Deutsch /

Dramenanalyse zu Maria Stuart (IV, 4)

Dramenanalyse zu Maria Stuart (IV, 4)

 Klausur im Fach Deutsch
am 6. Dezember 2021
Friedrich Schiller: ,,Maria Stuart" - Vierter Aufzug/ Vierter Auftritt
Erschließen Sie die Szen

Dramenanalyse zu Maria Stuart (IV, 4)

user profile picture

Beatrice

40 Followers

Teilen

Speichern

151

 

11

Klausur

In diesem Know findet ihr meine Schulaufgabe (13 P.) zu Auftritt IV,4 aus dem Drama Maria Stuart.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Klausur im Fach Deutsch am 6. Dezember 2021 Friedrich Schiller: ,,Maria Stuart" - Vierter Aufzug/ Vierter Auftritt Erschließen Sie die Szene IV, 4 aus Schillers Drama ,,Maria Stuart" nach folgenden Gesichtspunkten: Analyse eines poetischen Textes 1. Ordnen Sie zunächst die Szene in den Kontext des Dramas ein! 2. Untersuchen Sie anschließend Inhalt und Dialogführung unter Berücksichtigung der dramaturgischen sowie sprachlich-stilistischen Gestaltung der Szene! Mortimer erwidert: 3. Als Leicester und Mortimer in Szene II, 8 zum ersten Mal allein zusammen sind, benennen sie gleich zu Beginn (V. 1703-1706) ein gemeinsames Merkmal. So fragt Leicester Mortimer: Hinweise: ,,Ich seh Euch zweierlei Gesichter zeigen An diesem Hofe - Eins darunter ist Notwendig falsch, doch welches ist das wahre?" Schuljahr 2021/22 Ausbildungsabschnitt 11/1 Arbeitszeit: 180 Minuten ,,Es geht mir ebenso mit Euch." Beschreiben Sie die ,,zweierlei Gesichter" Mortimers und Leicesters anhand von Beispielen! Achten Sie auf eine angemessene sprachliche Gedankenführung sowie eine saubere äußere Form! Eine Gliederung oder ein Schreibplan ist zu empfehlen! Talbot (Paulet) Schluss jeder hat zwei Gesichter (M., E.) Gestaltung und eine klare Viel Erfolg und gute Gedanken! Seite 1 Klausur im Fach Deutsch am 6. Dezember 2021 Analyse eines poetischen Textes. Das historische Trauerspiel Maria Stuart" von Friedrich Schiller, im Jahr 1800 in der Literatur- epoche der Weimarer Klassik veröffentlicht, spielt im England des Jahres 1587 und behandelt die Geschichte der Maria Stuart, Königin von Schottland,- vor allen Dingen ihre Gefangennahme. und Hinrichtung durch Elisabeth, Königin England, mit der sie sich...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

in einem politischen Machtkampf befindet. In seinem Drama schildert Schiller die letzten drei Tage der Gefangenen, die aber keineswegs geradlinig verlaufen, sondern innerhalb derer sich ihr Schicksal immer wieder neu entscheidet, sodass man bis zum Ende nicht mit Gewissheit weiß, wie es ausgeht. IV/4 Der Auftritt I.4 ist Teil der fallenden Handlung, wabei der vierte Aufzug das retardierende Moment darstellt. Dieses sorgt nach der Peripetie, dem Höhe- und Wendepunkt des Stücks, für neue Spannung und leitet die nahende Katastrophe, Maria Stuarto Tod, ein. Im Falle des vorliegenden Auftritts ist dieser auch innerhalb des Aufeugs ein Höhepun Wendepunkt und für das A e 13 Sehr informativ! Schöne Überleitung: Unklare Formulierung! Seite 7 gesamte Drama von großer Bedeutung, weil sich hier das Schicksal Hs Leicesters, Mortimers und auch Marias, die ihre beiden Ja, aber: Fluchtmöglichkeiten verliert, endgültig entscheidet ↳ Erkläre! entscheidet. 1 Inwiefern? → Beziehung zw. Mortimer & Dem Ausschnitt geht voraus, dass nach dem Treffen der beiden Königinnen ein Anschlag auf Elisabeth verübt wird, der zwar misslingt, allerdings zur Folge hat, dass die Verschwörung um Mortimer 1 zur Befreiung Marias Sehr gut auf aufgedeckt und deren Zimmer durchsucht wird. den gebracht ! B Großschatzmeister Burleigh fällt dabei ein Brief Marias an Leicester in die Hände, der seine Zweifet ihm als Beweis für dessen Doppelmoral dient und mit dem er den. Favoriten der Königin vor ihren Augen überführen. will. Dazu kommt es nicht, da Horting teise Mortimer, der einzige #aussagekräftige Zeuge, af gelegen stirbt und Leicester alle Schuld ihm zuschreiben kann. Gut! Der vierten Auftritt des vierten Aufzugs beginnt Mit ter behandelt treten die beiden Figuren Graf Leicester und Mortimer ने मुझे auf. Ersteren, der zu Beginn allein ist, quälen seine Angst vor Bar möglichen Beweisen, die Burleigh gegen ihn und seine Treue zum An vorbringen könnte, und er fürchtet die die Reaktion der Königin, die aufgrund ungelegen Seite 3 gefallener seine Schuld nicht nur in der eigentlichen Tat erkennen könnte, nämlich dem Kontakt zu Maria durch Mortimer und das Arrangieren des Treffens der Königinnen, sondern auch in der dessen Gesprächsverlauf und dem Überfall auf A Elisabeth. Wegen dieser Umstände sucht Mortimer & thn auf, um ihn zu warnen und klärt ihn auf, dass Burleigh seine Verdacht dem Brief an Marias entnimmt. Als Mortimer den Grafen the auffordert, zu handeln und Maria zu retten, weil er selbst, att im Moment nichts auf eine Idee, ihn feicestes ausrichten kann, bringt I dies sich selbst retten kann, indem wie er und, er Mortimer verrät der Wache aushändigt. (und auf seinen Selbstmord hofft, der unter heftige Verwünschung der Königin den erzielten Effekt hat und Leicester & und von Leicesters Schuld ablenkt. (vgl. V. 2741ff.) Der zu analysierende Auftritt beginnt damit, dass Graph Leicester sich in einem Zimmer des Königshauses befindet, wo er seine Hilflosigkeit gegenüber der Situation gleich am Anfang mit der Anapher dem Parallelismus Ich bin entdeckt. Ich bin durchschaut." (V. 274-1) unter Verwendung der synonymene 母 Sb/Sz Synonymer Verben zum Ausdruck bringt. Seine Erregung, die seinen anfänglichen Monolog begleitet, ist auch darin zu erkennen, dass er eine Fragen mit einem Ausrufezeichen A Autor! R Sehr gut! Bering? Gut! вечид ? Wirklich? L> Wo steht das? Ja! Sehr gut! Schön! Seite 4 Ja! Gut! L> Selbstmitleid! Gut! Im folgenden Sinnabschnitt (vgl. V. 2743-2756) hört Leicester nicht auf, sich seine falsches Spiel gegenüber Elisabeth aufgrund seiner Furcht vor ihrem Urteil Izu bereuen und -|| Die em gesteht sich sein unrechtes Handeln auch Rein, indem er sich mit Ajjektiven wie schuldig" (v. 2745), hinterlistig" (V. 2746) und A treulos" (v. 2746) selber richtet. Alliteration 1, verspottet [...], / An die verhaßte Feindin sich verraten" macht den (V. 2749f.) macht deutlich, dass Marie er Maria nun auch ihr Maria mittlerweile, da sie sein eigenes tab Leben oder bedroht, wo auch verhasst verka er mittlerweile da Maria nun sein eigenes Leben bedroht, nicht mehr auf ihrer Seite steht. Mit der Wiederholung des Repetition des Wortes , nimmer" (v. 2751) drückt er aus, dass Elisabeths Ungtan Ungnade Ja, aber: Befürchty! die Endlosigkeit und Unumkehrbarkeit von Elisabeths Ungnade aus. Nur L> Selbstmitleid! * unter Verwendung einen weiteren Ausrufs (₁, GOHH !", V. 2745) kennzeichnet, was seinen Unglauben über und sein Entsetzen über Burleighs Wissent unterstreicht unterstreicht: 1 Wie ham / Der Unglückselige auf meine Spared! Spuren!" (V. 2741f.). Auch seine Angst vor Beweisen bringt er als eine Extelamation vore: Weh mir, wenn er Beweise hat!" (V. 2743). " Sehr gut!

