Bildnerisches Gestalten /

Fotoanalyse/Werkanalyse

Fotoanalyse/Werkanalyse

user profile picture

Rania

11 Followers
 

Bildnerisches Gestalten

 

11/12

Ausarbeitung

Fotoanalyse/Werkanalyse

 ▸ Einleitung
1. Allgemeines zum Bild
-Titel des Fotos
Fotograf
Entstehungsdatum
▸ Hauptteil
2. Beschreibung
zentrale Elemente
Figurenbeschr
 ▸ Einleitung
1. Allgemeines zum Bild
-Titel des Fotos
Fotograf
Entstehungsdatum
▸ Hauptteil
2. Beschreibung
zentrale Elemente
Figurenbeschr

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

77

Aufbau einer Fotoanalyse 📸

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

▸ Einleitung 1. Allgemeines zum Bild -Titel des Fotos Fotograf Entstehungsdatum ▸ Hauptteil 2. Beschreibung zentrale Elemente Figurenbeschreibung, Körperhaltung, Gestik, Mimik, Stellung zur kamera. vorder-, Mittel-, Hintergrund Ort, Jahres-/Tageszeit Größe - Fotoart (dokumentarisch, Kunstfotografie und wieso?) zentrales Thema, erster Eindruck Lichtgestaltung, Lichtfarbe, Lichtdramatik, Kontrast dominierende Farben WERKANALYSE Formen → Stimmung (psychologische Empfindungen) Atmosphäre (Sinneseindrücke z.B. Gerüche, Temperatur, Geräusche) 3. Fotoanalyse angewandte Gestaltungsprinzipien Bildformat •Perspektiven Kompositionen •Farbe Aufteilung d. Bildfläche Anordnung der Bildelemente (Reihung, Ballung) Ausrichtung der Bildelemente Bildblickpunkt → Bildschärfe →Bild kontrast Blickführung →Lichteinsatz 4. Fotointerpretation Symbolik deuten inhaltliche Aussage (Deutungshypothese) - Bezug zum Künstler Rückschlüsse auf die Intention des Künstlers benennen ▷ Schluss Angaben über den Fotograf (falls vorhanden) typisch für diese Zeit oder nicht? Fazit Argumente finden B 12-11 - Bildmedien - Fotoanalyse, Gestaltungsmittel der Fotografie - http://www.lupo-kunst.de Hilfen zu II, Formensprache der Fotografie: Bildaufbau 3. SPEZIFISCH FOTOGRAFISCHE GESTALTUNGSSMITTEL Ausdurcksmittel Variable Groß Blende Objektiv Blickwinkel Verschlusszeit, Belichtungszeit Licht Filmmaterial klein Brennweite groß (=Teleobjektiv) Brennweite mittel Bildebenen erscheinen wie in einer normalen Sicht Brennweite klein Ein weiter Bildauschnitt wird erfasst (=Weitwinkel) Von oben (Vogelperspektive) Frontal Tageslicht Sonne Von unten (Froschperspektive) kurz lang Tageslicht Wolken Kunstlicht gestreut Kunstlicht gebündelt Mehrere Effekt Geringe Tiefenschärfe Lichtquellen Blitzlicht gestreut Große Tiefenschärfe Entfernte Bildebenen werden vergrößert Blitzlicht gebündelt Farbiges Licht Feinkörnig Grobkörnig Bewegungen werden eingefroren, Bilder erscheinen nicht verwackelt aber es dringt nur wenig Licht in die Kamera Bewegungsspuren werden abgebildet, Verwacklungen werden sichtbar aber viel Licht dringt in die Kamera ein Licht von oben, scharfe Konturen, Schlagschatten wenig Plastizität Licht von oben, weiche Konturen, diffuse Schatten, Plastizität Licht aus beliebiger Richtung, weiche Konturen, diffuse Schatten Licht aus beliebiger Richtung, scharfe Konturen, Schlagschatten Überlagerung von Beleuchtungseffekten, vor allem Reduzierung von Schatten Licht aus beliebiger Richtung, weiche Konturen, weiche Schatten Licht aus beliebiger Richtung, scharfe Konturen, scharfe Schatten Weitere Effekte Hohe Auflösung Niedrige Lichtempfindlichkeit Geringere Auflösung Hohe Lichtempfindlichkeit Seite - 4 Eindruck Bild wird unscharf. Nur...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

