Fächer

Fächer

Mehr

Klausur Dramenszeneinterpretation

25.5.2021

2622

128

Teilen

Speichern

Herunterladen


Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16
Kuznetsov,
Valena
Kurs:
Fachlehrerin:
Kurshalbjahr:
Datum:
Dauer:
B2 115
Thema:
Klausur im Fach Deutsch
A21m (A21KeD2)
Frau Bachmann
12/1
16

Kuznetsov, Valena Kurs: Fachlehrerin: Kurshalbjahr: Datum: Dauer: B2 115 Thema: Klausur im Fach Deutsch A21m (A21KeD2) Frau Bachmann 12/1 16.10.2020 135 Minuten Interpretation lyrischer und dramatischer Texte Wählen Sie von den Aufgaben 1 und 2 eine zur Bearbeitung aus. Aufgabe 1: Interpretieren Sie das Gedicht „Die zwei Gesellen" (Material 1) und ordnen Sie es in den Kontext der Epoche ein. (60BE) Aufgabe 2: Interpretieren Sie die Dramenszene „Beim Hauptmann" (Material 2) aus Georg Büchners ,,Woyzeck"! (60BE) Hilfsmittel: Duden. Die deutsche Rechtschreibung. a Klausur Deutsch Kurshalbjahr: 1211 Datum: 16. 10.ZOZO Aufgabe: 2 Name: B2115 Kurs: A21 De 1 BE: 56 60 NP: 14 P./za Super! Eine hervorragende Leistung! : Übersicht zur Vergabe der Bewertungseinheiten (BE) Name: Kuznetsov, Valeria Inhalt Aufbau norm- sprachliche Korrektheit äußere Form sprachlich- hohe Variabilität des Ausdrucks, vielfältiger und variabler stilistische Wortschatz, korrekter und angemessener Satzbau Gestaltung GESAMT Begründung NP präzise Erfassung der Aufgabe, durchgängig textsorten- und adressatengerecht, inhaltlich richtig, sehr überzeugend, in besonderem Maße aussagekräftig, durchgängig differenzierte und funktionale Nutzung des Textes, besonders ergiebige Entwicklung des Themas, vollständig aufgabengemäße, logisch aufgebaute, kohärente Darstellung und stringente Gedankenführung einige Normverstöße, die die Verständlichkeit nicht beeinträchtigen übersichtlich, klares und sauberes Schriftbild, saubere und nachvollziehbare Korrekturen 14 Punkte BE 57-60 54-56 51-53 48-50 45-47 42-44 39-41 36-38 33-35 30-32 27-29 24-26 21-23 16-20 12-15 0-11 NP 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0 Bewertungseinheiten IST 34 5 7 8 2 56 SOLL 36 5 7 10 2 60 Ba Zest Beim Hauptmann научест arm 9 Hauptmann auf dem Stuhl, Woyzeck rasiert ihn. genets-heine Besch Hauptmann: Langsam, Woyzeck, langsam; eins nach dem andern! Er macht mir ganz schwindlig. Was soll ich dann mit den zehn Minuten anfangen, die Er heut zu früh fertig wird? Woyzeck, bedenk Er, Er hat noch seine schönen dreißig Jahr zu leben, dreißig Jahr! Macht dreihundertsechzig Monate! und Tage! Stunden! geben will Er denn mit ungeheuren all wieder foll SICH nie afwerten Er...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