Deutsch /

Dramenanalyse zu Maria Stuart (IV, 4)

user profile picture

Beatrice  

Follow

40 Followers

 Klausur im Fach Deutsch
am 6. Dezember 2021
Friedrich Schiller: ,,Maria Stuart" - Vierter Aufzug/ Vierter Auftritt
Erschließen Sie die Szen

App öffnen

In diesem Know findet ihr meine Schulaufgabe (13 P.) zu Auftritt IV,4 aus dem Drama Maria Stuart.

Ähnliche Knows

user profile picture

48

"Maria Stuart" - F. Schiller

Know "Maria Stuart" - F. Schiller thumbnail

229

 

11/12

user profile picture

8

Lesetagebuch zu Maria Stuart

Know Lesetagebuch zu Maria Stuart thumbnail

25

 

11

user profile picture

17

Maria Stuart

Know Maria Stuart  thumbnail

227

 

11

user profile picture

Maria Stuart

Know Maria Stuart thumbnail

69

 

11/12/13

Klausur im Fach Deutsch am 6. Dezember 2021 Friedrich Schiller: ,,Maria Stuart" - Vierter Aufzug/ Vierter Auftritt Erschließen Sie die Szene IV, 4 aus Schillers Drama ,,Maria Stuart" nach folgenden Gesichtspunkten: Analyse eines poetischen Textes 1. Ordnen Sie zunächst die Szene in den Kontext des Dramas ein! 2. Untersuchen Sie anschließend Inhalt und Dialogführung unter Berücksichtigung der dramaturgischen sowie sprachlich-stilistischen Gestaltung der Szene! Mortimer erwidert: 3. Als Leicester und Mortimer in Szene II, 8 zum ersten Mal allein zusammen sind, benennen sie gleich zu Beginn (V. 1703-1706) ein gemeinsames Merkmal. So fragt Leicester Mortimer: Hinweise: ,,Ich seh Euch zweierlei Gesichter zeigen An diesem Hofe - Eins darunter ist Notwendig falsch, doch welches ist das wahre?" Schuljahr 2021/22 Ausbildungsabschnitt 11/1 Arbeitszeit: 180 Minuten ,,Es geht mir ebenso mit Euch." Beschreiben Sie die ,,zweierlei Gesichter" Mortimers und Leicesters anhand von Beispielen! Achten Sie auf eine angemessene sprachliche Gedankenführung sowie eine saubere äußere Form! Eine Gliederung oder ein Schreibplan ist zu empfehlen! Talbot (Paulet) Schluss jeder hat zwei Gesichter (M., E.) Gestaltung und eine klare Viel Erfolg und gute Gedanken! Seite 1 Klausur im Fach Deutsch am 6. Dezember 2021 Analyse eines poetischen Textes. Das historische Trauerspiel Maria Stuart" von Friedrich Schiller, im Jahr 1800 in der Literatur- epoche der Weimarer Klassik veröffentlicht, spielt im England des Jahres 1587 und behandelt die Geschichte der Maria Stuart, Königin von Schottland,- vor allen Dingen ihre Gefangennahme. und Hinrichtung durch Elisabeth, Königin England, mit der sie sich...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

