Biologie /

LPE 3, 4, 5, 6

LPE 3, 4, 5, 6

T

Til

3 Followers
 

Biologie

 

12/13

Lernzettel

LPE 3, 4, 5, 6

 Biologie
Zusammenfassung der Themengebiete zu Biologie
LPE 3, 4, 5 und 6
LPE 3: Genetik
Inhalt
1. Sexuelle Fortpflanzung
1.1. Keimzellbildu

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

44

Zusammenfassung für Bio (2h) für Berufliche Gymnasien 2021. In dem Dokument enthalten sind: LPE 3: Genetik LPE 4: Steuerungs-/Regelungsvorgänge LPE 5: Stoff-/Energiebereitstellung LPE 6: Evolution

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Biologie Zusammenfassung der Themengebiete zu Biologie LPE 3, 4, 5 und 6 LPE 3: Genetik Inhalt 1. Sexuelle Fortpflanzung 1.1. Keimzellbildung 2. Stammbaumanalyse 2.1. Begriffe der Stammbaumanalyse 2.2. Erbgänge 3. Proteinbiosynthese 3.1. Transkription 3.2. Translation 4. Mutationen 4.1. Genommutation 4.2. Chromosomenmutation 4.3. Genmutation 4.4. Mutagene 5. Diagnostik 5.1. Ablauf der PCR 5.2. DNA-Fingerprinting 6. Therapie 6.1. Somatische Gentherapie 6.2. Therapeutisches Klonen 6.3. Stammzellen 7. Chancen, Grenzen und Risiken 7.1. Gendiagnostik 7.2. Gentherapie 8. Bakterien in der Genetik 8.1. Wirkung von Antibiotikum 8.2. Antibiotikaresistenz 8.3. Plasmidtechnik LPE 4: Steuerungs- und Regelungsvorgänge Inhalt 1. Nervenphysiologie 1.1. Bau einer Nervenzelle 1.2. Ruhepotential 1.3. Aktionspotential 1.4. Erregungsleitung 1.5. Erregende und Hemmende Systeme 1.6. Störungsmöglichkeiten der Synapsenfunktion 1.7. Codierung der Information 2. Das Nervensystem 2.1. Gehirnteile Abitur 2020/21 Seite 3 3 3 3 46 68 8 11 11 11 12 12 13 13 13 15 15 16 17 17 17 17 18 18 19 20 Seite FEE 21 21 21 22 23 25 27 28 29 29 1 Biologie 2.2. Das vegetative Nervensystem 3. Hormonsystem 3.1. Wirkungsweise von Hormonen 3.2. Regelkreis am Beispiel Thyroxin 3.3. Erkrankung der Schilddrüse 3.4. Hormon- und Nervensystem im Vergleich 3.5. Kurzzeitstresssyndrom 3.6. Langzeitstresssyndrom LPE 5: Stoff- und Energiebereitstellung Inhalt 1. Blatt als Organ der Fotosynthese (Assimilation) 1.1. Bau und Funktion des Laubblattes 1.2. Standortanpassung an den Umweltfaktor Licht 2. Bedingungen und Produkte der Fotosynthese 2.1. Versuche zur Fotosynthese 2.2. Summengleichung 2.3. Nachweis der Fotosynthese durch Isotopenmakierung 3. Fotosyntheserate in Abhängigkeit von abiotischen Faktoren 3.1. Abhängigkeit von Lichtintensität, Temperatur und CO₂ Konzentration 3.2. Abhängigkeit von der Lichtqualität 4. Bedeutung der Fotosynthese 4.1. Begriffe des Ökosystems 4.2. Produktion von Biomasse 4.3. Nahrungskette 4.4. Stoffkreislauf im Ökosystem 4.5. Beeinflussung eines Ökosystems durch den Menschen 5. Aerober und Anaerober Glukoseabbau (Dissimilation) 5.1. Summengleichung 5.2. ATP-Ausbeute im Vergleich 6. Energieumsätze beim Menschen 6.1. Grund- und Leistungsumsatz 6.2. Faktoren, die den Grundumsatz beeinflussen Inhalt 1. Belege für die Evolution 1.1. Paläontologie 1.1.1. Altersbestimmung...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