sich & Pasten 5 Zeile 1-23 Material 2 Georg Büchner: ,,Woyzeck" научеси 10 widersetze ein, Woyzeck! HM wenig w ano wayzeen vier Woyzeck: Jawohl, Herr Hauptmann. Angst zu Hauptmann: Es wird mir ganz angst um die Welt, wenn ich an die Ewigkeit denke. Beschäftigung, Woyzeck, Beschäftigung! Ewig: das ist ewig, das ist ewig - das siehst du ein; nur ist es aber wieder nicht ewig, und das ist ein Augenblick, ja ein Augenblick - Woyzeck, es schaudert mich, wenn ich denke, dass sich die Welt in einem Tag herumdreht. Was 'n Zeitverschwendung! Wo soll das hinaus? Woyzeck, ich kann kein Mühlrad mehr sehen, oder ich werd melancholisch. ->Mihirad HM 15 Woyzeck: Jawohl, Herr Hauptmann! w 25 nerve Carberter aber Hauptmann: Woyzeck, Er sieht immer so verhetzt aus! Ein guter Mensch tut das nicht, ein guter Mensch, der sein gutes Gewissen hat. - Red Er doch was Woyzeck! Was ist heut für Wetter? Woyzeck: Schlimm, Herr Hauptmann, schlimm: Wind! voust satz 20 Hauptmann: Ich spür's schon. 's ist so was Geschwindes draußen: so ein Wind macht mir den Effekt wie eine Maus. (Pfiffig:) Ich glaub', wir haben so was aus Süd-Nord? verarscht Woyzeck Sie / in Er Woyzech Zwar 1 schlan, aber nicht gebildet, aber nicht verwirrt SCHLA 40 Hauptmann: Woyzeck, Er hat keine Tugend! Er ist kein tugendhafter Mensch! Fleisch und Blut? Wenn ich am Fenster lieg', wenn's geregnet hat, und den Phrase Woyzeck: Jawohl, Herr Hauptmann! Hauptmann: Ha, ha ha! Süd-Nord! Ha, ha, ha! Oh, Er ist dumm, ganz abscheulich dumm! (Gerührt:) Woyzeck, Er ist ein guter Mensch - aber (mit Würde:) Woyzeck, Er hat keine Moral! Moral, das ist, wenn man moralisch ist, versteht Er. Es ist ein gutes Wort. Er hat ein Kind ohne den Segen der Kirche, wie unserway=houba hochehrwürdiger Herr Garnisonsprediger sagt - ohne den Segen der Kirche, es ist nicht von mir. HM guter ми sou jen and nit vies диа GK gebildet 30 Woyzeck: Herr Hauptmann, der liebe Gott wird den armen Wurm nicht drum ansehen, ob das Amen drüber gesagt ist, eh er gemacht wurde. Der Herr sprach: Lasset die Kleinen zu mir kommen. day way zeet wiowsetzt Hauptmann: Was sagt Er da? Was ist das für eine kuriose Antwort? Er macht mich ganz konfus mit seiner Antwort. Wenn ich sag': Er, so mein' ich Ihn, Ihn - Woyzeck: Wir arme Leut - Sehn Sie, Herr Hauptmann: Geld, Geld! Wer kein Geld hat - Da setz einmal eines seinesgleichen auf die Moral in der Welt! Man hat ush sich auch sein Fleisch und Blut. Unsereins ist doch einmal unselig in der und der auszudruc- andern Welt. Ich glaub', wenn wir in Himmel kämen, so müssten wir donnern Albeit 35 дежд helfen. wir3 Stai ausunt. Moran педа като 99-2 45 50 55 weißen Strümpfen nachseh', wie sie über die Gassen springen - verdammt, Woyzeck, da kommt mir die Liebe! Ich hab' auch Fleisch und Blut. Aber, Woyzeck, die Tugend! Die Tugend! Wie sollte ich dann die Zeit rumbringen? Ich sag' mir immer: du bist ein tugendhafter Mensch (gerührt:), ein guter Mensch, ein guter Mensch. Woyzeck: Ja, Herr Hauptmann, die Tugend - ich hab's noch nit so aus. Sehn Sie: wir gemeine Leut, das hat keine Tugend, es kommt nur so die Natur; aber wenn ich ein Herr wär und hätt' ein' Hut und eine Uhr und eine Anglaise¹ und könnt vornehm rede, ich wollt' schon tugendhaft sein. Es muß was Schönes sein um die Tugend, Herr Hauptmann. Aber ich bin ein armer Kerl! L Arme lente Hauptmann: Gut, Woyzeck. Du bist ein guter Mensch, ein guter Mensch. Aber du verzt denkst zu viel, das zehrt; du siehst immer so verhetzt aus. - Der Diskurs hat mich ganz angegriffen. Geh jetzt, und renn nicht so; langsam, hübsch langsam die Straße hinunter! 