Biologie /

Replikation der DNA

Replikation der DNA

 replikation
Verdopplung der DNA während der Interphase
Ziel: Zwei genetisch identische Tochterzellen
SEMI-KONSERVATIV
• DNA-strang öffnet s

Replikation der DNA

user profile picture

amanda

89 Followers

Teilen

Speichern

282

 

11/12/13

Lernzettel

• Meselson-Stahl-Experiment • Semi-Konservativ, Konservativ, Dispersive • Replikation der DNA ( Molekularer Mechanismus )

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

replikation Verdopplung der DNA während der Interphase Ziel: Zwei genetisch identische Tochterzellen SEMI-KONSERVATIV • DNA-strang öffnet sich wie ein Reißverschluss an beide Einzelstränge lagern sich die komplimäntären Nucleotide an Elterngeneration (P) -2 DNA-Doppelstränge entstehen → Hälfte des Ursprungsstrangs, Hälfte neu 1.Filialgeneration (F₁) 2.Filialgeneration (F₂) dea MESELSON-STAHL-EXPERIMENT 15 N 14N ana DNA-Isolation Dichtegradienten-Zentrifugation in 15 N- in 14N- Nährmedium Nährmedium angezüchtet leichte 14N/AN-DNA mittelschwere 14N/15N-DNA schwere 15N/15N-DNA in 14 N- Nährmedium nach der 1. nach der 2. Replikation Replikation KONSERVATIV •Beantwortete die Frage nach der richtigen Modellvorstellung der DNA-Replikation kultivierten Bakterien in dem schweren SN-Isotop, von dem sich die Bakterien ernährten • Bakterien wurden in das leichtere Isotop "N übertragen der elterliche DNA-Doppelstrang dient als Vorlage · Ursprungsstrang bleibt erhalten Elterngeneration (P) VV 1.Filialgeneration (F₁) $$ 2. Filialgeneration (F₂) DISPERSIVE Original und Kopie werden stückweise aus alt und neu zusammengesetzt replikation der dna-Holekularer Mechanismus NOTWENDIG Nucleosid triphosphate (energiereiche Bausteine) Startmoleküle (Primer) → Nukleotide werden drangeknüpft Enzyme → Helicase entwindet DNA → Primase: bildet Primer →DNA-Polymerase: verknüpft Nukleotide →Ligase: schließt Lücken zwischen benachbarten Nucleotiden ABLAUF beginnt mit Anlagerung des Enzyms Helicase am Replikationsursprung ↳ Entwindung des DNA-Doppelstrangs, in dem Helicase die Wasserstoffbrüchen löst Y-förmige Replikationsgabel entsteht ↳ Replikation schreitet von da in beide Richtungen vor Enzym Primase synthetisiert an den DNA-Einzelsträngen die Primer (Startermoleküle) an diese heftet die DNA-Polymerase komplimentäre DNA- Nucleotide an und Synthetisiert damit die Tochterstränge Nukleosid-Triphosphate müssen dafür vorliegen • DNA -Polymerase kann nur an das 3'-Ende des Primers einzelne Nukleotide heften ↳> DNA-Polymerase kann nur von 3 bis 5¹ Richtung des Elternstranges arbeiten Tochterstrang wächst kontinuierlich vorwärts (leitstrang) beim antiparallelen Elternstrang 5'+3' kann die DNA-Polymerase nur...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

entgegengesetzt zur Wandersrichtung der Replikationsgabel synthetisieren (diskontinuirliche Synthese) •Kurze DNA-Fragmente heißen Okazaki - Fragmente Primer werden abgebaut und dort werden DNA-Nukleotide eingesetzt • Enzym Ligase verknüpft die Okazaki - Fragmente zu einem durchgehenden DNA-Einzelstrang (Folgestrang) 3' Helicase DAHI 3' DNA- Polymerase Primase Replikations- 5¹ richtung LEITSTRANG DNA-Polymerase FROS 3⁰ 3 Okazaki- Fragmente S' Replikations- richtung 3 S' AN 3' S' DNA- Polymerase DNA- Nucleotid FOLGESTRANG Ligase 3'

Biologie /

Replikation der DNA

user profile picture

amanda  

Follow

89 Followers

 replikation
Verdopplung der DNA während der Interphase
Ziel: Zwei genetisch identische Tochterzellen
SEMI-KONSERVATIV
• DNA-strang öffnet s

