Geschichte /

Russland

Russland

J

Jule Rieber

6 Followers
 

Geschichte

 

10

Lernzettel

Russland

 Geschichte - KA
Imperien = Anspruch auf Weltherrschaft
• Tendenz zur Vergrößerung → Expansionsgedanke
•Ethnisch & kulturelle Untertianensch

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

21

Marxismus, Russlands Probleme, Imperien, Februarrevolution, Oktoberrevolution

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Geschichte - KA Imperien = Anspruch auf Weltherrschaft • Tendenz zur Vergrößerung → Expansionsgedanke •Ethnisch & kulturelle Untertianenschaft militarische Hegemonie Wirtschaftlicher Einfluss I Monarch / • attraktive Kultur Russland Q ● A Flache enge Grenzen, kleine Flache •Bevölkerung: homogen • Herrschaft. Demokratie / Diktatur 5 C Herrscher (zentralitat) Wirtschaft Burgertum profetiert (Markt / Planwirtschaft) Entstehung ab 19. Ind • Hersonaft: Volkssouveranitat Russlands Probleme & Reformen Ende 19. Jnd Reformen •RSDAP (Arbeiterparte) wurde gegründet Aufhebung der Leibeigenschaft & Erhaltung eines Stück Landes Russland bekommt Verfassung & ein Parlament (Duma) Probleme 3 0 = Reich mit einem sehr weit ausgedehnten Machtbereich • Weiterhin Hungersnot & Armat zu wenig Land = Bauern kein Gewinn •(industralisierung etts mit ausländischer Hilfe) - schulden stiegen. Tilgung durch Getreicheporte • zar herrscnte weiterhin autokratisch Q Marxismus (Karl Marx) - Analyse der wirtschaftlichen & gesellschaftlichen Verhältnisse in der Industriegesellschaft Begriffe (Kerngedanken) Kapitalismus: hat die Standegesellschaft & Leibeigenschaft überwunden, Frabrikproduktion ermöglich + Fortschritt in technick ✓Entfremdung: Durch Einsatz von Maschinen → Arbeit immer lintonger / bedeutungslos Klassengesellschaft: Gesellschaft mit versch. Stufen von Wohl- } Klassenkampe Bourgeoisie = Unternehmer Proletarität = Industriearbester Mehrwert: Verlauf, der einen Gegenstand in der Produktion immer teurer werden lässt. mehr Ausbeutung: wenig John + wenig Arbeitsplätze = weil Ensalz von Moschinen X Kommunismus: sozial gerechte & freie Zukunftsgesellschaft Bekanntester Vertreter - Karl Mark Leninismus a lenin (russ. Revolutionär) weiterentwickelte Form des Marxismus, in der versucht wird, die Prognosen abweichende Entwicklung der kapitalistischen Gesell- schaft zu klären •Revolution soll in Russtand beginnen + wird von strengführender Parter durchgeführt Diktatur des Proletariats in Gestalt Partaidildatur (Staat / Partei...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

organisier+ Produktion) Februarrevolution Ziel: Rücktritt zar •Auflösung Parlaments 1906 • unzufriedene Bürger Notlage Bauern, Arbeiter • 1. WK Wendepunkt →> Ruckständigkeit im Westen → Überforderung Februar-Oktober 1917 • Rücktrit zar •provisorische Regierung: Duma, Petograder Sowjet, Rat (Arbeiter Soldaten) Oktoberrevolution • Instabile Doppelherrschaft • keine gültige verfassung • schlecrite Versorgungslage → Radikalisierung • Putschuersuch Militars - konservativer General will Macht sentert stalkung linksradikalen Bolschewild als, Retter der Revolution" • Umsturzplane Lenin O Putsch am 25/26. 10. 1917: Sturm auf Winterpalast, Vernaftung Regierung = durch Revolutionskomitel Warum Februarievolution wenn März 1917 ? Durch Julianische Kalender der in Russland bis 1918 verwendet wurde.