1 = Gehrock nume Tigua haben nur wer Gerd & Bildung 1/8 B2115 TTTTT Am Abend des 2. Junis 1821 verabreden sich Johann Christian Woyzech und seine Geliebte Johanna Christique Woost in Leipzig. Er Der Gelegenheitsarbeiter vermuter schon eine Weile untreme ihrerseits, alkoholislert sich aufgrund desser oft stark und missbraucht Seine partnerin körperlich. Als diese sich zum geplanten zusammentreffen verspätet fühlt sich woyzech in seinem Verdacht bestätigt und ersticht sie noch im Hausflur. I Schon in Kürze wird er verhaftet und gestent seine Tat. Wenige Tage später verbreitet der Leipziger Publizist Johann Adam Bergk seive Beobachtungen, Woyzech habe 11 des Sommers stets an verstandesverwirrungen" gelitten. Im Frühjahr 1836 erschlen in einer Fachzeit- schrift, die der Vater Georg Büchners niest, ein zusammenfassender Artikel über diese und zwei ähnliche Taten. Dies lieferte Büchur selbst den entscheidenden Anstoß, ein Drama über einen Menschen der untersten Schicht || zu verfassen und es seiner Historie zufolge Woyzech" zu benennen. Im Herbst 1836 erschienen lässt sich das werk der literatur - epoche des Voumärzes zuordnen. In dieser Epoche wurde die literatur in den Dienst politischer Ziene gestellt, was auch in diesen Sozionarama Büchners dentlich wird. Einleitung Selv laug - schweller zum Thre der Szene kommen Z Z Der arve Regenwald! Beschreibe doch bitte die Blatter beidseitig ! c 2/8 BZ115 Er prangert ein Gesellschaftssystem an, dass die Unterschicht, dargestent durch (vor allem den Protagonister Franz Woyzech, dermaßen unterdrückt und ausbeutet, dass ihr ein normales leben unmöglich ist. Dlese Unmöglichheit wird gleich zu Beginn des Dramas dentlich. Franz Woyzech wird als armer Mensch dargestellt, der zwar entsprechend nicht viel besitzt, aber ques tut, um das wohl seiner Familie zu garantieren Mit seiner ebenfaus aus ärmlichen Verhältnissen. Zumindest stammenden Partner in Marie hat er einen unehelichen Sohn, Christian. Um dafür zu garantieren, dass es diesen beiden, den Umständen entsprechend, gut geht, er neben seinem Beruf als soldat auch mehreren Nebentätigkeiten nach. Eine davon wird in der hier zu interpretierenden Szene vorgestellt: Die Rasur des Hamptmanns von diesem wird Woyzech, wie später auch vom Doutor und dem Tambourmajor, aufgrund des vorherrschenden Standesunterschiedes schikaniert. Die soziale Unterdrückung des Protagonister, welche hier zum ersten Mal autlich wird, ist ents neben den Experimenten des Doktors entscheidend für die fortlaufende Verschlechter- ung seins geistigen Zustands, was ihn schluss- enduich dazu bringt, Marie aufgrund ihrer hommt Sb, Wh) Wh 3/8 B2115 Affäre zu ermorden. Doch ehe es zu dieser Katastrophe kommt, ist Wayzean eine Vielzahl von erniedrigenden Ereignissen ausgesetzt. Begründuet sind diese jedoch nicht etwa auf schlechten Taten, die Woyzech vollbracht hat, sondern einzig und allen auf seinen Sozian- und Bildungsstand. Woyzech allerdings ist nicht dumm, er ist nur einfach nicht gebildet. Der Hauptmann hingegen erscheint sehr wahl dümmlich und sieht sich we Franz nur überlegen, weil er in eine Familie höheren. Standes geboren wurde, die ihm die Bildung ermöglichte, jetzt als Hauptmann zu fungieren. und gesellschaftlich über andere zu bestimmen. R₁R guter und ohne Moran sowie Tugend zu sein. IZ Interpretations- hypothese 'treffend! Diese Untergebener-Vorgesetzter - Konstellation wird gleich zu Beginn der Szene deutlich. Im ersten Abschnitt 12. 