Biologie /

Transportvorgänge Biomembran

Transportvorgänge Biomembran

S

study with Elli

16 Followers
 

Biologie

 

11

Ausarbeitung

Transportvorgänge Biomembran

 Passiv
●
Diffusion
●
Aktive:
=
durch Eigenbewegung d. Teilchen (Braun'sche Mole-
kulaurbewegung) findet ein Konzentrations ausgleich
Osmose
 Passiv
●
Diffusion
●
Aktive:
=
durch Eigenbewegung d. Teilchen (Braun'sche Mole-
kulaurbewegung) findet ein Konzentrations ausgleich
Osmose
 Passiv
●
Diffusion
●
Aktive:
=
durch Eigenbewegung d. Teilchen (Braun'sche Mole-
kulaurbewegung) findet ein Konzentrations ausgleich
Osmose

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

1

aktiver-, passiver Transportvorgang, Definitionen…

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Passiv ● Diffusion ● Aktive: = durch Eigenbewegung d. Teilchen (Braun'sche Mole- kulaurbewegung) findet ein Konzentrations ausgleich Osmose t statt ↳ vom Ort d. hohen Konz. zum Ort d. niedrigen Konz. Kanal vermittelte Transporte Carriervermittelte Transporte primāraktiver Transport Sekundāraktiver Transport exocytose endocytose Unterschied zwischen Passiv & aktiv: Passive passieren alleine aktive benötigen Energie ATP - Adenosin triphosphat => Energie Aktiver Transport: 1. Primäraktiver Transport Ojs A O • Ein Teilchen unter Energieverbrauch entgegen des Konzentrations gradienten 2. Sekundär aktiver Transport A C Energie O 08 d Zwei versch. Teilchen zur gleichen Zeit entgegengesetzte Richtung gegen den Konzentrationsgradienten Cytoplasma Cotransporter- Zellmembran V Protonen- pumpe Na+ K+- Pumpe Na-Klonenpumpe Diffusion von H+ HE Milchzucker extra- zelluläre Flüssigkeit Die Protonenpumpe erzeugt unter Energieaufwand einen Protonergradienten. Die Protonen diffundieren zurück in die Zelle. Dabei werden! Moleküle mittransportiert. Unterschied zum sekundār aktiven Transport: zweistufiger Prozess 1. Stufe: Wasserstoffion künstl. geschaffen, Energie gebraucht 2. Stufe: Passiver Transport: 1. Diffusion / Osmose Extrazelluläre a) P A P P P P O p 88888888888 0808 Intrazellu- läre gering vereinfachte Darstellung a) A b) A hoch Konzentrations- gradient 2. Kanalvermittelte Diffusion extraz. O ARR 88888888 intraz. O ନନ୍ଦନ 88 388 a). OLO c) ein Teilchen 3. Carrierverm. Transp. eine Richtung Uniport -> Transport protein O ଜନନନନ C 88888 80 0808 00⁰ 70 Antiport Zweiteilchen gleichzeitig in entgegengesetzte Richtung a) A B DO ם DO O zweiteilchen gleichzeit in die Selbe Richtung Symport ▼ Bezeichnung Erkläring

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Transportvorgänge Biomembran

Transportvorgänge Biomembran

S

study with Elli

16 Followers
 

Biologie

 

11

Ausarbeitung

Transportvorgänge Biomembran

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Passiv
●
Diffusion
●
Aktive:
=
durch Eigenbewegung d. Teilchen (Braun'sche Mole-
kulaurbewegung) findet ein Konzentrations ausgleich
Osmose

App öffnen

Teilen

Speichern

1

Kommentare (1)

I

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

aktiver-, passiver Transportvorgang, Definitionen…

Ähnliche Knows

3

Zelltransport: passiver Transport, aktiver Transport, Endozytose und Exozytose

Know Zelltransport: passiver Transport, aktiver Transport, Endozytose und Exozytose  thumbnail

102

 

11/12

Stofftransport durch Biomembranen

Know Stofftransport durch Biomembranen thumbnail

81

 

11/12/13

Membrantransport

Know Membrantransport thumbnail

74

 

11

Transportprozesse durch Biomembranen

Know Transportprozesse durch Biomembranen thumbnail

19

 

11

Mehr

Passiv ● Diffusion ● Aktive: = durch Eigenbewegung d. Teilchen (Braun'sche Mole- kulaurbewegung) findet ein Konzentrations ausgleich Osmose t statt ↳ vom Ort d. hohen Konz. zum Ort d. niedrigen Konz. Kanal vermittelte Transporte Carriervermittelte Transporte primāraktiver Transport Sekundāraktiver Transport exocytose endocytose Unterschied zwischen Passiv & aktiv: Passive passieren alleine aktive benötigen Energie ATP - Adenosin triphosphat => Energie Aktiver Transport: 1. Primäraktiver Transport Ojs A O • Ein Teilchen unter Energieverbrauch entgegen des Konzentrations gradienten 2. Sekundär aktiver Transport A C Energie O 08 d Zwei versch. Teilchen zur gleichen Zeit entgegengesetzte Richtung gegen den Konzentrationsgradienten Cytoplasma Cotransporter- Zellmembran V Protonen- pumpe Na+ K+- Pumpe Na-Klonenpumpe Diffusion von H+ HE Milchzucker extra- zelluläre Flüssigkeit Die Protonenpumpe erzeugt unter Energieaufwand einen Protonergradienten. Die Protonen diffundieren zurück in die Zelle. Dabei werden! Moleküle mittransportiert. Unterschied zum sekundār aktiven Transport: zweistufiger Prozess 1. Stufe: Wasserstoffion künstl. geschaffen, Energie gebraucht 2. Stufe: Passiver Transport: 1. Diffusion / Osmose Extrazelluläre a) P A P P P P O p 88888888888 0808 Intrazellu- läre gering vereinfachte Darstellung a) A b) A hoch Konzentrations- gradient 2. Kanalvermittelte Diffusion extraz. O ARR 88888888 intraz. O ନନ୍ଦନ 88 388 a). OLO c) ein Teilchen 3. Carrierverm. Transp. eine Richtung Uniport -> Transport protein O ଜନନନନ C 88888 80 0808 00⁰ 70 Antiport Zweiteilchen gleichzeitig in entgegengesetzte Richtung a) A B DO ם DO O zweiteilchen gleichzeit in die Selbe Richtung Symport ▼ Bezeichnung Erkläring

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen