Die weiße Rose

J

Jil Preuss

15 Followers
 

Geschichte

 

11/10

Ausarbeitung

Die weiße Rose

 Mitglieder der weißen Rose:
Hans Scholl
- geboren: 22. September 1918
- gestorben: 22. Februar 1943, München
- Medizinstudium
Sophie Scholl

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

36

Plakat

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mitglieder der weißen Rose: Hans Scholl - geboren: 22. September 1918 - gestorben: 22. Februar 1943, München - Medizinstudium Sophie Scholl - geboren: 9.Mai 1921 - gestorben: 22. Februar 1943, München - einzige Frau im engsten Kreis der weißen Rose - heute eine der bekanntesten Persönlichkeiten des deutschen Widerstands - Philosophie-und Biologiestudium in München-wurde schnell in den Freundeskreis ihres Bruders Hans aufgenommen Alexander Schmorell - geboren: 16. September 1917 - gestorben: 13. Juli 1943, München - beschäftigte sich mit russischer Kunst und Literatur - ebenfalls Medizinstudent - freundet sich mit Hans Scholl, Christoph Probst und Willi Graf an Kurt Huber - geboren: 24. Oktober 1893 - gestorben: 13. Juli 1943, München - Professor für Psychologie und Philosophie - in seinen Vorträgen würdigt er Werke jüdischer Denker Christoph Probst - geboren: 6. November 1919 - gestorben: 22. Februar 1943, München Medizinstudium - durch Alexander Schmorell lernt Christoph Hans Scholl kennen Willi Graf - geboren: 2.Januar 1918 - gestorben: 12. Oktober 1943, München - Medizinstudium Alexander Schmorell …..... Kurt Huber Christoph Probst Willi Graf DIE "WEISE ROSE" Allgemeines: - wichtigste Widerstandsgruppe in Deutschland - Mitglieder waren alles Münchener Studenten - christliche Motive, da sie christlich geprägt wurden durch ihre Familien – Abneigung gegenüber des NS-Staat Aktivitäten: - Flugblätter (anonym per Post) - Parolen (z.B. an Hauswänden) Flugblätter: - die ersten vier Flugblätter wurden im Sommer 1942 verfasst Amalienstr. FREIHEIT - Ende Januar 1943 erschien das fünfte und sechste Flugblatt Inhalt des 5. Flugblattes: - Gruppe versuchte Kontakt zu anderen Regimegegnern herzustellen - keine Chancen, da der Krieg sowieso...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

verloren sei - Vorwarnung es könnten ihnen die gleichen Sachen geschehen wie den Juden Ziele: - Aufforderung zum Widerstand - Kritik an der Politik - Aufklärung und Wachrütteln - Bekämpfung - Verkürzung des Krieges Gründung: Juni 1942 Verhaftung und Verurteilung: - 18. Februar 1943 Hans und Sophie Scholl verteilen 6. Flugblatt in der Universität - entdeckt und verhaftet Hans und Sophie Scholl und Christoph Probst zum Tode verurteilt - 22. Februar 1943 - Kurt Huber und Alexander Schmorell - Juli 1943 enthauptet - Wili Graf - 12. Oktober 1943 zum Tode verurteilt Denkstätte: -DenkStätte weiße Rose am Lichthof der Ludwig-Maximillians-Universität in Münchem - zentraler Erinnerungsort s Bratsches Volkes 13

Die weiße Rose

J

Jil Preuss

15 Followers
 

Geschichte

 

11/10

Ausarbeitung

Die weiße Rose

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Mitglieder der weißen Rose:
Hans Scholl
- geboren: 22. September 1918
- gestorben: 22. Februar 1943, München
- Medizinstudium
Sophie Scholl

App öffnen

Teilen

Speichern

36

Kommentare (1)

W

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Plakat

Ähnliche Knows

4

Die Weiße Rose

Know Die Weiße Rose  thumbnail

1825

 

11/12/13

Wiederstand gegen den NS-Staat, die Kirche & „die weiße Rose“

Know Wiederstand gegen den NS-Staat, die Kirche & „die weiße Rose“  thumbnail

607

 

13

Nationalsozialismus: Widerstand

Know Nationalsozialismus: Widerstand  thumbnail

5659

 

11/12/13

4

Widerstand in der NS- Zeit

Know Widerstand in der NS- Zeit thumbnail

1095

 

11/12/13

Mehr

Mitglieder der weißen Rose: Hans Scholl - geboren: 22. September 1918 - gestorben: 22. Februar 1943, München - Medizinstudium Sophie Scholl - geboren: 9.Mai 1921 - gestorben: 22. Februar 1943, München - einzige Frau im engsten Kreis der weißen Rose - heute eine der bekanntesten Persönlichkeiten des deutschen Widerstands - Philosophie-und Biologiestudium in München-wurde schnell in den Freundeskreis ihres Bruders Hans aufgenommen Alexander Schmorell - geboren: 16. September 1917 - gestorben: 13. Juli 1943, München - beschäftigte sich mit russischer Kunst und Literatur - ebenfalls Medizinstudent - freundet sich mit Hans Scholl, Christoph Probst und Willi Graf an Kurt Huber - geboren: 24. Oktober 1893 - gestorben: 13. Juli 1943, München - Professor für Psychologie und Philosophie - in seinen Vorträgen würdigt er Werke jüdischer Denker Christoph Probst - geboren: 6. November 1919 - gestorben: 22. Februar 1943, München Medizinstudium - durch Alexander Schmorell lernt Christoph Hans Scholl kennen Willi Graf - geboren: 2.Januar 1918 - gestorben: 12. Oktober 1943, München - Medizinstudium Alexander Schmorell …..... Kurt Huber Christoph Probst Willi Graf DIE "WEISE ROSE" Allgemeines: - wichtigste Widerstandsgruppe in Deutschland - Mitglieder waren alles Münchener Studenten - christliche Motive, da sie christlich geprägt wurden durch ihre Familien – Abneigung gegenüber des NS-Staat Aktivitäten: - Flugblätter (anonym per Post) - Parolen (z.B. an Hauswänden) Flugblätter: - die ersten vier Flugblätter wurden im Sommer 1942 verfasst Amalienstr. FREIHEIT - Ende Januar 1943 erschien das fünfte und sechste Flugblatt Inhalt des 5. Flugblattes: - Gruppe versuchte Kontakt zu anderen Regimegegnern herzustellen - keine Chancen, da der Krieg sowieso...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

verloren sei - Vorwarnung es könnten ihnen die gleichen Sachen geschehen wie den Juden Ziele: - Aufforderung zum Widerstand - Kritik an der Politik - Aufklärung und Wachrütteln - Bekämpfung - Verkürzung des Krieges Gründung: Juni 1942 Verhaftung und Verurteilung: - 18. Februar 1943 Hans und Sophie Scholl verteilen 6. Flugblatt in der Universität - entdeckt und verhaftet Hans und Sophie Scholl und Christoph Probst zum Tode verurteilt - 22. Februar 1943 - Kurt Huber und Alexander Schmorell - Juli 1943 enthauptet - Wili Graf - 12. Oktober 1943 zum Tode verurteilt Denkstätte: -DenkStätte weiße Rose am Lichthof der Ludwig-Maximillians-Universität in Münchem - zentraler Erinnerungsort s Bratsches Volkes 13