Antike Plastik - Epochen und Werkbetrachtung

user profile picture

<3

78 Followers
 

Bildnerisches Gestalten

 

11/12/13

Lernzettel

Antike Plastik - Epochen und Werkbetrachtung

 Werkbetrachtung Plastik - Skulptur
Einleitung
Werkdaten, Künstler
Zeitliche Einordnung: Epoche (Archaik, Klassik, Hellenismus - Antike)
➤ O
 Werkbetrachtung Plastik - Skulptur
Einleitung
Werkdaten, Künstler
Zeitliche Einordnung: Epoche (Archaik, Klassik, Hellenismus - Antike)
➤ O

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

11

Sowohl Epochen mit den jeweiligen Darstellungsformen der Plastiken als auch ein Aufbau für die Werkbetrachtung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Werkbetrachtung Plastik - Skulptur Einleitung Werkdaten, Künstler Zeitliche Einordnung: Epoche (Archaik, Klassik, Hellenismus - Antike) ➤ Ort, Herkunft, Standort ➤ Thematik Beschreibung Thematik: Formale Gestaltung: Materialien; Verfahren: Gegenständlich: menschliche Figur (auch Fragmente; Büste, Kopf, Torso) ➤ Ungegenständlich: freie Formgebung (erfunden, geometrisch, ...) Klein- / Großplastik/ Monumentalplastik ➤ Relief ➤ Vollplastik: allansichtig (mehrere Ansichtsseiten), umgehbar (mehrere Ansichtsseiten aber Hauptansicht) ➤ Plastik: additives Verfahren - Ton, Wachs, Gips, ... ➤ Skulptur: subtraktives Verfahren - Holz, Stein, ... Guss-Bronze, Gips, ... Analyse Plastische Gestalt: Komposition: Raum: Formcharakter: organisch/ stereometrisch, massig, kubisch, dürr, ... ➤ Oberfläche: glatt/rau, rissig, grob/fein, poliert/stumpf, porös ➤ Übergänge ➤ Bearbeitungsspuren: Werkzeugspuren, betont, vermieden ➤ Materialfarbe (Eigenfarbe) ➤ Bemalung: Form betonend/ unterstützend, störend Ordnung: Symmetrie/ Asymmetrie, geometrische Schemata ➤ Proportionen: senkrecht, waagrecht, schräg, gekurvt ➤ Bewegung: Körperbewegung, Gestik ➤ Richtungen: Achsensysteme, Reihung, Ballung ► Aufstellung: Einansicht, Hauptansicht, Allansicht Raumbeziehung: Raum - verdrängend, abweisend / greifend, offen, durchdringend, verbindend verdrängt den Raum, greift in den Raum ein oder wird vom Raum eingenommen, ausgedünnt ➤ Kernplastik= blockhaft/ abstrakt, Raum verdrängend, vorherrschende Wölbung ➤ Raumplastik= raumoffen/ -greifend, Dominanz der Hohlformen ➤ Plinthe/Sockel ▸ Zum Umraum: Größe/ Präsentation; Klein-/ Groß-/ Monumentalplastik Interpretation Darstellungsweise: Wirkung: Künstlerische Absicht: Werkzusammenhänge: Naturnah; abstrahierend, realistisch, idealisiert, deformiert, verfremdet Abbild/Sinnbild/ Ausdruck ➤ Idealität ► Religiöse, mythologische, historische politische Funktion Wahrnehmung: Wirklichkeit als Inhalt (Illusionismus/ Naturalismus), Gestaltungsmittel als Inhalt (Formalismus), Vorstellung als Inhalt (Idealismus, Imagination) Ausdruck/ Darstellung persönlicher Befindlichkeit ▸ Einfluss durch Auftraggeber: Kirche, Herrscher, Adel, ... ➤ Prägung durch Epoche ➤ Biographischer Zusammenhang: die Person, das Leben und Schaffen des Künstlers im Kontext zum Werk Gesellschaftlicher Zusammenhang: Lebensumfeld...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