von Fossilen 1.2. Vergleichende Morphologie 1.2.1. Homologie 1.2.2. Analogie 1.2.3. Rudimente und Atavismen Abitur 2020/21 2. Evolutionstheorien 2.1. Vergleich der Theorien von Lamarck und Darwin 30 31 32 32 33 34 35 36 LPE 6: Vergleich der Evolutionstheorien von Lamarck und Darwin, vergleich Morphologie, Homologie, Analogie, Rudimente, eventuell mit Verknüpfung zu den LPE 3-5 Seite 37 37 38 39 40 41 41 42 42 45 47 47 47 48 48 49 50 50 50 51 51 51 Seite 52 52 52 54 54 55 56 56 56 2 Biologie Genetik 1. Sexuelle Fortpflanzung = = Bildung von Ei- und Samenzelle → Meiose = Reifeteilung Ausgangszellen: Urkeimzelle mit 46 Chromosomen (diploid); Zygote = befruchtete Eizelle Eizelle 23 46 23 Samenzelle Abitur 2020/21 Zygote Meiose = Bildung von Samen- und Eizelle (23 Chr.) aus Urkeimzelle (46 Chr.). Damit die Zygote überleben kann dürfen nur 46 Chromosomen enthalten sein, dies findet während der Meiose statt. Ort der Meiose: Mann → Hoden Frau Eierstock Während der Meiose wird das Erbgut neu kombiniert 2. Stammbaumanalyse 2.1. Begriffe der Vererbungslehre Merkmal = Augenfarbe, Haarfarbe, Körperbau, . Erbanlage # Gene = Abschnitt auf der DNA, der Information für ein Merkmal enthält Phänotyp = äußeres Erscheinungsbild eines Organismus, welches durch die Gene, die sich ausprägen festgelegt wird Genotyp = umfasst alle Gene, auch die, die sich nicht ausprägen Dominant = stärkeres Gen auf dem homologen Chromosom Rezessiv = schwächeres Gen auf dem homologen Chromosom Reinerbig (homozygot) = auf beiden homologen Chromosomen ist das gleiche Gen mit der gleichen Info vorhanden Mischerbig (heterozygot) = auf beiden homologen Chromosomen ist das gleiche Gen mit unterschiedlichen Infos Allel = Gene, die an gleichen Orten auf homologen Chromosomen liegen und die Info für ein Merkmal tragen 3 a Aa krank AA gesund Biologie 2.2. Erbgänge Autosomal dominanter Erbgang Mutter aa a Aa aa gesund Mutter Krankes Gen ist stärker als das gesunde Krankes Gen liegt auf den Körperchromosomen (Autosomen) 1.-22. Paar Erbgang Erbschema Autosomal rezessiver Erbgang a A Aa krank Aa gesund Vater Aa A Krankes Gen ist schwächer als das gesunde ➤ Krankes Gen liegt auf den Autosomen Beispiel: Mukoviszidose, Albinismus Erbgang AA gesund Urkeimzelle Vater AA a Samenzelle aa gesund Kinder Urkeimzelle A Samenzelle Aa gesund Kinder A a Vater A A Vater a Aa Aa Erbschema A AA AA Abitur 2020/21 a aa aa - Kinder werden zu 50% krank 50% gesund a A = dominant krank a = rezessiv gesund → heterozygot Aa Mutter Aa A = dominant gesund a = rezessiv krank Mutter - Kinder werden zu 0% krank 100% gesund → 50% Überträger (Konduktor) → Phänotyp mit rezessiv krankem Gen a im Genotyp Xa ХаХА W krank ХА ХАХА W gesund Biologie Gonosomal dominanter Erbgang Mutter Xaxa Krankes Gen ist stärker als das gesunde Krankes Gen liegt auf den X-Chromosomen Erbgang Ха XaY M gesund Mutter ХАХА ХА ХА ХаХа W krank Gonosomal rezessiver Erbgang XAY M gesund Vater XAY Urkeimzelle Krankes Gen ist schwächer als das gesunde Krankes Gen liegt auf den X-Chromosomen Beispiele: Hämophilie, Rot-Grün-Blindheit Erbgang Xa Y Samenzelle Genotyp XaY M gesund Phänotyp Vater XaY Urkeimzelle Y Samenzelle Genotyp ХАХА XAY W gesund M gesund Phänotyp ХА Gesunde Eltern haben krankes Kind → Rezessiver Erbgang →gesunder Vater hat kranke Tochter = autosomal Vater Xa Y Vater Erbschema Xa ХАХА Xay Erbschema ХА ХАХА XAY Abitur 2020/21 XA = dominant krank Xa = rezessiv gesund Xa ХаХа XaY → Männer mehr betroffen, da sie kein zweites X-Chromosom haben um ein krankes Gen ausgleichen zu können - Töchter zu 100% krank - Söhne zu 100% gesund XA = gesund Xa = krank ХАХА Mutter XA Mutter XAY - Töchter zu 100% gesund - Söhne zu 100% gesund Kranke Eltern haben gesundes Kind → dominanter Erbgang → kranker Vater hat gesunde Tochter = autosomal 5

Biologie /

LPE 3, 4, 5, 6

LPE 3, 4, 5, 6

T

Til

3 Followers
 

Biologie

 

12/13

Lernzettel

LPE 3, 4, 5, 6

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Biologie
Zusammenfassung der Themengebiete zu Biologie
LPE 3, 4, 5 und 6
LPE 3: Genetik
Inhalt
1. Sexuelle Fortpflanzung
1.1. Keimzellbildu