1-23) wird beschrieben. wie Woyzech seinen militärisch vor und gesellschaftlich vorgesetzten rasiert, um sich ein wenig Geld dazu zu verdienen. Hierbei bleibt es jedoch nicht bei einem Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Verhältnis, wie wir es hente annehmen würde, denn Woyzech z muss sich einer Vielzahl von Schinahen aussetzen, ohne diesen widersprechen zu können. Erst als der Hauptmann ihm vorwirft, aufgrund seines uneheliches Kindes hein Mensch + Melancholie und Selbstmit leid des Hauptmanns 418 32115 widerspricht woyzech, was im zweiten Abschnitt der Szene 12.24-56) thematisiert wird. Dies verwirrt den Hauptmann, da er Widerworte dy. cinfach soldater nicht gewöhnt ist. Im Normalfall nålt der Hauptmann nämlich. nur lange Monologe, auf die Woyzech zumeist sehr knapp antwortet. In diese Befente verpacht er zudem häufig Befence, denen Woyzech widerstandslas nachkommt. So befiehlt er ihm zu Beginn des Gespräches, er solle langsamer arbeiten und eins nach dem gleich andern" (Z.1) machen. Woyzech hingegen würde. am liebsten so viele Dinge wie nur möglich Zeitgleich und schell erledigen. Dies entspricht jedoch keineswegs dem lebersidear. des Hauptmanns, welches vor allem von Inaktivität geprägt ist, da er gar nichts mit den Zehn Minuten, die Woyzech früh fertig werds. würde, anzufangen wüsste (2.2-3). Dies liegt darin begründet, dass der Hauptmann, wie es damals üblich war, in einen höheren Stand geboren wurde und nichts dafür tun musste. um dort zu stehen, wo er jetzt sfeht. Seine Familie hatte das nötige Gerd, ihm Bildung zu finanzieren und in seiner position als Hauptmann hat er auch nicht auzu vien und vor allem nicht allzu schwere Aufgabu Deshalb versteht er auch Z Z Idea- tismus! R, (h) R, Wh 518 62115 nicht, wieso Woyzech sich so hetzt, schließlich hat er noch seine schönen dreißig Jahr zu leben, dreißig Jahr!" (Z.3-4) und der Hauptmann kann sich nicht erschließen, was Woyzech in an dieser Zeit mit sich anfangen soll. Auf all diese Ausführungen des Hauptmanns antwortet Woyzech nur: "Jawohl, Herr Hamptmann" (2.8), da er sich nicht trant, (dem) # seinem vorgesetzten gar zu widersprechen und ihm zudem die nötige Bildwing fehlt, um dies zutun. In seinen weiteren Ausführungen thematisiert der Hauptmann die Ewigheit und dass ihm ganz Angst um die went werde, wenn er an diese denk + (12.9). Daraufhin folgen einige were Phrasen, in denen er beispielsweise feststellt: 1: das ist ewig! Ewig: das ist " (Z. 10) ewig" 11 durch die dentlich wird, dass er zwar die Gut! der Hauptmann zwar gebilder, aber wahrlich nicht intelligent ist. Im weiteren sagt er dann i " •[erf kann hein Mühlrad mehr sehen, oder Cer wird] melancholisch (Z. 14). Das Mühlrad steht hierbei für ihn selbst: Ein Mühlrad dreht sich zwar und arbeitet, aber nur sehr langsam und träge, beinaue schon gemütlich. Aber auch diese Ausführungen kann Woyzech nicht. Wh A 2 Zw 1 Fähigheit hat sich auszudrüchen, aber nichts Super! geistreiches Geistreiches zu sagen hat. Insofern wird an dieser Steue deutlich, dass & 근 Gut! टे 6/8 C 32115 begreifen, da ihm die Bildung dazu fehlt, entsprechend reagiert er ernent nur mit einem ,, Jawohl, Herr Hauptmann" (2.15). I'm Folgenden kritisiert der Hauptmann, dess Woyzech, immer so verhetz+ [aussehe]" (Z. 16) und sagt, ein guter Mensch tut sowas night, wobei er auch das guter Mensch" mehrfach Sagt (z. 16, 17). in ete seinen darf Augen ein #4 (Wh) Zw || guter Mensch also nicht verletzt aussehen, wenn er ein gutes Gewissen hat" (Z. 170. Entsprechend kann ein guter Mensch "/nur jemand aus gesicherten