Biologie /

Vererbung nach Gregor Mendel

Vererbung nach Gregor Mendel

 Gregor Mendel: -Augustinermönch (1822-1884)
-Anerkennung erst nach seinem Tod
-Arbeitete an Erbsen im Klostergarten
Geschlechts-
zellen
aa

Vererbung nach Gregor Mendel

user profile picture

Jule

1952 Followers

Teilen

Speichern

195

 

11/9/10

Lernzettel

Zusammenfassung der Uniformtitätsregel, Spaltungsregel und der Neukombination nach Gregor Mendel

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Gregor Mendel: -Augustinermönch (1822-1884) -Anerkennung erst nach seinem Tod -Arbeitete an Erbsen im Klostergarten Geschlechts- zellen aa Vererbung nach Gregor Mendel AA, @ (a) (Aa) (Aa) A (A) (Aa) Aa FI Ergebnis: -alle Erbsen der F1 Generation sind gelb ->Uniformitätsregel: wenn homozygote Individuen einer Art gekreuzt werden, die sich in einem Merkmal unterscheiden z.B Farbe,dann ist bei allen Nachkommen in der F1 Generation das betrachtete Merkmal uniform (Hier gelb) Homozygot Glossar: P: Parentgeneration (=Elterngeneration) Fl: Filialgeneration (1.) F2: Filialgeneration (2.) -reinerbig -Individuum trägt 2 gleiche Allele für ein Merkmal (z.B Blond und Blond) Genotyp: genetische Ausstattung (Aa,aa, AA) Phänotyp:Äußeres Erscheinungsbild (gelb,grün) Allele: Ein diploider Organismus (Mensch) besitzt von jedem Gen (z.B Haarfarbe) 2 Kopien, in der Regel eine von jedem Elternteil. Unterschiedliche Varianten nennt man Allele Heterozygot -mischerbig -Individuum trägt 2 unterschiedliche Allele für ein ein Merkmal (z.B Blond und Braun) Geschlechts- zellen FL (Aa) A) @ (A) (AA) Aa AaBb (Aa @ (Aa aa Ergebnis: -1/4 der Erbsen sind grün, 3/4 sind gelb. 3:1 ->Spaltungsregel: wenn in Bezug auf 1 Merkmal heterozygote Individuen der F1 Generation untereinander gekreuzt werden, treten in der F1 Generation beide betrachteten Merkmale im Verhältnis 3:1 wieder auf Glossar Dominant: Allel, das sich bei heterozygoten Individuen durchsetzt (Schreibweise: A, hier gelbe Farbe) Rezessiv: Allel, das sich bei heterozygoten Individuen nicht durchsetzt (Schreibweise:a, hier grüne Farbe) Dominant-Rezessiver Erbgang: Wenn sich bei einem heterozygoten Erbgang ein Allel gegen das andere Durchsetzt Ab AB ab Ab ab ав AB AABB AaBB AABb| AaBb aB ab AaBb |AaBB|aaBB|AaBb|aaBb AABb AaBb AAbb Aabb AaBb aaBb Aabb aabb Ergebnis: -Neukombination -> Bei der Kreuzung von Individuen, die sich in mehreren Merkmalen unterscheiden können bei Individuen der Folge Generation...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

neue Merkmale auftauchen. Die Erbanlagen werden unabhängig von einander vererbt -Verhältnis: 9:3:3:1

Biologie /

Vererbung nach Gregor Mendel

user profile picture

Jule  

Follow

1952 Followers

 Gregor Mendel: -Augustinermönch (1822-1884)
-Anerkennung erst nach seinem Tod
-Arbeitete an Erbsen im Klostergarten
Geschlechts-
zellen
aa

App öffnen

Zusammenfassung der Uniformtitätsregel, Spaltungsregel und der Neukombination nach Gregor Mendel

Gregor Mendel: -Augustinermönch (1822-1884) -Anerkennung erst nach seinem Tod -Arbeitete an Erbsen im Klostergarten Geschlechts- zellen aa Vererbung nach Gregor Mendel AA, @ (a) (Aa) (Aa) A (A) (Aa) Aa FI Ergebnis: -alle Erbsen der F1 Generation sind gelb ->Uniformitätsregel: wenn homozygote Individuen einer Art gekreuzt werden, die sich in einem Merkmal unterscheiden z.B Farbe,dann ist bei allen Nachkommen in der F1 Generation das betrachtete Merkmal uniform (Hier gelb) Homozygot Glossar: P: Parentgeneration (=Elterngeneration) Fl: Filialgeneration (1.) F2: Filialgeneration (2.) -reinerbig -Individuum trägt 2 gleiche Allele für ein Merkmal (z.B Blond und Blond) Genotyp: genetische Ausstattung (Aa,aa, AA) Phänotyp:Äußeres Erscheinungsbild (gelb,grün) Allele: Ein diploider Organismus (Mensch) besitzt von jedem Gen (z.B Haarfarbe) 2 Kopien, in der Regel eine von jedem Elternteil. Unterschiedliche Varianten nennt man Allele Heterozygot -mischerbig -Individuum trägt 2 unterschiedliche Allele für ein ein Merkmal (z.B Blond und Braun) Geschlechts- zellen FL (Aa) A) @ (A) (AA) Aa AaBb (Aa @ (Aa aa Ergebnis: -1/4 der Erbsen sind grün, 3/4 sind gelb. 3:1 ->Spaltungsregel: wenn in Bezug auf 1 Merkmal heterozygote Individuen der F1 Generation untereinander gekreuzt werden, treten in der F1 Generation beide betrachteten Merkmale im Verhältnis 3:1 wieder auf Glossar Dominant: Allel, das sich bei heterozygoten Individuen durchsetzt (Schreibweise: A, hier gelbe Farbe) Rezessiv: Allel, das sich bei heterozygoten Individuen nicht durchsetzt (Schreibweise:a, hier grüne Farbe) Dominant-Rezessiver Erbgang: Wenn sich bei einem heterozygoten Erbgang ein Allel gegen das andere Durchsetzt Ab AB ab Ab ab ав AB AABB AaBB AABb| AaBb aB ab AaBb |AaBB|aaBB|AaBb|aaBb AABb AaBb AAbb Aabb AaBb aaBb Aabb aabb Ergebnis: -Neukombination -> Bei der Kreuzung von Individuen, die sich in mehreren Merkmalen unterscheiden können bei Individuen der Folge Generation...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

neue Merkmale auftauchen. Die Erbanlagen werden unabhängig von einander vererbt -Verhältnis: 9:3:3:1