Romantik

 Merkmale der Romantik
-Typische Wirkung: harmonisch; melancholisch (traurig / nachdenklich)
-Symmetrie (Ausgeglichenheit / Harmonie)
-Darst

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

119

Romantik

L

Lea Marquardt

19 Followers

Thema: -Romantik -Caspar David Friedrich

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Merkmale der Romantik -Typische Wirkung: harmonisch; melancholisch (traurig / nachdenklich) -Symmetrie (Ausgeglichenheit / Harmonie) -Darsteller wird mit in das Bild einbezogen -Landschaft und Natur als Rückzugsort -Naturerlebnis als Grundlage des künstlerischen Schaffens -Ewigkeit, Unendlichkeit, Beständigkeit, Dauerhaft -Landschaft als Sinnbild religiöser Empfindungen -Tod, Trauer, myhstisch, -streben nach oben, Lichtführungen in den Himmel (Hoffnung/ Religion) -Natur als Spiegel von Empfindungen -Natur = Ort der Sehnsucht nach Idylle, Geheimnisvollen, Schönen -Idealisierung der Natur -Individualität= subjektive Gefühle stehen im Vordergrund -Hoffnung, Fernweh, Verbundenheit zur Natur, Sehnsucht, Unerreichbar -Untrennbarkeit von Mensch und Natur Symbole der Romantik -Blaue Blume= Sehnsucht und Liebe -Spiegelmotiv- Schnittstelle zwischen Realität und Irrealität -Nachtmotiv Tod, Vergänglichkeit -Eiche= vorchristliches Symbol, Dauer, Zuverlässigkeit -Boote= Symbol für Fernweh; Reise als Lebensweg -Anker/ Pfähle= Symbol der Stabilität (halt) -Felsen Dauer, Zuverlässigkeit, Beständigkeit -Schiffe= Lebensfahrt Informationen zur Romantik -1795 bis 1848 -Frühromantik; Hochromantik; Spätromantik -Politische Unruhen: Französische Revolution Industrialisierung. Menschen flüchten in die Natur weg von den Städten Auflösung des heiligen römischen Reiches deutscher Nation Sieg über Napoleon Wiener Kongress -Die Romantik ist auch als Gegenströmung zur Aufklärung/ Klassizismus zu begreifen Caspar David Friedrich 1774 Geburt in Greifswald/ Pommern 1788 Zeichenunterricht beim Universitätszeichenlehrer Quistorp 1794-1798 Studium an der Akademie Kopenhagen 1789 Umzug nach Dresden 1801/02 eine von vielen Reisen nach Greifswald und Rügen 1803 erste große Kompositionen in Sepia 1808 erstes großes Ölgemälde 1809 Wanderung im Riesengebirge 1810 Harzreise 1810 Mitglied der Berliner Akademie 1810-1815 vaterländische mälde 1815 seine Heimatstadt wird preußische Provinz 1815-1820 Bilder nach Reise an die Ostsee als Bekenntnis zur Heimat 1816...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Mitglied der Dresdener Akademie der Künste 1818 Heirat mit Caroline Bommer 1815-1825 Bilder mit Hinweis auf die Restauration 1824 Professor der Drendner Akademie Ab 1825 allmählicher Rückzug, verschlechterte Gesundheit 1826 letzte Rügenreise 1835 Schlaganfall (Hand ist gelähmt) 1837 2. Schlaganfall - Ende der Karriere 1840 Tod Merkmale der Kunstwerke -Symmetrie -streben nach oben -Bezug Religion/ Glauben (Das göttliche der Natur) -Sehnsucht -Seine Frau in vielen Gemälden als Rückenfigur Klausur Aufgaben 1. Bildbeschreibung (Bild 1) 2. Bildbeschreibung (Bild 2) Analyse (Bild 1) 4. Analyse (Bild 2) 3. 5. Vergleich (nur formale Ergebnisse der Analyse) 6. Deutung (Wie passen die Bilder zusammen?) Rückenfigur -Identifikationsmöglichkeit -Bringt Ruhe in das Bild -Fokus wird auf die Landschaft gesetzt -Blickrichtung wird vorgegeben (In die Tiefe und Ferne des Bildes) -Ermöglichen einen Zugang zum Inhalt des Bildes -Fernweh; Sehnsucht; -Verbundenheit zur Natur -(Mensch/ individuelle Gefühle werden betont) -Blick in die Ferne Natur -Betrachter nimmt an dem Geschenhen teil = Metapher der unüberwindbaren Distanz zwischen Mensch und Kunst für Alle

Romantik

L

Lea Marquardt

19 Followers

Romantik

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Merkmale der Romantik
-Typische Wirkung: harmonisch; melancholisch (traurig / nachdenklich)
-Symmetrie (Ausgeglichenheit / Harmonie)
-Darst