die durch das Objektiv fokussierte Bildebene erscheint scharf Vorder- Hinter und Mittelgrund erscheinen scharf Die erfassten Objekte erscheinen wie eng gestaffelt Eindruck einer normalen Sicht Bildauschnitt erscheint erweitert, wie aufgeklappt (Fischauge) Objekt erscheint klein, bedroht, schwach, unterlegen Objekt erscheint auf gleicher Augenhöhe, dem Betrachter gleichwertig, gleichgestellt nicht überlegen oder unterlegen Objekt erscheint mächtig, bedrohlich, groß Bild wirkt starr und scharf, wie eingefroren Bild wirkt eher lebendig und dynamisch Natürlich, grell Natürlich, weich Weich, oft verfremdend Lenken des Blicks auf ,,Spots" Vielschichtige Umgestaltung der Bildwirkung: Augenführung, Atmosphäre, Stimmung Weich, oft verfremdend, Bewegungen werden eingefroren Lenken des Blicks auf ,,Spots", Bewegungen werden eingefroren Scharfes Bild bei guten Lichtverhältnissen. Bei schlechtem Licht wird das Bild zu dunkel Körniges, unschärferes Bild, aber Aufnahmen auch bei geringer Beleuchtung möglich B 12-11 - Bildmedien - Fotoanalyse, Gestaltungsmittel der Fotografie - http://www.lupo-kunst.de Hilfen zu II, Formensprache der Fotografie: Bildaufbau 3. SPEZIFISCH FOTOGRAFISCHE GESTALTUNGSSMITTEL Ausdurcksmittel Variable Groß Blende Objektiv Blickwinkel Verschlusszeit, Belichtungszeit Licht Filmmaterial klein Brennweite groß (=Teleobjektiv) Brennweite mittel Bildebenen erscheinen wie in einer normalen Sicht Brennweite klein Ein weiter Bildauschnitt wird erfasst (=Weitwinkel) Von oben (Vogelperspektive) Frontal Tageslicht Sonne Von unten (Froschperspektive) kurz lang Tageslicht Wolken Kunstlicht gestreut Kunstlicht gebündelt Mehrere Effekt Geringe Tiefenschärfe Lichtquellen Blitzlicht gestreut Große Tiefenschärfe Entfernte Bildebenen werden vergrößert Blitzlicht gebündelt Farbiges Licht Feinkörnig Grobkörnig Bewegungen werden eingefroren, Bilder erscheinen nicht verwackelt aber es dringt nur wenig Licht in die Kamera Bewegungsspuren werden abgebildet, Verwacklungen werden sichtbar aber viel Licht dringt in die Kamera ein Licht von oben, scharfe Konturen, Schlagschatten wenig Plastizität Licht von oben, weiche Konturen, diffuse Schatten, Plastizität Licht aus beliebiger Richtung, weiche Konturen, diffuse Schatten Licht aus beliebiger Richtung, scharfe Konturen, Schlagschatten Überlagerung von Beleuchtungseffekten, vor allem Reduzierung von Schatten Licht aus beliebiger Richtung, weiche Konturen, weiche Schatten Licht aus beliebiger Richtung, scharfe Konturen, scharfe Schatten Weitere Effekte Hohe Auflösung Niedrige Lichtempfindlichkeit Geringere Auflösung Hohe Lichtempfindlichkeit Seite - 4 Eindruck Bild wird unscharf. Nur die durch das Objektiv fokussierte Bildebene erscheint scharf Vorder- Hinter und Mittelgrund erscheinen scharf Die erfassten Objekte erscheinen wie eng gestaffelt Eindruck einer normalen Sicht Bildauschnitt erscheint erweitert, wie aufgeklappt (Fischauge) Objekt erscheint klein, bedroht, schwach, unterlegen Objekt erscheint auf gleicher Augenhöhe, dem Betrachter gleichwertig, gleichgestellt nicht überlegen oder unterlegen Objekt erscheint mächtig, bedrohlich, groß Bild wirkt starr und scharf, wie eingefroren Bild wirkt eher lebendig und dynamisch Natürlich, grell Natürlich, weich Weich, oft verfremdend Lenken des Blicks auf ,,Spots" Vielschichtige Umgestaltung der Bildwirkung: Augenführung, Atmosphäre, Stimmung Weich, oft verfremdend, Bewegungen werden eingefroren Lenken des Blicks auf ,,Spots", Bewegungen werden eingefroren Scharfes Bild bei guten Lichtverhältnissen. Bei schlechtem Licht wird das Bild zu dunkel Körniges, unschärferes Bild, aber Aufnahmen auch bei geringer Beleuchtung möglich

Bildnerisches Gestalten /

Fotoanalyse/Werkanalyse

Fotoanalyse/Werkanalyse

user profile picture

Rania

11 Followers
 

Bildnerisches Gestalten

 

11/12

Ausarbeitung

Fotoanalyse/Werkanalyse

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 ▸ Einleitung
1. Allgemeines zum Bild
-Titel des Fotos
Fotograf
Entstehungsdatum
▸ Hauptteil
2. Beschreibung
zentrale Elemente
Figurenbeschr

App öffnen

Teilen

Speichern

77

Kommentare (1)

G

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Aufbau einer Fotoanalyse 📸

Ähnliche Knows

Epochenübersicht Kunst

Know Epochenübersicht Kunst  thumbnail

41

 

11

4

Fotoanalyse

Know Fotoanalyse thumbnail

32

 

11/12/10

24

Abbild und Idee alle Künstler Abi Zusammenfassung

Know Abbild und Idee alle Künstler Abi Zusammenfassung  thumbnail

156

 

11/12/13

2

Wolfgang Tillmans

Know Wolfgang Tillmans thumbnail

20

 

12

Mehr

▸ Einleitung 1. Allgemeines zum Bild -Titel des Fotos Fotograf Entstehungsdatum ▸ Hauptteil 2. Beschreibung zentrale Elemente Figurenbeschreibung, Körperhaltung, Gestik, Mimik, Stellung zur kamera. vorder-, Mittel-, Hintergrund Ort, Jahres-/Tageszeit Größe - Fotoart (dokumentarisch, Kunstfotografie und wieso?) zentrales Thema, erster Eindruck Lichtgestaltung, Lichtfarbe, Lichtdramatik, Kontrast dominierende Farben WERKANALYSE Formen → Stimmung (psychologische Empfindungen) Atmosphäre (Sinneseindrücke z.B. Gerüche, Temperatur, Geräusche) 3. Fotoanalyse angewandte Gestaltungsprinzipien Bildformat •Perspektiven Kompositionen •Farbe Aufteilung d. Bildfläche Anordnung der Bildelemente (Reihung, Ballung) Ausrichtung der Bildelemente Bildblickpunkt → Bildschärfe →Bild kontrast Blickführung →Lichteinsatz 4. Fotointerpretation Symbolik deuten inhaltliche Aussage (Deutungshypothese) - Bezug zum Künstler Rückschlüsse auf die Intention des Künstlers benennen ▷ Schluss Angaben über den Fotograf (falls vorhanden) typisch für diese Zeit oder nicht? Fazit Argumente finden B 12-11 - Bildmedien - Fotoanalyse, Gestaltungsmittel der Fotografie - http://www.lupo-kunst.de Hilfen zu II, Formensprache der Fotografie: Bildaufbau 3. SPEZIFISCH FOTOGRAFISCHE GESTALTUNGSSMITTEL Ausdurcksmittel Variable Groß Blende Objektiv Blickwinkel Verschlusszeit, Belichtungszeit Licht Filmmaterial klein Brennweite groß (=Teleobjektiv) Brennweite mittel Bildebenen erscheinen wie in einer normalen Sicht Brennweite klein Ein weiter Bildauschnitt wird erfasst (=Weitwinkel) Von oben (Vogelperspektive) Frontal Tageslicht Sonne Von unten (Froschperspektive) kurz lang Tageslicht Wolken Kunstlicht gestreut Kunstlicht gebündelt Mehrere Effekt Geringe Tiefenschärfe Lichtquellen Blitzlicht gestreut Große Tiefenschärfe Entfernte Bildebenen werden vergrößert Blitzlicht gebündelt Farbiges Licht Feinkörnig Grobkörnig Bewegungen werden eingefroren, Bilder erscheinen nicht verwackelt aber es dringt nur wenig Licht in die Kamera Bewegungsspuren werden abgebildet, Verwacklungen werden sichtbar aber viel Licht dringt in die Kamera ein Licht von oben, scharfe Konturen, Schlagschatten wenig Plastizität Licht von oben, weiche Konturen, diffuse Schatten, Plastizität Licht aus beliebiger Richtung, weiche Konturen, diffuse Schatten Licht aus beliebiger Richtung, scharfe Konturen, Schlagschatten Überlagerung von Beleuchtungseffekten, vor allem Reduzierung von Schatten Licht aus beliebiger Richtung, weiche Konturen, weiche Schatten Licht aus beliebiger Richtung, scharfe Konturen, scharfe Schatten Weitere Effekte Hohe Auflösung Niedrige Lichtempfindlichkeit Geringere Auflösung Hohe Lichtempfindlichkeit Seite - 4 Eindruck Bild wird unscharf. Nur...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