im Kontext zum Werk Antike Archaische Zeit 700-480 v. Chr. Darstellung: Stil: - ● Freiplastik: Götter, Verstorbene, siegreiche Kämpfer (Kouroi, Koren) – Grabstatuen Reliefplastik Haltung: Geschlossenheit, Strenge Haltung (säulenartig), Statik, anliegende Hände Schrittstellung, Fäuste, streng symmetrisch „Archaisches Lächeln“ – Lebendigkeit ● Götter Unbekleidet - Akt ● ● = Senkrechte und waagrechte Achsen Intention: • Idealisierung: Erhebung der realen und vergänglichen menschlichen Schönheit zu zeitloser Gültigkeit, Vergöttlichung des Menschen Entwicklung: Frühe Archaik: Kourus = abstrahiert, weniger detailreich ausgearbeitet, blockhafter, Schematisierung im Haar, Auge Spätere Archaik: rundere Ausarbeitung, auch im Gesicht, plastischerer Körper ● Abstrahiert → naturgetreu abstrahiert Klassik 480-323 v. Chr. Stil ● Idealisiert Kontrapost: Schrägstellung im Becken - entgegengesetzte Schulter Stellung → S- Kurve ● Anfängliche Bewegung: Stand- & Spielbein, Heben, Senken, Drehen, Krümmen Auflösung der reinen Vertikalität Melancholischer Ernst anstatt archaischem Lächeln ● ● Bronze, Marmor, Holz, Elfenbein Genauere Anatomie - Muskulatur ● ● Weiche Übergänge der Körperpartien Kopf zeigt zum Standbein Dynamik in einem Arm Entwicklung Hohe Klassik: Kontrapost (Achsensystem) Harmonische Gelassenheit Idealisiertes Menschentum Späte Klassik: mehr persönliche statt heroischer Auffassung Contrapposto Line of action Compress Straight stretch Bent Hellenismus 323-33 v. Chr. Stil Steigerung von Bewegung und Ausdruck zu dramatischen (barocken) Pathos Realistische, emotionale Mimik ● Asymmetrisch Emotionale Körperhaltung ● Durch Arme unterstützte S-Förmige Körperhaltung ● Sehr detaillierte Muskeln, Haare etc. Idealistisch ● Ausdruckstarke Bewegung; lebendig und dramatisch ● Dreieckskonstruktion

Antike Plastik - Epochen und Werkbetrachtung

user profile picture

<3

78 Followers
 

Bildnerisches Gestalten

 

11/12/13

Lernzettel

Antike Plastik - Epochen und Werkbetrachtung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Werkbetrachtung Plastik - Skulptur
Einleitung
Werkdaten, Künstler
Zeitliche Einordnung: Epoche (Archaik, Klassik, Hellenismus - Antike)
➤ O

App öffnen

Teilen

Speichern

11

Kommentare (1)

A

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Sowohl Epochen mit den jeweiligen Darstellungsformen der Plastiken als auch ein Aufbau für die Werkbetrachtung

Ähnliche Knows

Archaik,Klassik,Hellenismus Verkörperung

Know Archaik,Klassik,Hellenismus Verkörperung thumbnail

1269

 

11

1

Plastik - Grundbegriffe der Plastik in Kunst

Know Plastik - Grundbegriffe der Plastik in Kunst thumbnail

438

 

11/9/10

Analyse von Plastiken

Know Analyse von Plastiken thumbnail

4729

 

11/12/13

Werkbetrachtung/Kunstanalyse

Know Werkbetrachtung/Kunstanalyse thumbnail

2415

 

