Biologie /

Genregulation

Genregulation

user profile picture

Nastassja

43 Followers
 

Biologie

 

11

Ausarbeitung

Genregulation

 Steuerung/ Regulation der Genaktivität
Genregulation
=
Problemstellung
Bei Untersuchungen verschiedener Zelltypen eines Organismus und unte

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

3

Steuerung der Genaktivität OPERON - Modell

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Steuerung/ Regulation der Genaktivität Genregulation = Problemstellung Bei Untersuchungen verschiedener Zelltypen eines Organismus und unterschiedlicher Entwicklungsstadien findet man ein differenziertes Enzymmuster (-Enzyme sind unterschiedlich aktiv trotz Übereinstimmung der gen. Information in allen Körperzellen). (Enzyme = Eiweiß) - a) Worauf lässt sich dieser Sachverhalt zurückführen? Die Zelle produziert zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht alle Eiweiße die gen. festgelegt sind sondern nur die, die wir gerade brauchen und nur in einer bestimmten Menge. -> die Synthese von Enzymeiweißen unterliegt der „gen. Kontrolle"> Genaktivität muss differenziert gesteuert werden Genaktivität Erbmaterial muss entspiralisiert sein (Chromatin) b) Welche biologische Bedeutung hat dies? Es werden nur benötigte Genprodukte synthetisiert, somit haben wir einen unnötigen Aufwand und eine Stoffwechselüberlastung damit verhindert man auch das Stören der Enzyme. Wie erfolgt diese Regulation der Genaktivität? Das OPERON - MODELL von Jacob und Monod (Nobelpreis 1965) untersuchten Vorgänge der Genregulation an Bakterien - nutzen Darmbakterien (E. coli)-> können Kohlenhydrate (Glucose, Laktose) verwerten Experiment Bakterien E. coli auf Nährlösung mit Glucose und Laktose gebracht ⇒Ermittlung der Populationsdichte von E. coli Bakt- dichte 50 100 150 4 Versuchsdauer (min) 1. Phase: Wachstum des Bakterienstammes durch Verwertung der Glucose (Glucoseabbauende Enzyme gefunden) Hypothese/ Schlussfolgerung Die drei Enzyme, die Laktose abbauen, werden verzögert erst dann produziert, wenn auch Laktose in Zelle vorhanden ist. 2. Phase: Wachstumsstillstand (15 min) 3. Phase: Wachstum des Bakterienstammes durch Abbau der Laktose (drei Enzyme zum Laktoseabbau gefunden 4. Phase: Wachstumsstillstand, da nach 140min alles verbraucht ist Wie wird dies...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

gesteuert? Hypothese: Es gibt Strukturgene und Kontroll-/Regulatorgene codieren Aufbau von Proteinen Steuern die Aktivität der Strukturgene

Biologie /

Genregulation

Genregulation

user profile picture

Nastassja

43 Followers
 

Biologie

 

11

Ausarbeitung

Genregulation

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Steuerung/ Regulation der Genaktivität
Genregulation
=
Problemstellung
Bei Untersuchungen verschiedener Zelltypen eines Organismus und unte

App öffnen

Teilen

Speichern

3

Kommentare (1)

H

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Steuerung der Genaktivität OPERON - Modell

Ähnliche Knows

Operon Modell

Know Operon Modell  thumbnail

43

 

11/12/13

Genegulation am Beispiel der Argininsynthese

Know  Genegulation am Beispiel der Argininsynthese thumbnail

63

 

11/10

4

Genregulation bei Prokaryoten (Operon-Modell) (Q1) /Substratinduktion u. Endproduktrepression

Know Genregulation bei Prokaryoten (Operon-Modell) (Q1) /Substratinduktion u.  Endproduktrepression thumbnail

12

 

11

2

molekulare Genetik

Know molekulare Genetik thumbnail

67

 

12

Mehr

Steuerung/ Regulation der Genaktivität Genregulation = Problemstellung Bei Untersuchungen verschiedener Zelltypen eines Organismus und unterschiedlicher Entwicklungsstadien findet man ein differenziertes Enzymmuster (-Enzyme sind unterschiedlich aktiv trotz Übereinstimmung der gen. Information in allen Körperzellen). (Enzyme = Eiweiß) - a) Worauf lässt sich dieser Sachverhalt zurückführen? Die Zelle produziert zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht alle Eiweiße die gen. festgelegt sind sondern nur die, die wir gerade brauchen und nur in einer bestimmten Menge. -> die Synthese von Enzymeiweißen unterliegt der „gen. Kontrolle"> Genaktivität muss differenziert gesteuert werden Genaktivität Erbmaterial muss entspiralisiert sein (Chromatin) b) Welche biologische Bedeutung hat dies? Es werden nur benötigte Genprodukte synthetisiert, somit haben wir einen unnötigen Aufwand und eine Stoffwechselüberlastung damit verhindert man auch das Stören der Enzyme. Wie erfolgt diese Regulation der Genaktivität? Das OPERON - MODELL von Jacob und Monod (Nobelpreis 1965) untersuchten Vorgänge der Genregulation an Bakterien - nutzen Darmbakterien (E. coli)-> können Kohlenhydrate (Glucose, Laktose) verwerten Experiment Bakterien E. coli auf Nährlösung mit Glucose und Laktose gebracht ⇒Ermittlung der Populationsdichte von E. coli Bakt- dichte 50 100 150 4 Versuchsdauer (min) 1. Phase: Wachstum des Bakterienstammes durch Verwertung der Glucose (Glucoseabbauende Enzyme gefunden) Hypothese/ Schlussfolgerung Die drei Enzyme, die Laktose abbauen, werden verzögert erst dann produziert, wenn auch Laktose in Zelle vorhanden ist. 2. Phase: Wachstumsstillstand (15 min) 3. Phase: Wachstum des Bakterienstammes durch Abbau der Laktose (drei Enzyme zum Laktoseabbau gefunden 4. Phase: Wachstumsstillstand, da nach 140min alles verbraucht ist Wie wird dies...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

gesteuert? Hypothese: Es gibt Strukturgene und Kontroll-/Regulatorgene codieren Aufbau von Proteinen Steuern die Aktivität der Strukturgene