Biologie /

Genetik

Genetik

 Klausur Biologie - LEISTUNGSKURS Klasse 11
Thema: Nucleinsäuren, Genetischer Code, Proteinbiosynthese
Name: Jasmin Strohm
BE: +1 165
1.
DNA

Kommentare (4)

Teilen

Speichern

360

Genetik

user profile picture

Jasmin

146 Followers
 

Biologie

 

11/12/10

Klausur

- Klausur Genetik - 60 von 65 BE erreicht (14 NP) - Proteinbiosynthese, ... - inklusive Berichtigung meiner Fehler - Schule: Gymnasium

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Klausur Biologie - LEISTUNGSKURS Klasse 11 Thema: Nucleinsäuren, Genetischer Code, Proteinbiosynthese Name: Jasmin Strohm BE: +1 165 1. DNA und RNA sind Nucleinsäuren. à) Skizzieren Sie einen charakteristischen Ausschnitt aus einem RNA-Molekül und beschriften Sie dessen Bestandteile genauestens. Ribosom Peptid Kurs: ^^ b) Die Temperatur, bei der sich die Hälfte der DNA-Moleküle einer Probe in Einzelstränge getrennt hat, wird als ,,Schmelzpunkt" dieser DNA bezeichnet. DNA-Moleküle mit einem niedrigen Gehalt an Adenin und Thymin haben einen höheren Schmelzpunkt als DNA-Moleküle mit einem hohen Gehalt dieser beiden Basen. Nehmen Sie zu dieser Aussage Stellung. mRNA tRNA Punkte: Markieren Sie durch ein Kreuz, welches Ergebnis der DNA-Zentrifugation im MESELSON-STAHL-Experiment den Prozess der DNA-Replikation korrekt darstellt. Benennen Sie diese Form der Replikation und erklären Sie die Bezeichnung. (B) of 2. Bei der Proteinbiosynthese werden lebenswichtige Eiweiße gebildet. Aminosäure 14 DNA a) Erstellen Sie zum Ablauf der Proteinbiosynthese bei Eukaryoten ein Fließschema. Nutzen Sie dabei ausschließlich folgende Begriffe: b) Erklären Sie folgende Fachbegriffe: I. Promotor II. Okazaki-Fragment Hervorragend! Seite 1/3 Datum: 21.01.2022 Shel Transkription Zellkern Translation Zellplasma 515 Ула 2 313 516 112 3. 4. c) Benennen und definieren Sie den abgebildeten Prozess der Proteinbiosynthese. Beschriften Sie die nummerierten Strukturen. 2 3 d) Benennen und beschreiben Sie die erste Phase des in 2c) abgebildeten Prozesses. 6 Die Informationen zur Synthese eines Peptids sind in der DNA gespeichert. a) Erklären Sie, was unter Redundanz des Genetischen Codes zu verstehen ist. b) Notieren Sie alle Codogene, die für die Aminosäure Leucin (Leu) codieren. ) Benennen Sie die Aminosäure, die durch die tRNA mit dem Anticodon...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