11/12/13

Mehr

Werkbetrachtung Plastik - Skulptur Einleitung Werkdaten, Künstler Zeitliche Einordnung: Epoche (Archaik, Klassik, Hellenismus - Antike) ➤ Ort, Herkunft, Standort ➤ Thematik Beschreibung Thematik: Formale Gestaltung: Materialien; Verfahren: Gegenständlich: menschliche Figur (auch Fragmente; Büste, Kopf, Torso) ➤ Ungegenständlich: freie Formgebung (erfunden, geometrisch, ...) Klein- / Großplastik/ Monumentalplastik ➤ Relief ➤ Vollplastik: allansichtig (mehrere Ansichtsseiten), umgehbar (mehrere Ansichtsseiten aber Hauptansicht) ➤ Plastik: additives Verfahren - Ton, Wachs, Gips, ... ➤ Skulptur: subtraktives Verfahren - Holz, Stein, ... Guss-Bronze, Gips, ... Analyse Plastische Gestalt: Komposition: Raum: Formcharakter: organisch/ stereometrisch, massig, kubisch, dürr, ... ➤ Oberfläche: glatt/rau, rissig, grob/fein, poliert/stumpf, porös ➤ Übergänge ➤ Bearbeitungsspuren: Werkzeugspuren, betont, vermieden ➤ Materialfarbe (Eigenfarbe) ➤ Bemalung: Form betonend/ unterstützend, störend Ordnung: Symmetrie/ Asymmetrie, geometrische Schemata ➤ Proportionen: senkrecht, waagrecht, schräg, gekurvt ➤ Bewegung: Körperbewegung, Gestik ➤ Richtungen: Achsensysteme, Reihung, Ballung ► Aufstellung: Einansicht, Hauptansicht, Allansicht Raumbeziehung: Raum - verdrängend, abweisend / greifend, offen, durchdringend, verbindend verdrängt den Raum, greift in den Raum ein oder wird vom Raum eingenommen, ausgedünnt ➤ Kernplastik= blockhaft/ abstrakt, Raum verdrängend, vorherrschende Wölbung ➤ Raumplastik= raumoffen/ -greifend, Dominanz der Hohlformen ➤ Plinthe/Sockel ▸ Zum Umraum: Größe/ Präsentation; Klein-/ Groß-/ Monumentalplastik Interpretation Darstellungsweise: Wirkung: Künstlerische Absicht: Werkzusammenhänge: Naturnah; abstrahierend, realistisch, idealisiert, deformiert, verfremdet Abbild/Sinnbild/ Ausdruck ➤ Idealität ► Religiöse, mythologische, historische politische Funktion Wahrnehmung: Wirklichkeit als Inhalt (Illusionismus/ Naturalismus), Gestaltungsmittel als Inhalt (Formalismus), Vorstellung als Inhalt (Idealismus, Imagination) Ausdruck/ Darstellung persönlicher Befindlichkeit ▸ Einfluss durch Auftraggeber: Kirche, Herrscher, Adel, ... ➤ Prägung durch Epoche ➤ Biographischer Zusammenhang: die Person, das Leben und Schaffen des Künstlers im Kontext zum Werk Gesellschaftlicher Zusammenhang: Lebensumfeld...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

im Kontext zum Werk Antike Archaische Zeit 700-480 v. Chr. Darstellung: Stil: - ● Freiplastik: Götter, Verstorbene, siegreiche Kämpfer (Kouroi, Koren) – Grabstatuen Reliefplastik Haltung: Geschlossenheit, Strenge Haltung (säulenartig), Statik, anliegende Hände Schrittstellung, Fäuste, streng symmetrisch „Archaisches Lächeln“ – Lebendigkeit ● Götter Unbekleidet - Akt ● ● = Senkrechte und waagrechte Achsen Intention: • Idealisierung: Erhebung der realen und vergänglichen menschlichen Schönheit zu zeitloser Gültigkeit, Vergöttlichung des Menschen Entwicklung: Frühe Archaik: Kourus = abstrahiert, weniger detailreich ausgearbeitet, blockhafter, Schematisierung im Haar, Auge Spätere Archaik: rundere Ausarbeitung, auch im Gesicht, plastischerer Körper ● Abstrahiert → naturgetreu abstrahiert Klassik 480-323 v. Chr. Stil ● Idealisiert Kontrapost: Schrägstellung im Becken - entgegengesetzte Schulter Stellung → S- Kurve ● Anfängliche Bewegung: Stand- & Spielbein, Heben, Senken, Drehen, Krümmen Auflösung der reinen Vertikalität Melancholischer Ernst anstatt archaischem Lächeln ● ● Bronze, Marmor, Holz, Elfenbein Genauere Anatomie - Muskulatur ● ● Weiche Übergänge der Körperpartien Kopf zeigt zum Standbein Dynamik in einem Arm Entwicklung Hohe Klassik: Kontrapost (Achsensystem) Harmonische Gelassenheit Idealisiertes Menschentum Späte Klassik: mehr persönliche statt heroischer Auffassung Contrapposto Line of action Compress Straight stretch Bent Hellenismus 323-33 v. Chr. Stil Steigerung von Bewegung und Ausdruck zu dramatischen (barocken) Pathos Realistische, emotionale Mimik ● Asymmetrisch Emotionale Körperhaltung ● Durch Arme unterstützte S-Förmige Körperhaltung ● Sehr detaillierte Muskeln, Haare etc. Idealistisch ● Ausdruckstarke Bewegung; lebendig und dramatisch ● Dreieckskonstruktion