verhältnisses sein, da die armen Menschen immer viel arbeiten 11 nach Ansicht des Hauptmannlo Gut! Wh müsse, & und entsprechend aussehen werden. Z, Wh Danaen fragt der Hauptmann woyzech nach dem Wetter und dieser antwortet in einem unvällständigen Satz, dass es schlimm sei (12.19). Der Hauptmann nutzt. im Weiteren die Gelegenkit. sieb be er den Protagonistes zu demütigen, indem von einem Süd-Nord c-Wind]" (2.22) spricht, welcher gar nicht möglich ist. Unwissend reagiert wayzech mit, Jawore, Herr Hauptmann. "(2.23) und wird von ihm als Reaution darauf als "dumn, ganz abscheulich dumm 11 (7.24-25) bezeichet. leber dieser Beleidigung wirft er Franz var, keinerlei Moran zu haben und begründet dies in seinem unehelicher ZR 3 لباح Z & 근 7/8 12115 6 G Kind (7.26-27). An dieser Stelle widerspricht. Woyzech zum ersten Mal und sein Redeanteil vergrößert sich. Woyzech antwortet, dass der Gott [...] den armer Wurm nicht drum. (1 Liebe ansehen [wird], ob das Amen drüber gesagt. ist, ehe er gemacht wurde" (7.30-31), woraufhin der Hampt mann sichtlich verwirst hinterfragt, was Woyzech soeben gesagt habe, Ola er mit heiner Antwort gerechat hat, obwohl er offent offensichtlich zu provozieren versucht hat. Als Nächstes erhärt wayzech, dass auch arme Leute ihr 11 Fleisch und Blut "(Z.37) haben. Die These mit seiner Armut weitet er 50 dass Himmel gelangen sogar weit) aus, dass er sagt, selbst im Himmel müsser arme leute noch arbeiten, den „donnern helfer" (7.38-39), sollten sie überhaupt in der (17.38). Hier wird war, Woyzech inteligent ist und es ihm nur an Bildung fehlt, diese Interigenz in worter zu verpachen. Oft meint er das Richtige, wird aber von seiner Umwelt falsch verstanown. Dann behauptet de Hauptmann, Woyzech habe heive Tugend $7.40!, denn auch er habe Fleisch und Blut (Z. 43), man müsste. sich aber dennoch zu beherrschen wissen. Woyzech erhärt die Tugend down als privileg, das nur jene haben, die in gesicherter und sich der Bildung. 2 Verhältnissen leben me erfreuen dürfen (12. 47-50). Der Hauptmann- А Z Gut! ساح Gr ZW 2 ZW Gut! Gut! 8/8 B2115 gesagt + scheint nicht wirlich zu verstehen, was ihm wird und gibt Woyzech, benor er ihn wegschicht den abschließenden Hinweis, er sone nicht immer so vier nachdem heut denn dadurch. sieht er so verletzt aus V. Er begreift nicht dass es nicht sein Verstand, sondern sine Arbeit ist. die ihn so aussehen lässt. Dass er sich von dem Diskurs ganz angegriffen fühlt (7.54) unterstreicht seiner femmes de inten. ligenz. sein Determinish vgl. 2 to minismus Z ZW impersönlich schreiber Meinek Den tungshypothese, dass die obere Schicht, trotz fehlender Intenigenz, hur aufgrund des Stander über die ober untere herrscht, sehe ich als bestätigt. In diesen Gespräch ist Woyzech der deutlich küüngere Mensch, kann sich aber an aufgrund fehlender Bildung nicht all dieser zeigen und beneise. Der Hauptmann fühlt sich überlegen una redler шоучесий cusseita leben, welches das Horno normalste ist, w das er in ott seiner Situation führen kann, schlecht und nimmt. ihm damit die Chance, es selbst zu anzept- ieren. Woyzech, der nichts an seiner situation ändern kann, ganz gleich, wie vien er arbeitet, von dem nightst Hauptmann in diese Position erniedrigt, obwohl se selbige nur ans veinem guich das leber führen kann, er führt. wird dons Rückgriff auf Einleitung / walven " kon Gr Z A! Tr е B2115, Korrekturblatt X₁ entstanden. X₂ werches. x3 für X4 X5 x6 X구 sorgen , weicher hier zum ersten Mas auftritt. ist Monologe wird на 17.33) X10 aufgrund des Ständesystems. x8 Ba