Bildnerisches Gestalten /

Körper-Raum-Beziehung Statuen Plastik

Körper-Raum-Beziehung Statuen Plastik

 Definition
- Egal ob ein Körper natürlich oder künstlich ist, dieser kann nur in
einem realen Raum existieren
-Der Raum lässt sich nur mith
 Definition
- Egal ob ein Körper natürlich oder künstlich ist, dieser kann nur in
einem realen Raum existieren
-Der Raum lässt sich nur mith

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

47

Körper-Raum-Beziehung Statuen Plastik

user profile picture

l

35 Followers
 

Bildnerisches Gestalten

 

11/12/10

Präsentation

Hier eine Präsentation und das passende Handout zur Körper-Raum-Beziehung. Mit vielen Fotos und Beispielen :) Themenbereich Kunst EF, Plastik

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Definition - Egal ob ein Körper natürlich oder künstlich ist, dieser kann nur in einem realen Raum existieren -Der Raum lässt sich nur mithilfe der in ihm vorhandenen Körper definieren Das Material der Skulptur/Plastik, welchen man anfassen kann, ist die positive Form - Die immaterielle Form eines Körpers, z.B. ein Hohlraum, bildet die negative Form - aktiv: Körper verdrängt, fängt den Umraum ein oder greift in ihn ein - passiv: Plastik wird vom Raum eingenommen, ausgedünnt oder ausgezerrt Kernplastik, blockhafte Plastik - Blockhafte, konvexe Form - geschlossene Umrisse -> lassen den Raum nicht eindringen (raumabweisend) - hauptsächlich positive Form Körper-Raum-Beziehung Raumweisende Plastik - Elemente streben vom Kern weg und weisen in den Raum I Raumoffene/Raumhaltige Plastik - Wechselspiel zwischen konkaven und konvexen Formen - zurückweisen des Raums durch unterschiedliche Positionen des menschlichen Körpers -> durch Durchbrüche oder Hohlformen kann der Raum durchdringen Raumlineatur - Form wird ausgedünnt, dass es sich linear durch den Raum streckt -> wirken kaum plastisch& vom Raum erdrückt Kunst - EF Datum: 09.02.2021 Fragen für Euch 1. Wie bezeichnet man die negative Form eines Körpers noch? 2. Wann wird mehr Raum beansprucht als zuvor? 3. Was ist die Grundform eines Körpers? 4. Hat ein Faust/ Kugel eine konvexe oder konkave Form und was bedeutet das für den Raum? KÖRPER-RAUM- BEZIEHUNG INHALTSVERZEICHNIS 1. Definition 2. 3. Kernplastik 4. Raumweisende Plastik (Pentagonform) 5. Raumoffene/ Raumhaltige Plastik 6. Raumlineatur 7. Quellen (Fotos) || DEFINITION Körper und Raum sind miteinander verknüpft ● • Masse wegnehmen -> Raum wird größer Fügt man Masse...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

hinzu -> verkleinert sich der Raum • Ohneeinander nicht definierbar ● • Positive Form einer Plastik-> materiell, „anfassbar" Negative Form bzw. ,,tote Form"-> immateriell z. B. das Innere einer Dose ● Plastik kann Raum verdrängen, in ihn ausgreifen, ihn durchbrechen -> aktiv • Raum kann eine Plastik umfluten, durchdringen, ● eindellen, ausdünnen, durchbohren -> passiv KERNPLASTIK • Man merkt die Grundform an ->Blockhafte, konvexe Form Geschlossene Umrisse -> lassen den Raum nicht eindringen (raumabweisend) • Hauptsächlich positive Form CAUTAYS

Bildnerisches Gestalten /

Körper-Raum-Beziehung Statuen Plastik

Körper-Raum-Beziehung Statuen Plastik

user profile picture

l

35 Followers
 

Bildnerisches Gestalten

 