App öffnen

Teilen

Speichern

119

Kommentare (1)

O

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Thema: -Romantik -Caspar David Friedrich

Ähnliche Knows

6

Caspar David Friedrich

Know Caspar David Friedrich thumbnail

54

 

11/12/13

Caspar David Friedrich

Know Caspar David Friedrich thumbnail

164

 

11

4

Casper David Friedrich

Know Casper David Friedrich thumbnail

25

 

13

Caspar David Friedrich

Know Caspar David Friedrich  thumbnail

151

 

11/12/10

Mehr

Merkmale der Romantik -Typische Wirkung: harmonisch; melancholisch (traurig / nachdenklich) -Symmetrie (Ausgeglichenheit / Harmonie) -Darsteller wird mit in das Bild einbezogen -Landschaft und Natur als Rückzugsort -Naturerlebnis als Grundlage des künstlerischen Schaffens -Ewigkeit, Unendlichkeit, Beständigkeit, Dauerhaft -Landschaft als Sinnbild religiöser Empfindungen -Tod, Trauer, myhstisch, -streben nach oben, Lichtführungen in den Himmel (Hoffnung/ Religion) -Natur als Spiegel von Empfindungen -Natur = Ort der Sehnsucht nach Idylle, Geheimnisvollen, Schönen -Idealisierung der Natur -Individualität= subjektive Gefühle stehen im Vordergrund -Hoffnung, Fernweh, Verbundenheit zur Natur, Sehnsucht, Unerreichbar -Untrennbarkeit von Mensch und Natur Symbole der Romantik -Blaue Blume= Sehnsucht und Liebe -Spiegelmotiv- Schnittstelle zwischen Realität und Irrealität -Nachtmotiv Tod, Vergänglichkeit -Eiche= vorchristliches Symbol, Dauer, Zuverlässigkeit -Boote= Symbol für Fernweh; Reise als Lebensweg -Anker/ Pfähle= Symbol der Stabilität (halt) -Felsen Dauer, Zuverlässigkeit, Beständigkeit -Schiffe= Lebensfahrt Informationen zur Romantik -1795 bis 1848 -Frühromantik; Hochromantik; Spätromantik -Politische Unruhen: Französische Revolution Industrialisierung. Menschen flüchten in die Natur weg von den Städten Auflösung des heiligen römischen Reiches deutscher Nation Sieg über Napoleon Wiener Kongress -Die Romantik ist auch als Gegenströmung zur Aufklärung/ Klassizismus zu begreifen Caspar David Friedrich 1774 Geburt in Greifswald/ Pommern 1788 Zeichenunterricht beim Universitätszeichenlehrer Quistorp 1794-1798 Studium an der Akademie Kopenhagen 1789 Umzug nach Dresden 1801/02 eine von vielen Reisen nach Greifswald und Rügen 1803 erste große Kompositionen in Sepia 1808 erstes großes Ölgemälde 1809 Wanderung im Riesengebirge 1810 Harzreise 1810 Mitglied der Berliner Akademie 1810-1815 vaterländische mälde 1815 seine Heimatstadt wird preußische Provinz 1815-1820 Bilder nach Reise an die Ostsee als Bekenntnis zur Heimat 1816...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Mitglied der Dresdener Akademie der Künste 1818 Heirat mit Caroline Bommer 1815-1825 Bilder mit Hinweis auf die Restauration 1824 Professor der Drendner Akademie Ab 1825 allmählicher Rückzug, verschlechterte Gesundheit 1826 letzte Rügenreise 1835 Schlaganfall (Hand ist gelähmt) 1837 2. Schlaganfall - Ende der Karriere 1840 Tod Merkmale der Kunstwerke -Symmetrie -streben nach oben -Bezug Religion/ Glauben (Das göttliche der Natur) -Sehnsucht -Seine Frau in vielen Gemälden als Rückenfigur Klausur Aufgaben 1. Bildbeschreibung (Bild 1) 2. Bildbeschreibung (Bild 2) Analyse (Bild 1) 4. Analyse (Bild 2) 3. 5. Vergleich (nur formale Ergebnisse der Analyse) 6. Deutung (Wie passen die Bilder zusammen?) Rückenfigur -Identifikationsmöglichkeit -Bringt Ruhe in das Bild -Fokus wird auf die Landschaft gesetzt -Blickrichtung wird vorgegeben (In die Tiefe und Ferne des Bildes) -Ermöglichen einen Zugang zum Inhalt des Bildes -Fernweh; Sehnsucht; -Verbundenheit zur Natur -(Mensch/ individuelle Gefühle werden betont) -Blick in die Ferne Natur -Betrachter nimmt an dem Geschenhen teil = Metapher der unüberwindbaren Distanz zwischen Mensch und Kunst für Alle