Wirtschaft und Recht /

Standortfaktoren

Standortfaktoren

 Produktionsvorteile, die für bestimmte Unternehmen
an einem ganz bestimmten ort gegeben sind.
standortfaktoren nailsdoasig
harte Standortfa

Standortfaktoren

user profile picture

anngoesabi

19548 Followers

Teilen

Speichern

198

 

11/12/10

Lernzettel

Eine Zusammenfassung über Standortfaktoren. - Definition - harte Standortfaktoren: - z.B. in Infrasturkur, Absatzmarkt, Arbeitskräfte, Rohstoffe usw. - weiche Standortfaktoren: - z.B. Mentalität, Wohn- und Freizeitwert, Werbewirksamkeit usw.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Produktionsvorteile, die für bestimmte Unternehmen an einem ganz bestimmten ort gegeben sind. standortfaktoren nailsdoasig harte Standortfaktoren: -können objektiv betrachtet werden Beispiele: Infrastruktur: • Verkehrsinfrastruktur Bildungseinrichtungen O • Ver- und Entsorgungs ein richtungen Arbeitskräfte: o Zahl, Qualifikation, Löhne O Absatzmarkt: Größe, Entfernung, konkurrenz Agglomerationsvorteile: • Anwesenheit gleicher oder verwandter Bereiche • • Nähe zu Behörden, Zulieferern, Hochschulen (->Clusto) Rohstoffe: .• Preis, Entfernung, Lage, vorkommen Politik: • Stabilität, Frieden, Sicherheit der Investitionen O Umweltauflagen: Kooperationsmöglichkeiten S Standards, kosten Natürliche Bedingungen: o klima, Naturkatastrophen, Relief gesetzliche Rahmenbedingungen: • Arbeitszeiten O O Stoerentlastung Subventionen O Sozialversicherung öffentliche Wirtschaftsförderung: O O weiche Standortfaktoren: Subjektiv, nicht messbar Beispiele: Mentalität : Arbeitseinstellung o Motivation Wohn- und Freizeitwert: Landschaft o kulturelles Angebot • Steven! Persönliche Vorlieben: Abgaben Investitionszulagen o Darlehen O Werbewirksamkeit des Standortes: • Herkunfts- Goodwill, z. B. ,, Made in Germany" 6 Leistungsbereitschaft etc. • Arbeitsklima • Erholungswert • Verfügbarkeit von Wohnraum und Bauplätzen • Vorlieben O • Bindung an den Heimatraum geral, nadgoida 267592 -

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Wirtschaft und Recht /

Standortfaktoren

user profile picture

anngoesabi  

Follow

19548 Followers

 Produktionsvorteile, die für bestimmte Unternehmen
an einem ganz bestimmten ort gegeben sind.
standortfaktoren nailsdoasig
harte Standortfa

App öffnen

Eine Zusammenfassung über Standortfaktoren. - Definition - harte Standortfaktoren: - z.B. in Infrasturkur, Absatzmarkt, Arbeitskräfte, Rohstoffe usw. - weiche Standortfaktoren: - z.B. Mentalität, Wohn- und Freizeitwert, Werbewirksamkeit usw.

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Standortfaktoren

Know Standortfaktoren thumbnail

6

 

13

user profile picture

2

Standortfaktoren im Wandel

Know Standortfaktoren im Wandel thumbnail

25

 

11/12

L

Standortfaktoren

Know Standortfaktoren  thumbnail

201

 

11/12

user profile picture

10

Globalisierung & Standorttheorien

Know Globalisierung & Standorttheorien  thumbnail

41

 

11/12/13

Produktionsvorteile, die für bestimmte Unternehmen an einem ganz bestimmten ort gegeben sind. standortfaktoren nailsdoasig harte Standortfaktoren: -können objektiv betrachtet werden Beispiele: Infrastruktur: • Verkehrsinfrastruktur Bildungseinrichtungen O • Ver- und Entsorgungs ein richtungen Arbeitskräfte: o Zahl, Qualifikation, Löhne O Absatzmarkt: Größe, Entfernung, konkurrenz Agglomerationsvorteile: • Anwesenheit gleicher oder verwandter Bereiche • • Nähe zu Behörden, Zulieferern, Hochschulen (->Clusto) Rohstoffe: .• Preis, Entfernung, Lage, vorkommen Politik: • Stabilität, Frieden, Sicherheit der Investitionen O Umweltauflagen: Kooperationsmöglichkeiten S Standards, kosten Natürliche Bedingungen: o klima, Naturkatastrophen, Relief gesetzliche Rahmenbedingungen: • Arbeitszeiten O O Stoerentlastung Subventionen O Sozialversicherung öffentliche Wirtschaftsförderung: O O weiche Standortfaktoren: Subjektiv, nicht messbar Beispiele: Mentalität : Arbeitseinstellung o Motivation Wohn- und Freizeitwert: Landschaft o kulturelles Angebot • Steven! Persönliche Vorlieben: Abgaben Investitionszulagen o Darlehen O Werbewirksamkeit des Standortes: • Herkunfts- Goodwill, z. B. ,, Made in Germany" 6 Leistungsbereitschaft etc. • Arbeitsklima • Erholungswert • Verfügbarkeit von Wohnraum und Bauplätzen • Vorlieben O • Bindung an den Heimatraum geral, nadgoida 267592 -

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen