Grundlagen & Folgen der NS-Diktatur

user profile picture

Hadeel Abdulrahman

22 Followers
 

Geschichte

 

9

Lernzettel

Grundlagen & Folgen der NS-Diktatur

 Grundlagen & Folgen der NS-Diktatur
1. Ideologische Grundlagen
Quellen: - Parteiprogramm der USDAP
- Hitlers Buch "Mein Kampf"
1.1 die nati

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

3

Grundlagen & Folgen der NS-Diktatur

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Grundlagen & Folgen der NS-Diktatur 1. Ideologische Grundlagen Quellen: - Parteiprogramm der USDAP - Hitlers Buch "Mein Kampf" 1.1 die nationalsozialistische Weltanschaung: Hass gegen Juden - Juden als sūdenböcke • Verknüpfung mit der Rassenlehre: Juden sind, minderwertige Rasse" müssen ausgerottet werden. Rassismus & Glaube an ceutsche Überlegenheit: glaube an mindewertige & höher- wenigen Menschenrasse antisemitismus: die deutsche als reinst & hochwe- ligote Rasse CARios) Führerprinzip: - Hass auf die Weimere Republik und werte wie Toleanz, Meinung freiheit und Demokrahe absoluter - Foderung nach Gehorsam & bedingungsloser Untuwerfung unk Führerswillen Antibolschewismus & Lebensraum im Osten: - Kampf gegen kommunismus Deutschland sei übebevölket ohne Raum - Ausdehnung nach Osten & untowefung. du dortigen mindewertige Võlke Fazit: Missachtung von Verfassung und Menschenrechte ist prägend für die national- Sozialistische Weltanschaung. 2. Durchsetzung der NS-Ideologie 1- Konzentrationslager: Buchenwald 2- Arbeit im Steinbruch: - arbeiten an Lore Vernichtungplager: Auschwitz (Polen) - harle Stundenarbeit · Schläge bei nicht Arbeitsfähige schwere Verletzungen Selektion: - Arbeitsfähige, junge, starke in eine Gruppe; schwache, Altere, Kinder in eine Gruppe wer zogut wird geschlagen. -Arbeitsunfähige werden nach Vernichtungslager geschickt - um keinen Chaas & Angst zu bringen :-wissen sie es nicht - Kleidung ausziehen in einem Raum geschickt -> schließen - Offizie schüttelt Zylon oder B-Chlor in Pulverform (Berührung mit Luft > Gas) in Schornstein ->>>> - Alle stuben gehen in Verbrennung- kommando Soziale Strukturen: -in Häftlingsbekleidungskammer politisch Homosexuelle räumischen Zeitenordnung: - viele Haftlinge auf kleine Räume - Zeitplan in verschiedenen Zeiten - Befehl Shillschweigen. - in Baraken leben Caus Holz),...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

in 3 Etagen Bett unbeheizt - Juden müssen desinfiziet →waschen, Glatze schneiden Lalle gleichgemacht. -Häftlinge müssen alles gut & saube halten Asozialen 3. Errichtung der nationalistischen Diktatur Diktatur: - uneingeschränktes Herrschaftssystem eines Einzelnen einer Gruppe leiner Partei -Aufhebung du Gewalten teilung & cle Menschenrechte Machtmittel - Einschüchterung & Gewalt. : - staatliche Leberwachung -Propoganda Verbreitung de Nationalsozialistischen Ideologie 23/24.3.1933 März, 1933 30.01.1933 Hitler wird Reichskanzler eines Präsidialkabinette Mai, 1933 - 27.02.1933 Reichstagbrand 28.02.1933 Notverordnung zum Schutz von Volk & Staat, Aufhebung de Grundrechte & rechtstaatliche Grundsätz Juni, 1933 Bibelforscher Krimineller August 1934 Ermächtungsgesetz: Aufhebung du Gewaltenteilung Gleichschaltung dle Länder Verbot der Gewerkschaften →DAF Gründung als Zwangsorganisation Verbot bzw. Sellostauflösung alle Partei außer de NSDAP, NSDAP erklärt sich zu alleinständige Partei Hindenburg stirbt, Hitle wird Reichskanzle = Führer

Grundlagen & Folgen der NS-Diktatur

user profile picture

Hadeel Abdulrahman

22 Followers
 

Geschichte

 

9

Lernzettel

Grundlagen & Folgen der NS-Diktatur

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Grundlagen & Folgen der NS-Diktatur
1. Ideologische Grundlagen
Quellen: - Parteiprogramm der USDAP
- Hitlers Buch "Mein Kampf"
1.1 die nati