App öffnen

Teilen

Speichern

44

Kommentare (2)

W

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Zusammenfassung für Bio (2h) für Berufliche Gymnasien 2021. In dem Dokument enthalten sind: LPE 3: Genetik LPE 4: Steuerungs-/Regelungsvorgänge LPE 5: Stoff-/Energiebereitstellung LPE 6: Evolution

Ähnliche Knows

2

Erbgänge

Know Erbgänge  thumbnail

113

 

11/12/13

1

Humangenetik

Know Humangenetik thumbnail

61

 

12/13

2

Erbgänge des Menschen

Know Erbgänge des Menschen thumbnail

36

 

11

Mitose, Meiose ( Spermatogenese, Oogenese ), Vergleich von Mitose/ Meiose, Stammbaumanalyse mit Beispiel

Know Mitose, Meiose ( Spermatogenese, Oogenese ), Vergleich von Mitose/ Meiose, Stammbaumanalyse mit Beispiel thumbnail

95

 

12

Mehr

Biologie Zusammenfassung der Themengebiete zu Biologie LPE 3, 4, 5 und 6 LPE 3: Genetik Inhalt 1. Sexuelle Fortpflanzung 1.1. Keimzellbildung 2. Stammbaumanalyse 2.1. Begriffe der Stammbaumanalyse 2.2. Erbgänge 3. Proteinbiosynthese 3.1. Transkription 3.2. Translation 4. Mutationen 4.1. Genommutation 4.2. Chromosomenmutation 4.3. Genmutation 4.4. Mutagene 5. Diagnostik 5.1. Ablauf der PCR 5.2. DNA-Fingerprinting 6. Therapie 6.1. Somatische Gentherapie 6.2. Therapeutisches Klonen 6.3. Stammzellen 7. Chancen, Grenzen und Risiken 7.1. Gendiagnostik 7.2. Gentherapie 8. Bakterien in der Genetik 8.1. Wirkung von Antibiotikum 8.2. Antibiotikaresistenz 8.3. Plasmidtechnik LPE 4: Steuerungs- und Regelungsvorgänge Inhalt 1. Nervenphysiologie 1.1. Bau einer Nervenzelle 1.2. Ruhepotential 1.3. Aktionspotential 1.4. Erregungsleitung 1.5. Erregende und Hemmende Systeme 1.6. Störungsmöglichkeiten der Synapsenfunktion 1.7. Codierung der Information 2. Das Nervensystem 2.1. Gehirnteile Abitur 2020/21 Seite 3 3 3 3 46 68 8 11 11 11 12 12 13 13 13 15 15 16 17 17 17 17 18 18 19 20 Seite FEE 21 21 21 22 23 25 27 28 29 29 1 Biologie 2.2. Das vegetative Nervensystem 3. Hormonsystem 3.1. Wirkungsweise von Hormonen 3.2. Regelkreis am Beispiel Thyroxin 3.3. Erkrankung der Schilddrüse 3.4. Hormon- und Nervensystem im Vergleich 3.5. Kurzzeitstresssyndrom 3.6. Langzeitstresssyndrom LPE 5: Stoff- und Energiebereitstellung Inhalt 1. Blatt als Organ der Fotosynthese (Assimilation) 1.1. Bau und Funktion des Laubblattes 1.2. Standortanpassung an den Umweltfaktor Licht 2. Bedingungen und Produkte der Fotosynthese 2.1. Versuche zur Fotosynthese 2.2. Summengleichung 2.3. Nachweis der Fotosynthese durch Isotopenmakierung 3. Fotosyntheserate in Abhängigkeit von abiotischen Faktoren 3.1. Abhängigkeit von Lichtintensität, Temperatur und CO₂ Konzentration 3.2. Abhängigkeit von der Lichtqualität 4. Bedeutung der Fotosynthese 4.1. Begriffe des Ökosystems 4.2. Produktion von Biomasse 4.3. Nahrungskette 4.4. Stoffkreislauf im Ökosystem 4.5. Beeinflussung eines Ökosystems durch den Menschen 5. Aerober und Anaerober Glukoseabbau (Dissimilation) 5.1. Summengleichung 5.2. ATP-Ausbeute im Vergleich 6. Energieumsätze beim Menschen 6.1. Grund- und Leistungsumsatz 6.2. Faktoren, die den Grundumsatz beeinflussen Inhalt 1. Belege für die Evolution 1.1. Paläontologie 1.1.1. Altersbestimmung...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