GUU transportiert wird. Ein Gen eines Organismus codiert für das Enzym E. Ein mutierter Stamm zeigt im Enzym eine veränderte Aminosäuresequenz, die sich vom Wildtyp unterscheidet. Wildtyp: Met - Leu - Thr - Lys - Ser - Tyr - Lys Mutante: Met-Leu-Thr - Lys - Ser Dem Wildtyp konnten folgende Codons zugeordnet werden (Hinweis: bei X ist die Base nicht bekannt): 5' CGAUGUXAACGAXGAGUUAXAAGXGAA 3' a) Bestimmen Sie die Basensequenz des codogenen DNA-Stranges für den Wildtyp sowie für die Mutante. b) Erklären Sie die Ursache für die Abweichung der Aminosäuresequenz und erläutern Sie, welche Folge diese für die Funktionalität des Enzyms hat. Hinweis: Die Codon-Sonne finden Sie auf der nächsten Seite. Seite 2/3 818 513 111 31.13 111 717 414 5. Val Arg Ala Ser ১১১১ Asp 520402CAUSGAUSOTUSGAC Lys Glu Asn C G Thr Gly UCA GUCAGUCAGNO A A Phe Leu GU GU U A C Met Start U lle C G Arg Ser A A CUGACUGA CUGACUGASUGACO C dosos d CU G Tyr 4 Stopp Seite 3/3 G Stopp Cys Stopp Trp His 6. Kreuzen Sie biologisch korrekte Aussagen an. G U C A Leu Pro Die Proteinbiosynthese wird bei Prokaryoten und Eukaryoten auf vielfältige Weise reguliert. a) Stellen Sie dar, wie bei 3 für die Translation wichtigen Prozessen das Schlüssel- Schloss-Prinzip eine Rolle spielt. Begründen Sie dessen Wichtigkeit bei der Translation. b) Erläutern Sie zwei Gründe, weshalb die Proteinbiosynthese bei Prokaryoten schneller abläuft als bei Eukaryoten. Jasmin Erläutern Sie die Wirkung einer Knollenblätterpilzvergiftung auf den menschlichen Organismus. c) Bei Eukaryoten ist die mRNA oft wesentlich kürzer als der DNA-Abschnitt, von dem sie transkribiert wird. Erklären Sie diesen Sachverhalt und schildern Sie einen Vorteil, der sich daraus ergibt. Stronm GRIFFITH konnte die DNA als Erbsubstanz identifizieren. Das Doppelhelix-Modell der DNA wurde vom Watson und Crick entwickelt. In der tRNA existieren Wasserstoffbrückenbindungen. Das Ende der Replikation wird durch ein Stopp-Codon bestimmt. Zusatz: Einige Substanzen können gezielt Teilprozesse der Proteinbiosynthese unterbinden. Der Grüne Knollenblätterpilz beispielsweise enthält Amanitin. Dieses bindet fest an die RNA-Polymerase bei Eukaryoten und blockiert sie. 114 414 Yia 414 +1 Viel Erfolg! DIDI Name: Jasmin Strohm Klasse: 1 ✓ 2.) c.) Prozess: Translation: A. 1 2- Cytoplasma V 3- Polipeptiduette 4 - ^ 2 - Klausur Biologie felipeptidkette Aminosäure MRNA 6 große Ribasomenuntereinheit Ribesomen Kleine Ribosomenuntereinheit ✓ Dic Bosensequenz der mRNA wird in in die Aminosaure sequenz übersetzt. Dies findet im Cytoplasma an dan Ribosomen statt. 3' ✓ d.) Die erste Phase der Translation ist die Initiation. Die kleine und die große Ribosomen untereinheit werden dabei Vereinigt. Es entsteht dire gibt die mRNA ✓ und die Start ERNA, welche die modifizierte Aminosäure fHet trägt. Damit Totlo bo ✓ die Translation beginnen kann muss sich das Startcodon AUG an der Position Pim Ribosom befinden. Es kommt zu einer Bindung zwischen der mRNA und ✓ der ERNA durch die komplementare Basenpaarung. Zusatz. Durch das unterbinden von Teilprozessen der Proteinbiosynthese warde as zu Fehlern bei der Transkription und Translation kommen. Dies hatte zur Folge dass es zur Veränderung der Polipeptidketten Kommt und somit andere Proteine mit anderen Aufgaben entstehen. Proteine sind für den menschlichen Körper jedoch lebenswichtig, wodurch eine Veränderung Folgen mit sich bringen warde. (V) ✓ ✓ 3 Datum 21.01.2022 Blatt 1 1-Zucker molekal: Desoxyribost Ribose 2- Phosphatsaurerest V 3- organische Base (Adenin, trab uracil, Cytasin, Guanin) V 3.)a) Redundan 2 = Viele der 20 Aminosäuren können über verschiedene Tripletts in gleicher Weise codiert werden (Bsp.: Lysin AAA & AAG) b. Leucin MRA UUA 2.) 6.) uu G cu u CUC CUA Cu G c.) Guu 7 M 1 V U Anticodon. 1 1. Promotor 1 DNA AAT AAC GAA GAG GAT GAC Val 1 CAA = Gen 5. 6.) Die Protein biosynthese bei Prokaryoten läuft schneller als bei Eukaryoten ab, weil mehrere Ribosomen sich aufeinanderfolgend an der mRNA ibosomen entlang bewegen können. Außerdem können mehrere RNA-Polymerase - Molekule zur selben Zeit den codogenen Strang transkribieren. Des Weiteren ist die Transkription und die Translation aufgrund der fehlenden Kern membran nicht räumlich voneinander getrennt. 1 = Zum Beginn der Transkription bei Eukaryoten werden Hilfsproteine an den Promotor angelagert; Promotor markiert den Startpunkt der Transkription 11. Okazaki - Fragment = Die Okazaki Fragmente sind Teil der Replikation, es handelt sich dabei um kurze Sequenzen, welche zu dem kontinuierlichen Strang verknüpft werden. f

Biologie /

Genetik

Genetik

user profile picture

Jasmin

146 Followers
 

Biologie

 

11/12/10

Klausur

Genetik

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Klausur Biologie - LEISTUNGSKURS Klasse 11
Thema: Nucleinsäuren, Genetischer Code, Proteinbiosynthese
Name: Jasmin Strohm
BE: +1 165
1.
DNA