in einem politischen Machtkampf befindet. In seinem Drama schildert Schiller die letzten drei Tage der Gefangenen, die aber keineswegs geradlinig verlaufen, sondern innerhalb derer sich ihr Schicksal immer wieder neu entscheidet, sodass man bis zum Ende nicht mit Gewissheit weiß, wie es ausgeht. IV/4 Der Auftritt I.4 ist Teil der fallenden Handlung, wabei der vierte Aufzug das retardierende Moment darstellt. Dieses sorgt nach der Peripetie, dem Höhe- und Wendepunkt des Stücks, für neue Spannung und leitet die nahende Katastrophe, Maria Stuarto Tod, ein. Im Falle des vorliegenden Auftritts ist dieser auch innerhalb des Aufeugs ein Höhepun Wendepunkt und für das A e 13 Sehr informativ! Schöne Überleitung: Unklare Formulierung! Seite 7 gesamte Drama von großer Bedeutung, weil sich hier das Schicksal Hs Leicesters, Mortimers und auch Marias, die ihre beiden Ja, aber: Fluchtmöglichkeiten verliert, endgültig entscheidet ↳ Erkläre! entscheidet. 1 Inwiefern? → Beziehung zw. Mortimer & Dem Ausschnitt geht voraus, dass nach dem Treffen der beiden Königinnen ein Anschlag auf Elisabeth verübt wird, der zwar misslingt, allerdings zur Folge hat, dass die Verschwörung um Mortimer 1 zur Befreiung Marias Sehr gut auf aufgedeckt und deren Zimmer durchsucht wird. den gebracht ! B Großschatzmeister Burleigh fällt dabei ein Brief Marias an Leicester in die Hände, der seine Zweifet ihm als Beweis für dessen Doppelmoral dient und mit dem er den. Favoriten der Königin vor ihren Augen überführen. will. Dazu kommt es nicht, da Horting teise Mortimer, der einzige #aussagekräftige Zeuge, af gelegen stirbt und Leicester alle Schuld ihm zuschreiben kann. Gut! Der vierten Auftritt des vierten Aufzugs beginnt Mit ter behandelt treten die beiden Figuren Graf Leicester und Mortimer ने मुझे auf. Ersteren, der zu Beginn allein ist, quälen seine Angst vor Bar möglichen Beweisen, die Burleigh gegen ihn und seine Treue zum An vorbringen könnte, und er fürchtet die die Reaktion der Königin, die aufgrund ungelegen Seite 3 gefallener seine Schuld nicht nur in der eigentlichen Tat erkennen könnte, nämlich dem Kontakt zu Maria durch Mortimer und das Arrangieren des Treffens der Königinnen, sondern auch in der dessen Gesprächsverlauf und dem Überfall auf A Elisabeth. Wegen dieser Umstände sucht Mortimer & thn auf, um ihn zu warnen und klärt ihn auf, dass Burleigh seine Verdacht dem Brief an Marias entnimmt. Als Mortimer den Grafen the auffordert, zu handeln und Maria zu retten, weil er selbst, att im Moment nichts auf eine Idee, ihn feicestes ausrichten kann, bringt I dies sich selbst retten kann, indem wie er und, er Mortimer verrät der Wache aushändigt. (und auf seinen Selbstmord hofft, der unter heftige Verwünschung der Königin den erzielten Effekt hat und Leicester & und von Leicesters Schuld ablenkt. (vgl. V. 2741ff.) Der zu analysierende Auftritt beginnt damit, dass Graph Leicester sich in einem Zimmer des Königshauses befindet, wo er seine Hilflosigkeit gegenüber der Situation gleich am Anfang mit der Anapher dem Parallelismus Ich bin entdeckt. Ich bin durchschaut." (V. 274-1) unter Verwendung der synonymene 母 Sb/Sz Synonymer Verben zum Ausdruck bringt. Seine Erregung, die seinen anfänglichen Monolog begleitet, ist auch darin zu erkennen, dass er eine Fragen mit einem Ausrufezeichen A Autor! R Sehr gut! Bering? Gut! вечид ? Wirklich? L> Wo steht das? Ja! Sehr gut! Schön! Seite 4 Ja! Gut! L> Selbstmitleid! Gut! Im folgenden Sinnabschnitt (vgl. V. 2743-2756) hört Leicester nicht auf, sich seine falsches Spiel gegenüber Elisabeth aufgrund seiner Furcht vor ihrem Urteil Izu bereuen und -|| Die em gesteht sich sein unrechtes Handeln auch Rein, indem er sich mit Ajjektiven wie schuldig" (v. 2745), hinterlistig" (V. 2746) und A treulos" (v. 2746) selber richtet. Alliteration 1, verspottet [...], / An die verhaßte Feindin sich verraten" macht den (V. 2749f.) macht deutlich, dass Marie er Maria nun auch ihr Maria mittlerweile, da sie sein eigenes tab Leben oder bedroht, wo auch verhasst verka er mittlerweile da Maria nun sein eigenes Leben bedroht, nicht mehr auf ihrer Seite steht. Mit der Wiederholung des Repetition des Wortes , nimmer" (v. 2751) drückt er aus, dass Elisabeths Ungtan Ungnade Ja, aber: Befürchty! die Endlosigkeit und Unumkehrbarkeit von Elisabeths Ungnade aus. Nur L> Selbstmitleid! * unter Verwendung einen weiteren Ausrufs (₁, GOHH !", V. 2745) kennzeichnet, was seinen Unglauben über und sein Entsetzen über Burleighs Wissent unterstreicht unterstreicht: 1 Wie ham / Der Unglückselige auf meine Spared! Spuren!" (V. 2741f.). Auch seine Angst vor Beweisen bringt er als eine Extelamation vore: Weh mir, wenn er Beweise hat!" (V. 2743). " Sehr gut!