11/12/10

Präsentation

Körper-Raum-Beziehung Statuen Plastik

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Definition
- Egal ob ein Körper natürlich oder künstlich ist, dieser kann nur in
einem realen Raum existieren
-Der Raum lässt sich nur mith

App öffnen

Teilen

Speichern

47

Kommentare (1)

E

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Hier eine Präsentation und das passende Handout zur Körper-Raum-Beziehung. Mit vielen Fotos und Beispielen :) Themenbereich Kunst EF, Plastik

Ähnliche Knows

1

Plastik - Grundbegriffe der Plastik in Kunst

Know Plastik - Grundbegriffe der Plastik in Kunst thumbnail

32

 

11/9/10

6

Plastik, Skulptur Analyse Begriffe und Epochen

Know Plastik, Skulptur Analyse Begriffe und Epochen thumbnail

31

 

11/12/13

Analyse von Plastiken

Know Analyse von Plastiken thumbnail

276

 

11/12/13

user profile picture

7

Vorgehen einer Werk-, Architektur-, Design- oder 3D Analyse

Know Vorgehen einer Werk-, Architektur-, Design- oder 3D Analyse  thumbnail

30

 

11/12/13

Mehr

Definition - Egal ob ein Körper natürlich oder künstlich ist, dieser kann nur in einem realen Raum existieren -Der Raum lässt sich nur mithilfe der in ihm vorhandenen Körper definieren Das Material der Skulptur/Plastik, welchen man anfassen kann, ist die positive Form - Die immaterielle Form eines Körpers, z.B. ein Hohlraum, bildet die negative Form - aktiv: Körper verdrängt, fängt den Umraum ein oder greift in ihn ein - passiv: Plastik wird vom Raum eingenommen, ausgedünnt oder ausgezerrt Kernplastik, blockhafte Plastik - Blockhafte, konvexe Form - geschlossene Umrisse -> lassen den Raum nicht eindringen (raumabweisend) - hauptsächlich positive Form Körper-Raum-Beziehung Raumweisende Plastik - Elemente streben vom Kern weg und weisen in den Raum I Raumoffene/Raumhaltige Plastik - Wechselspiel zwischen konkaven und konvexen Formen - zurückweisen des Raums durch unterschiedliche Positionen des menschlichen Körpers -> durch Durchbrüche oder Hohlformen kann der Raum durchdringen Raumlineatur - Form wird ausgedünnt, dass es sich linear durch den Raum streckt -> wirken kaum plastisch& vom Raum erdrückt Kunst - EF Datum: 09.02.2021 Fragen für Euch 1. Wie bezeichnet man die negative Form eines Körpers noch? 2. Wann wird mehr Raum beansprucht als zuvor? 3. Was ist die Grundform eines Körpers? 4. Hat ein Faust/ Kugel eine konvexe oder konkave Form und was bedeutet das für den Raum? KÖRPER-RAUM- BEZIEHUNG INHALTSVERZEICHNIS 1. Definition 2. 3. Kernplastik 4. Raumweisende Plastik (Pentagonform) 5. Raumoffene/ Raumhaltige Plastik 6. Raumlineatur 7. Quellen (Fotos) || DEFINITION Körper und Raum sind miteinander verknüpft ● • Masse wegnehmen -> Raum wird größer Fügt man Masse...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

hinzu -> verkleinert sich der Raum • Ohneeinander nicht definierbar ● • Positive Form einer Plastik-> materiell, „anfassbar" Negative Form bzw. ,,tote Form"-> immateriell z. B. das Innere einer Dose ● Plastik kann Raum verdrängen, in ihn ausgreifen, ihn durchbrechen -> aktiv • Raum kann eine Plastik umfluten, durchdringen, ● eindellen, ausdünnen, durchbohren -> passiv KERNPLASTIK • Man merkt die Grundform an ->Blockhafte, konvexe Form Geschlossene Umrisse -> lassen den Raum nicht eindringen (raumabweisend) • Hauptsächlich positive Form CAUTAYS