App öffnen

Teilen

Speichern

360

Kommentare (4)

S

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

- Klausur Genetik - 60 von 65 BE erreicht (14 NP) - Proteinbiosynthese, ... - inklusive Berichtigung meiner Fehler - Schule: Gymnasium

Ähnliche Knows

13

Genetik: Proteinbiosynthese, Genetischer Code, Mutationen, Genregulation

Know Genetik: Proteinbiosynthese, Genetischer Code, Mutationen, Genregulation thumbnail

192

 

11/12/13

Genetik

Know Genetik thumbnail

202

 

11

8

Proteinbiosynthese (Translation, Transkription), Genmutation

Know Proteinbiosynthese (Translation, Transkription), Genmutation thumbnail

131

 

11/12/13

was ist ein Gen?/ ein-gen-ein-Enzym-hypothese

Know was ist ein Gen?/ ein-gen-ein-Enzym-hypothese  thumbnail

127

 

11/12/13

Mehr

Klausur Biologie - LEISTUNGSKURS Klasse 11 Thema: Nucleinsäuren, Genetischer Code, Proteinbiosynthese Name: Jasmin Strohm BE: +1 165 1. DNA und RNA sind Nucleinsäuren. à) Skizzieren Sie einen charakteristischen Ausschnitt aus einem RNA-Molekül und beschriften Sie dessen Bestandteile genauestens. Ribosom Peptid Kurs: ^^ b) Die Temperatur, bei der sich die Hälfte der DNA-Moleküle einer Probe in Einzelstränge getrennt hat, wird als ,,Schmelzpunkt" dieser DNA bezeichnet. DNA-Moleküle mit einem niedrigen Gehalt an Adenin und Thymin haben einen höheren Schmelzpunkt als DNA-Moleküle mit einem hohen Gehalt dieser beiden Basen. Nehmen Sie zu dieser Aussage Stellung. mRNA tRNA Punkte: Markieren Sie durch ein Kreuz, welches Ergebnis der DNA-Zentrifugation im MESELSON-STAHL-Experiment den Prozess der DNA-Replikation korrekt darstellt. Benennen Sie diese Form der Replikation und erklären Sie die Bezeichnung. (B) of 2. Bei der Proteinbiosynthese werden lebenswichtige Eiweiße gebildet. Aminosäure 14 DNA a) Erstellen Sie zum Ablauf der Proteinbiosynthese bei Eukaryoten ein Fließschema. Nutzen Sie dabei ausschließlich folgende Begriffe: b) Erklären Sie folgende Fachbegriffe: I. Promotor II. Okazaki-Fragment Hervorragend! Seite 1/3 Datum: 21.01.2022 Shel Transkription Zellkern Translation Zellplasma 515 Ула 2 313 516 112 3. 4. c) Benennen und definieren Sie den abgebildeten Prozess der Proteinbiosynthese. Beschriften Sie die nummerierten Strukturen. 2 3 d) Benennen und beschreiben Sie die erste Phase des in 2c) abgebildeten Prozesses. 6 Die Informationen zur Synthese eines Peptids sind in der DNA gespeichert. a) Erklären Sie, was unter Redundanz des Genetischen Codes zu verstehen ist. b) Notieren Sie alle Codogene, die für die Aminosäure Leucin (Leu) codieren. ) Benennen Sie die Aminosäure, die durch die tRNA mit dem Anticodon...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