App öffnen

Teilen

Speichern

3

Kommentare (1)

Y

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Grundlagen & Folgen der NS-Diktatur

Ähnliche Knows

42

Nationalsozialismus

Know Nationalsozialismus thumbnail

201

 

13

Nationalsozialismus (1933-1945)

Know Nationalsozialismus (1933-1945) thumbnail

34284

 

11/12/10

13

„Der Führerstaat - Die nationalistische Sicht“

Know „Der Führerstaat - Die nationalistische Sicht“ thumbnail

390

 

11/12/13

4

Widerstand in der NS- Zeit

Know Widerstand in der NS- Zeit thumbnail

1105

 

11/12/13

Mehr

Grundlagen & Folgen der NS-Diktatur 1. Ideologische Grundlagen Quellen: - Parteiprogramm der USDAP - Hitlers Buch "Mein Kampf" 1.1 die nationalsozialistische Weltanschaung: Hass gegen Juden - Juden als sūdenböcke • Verknüpfung mit der Rassenlehre: Juden sind, minderwertige Rasse" müssen ausgerottet werden. Rassismus & Glaube an ceutsche Überlegenheit: glaube an mindewertige & höher- wenigen Menschenrasse antisemitismus: die deutsche als reinst & hochwe- ligote Rasse CARios) Führerprinzip: - Hass auf die Weimere Republik und werte wie Toleanz, Meinung freiheit und Demokrahe absoluter - Foderung nach Gehorsam & bedingungsloser Untuwerfung unk Führerswillen Antibolschewismus & Lebensraum im Osten: - Kampf gegen kommunismus Deutschland sei übebevölket ohne Raum - Ausdehnung nach Osten & untowefung. du dortigen mindewertige Võlke Fazit: Missachtung von Verfassung und Menschenrechte ist prägend für die national- Sozialistische Weltanschaung. 2. Durchsetzung der NS-Ideologie 1- Konzentrationslager: Buchenwald 2- Arbeit im Steinbruch: - arbeiten an Lore Vernichtungplager: Auschwitz (Polen) - harle Stundenarbeit · Schläge bei nicht Arbeitsfähige schwere Verletzungen Selektion: - Arbeitsfähige, junge, starke in eine Gruppe; schwache, Altere, Kinder in eine Gruppe wer zogut wird geschlagen. -Arbeitsunfähige werden nach Vernichtungslager geschickt - um keinen Chaas & Angst zu bringen :-wissen sie es nicht - Kleidung ausziehen in einem Raum geschickt -> schließen - Offizie schüttelt Zylon oder B-Chlor in Pulverform (Berührung mit Luft > Gas) in Schornstein ->>>> - Alle stuben gehen in Verbrennung- kommando Soziale Strukturen: -in Häftlingsbekleidungskammer politisch Homosexuelle räumischen Zeitenordnung: - viele Haftlinge auf kleine Räume - Zeitplan in verschiedenen Zeiten - Befehl Shillschweigen. - in Baraken leben Caus Holz),...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

in 3 Etagen Bett unbeheizt - Juden müssen desinfiziet →waschen, Glatze schneiden Lalle gleichgemacht. -Häftlinge müssen alles gut & saube halten Asozialen 3. Errichtung der nationalistischen Diktatur Diktatur: - uneingeschränktes Herrschaftssystem eines Einzelnen einer Gruppe leiner Partei -Aufhebung du Gewalten teilung & cle Menschenrechte Machtmittel - Einschüchterung & Gewalt. : - staatliche Leberwachung -Propoganda Verbreitung de Nationalsozialistischen Ideologie 23/24.3.1933 März, 1933 30.01.1933 Hitler wird Reichskanzler eines Präsidialkabinette Mai, 1933 - 27.02.1933 Reichstagbrand 28.02.1933 Notverordnung zum Schutz von Volk & Staat, Aufhebung de Grundrechte & rechtstaatliche Grundsätz Juni, 1933 Bibelforscher Krimineller August 1934 Ermächtungsgesetz: Aufhebung du Gewaltenteilung Gleichschaltung dle Länder Verbot der Gewerkschaften →DAF Gründung als Zwangsorganisation Verbot bzw. Sellostauflösung alle Partei außer de NSDAP, NSDAP erklärt sich zu alleinständige Partei Hindenburg stirbt, Hitle wird Reichskanzle = Führer