Geschichte /

Russland

Russland

J

Jule Rieber

6 Followers
 

Geschichte

 

10

Lernzettel

Russland

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Geschichte - KA
Imperien = Anspruch auf Weltherrschaft
• Tendenz zur Vergrößerung → Expansionsgedanke
•Ethnisch & kulturelle Untertianensch

App öffnen

Teilen

Speichern

21

Kommentare (1)

F

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Marxismus, Russlands Probleme, Imperien, Februarrevolution, Oktoberrevolution

Ähnliche Knows

4

Die Russischen Revolutionen

Know Die Russischen Revolutionen thumbnail

32

 

11/12/13

Russische Revolution 1917

Know Russische Revolution 1917 thumbnail

174

 

9/10

2

Russische Revolution

Know Russische Revolution  thumbnail

29

 

11/12/10

Sozialismus, Kommunismus, Russische Revolution, Stalin, Lenin

Know Sozialismus, Kommunismus, Russische Revolution, Stalin, Lenin thumbnail

57

 

9

Mehr

Geschichte - KA Imperien = Anspruch auf Weltherrschaft • Tendenz zur Vergrößerung → Expansionsgedanke •Ethnisch & kulturelle Untertianenschaft militarische Hegemonie Wirtschaftlicher Einfluss I Monarch / • attraktive Kultur Russland Q ● A Flache enge Grenzen, kleine Flache •Bevölkerung: homogen • Herrschaft. Demokratie / Diktatur 5 C Herrscher (zentralitat) Wirtschaft Burgertum profetiert (Markt / Planwirtschaft) Entstehung ab 19. Ind • Hersonaft: Volkssouveranitat Russlands Probleme & Reformen Ende 19. Jnd Reformen •RSDAP (Arbeiterparte) wurde gegründet Aufhebung der Leibeigenschaft & Erhaltung eines Stück Landes Russland bekommt Verfassung & ein Parlament (Duma) Probleme 3 0 = Reich mit einem sehr weit ausgedehnten Machtbereich • Weiterhin Hungersnot & Armat zu wenig Land = Bauern kein Gewinn •(industralisierung etts mit ausländischer Hilfe) - schulden stiegen. Tilgung durch Getreicheporte • zar herrscnte weiterhin autokratisch Q Marxismus (Karl Marx) - Analyse der wirtschaftlichen & gesellschaftlichen Verhältnisse in der Industriegesellschaft Begriffe (Kerngedanken) Kapitalismus: hat die Standegesellschaft & Leibeigenschaft überwunden, Frabrikproduktion ermöglich + Fortschritt in technick ✓Entfremdung: Durch Einsatz von Maschinen → Arbeit immer lintonger / bedeutungslos Klassengesellschaft: Gesellschaft mit versch. Stufen von Wohl- } Klassenkampe Bourgeoisie = Unternehmer Proletarität = Industriearbester Mehrwert: Verlauf, der einen Gegenstand in der Produktion immer teurer werden lässt. mehr Ausbeutung: wenig John + wenig Arbeitsplätze = weil Ensalz von Moschinen X Kommunismus: sozial gerechte & freie Zukunftsgesellschaft Bekanntester Vertreter - Karl Mark Leninismus a lenin (russ. Revolutionär) weiterentwickelte Form des Marxismus, in der versucht wird, die Prognosen abweichende Entwicklung der kapitalistischen Gesell- schaft zu klären •Revolution soll in Russtand beginnen + wird von strengführender Parter durchgeführt Diktatur des Proletariats in Gestalt Partaidildatur (Staat / Partei...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

organisier+ Produktion) Februarrevolution Ziel: Rücktritt zar •Auflösung Parlaments 1906 • unzufriedene Bürger Notlage Bauern, Arbeiter • 1. WK Wendepunkt →> Ruckständigkeit im Westen → Überforderung Februar-Oktober 1917 • Rücktrit zar •provisorische Regierung: Duma, Petograder Sowjet, Rat (Arbeiter Soldaten) Oktoberrevolution • Instabile Doppelherrschaft • keine gültige verfassung • schlecrite Versorgungslage → Radikalisierung • Putschuersuch Militars - konservativer General will Macht sentert stalkung linksradikalen Bolschewild als, Retter der Revolution" • Umsturzplane Lenin O Putsch am 25/26. 10. 1917: Sturm auf Winterpalast, Vernaftung Regierung = durch Revolutionskomitel Warum Februarievolution wenn März 1917 ? Durch Julianische Kalender der in Russland bis 1918 verwendet wurde.