Bildnerisches Gestalten /

Kunsthaus Bregenz

Kunsthaus Bregenz

 Kunsthaus Bregenz
Raum: Konstruktion, Material, Form
EE
solitäres vertikales Museum in Form eines Kubus
kubisch, minimalistisch, geometrisc

Kunsthaus Bregenz

user profile picture

Nell

11 Followers

Teilen

Speichern

25

 

11/12/10

Lernzettel

Zumthors Kunsthaus Bregenz Ausführliche Zusammenfassung BK LK

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Kunsthaus Bregenz Raum: Konstruktion, Material, Form EE solitäres vertikales Museum in Form eines Kubus kubisch, minimalistisch, geometrisch, scharfkantig horizontale Promenadenbauten konzipiert + Verwaltungsgebäude mit Café auf den der Stadt zugewandten Platz 4 Stöckiges Haus mit milchiger Glasfasade Skelettbauweise: O Glasschnindeln stehen auf selbsttragendem Stahlgerüst, das den Baukörper ummantelt und einem Spalt dazwischen bildet O Zwischenraum gibt Lichtkünstlern die Möglichkeit die Glasschindeln verschiedenfarbig zu beleuchten wird von drei senkrechten Betonscheiben getragen, die von ganz unten bis zum Dach reiche Treppe, der Personenaufzug und der Lastenaufzug wird wie von einer Käseglocke von einem Stahlgerüst umhüllt, an dem an den Seiten als äußerste Schicht fischschuppenartig gehängte mattierte Glasplatten angebracht sind in dem Gerüst auf jedem Stockwerk ein „Technikgang" innere Schicht bildet Isolierglas mit Jalousien, die heruntergelassen werden können, wenn kein Tageslicht erwünscht ist Unter den Fußböden befindet sich zum drunterliegenden Geschoss ein Lichtraum, in dem auch Leuchten für Kunstlicht angebracht sind Erdgeschoss: Hoher Saal, Funktion eines Foyers, Deckenlampen 1. und 2. Obergeschoss: 4,70m hoch, seitliches Deckenlicht 3. Obergeschoss: 4,7m hoch, intensiveres seitliches Deckenlicht Untergeschosse: Sanitärräume, Archive sowie Haustechnik Kein Blick auf Bodensee, um das Erleben der Kunst nicht zu zerstören Materialien: Glas, unverkleidet grauer Sichtbeton, Stahl → Neutralität, die Werke heben sich ab vom Raum der Präsentation Glänzender, geschliffener, fugenloser Boden aus Terrazzo → in ihnen spiegelt sich die Kunst LichtRAUM: Das Tageslicht wird dreimal gebrochen und wirkt dadurch weich und neutral Im Eingangsgeschoss streut sich das...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Licht durch wandfüllendes geätztes Glas In den oberen drei Stockwerken fällt es seitlich durch einen Hohlraum (Lichtschacht) auf eine Decke aus offen gehängten Glasplatten in die Ausstellungsräume Wirkung, Absicht, Einbindung in die Umgebung: Neutrale, ruhige, konzentrierte Atmosphäre Lichtkörper: Bei Tag dringt das Tageslicht ein und man sieht von außen nicht wie es innen aussieht. Die Farbe der Glasschuppen gleichen sich bei diesigem Licht den dahinter liegenden Bergen und der Farbe des Bodensees an. Bei Nacht leuchtet das Gebäude von innen heraus als Leuchtkörper und man kann die innenliegenden Strukturen erkennen.

Bildnerisches Gestalten /

Kunsthaus Bregenz

Kunsthaus Bregenz

user profile picture

Nell

11 Followers
 

11/12/10

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Kunsthaus Bregenz
Raum: Konstruktion, Material, Form
EE
solitäres vertikales Museum in Form eines Kubus
kubisch, minimalistisch, geometrisc

App öffnen

Zumthors Kunsthaus Bregenz Ausführliche Zusammenfassung BK LK

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Kunsthaus Bregenz- Peter Zumthor

Know Kunsthaus Bregenz- Peter Zumthor thumbnail

7

 

12

user profile picture

1

Kunsthaus in Bregenz

Know Kunsthaus in Bregenz thumbnail

5

 

11/12

user profile picture

5

Kunsthaus Bregenz Zumthor

Know Kunsthaus Bregenz Zumthor thumbnail

4

 

11/12/13

J

Kolumba Köln Architekturanalyse

Know Kolumba Köln Architekturanalyse thumbnail

27

 

11/12/13

Kunsthaus Bregenz Raum: Konstruktion, Material, Form EE solitäres vertikales Museum in Form eines Kubus kubisch, minimalistisch, geometrisch, scharfkantig horizontale Promenadenbauten konzipiert + Verwaltungsgebäude mit Café auf den der Stadt zugewandten Platz 4 Stöckiges Haus mit milchiger Glasfasade Skelettbauweise: O Glasschnindeln stehen auf selbsttragendem Stahlgerüst, das den Baukörper ummantelt und einem Spalt dazwischen bildet O Zwischenraum gibt Lichtkünstlern die Möglichkeit die Glasschindeln verschiedenfarbig zu beleuchten wird von drei senkrechten Betonscheiben getragen, die von ganz unten bis zum Dach reiche Treppe, der Personenaufzug und der Lastenaufzug wird wie von einer Käseglocke von einem Stahlgerüst umhüllt, an dem an den Seiten als äußerste Schicht fischschuppenartig gehängte mattierte Glasplatten angebracht sind in dem Gerüst auf jedem Stockwerk ein „Technikgang" innere Schicht bildet Isolierglas mit Jalousien, die heruntergelassen werden können, wenn kein Tageslicht erwünscht ist Unter den Fußböden befindet sich zum drunterliegenden Geschoss ein Lichtraum, in dem auch Leuchten für Kunstlicht angebracht sind Erdgeschoss: Hoher Saal, Funktion eines Foyers, Deckenlampen 1. und 2. Obergeschoss: 4,70m hoch, seitliches Deckenlicht 3. Obergeschoss: 4,7m hoch, intensiveres seitliches Deckenlicht Untergeschosse: Sanitärräume, Archive sowie Haustechnik Kein Blick auf Bodensee, um das Erleben der Kunst nicht zu zerstören Materialien: Glas, unverkleidet grauer Sichtbeton, Stahl → Neutralität, die Werke heben sich ab vom Raum der Präsentation Glänzender, geschliffener, fugenloser Boden aus Terrazzo → in ihnen spiegelt sich die Kunst LichtRAUM: Das Tageslicht wird dreimal gebrochen und wirkt dadurch weich und neutral Im Eingangsgeschoss streut sich das...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Licht durch wandfüllendes geätztes Glas In den oberen drei Stockwerken fällt es seitlich durch einen Hohlraum (Lichtschacht) auf eine Decke aus offen gehängten Glasplatten in die Ausstellungsräume Wirkung, Absicht, Einbindung in die Umgebung: Neutrale, ruhige, konzentrierte Atmosphäre Lichtkörper: Bei Tag dringt das Tageslicht ein und man sieht von außen nicht wie es innen aussieht. Die Farbe der Glasschuppen gleichen sich bei diesigem Licht den dahinter liegenden Bergen und der Farbe des Bodensees an. Bei Nacht leuchtet das Gebäude von innen heraus als Leuchtkörper und man kann die innenliegenden Strukturen erkennen.