App öffnen

• Meselson-Stahl-Experiment • Semi-Konservativ, Konservativ, Dispersive • Replikation der DNA ( Molekularer Mechanismus )

Ähnliche Knows

M

2

Genetik - DNA Replikation, Aufbau

Know Genetik - DNA Replikation, Aufbau thumbnail

0

 

12

user profile picture

3

Genetik

Know Genetik  thumbnail

3

 

11/12/10

user profile picture

1

DNA Replikation

Know DNA Replikation  thumbnail

0

 

11

E

1

Ablauf der Replikation

Know Ablauf der Replikation  thumbnail

6

 

11/12/13

replikation Verdopplung der DNA während der Interphase Ziel: Zwei genetisch identische Tochterzellen SEMI-KONSERVATIV • DNA-strang öffnet sich wie ein Reißverschluss an beide Einzelstränge lagern sich die komplimäntären Nucleotide an Elterngeneration (P) -2 DNA-Doppelstränge entstehen → Hälfte des Ursprungsstrangs, Hälfte neu 1.Filialgeneration (F₁) 2.Filialgeneration (F₂) dea MESELSON-STAHL-EXPERIMENT 15 N 14N ana DNA-Isolation Dichtegradienten-Zentrifugation in 15 N- in 14N- Nährmedium Nährmedium angezüchtet leichte 14N/AN-DNA mittelschwere 14N/15N-DNA schwere 15N/15N-DNA in 14 N- Nährmedium nach der 1. nach der 2. Replikation Replikation KONSERVATIV •Beantwortete die Frage nach der richtigen Modellvorstellung der DNA-Replikation kultivierten Bakterien in dem schweren SN-Isotop, von dem sich die Bakterien ernährten • Bakterien wurden in das leichtere Isotop "N übertragen der elterliche DNA-Doppelstrang dient als Vorlage · Ursprungsstrang bleibt erhalten Elterngeneration (P) VV 1.Filialgeneration (F₁) $$ 2. Filialgeneration (F₂) DISPERSIVE Original und Kopie werden stückweise aus alt und neu zusammengesetzt replikation der dna-Holekularer Mechanismus NOTWENDIG Nucleosid triphosphate (energiereiche Bausteine) Startmoleküle (Primer) → Nukleotide werden drangeknüpft Enzyme → Helicase entwindet DNA → Primase: bildet Primer →DNA-Polymerase: verknüpft Nukleotide →Ligase: schließt Lücken zwischen benachbarten Nucleotiden ABLAUF beginnt mit Anlagerung des Enzyms Helicase am Replikationsursprung ↳ Entwindung des DNA-Doppelstrangs, in dem Helicase die Wasserstoffbrüchen löst Y-förmige Replikationsgabel entsteht ↳ Replikation schreitet von da in beide Richtungen vor Enzym Primase synthetisiert an den DNA-Einzelsträngen die Primer (Startermoleküle) an diese heftet die DNA-Polymerase komplimentäre DNA- Nucleotide an und Synthetisiert damit die Tochterstränge Nukleosid-Triphosphate müssen dafür vorliegen • DNA -Polymerase kann nur an das 3'-Ende des Primers einzelne Nukleotide heften ↳> DNA-Polymerase kann nur von 3 bis 5¹ Richtung des Elternstranges arbeiten Tochterstrang wächst kontinuierlich vorwärts (leitstrang) beim antiparallelen Elternstrang 5'+3' kann die DNA-Polymerase nur...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

entgegengesetzt zur Wandersrichtung der Replikationsgabel synthetisieren (diskontinuirliche Synthese) •Kurze DNA-Fragmente heißen Okazaki - Fragmente Primer werden abgebaut und dort werden DNA-Nukleotide eingesetzt • Enzym Ligase verknüpft die Okazaki - Fragmente zu einem durchgehenden DNA-Einzelstrang (Folgestrang) 3' Helicase DAHI 3' DNA- Polymerase Primase Replikations- 5¹ richtung LEITSTRANG DNA-Polymerase FROS 3⁰ 3 Okazaki- Fragmente S' Replikations- richtung 3 S' AN 3' S' DNA- Polymerase DNA- Nucleotid FOLGESTRANG Ligase 3'