die durch das Objektiv fokussierte Bildebene erscheint scharf Vorder- Hinter und Mittelgrund erscheinen scharf Die erfassten Objekte erscheinen wie eng gestaffelt Eindruck einer normalen Sicht Bildauschnitt erscheint erweitert, wie aufgeklappt (Fischauge) Objekt erscheint klein, bedroht, schwach, unterlegen Objekt erscheint auf gleicher Augenhöhe, dem Betrachter gleichwertig, gleichgestellt nicht überlegen oder unterlegen Objekt erscheint mächtig, bedrohlich, groß Bild wirkt starr und scharf, wie eingefroren Bild wirkt eher lebendig und dynamisch Natürlich, grell Natürlich, weich Weich, oft verfremdend Lenken des Blicks auf ,,Spots" Vielschichtige Umgestaltung der Bildwirkung: Augenführung, Atmosphäre, Stimmung Weich, oft verfremdend, Bewegungen werden eingefroren Lenken des Blicks auf ,,Spots", Bewegungen werden eingefroren Scharfes Bild bei guten Lichtverhältnissen. Bei schlechtem Licht wird das Bild zu dunkel Körniges, unschärferes Bild, aber Aufnahmen auch bei geringer Beleuchtung möglich B 12-11 - Bildmedien - Fotoanalyse, Gestaltungsmittel der Fotografie - http://www.lupo-kunst.de Hilfen zu II, Formensprache der Fotografie: Bildaufbau 3. SPEZIFISCH FOTOGRAFISCHE GESTALTUNGSSMITTEL Ausdurcksmittel Variable Groß Blende Objektiv Blickwinkel Verschlusszeit, Belichtungszeit Licht Filmmaterial klein Brennweite groß (=Teleobjektiv) Brennweite mittel Bildebenen erscheinen wie in einer normalen Sicht Brennweite klein Ein weiter Bildauschnitt wird erfasst (=Weitwinkel) Von oben (Vogelperspektive) Frontal Tageslicht Sonne Von unten (Froschperspektive) kurz lang Tageslicht Wolken Kunstlicht gestreut Kunstlicht gebündelt Mehrere Effekt Geringe Tiefenschärfe Lichtquellen Blitzlicht gestreut Große Tiefenschärfe Entfernte Bildebenen werden vergrößert Blitzlicht gebündelt Farbiges Licht Feinkörnig Grobkörnig Bewegungen werden eingefroren, Bilder erscheinen nicht verwackelt aber es dringt nur wenig Licht in die Kamera Bewegungsspuren werden abgebildet, Verwacklungen werden sichtbar aber viel Licht dringt in die Kamera ein Licht von oben, scharfe Konturen, Schlagschatten wenig Plastizität Licht von oben, weiche Konturen, diffuse Schatten, Plastizität Licht aus beliebiger Richtung, weiche Konturen, diffuse Schatten Licht aus beliebiger Richtung, scharfe Konturen, Schlagschatten Überlagerung von Beleuchtungseffekten, vor allem Reduzierung von Schatten Licht aus beliebiger Richtung, weiche Konturen, weiche Schatten Licht aus beliebiger Richtung, scharfe Konturen, scharfe Schatten Weitere Effekte Hohe Auflösung Niedrige Lichtempfindlichkeit Geringere Auflösung Hohe Lichtempfindlichkeit Seite - 4 Eindruck Bild wird unscharf. Nur die durch das Objektiv fokussierte Bildebene erscheint scharf Vorder- Hinter und Mittelgrund erscheinen scharf Die erfassten Objekte erscheinen wie eng gestaffelt Eindruck einer normalen Sicht Bildauschnitt erscheint erweitert, wie aufgeklappt (Fischauge) Objekt erscheint klein, bedroht, schwach, unterlegen Objekt erscheint auf gleicher Augenhöhe, dem Betrachter gleichwertig, gleichgestellt nicht überlegen oder unterlegen Objekt erscheint mächtig, bedrohlich, groß Bild wirkt starr und scharf, wie eingefroren Bild wirkt eher lebendig und dynamisch Natürlich, grell Natürlich, weich Weich, oft verfremdend Lenken des Blicks auf ,,Spots" Vielschichtige Umgestaltung der Bildwirkung: Augenführung, Atmosphäre, Stimmung Weich, oft verfremdend, Bewegungen werden eingefroren Lenken des Blicks auf ,,Spots", Bewegungen werden eingefroren Scharfes Bild bei guten Lichtverhältnissen. Bei schlechtem Licht wird das Bild zu dunkel Körniges, unschärferes Bild, aber Aufnahmen auch bei geringer Beleuchtung möglich