Biologie /

Plasmolyse/ deplasmolyse Biologie

Plasmolyse/ deplasmolyse Biologie

 Biologie
Hausaufgaben
Plasmolyse:
Bei der Plasmolyse schrumpft der Protoplast einer Pflanzenzelle
durch Wasserverlust und löst sich dabei t

Plasmolyse/ deplasmolyse Biologie

T

Torben

11 Followers

Teilen

Speichern

46

 

11

Lernzettel

Plamolyse / deplasmolyse

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Biologie Hausaufgaben Plasmolyse: Bei der Plasmolyse schrumpft der Protoplast einer Pflanzenzelle durch Wasserverlust und löst sich dabei teilweise von der Zellwand ab. Sie wird durch ein Hypertonisches Umfeld hervorgerufen. Das bedeutet dass die Zelle eine geringere Konzentration an gelösten Stoffen besitzt als das Außenmedium. Durch den Wasser Verlust Schrumpft der Ganze Protoplast. Darunter versteht man den ganzen inhalt der Zelle ohne die Zellwand also alles innerhalb der Zellmembran + die Zellmembran. Der Protoplast löst sich stellenweise von der Zellwand ab. Durch den Konzentrationunterschied der gelösten Stoffe kommt es zur Osmose und das Wasser tritt aus der Zelle aus. Deplasmolyse: Die deplasmolyse ist so gesagt das Gegenteil der Plasmolyse denn bei ihr nimmt die Zelle wieder Wasser aus der Umgebung auf und der Protoplast wächst wieder zu seiner alten Form. Auch hier erfolgt es durch Osmose. Hier handelt es sich um eine hypotone Außenlösung. (Hypotone = unter). Hypotonisch bedeutet also, dass die Konzentration an gelösten Stoffen innerhalb der Zelle größer ist als außerhalb. Da der Konzentrationsunterschied ausgeglichen werden soll wird Wasser in die Zelle aufgenommen. Isotonisch beschreibt, dass die Lösungen aussen in innen eine gleiche Konzentration haben. Hier kommt es nicht zu einer Osmose und es wird weder Wasser entzogen noch aufgenommen. Wieso platzen reife Kirschen bei Regen? ↑ T 个 Einfach gesagt: ALL -> mehr zucker in der Kirsche -> Wasser geht durch die halbdurchlässige Membran der Kirsche Zucker kann nicht...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

durch -> Tiefere Konzentration des Wasser Protoplast Zellwand Hypertonisch: Wasser geht raus -> Außenmedium entzieht das Wasser -> Außenmedium hat höhere Konzentration isotonisch: -> Gleicher Osmotischer Druck -> Ausgegichen: innen und Außen Gleich Hypotonisch: Wasser geht rein -> innerhalb der Zelle größere Konzentration -> Wasser geht rein zum Ausgleich

Biologie /

Plasmolyse/ deplasmolyse Biologie

T

Torben   

Follow

11 Followers

 Biologie
Hausaufgaben
Plasmolyse:
Bei der Plasmolyse schrumpft der Protoplast einer Pflanzenzelle
durch Wasserverlust und löst sich dabei t

App öffnen

Plamolyse / deplasmolyse

Ähnliche Knows

user profile picture

Plasmolyse & Deplasmolyse

Know Plasmolyse & Deplasmolyse  thumbnail

338

 

11/12/10

R

Diffusion, Osmose, Plasmolyse, Deplasmolyse

Know Diffusion, Osmose, Plasmolyse, Deplasmolyse thumbnail

71

 

10

user profile picture

1

Plasmolyse und Deplasmolyse

Know Plasmolyse und Deplasmolyse thumbnail

69

 

11/9/10

user profile picture

2

Plasmolyse und Deplasmolyse

Know Plasmolyse und Deplasmolyse  thumbnail

1

 

11

Biologie Hausaufgaben Plasmolyse: Bei der Plasmolyse schrumpft der Protoplast einer Pflanzenzelle durch Wasserverlust und löst sich dabei teilweise von der Zellwand ab. Sie wird durch ein Hypertonisches Umfeld hervorgerufen. Das bedeutet dass die Zelle eine geringere Konzentration an gelösten Stoffen besitzt als das Außenmedium. Durch den Wasser Verlust Schrumpft der Ganze Protoplast. Darunter versteht man den ganzen inhalt der Zelle ohne die Zellwand also alles innerhalb der Zellmembran + die Zellmembran. Der Protoplast löst sich stellenweise von der Zellwand ab. Durch den Konzentrationunterschied der gelösten Stoffe kommt es zur Osmose und das Wasser tritt aus der Zelle aus. Deplasmolyse: Die deplasmolyse ist so gesagt das Gegenteil der Plasmolyse denn bei ihr nimmt die Zelle wieder Wasser aus der Umgebung auf und der Protoplast wächst wieder zu seiner alten Form. Auch hier erfolgt es durch Osmose. Hier handelt es sich um eine hypotone Außenlösung. (Hypotone = unter). Hypotonisch bedeutet also, dass die Konzentration an gelösten Stoffen innerhalb der Zelle größer ist als außerhalb. Da der Konzentrationsunterschied ausgeglichen werden soll wird Wasser in die Zelle aufgenommen. Isotonisch beschreibt, dass die Lösungen aussen in innen eine gleiche Konzentration haben. Hier kommt es nicht zu einer Osmose und es wird weder Wasser entzogen noch aufgenommen. Wieso platzen reife Kirschen bei Regen? ↑ T 个 Einfach gesagt: ALL -> mehr zucker in der Kirsche -> Wasser geht durch die halbdurchlässige Membran der Kirsche Zucker kann nicht...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

durch -> Tiefere Konzentration des Wasser Protoplast Zellwand Hypertonisch: Wasser geht raus -> Außenmedium entzieht das Wasser -> Außenmedium hat höhere Konzentration isotonisch: -> Gleicher Osmotischer Druck -> Ausgegichen: innen und Außen Gleich Hypotonisch: Wasser geht rein -> innerhalb der Zelle größere Konzentration -> Wasser geht rein zum Ausgleich