter ausspen Suburbani sierung M4 Gebiete mit starkem Bevölkerungszuwachs und -rückgang 1990-1994 1995-1999 2000-2004 Legende starkes Wachstum (>10%) starke Schrumpfung (< -10 %) Elbe Grenze der Innenstadt Statistische Bezirke 0 0 0 0 M5 Entwicklung stadtentwicklungs- politischer Schlüsselfaktoren 1990 1990 1990 1990 Bevölkerung Personen, jährliche Veränderung Personen 1995 Natürlicher Bevölkerungssaldo Personen 1995 2000 Stadt-Umland Wanderungssaldo 1995 2000 Wohneinheiten Fertiggestellte Wohneinheiten 1995 2000 2000 2005 2005 -noner Arsheg →Pendler 2005 -kaun neue Wom- einheiten 2005 M6 Sanierungs- und Entwicklungsgebiete in Dresden Um dem drohenden Flächenverfall in den historischen Stadtteilen Dresdens entgegenzuwirken, der aufgrund der langen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Vernachlässigung der Bausubstanz erstanden ist, wurden in Dresden nach 1989 elf Sanierungsgebiete mit einer Gesamtfläche von 294 Hektar förmlich festgelegt. Diese Gebiete waren durch besonders gravierende städtebauliche und bauliche Mißstände gekennzeichnet. Wegen des großen Umfangs der Aufgaben konnten auch nach zehn Jahren Sanierungstätigkeit bisher noch nicht alle Probleme beseitigt werden. Um die Sanierungsgebiete aufzuwerten, werden verschiedene Maßnahmen (Gebäudesanierung, Umfeldgestaltung, Gemeinbedarf) anteilig durch Städtebaufördermittel finanziert. Innerhalb der Sanierungsgebiete bestehen besondere gesetzliche Regularien für die Bautätigkeit und die Veräußerung von Grundstücken. Das Stadtplanungsamt als Genehmigungsstelle der Sanierung prüft und begleitet Baumaßnahmen in Bezug auf ihre Übereinstimmung mit den Erneuerungszielen. Im Stadtgebiet von Dresden wurden ursprünglich elf Sanierungsgebiete und ein Entwicklungsgebiet festgelegt. Gegenwärtig sind noch sieben Sanierungsgebiete und das Entwicklungsgebiet aktiv. In vier Gebieten wurde die Sanierungssatzung bereits nach erfolgreicher Sanierung wieder aufgehoben. Abgeschlossene Sanierungsgebiete In den Jahren 2011 bis 2014 wurden 4 Sanierungsgebiete aufgehoben. self theor ondas Aufhebung der Sanierungssatzung Langebrück erfolgte am 15.12.2011 Löbtau-Nord wurde rechtskräftig am 31. Januar 2013 aufgehoben Loschwitz wurde rechtskräftig am 16. Januar 2014 aufgehoben, Cossebaude - Altstadt wurde rechtskräftig am 27. März 2014 aufgehoben Plauen wurde rechtskräftig am 07.Mai 2015 aufgehoben Aktive Sanierungsgebiete Im Stadtgebiet von Dresden sind derzeit noch 7 Sanierungsgebiete aktiv. Beispielhaft hierfür stehen die Gebiete: Äußere Neustadt, Pieschen, Hechtviertel, Löbtau und Friedrichstadt. Das Gebiet Äußere Neustadt Das Sanierungsgebiet Äußere Neustadt umfasst eine Fläche von ca. 87,6 ha und ist damit das größte Sanierungsgebiet der Landeshauptstadt Dresden. In ca. 1038 Gebäuden leben 16.149 Einwohner (2013). Mit der Instandsetzung und Modernisierung der Gebäude und des Wohnumfeldes hat sich ein Wohnviertel entwickelt, das durch die wiedererstandene Schönheit der Gründerzeitbauten und das ganz besondere Flair aus Geschäften, Gaststätten und alternativer Kultur heute als hervorragender Anziehungspunkt für Dresdner und ihre Gäste gilt. Abb.: Sanierungsgebiet Äußere Neustadt ROD M7 Ziele und Maßnahmen (bis zur Aufhebung/Fertigstellung eines Sanierungsgebietes) Verbesserung des Wohn- und Geschäftsumfeldes durch die Gestaltung der Straßen und Plätze und die Sicherung von Ordnung und Sauberkeit Einflussnahme auf eine verträgliche Funktionsmischung von Wohnen und Gewerbe in Bezug . ● auf die überörtlichen Funktionen des Gebietes Wiederbebauung der Baulücken in den Hauptgeschäftsstraßen Ziele der Stadterneuerung - Schwerpunktänderungen 1991 Erhalt und Modernisierung der Wohngebäude Verbesserung des Wohnumfeldes/des lokalen Klimas ausgewogene Mobilitätsangebote Bewahren der Stadtteilidentität Ordnung und Sauberkeit verbessern Klimaanpassung Lebendige Mischung von Wohnen und Sicherung der Wohnqualität bei zunehmender Beliebtheit des Stadtteils unter Gewerbe touristischem Gesichtspunkt -telle, vedranging mehr PKW-Stellplätze für Anwohner Verdrängung der Bewohner verhindern Leipzig 101 Pendeln Umwelt M8 Dresden: Wirtschaftsraum und zentralörtliche Strukturen Landkreis Gebietskategorien Meißen Zentrale Orte Riesa Großenhain 101 Wilsdruff Überregionale Verbindungsachsen Entsiegelung + Begrünung der Wohninnenhöfe Sanierung der 15. Grundschule, Görlitzer Straße und das Gymnasium Dreikönigsschule, Louisenstraße Landkreis Meißen Radebeul Verdichtungsraum bis 2017, geplante Verlängerung bis 2020 Weinböhla Randzone Ländlicher Raum 173 Ober-, Mittel-, Unterzentrum Deutsche Caswig Werkstätten Hellerau Stadterweiterung Kaditz / Mickten data.base Chemnitz Gründer- und Gewerbezentrum Löbtauer Straße Radeburg Freital Berlin Airportpark AMD A6 Gewerbegebiet Coschütz/Gittersee (170 97 0 Weixdorf Technologiepark Micropolis Gewerbegebiet Landkreis Kamenz Technopark Nord INFINEON Weißeritzkreis Prag Cottbus Gewerbestandorte Technologiezentren Wissenschafts- u. Forschungseinrichtungen A Hochtechnologie- u. Elektronikunternehmen Pulsnitz Dresden (6 Gewerbepark Reick 5 km Großröhrsdorf Gründer- und Gewerbehof Großenhainer Straße Radeberg Breslau Gewerbepark Eschdorf Landkreis Gewerbepark Heidenau Heidenau Sächsische Pirna 172 Schweiz