GUU transportiert wird. Ein Gen eines Organismus codiert für das Enzym E. Ein mutierter Stamm zeigt im Enzym eine veränderte Aminosäuresequenz, die sich vom Wildtyp unterscheidet. Wildtyp: Met - Leu - Thr - Lys - Ser - Tyr - Lys Mutante: Met-Leu-Thr - Lys - Ser Dem Wildtyp konnten folgende Codons zugeordnet werden (Hinweis: bei X ist die Base nicht bekannt): 5' CGAUGUXAACGAXGAGUUAXAAGXGAA 3' a) Bestimmen Sie die Basensequenz des codogenen DNA-Stranges für den Wildtyp sowie für die Mutante. b) Erklären Sie die Ursache für die Abweichung der Aminosäuresequenz und erläutern Sie, welche Folge diese für die Funktionalität des Enzyms hat. Hinweis: Die Codon-Sonne finden Sie auf der nächsten Seite. Seite 2/3 818 513 111 31.13 111 717 414 5. Val Arg Ala Ser ১১১১ Asp 520402CAUSGAUSOTUSGAC Lys Glu Asn C G Thr Gly UCA GUCAGUCAGNO A A Phe Leu GU GU U A C Met Start U lle C G Arg Ser A A CUGACUGA CUGACUGASUGACO C dosos d CU G Tyr 4 Stopp Seite 3/3 G Stopp Cys Stopp Trp His 6. Kreuzen Sie biologisch korrekte Aussagen an. G U C A Leu Pro Die Proteinbiosynthese wird bei Prokaryoten und Eukaryoten auf vielfältige Weise reguliert. a) Stellen Sie dar, wie bei 3 für die Translation wichtigen Prozessen das Schlüssel- Schloss-Prinzip eine Rolle spielt. Begründen Sie dessen Wichtigkeit bei der Translation. b) Erläutern Sie zwei Gründe, weshalb die Proteinbiosynthese bei Prokaryoten schneller abläuft als bei Eukaryoten. Jasmin Erläutern Sie die Wirkung einer Knollenblätterpilzvergiftung auf den menschlichen Organismus. c) Bei Eukaryoten ist die mRNA oft wesentlich kürzer als der DNA-Abschnitt, von dem sie transkribiert wird. Erklären Sie diesen Sachverhalt und schildern Sie einen Vorteil, der sich daraus ergibt. Stronm GRIFFITH konnte die DNA als Erbsubstanz identifizieren. Das Doppelhelix-Modell der DNA wurde vom Watson und Crick entwickelt. In der tRNA existieren Wasserstoffbrückenbindungen. Das Ende der Replikation wird durch ein Stopp-Codon bestimmt. Zusatz: Einige Substanzen können gezielt Teilprozesse der Proteinbiosynthese unterbinden. Der Grüne Knollenblätterpilz beispielsweise enthält Amanitin. Dieses bindet fest an die RNA-Polymerase bei Eukaryoten und blockiert sie. 114 414 Yia 414 +1 Viel Erfolg! DIDI Name: Jasmin Strohm Klasse: 1 ✓ 2.) c.) Prozess: Translation: A. 1 2- Cytoplasma V 3- Polipeptiduette 4 - ^ 2 - Klausur Biologie felipeptidkette Aminosäure MRNA 6 große Ribasomenuntereinheit Ribesomen Kleine Ribosomenuntereinheit ✓ Dic Bosensequenz der mRNA wird in in die Aminosaure sequenz übersetzt. Dies findet im Cytoplasma an dan Ribosomen statt. 3' ✓ d.) Die erste Phase der Translation ist die Initiation. Die kleine und die große Ribosomen untereinheit werden dabei Vereinigt. Es entsteht dire gibt die mRNA ✓ und die Start ERNA, welche die modifizierte Aminosäure fHet trägt. Damit Totlo bo ✓ die Translation beginnen kann muss sich das Startcodon AUG an der Position Pim Ribosom befinden. Es kommt zu einer Bindung zwischen der mRNA und ✓ der ERNA durch die komplementare Basenpaarung. Zusatz. Durch das unterbinden von Teilprozessen der Proteinbiosynthese warde as zu Fehlern bei der Transkription und Translation kommen. Dies hatte zur Folge dass es zur Veränderung der Polipeptidketten Kommt und somit andere Proteine mit anderen Aufgaben entstehen. Proteine sind für den menschlichen Körper jedoch lebenswichtig, wodurch eine Veränderung Folgen mit sich bringen warde. (V) ✓ ✓ 3 Datum 21.01.2022 Blatt 1 1-Zucker molekal: Desoxyribost Ribose 2- Phosphatsaurerest V 3- organische Base (Adenin, trab uracil, Cytasin, Guanin) V 3.)a) Redundan 2 = Viele der 20 Aminosäuren können über verschiedene Tripletts in gleicher Weise codiert werden (Bsp.: Lysin AAA & AAG) b. Leucin MRA UUA 2.) 6.) uu G cu u CUC CUA Cu G c.) Guu 7 M 1 V U Anticodon. 1 1. Promotor 1 DNA AAT AAC GAA GAG GAT GAC Val 1 CAA = Gen 5. 6.) Die Protein biosynthese bei Prokaryoten läuft schneller als bei Eukaryoten ab, weil mehrere Ribosomen sich aufeinanderfolgend an der mRNA ibosomen entlang bewegen können. Außerdem können mehrere RNA-Polymerase - Molekule zur selben Zeit den codogenen Strang transkribieren. Des Weiteren ist die Transkription und die Translation aufgrund der fehlenden Kern membran nicht räumlich voneinander getrennt. 1 = Zum Beginn der Transkription bei Eukaryoten werden Hilfsproteine an den Promotor angelagert; Promotor markiert den Startpunkt der Transkription 11. Okazaki - Fragment = Die Okazaki Fragmente sind Teil der Replikation, es handelt sich dabei um kurze Sequenzen, welche zu dem kontinuierlichen Strang verknüpft werden. f