von Fossilen 1.2. Vergleichende Morphologie 1.2.1. Homologie 1.2.2. Analogie 1.2.3. Rudimente und Atavismen Abitur 2020/21 2. Evolutionstheorien 2.1. Vergleich der Theorien von Lamarck und Darwin 30 31 32 32 33 34 35 36 LPE 6: Vergleich der Evolutionstheorien von Lamarck und Darwin, vergleich Morphologie, Homologie, Analogie, Rudimente, eventuell mit Verknüpfung zu den LPE 3-5 Seite 37 37 38 39 40 41 41 42 42 45 47 47 47 48 48 49 50 50 50 51 51 51 Seite 52 52 52 54 54 55 56 56 56 2 Biologie Genetik 1. Sexuelle Fortpflanzung = = Bildung von Ei- und Samenzelle → Meiose = Reifeteilung Ausgangszellen: Urkeimzelle mit 46 Chromosomen (diploid); Zygote = befruchtete Eizelle Eizelle 23 46 23 Samenzelle Abitur 2020/21 Zygote Meiose = Bildung von Samen- und Eizelle (23 Chr.) aus Urkeimzelle (46 Chr.). Damit die Zygote überleben kann dürfen nur 46 Chromosomen enthalten sein, dies findet während der Meiose statt. Ort der Meiose: Mann → Hoden Frau Eierstock Während der Meiose wird das Erbgut neu kombiniert 2. Stammbaumanalyse 2.1. Begriffe der Vererbungslehre Merkmal = Augenfarbe, Haarfarbe, Körperbau, . Erbanlage # Gene = Abschnitt auf der DNA, der Information für ein Merkmal enthält Phänotyp = äußeres Erscheinungsbild eines Organismus, welches durch die Gene, die sich ausprägen festgelegt wird Genotyp = umfasst alle Gene, auch die, die sich nicht ausprägen Dominant = stärkeres Gen auf dem homologen Chromosom Rezessiv = schwächeres Gen auf dem homologen Chromosom Reinerbig (homozygot) = auf beiden homologen Chromosomen ist das gleiche Gen mit der gleichen Info vorhanden Mischerbig (heterozygot) = auf beiden homologen Chromosomen ist das gleiche Gen mit unterschiedlichen Infos Allel = Gene, die an gleichen Orten auf homologen Chromosomen liegen und die Info für ein Merkmal tragen 3 a Aa krank AA gesund Biologie 2.2. Erbgänge Autosomal dominanter Erbgang Mutter aa a Aa aa gesund Mutter Krankes Gen ist stärker als das gesunde Krankes Gen liegt auf den Körperchromosomen (Autosomen) 1.-22. Paar Erbgang Erbschema Autosomal rezessiver Erbgang a A Aa krank Aa gesund Vater Aa A Krankes Gen ist schwächer als das gesunde ➤ Krankes Gen liegt auf den Autosomen Beispiel: Mukoviszidose, Albinismus Erbgang AA gesund Urkeimzelle Vater AA a Samenzelle aa gesund Kinder Urkeimzelle A Samenzelle Aa gesund Kinder A a Vater A A Vater a Aa Aa Erbschema A AA AA Abitur 2020/21 a aa aa - Kinder werden zu 50% krank 50% gesund a A = dominant krank a = rezessiv gesund → heterozygot Aa Mutter Aa A = dominant gesund a = rezessiv krank Mutter - Kinder werden zu 0% krank 100% gesund → 50% Überträger (Konduktor) → Phänotyp mit rezessiv krankem Gen a im Genotyp Xa ХаХА W krank ХА ХАХА W gesund Biologie Gonosomal dominanter Erbgang Mutter Xaxa Krankes Gen ist stärker als das gesunde Krankes Gen liegt auf den X-Chromosomen Erbgang Ха XaY M gesund Mutter ХАХА ХА ХА ХаХа W krank Gonosomal rezessiver Erbgang XAY M gesund Vater XAY Urkeimzelle Krankes Gen ist schwächer als das gesunde Krankes Gen liegt auf den X-Chromosomen Beispiele: Hämophilie, Rot-Grün-Blindheit Erbgang Xa Y Samenzelle Genotyp XaY M gesund Phänotyp Vater XaY Urkeimzelle Y Samenzelle Genotyp ХАХА XAY W gesund M gesund Phänotyp ХА Gesunde Eltern haben krankes Kind → Rezessiver Erbgang →gesunder Vater hat kranke Tochter = autosomal Vater Xa Y Vater Erbschema Xa ХАХА Xay Erbschema ХА ХАХА XAY Abitur 2020/21 XA = dominant krank Xa = rezessiv gesund Xa ХаХа XaY → Männer mehr betroffen, da sie kein zweites X-Chromosom haben um ein krankes Gen ausgleichen zu können - Töchter zu 100% krank - Söhne zu 100% gesund XA = gesund Xa = krank ХАХА Mutter XA Mutter XAY - Töchter zu 100% gesund - Söhne zu 100% gesund Kranke Eltern haben gesundes Kind → dominanter Erbgang → kranker Vater hat gesunde Tochter = autosomal 5