Gesundheit /

Das Nervensystem

Das Nervensystem

 DAS NERVENSYSTEM
Das Nervensystem ist ein Netz aus. Nervenzellen, welches Reize aufnimmt, weiterleitet und gewollte aber
auch ungewollte. K

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

147

Das Nervensystem

user profile picture

Janina🫀

105 Followers
 

Gesundheit

 

11/12/13

Lernzettel

Übersicht des menschlichen Nervensystems • zentrales Nervensystem • peripheres Nervensystem

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

DAS NERVENSYSTEM Das Nervensystem ist ein Netz aus. Nervenzellen, welches Reize aufnimmt, weiterleitet und gewollte aber auch ungewollte. Körper reaktion nach Reizaufnahme. steuert (bspw.: steuern. des Reflexes. die Hand. wegzuzienen. bei kontakt mit einer heißen. Oberfläche). Auch die Speicherung von. Informationen den Aufgaben des NS. genort zu unterschieden wind das NS GEHIRN ZENTRALES NERVENSYSTEM Das. zentrale NS bestent aus Rückenmark. und Genim und nat. Aufgaben wie die Verarbeitung von Berührungsreizen, koordination. van motorischen Reizen und. die Regulation von körperinternen Abloufen. Das Nervengewebe setzt sich ous Neuronen (→ Nervenzellen) und haltgebenden, isolierenden Gliazellen (→→ Hüllzellen). Die Neuronen, kommunizieren untereinander durch. elektrische impulse. zum Schutz vor schädigungen ist das Genim sowie das Rückenmark von Knochensegmenten, mehreren Schichten Him- und Rückenmarknout und Him- und Rückenmarkflüssigkeit (Liquor cerebrospinalis) umgeben. Balken (corpus callosum) .• verbindung .ZW.. r.. + 1. Gehirnhälfte zwischenhim (Diencephalon) •. r. + 1. Hỗlfte • Abschnitte Vordernim übertragung. Sinnes- informationen Temperatur, Schlaf, Hormonausschüttung,. Gefühle. zentral (ZNS) und peripher (PNS). Himonhangsdrüse (Hypophysel • Hormondruse Großhim.(cerebrum). .• größter Tell (nimmt etwa 85% ein) • bewusstes. Denken, Gedächtnis, Gefühle, wanmehmung. • in rechte u. linke Hälfte aufgeteilt Kleinnim (cerebellum) .Hirnstamm (truncus encephali) • verknapft Genim mit Rackenmark 12 Himnerven entspringen hier • verarbeitung von Sinneseindrücken. Steuerung von bspw. Herzschlag u. Atmung. *. Einnahme von ca. 10% •. Orientierung,. Bewe- ·gung, koordination Mittelnim (Mesencephalon) | Brücke. (Pons). | verlängertes Mork. (Medulla oblongata) RÜCKENMARK + WIRBELSÄULE Rückenmark (processus spinosus) (medulla spinalis) Nervenwurzel Domfortsatz. Crodix spinalis) spinalnerv (nervus spinalis) wanmenmung PERIPHERES NERVENSYSTEM Reize aufnehmen afferent (sensibel + sensorisch) Spinalganglion an ZNS weiterleiten (ganglion spinale) peripheres Nervensystem efferent DOS periphere Nervensystem umfasst...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

alle Anteile, welche außerhalb des der. ZNS liegen. Dazu gehören bspw. Organe und Nervenbahnen Körpergliedmaße. Bewegung somatisch aktiv (willentlich gesteuert) sympathikus • wirkt aktivierend steuert energiever Prozesse steigerung Erweiterung steigerung. Erweiterung Hemmung Hemmung Epiduralraum (spatium epidurale) Hirn-/Rückenmarkflüssigkeit (liquor cerebrospinalis) Wirbelkörper (processus transversus) (corpus vertebrae) •Querfortsatz organaktivitāt vegetativ (nicht willentlich gesteuert) Blutdruck Blutgefäße Muskeln rosympathikus • stevert energiebringer Prozesse Herzfrequenz Lungenlbläschen Hambolase /- draing. Immunsystem regenerativ, entspannend Hemmung verengung Hemmung verengung. steigerung Aktivierung

Gesundheit /

Das Nervensystem

Das Nervensystem

user profile picture

Janina🫀

105 Followers
 

Gesundheit

 

11/12/13

Lernzettel

Das Nervensystem

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 DAS NERVENSYSTEM
Das Nervensystem ist ein Netz aus. Nervenzellen, welches Reize aufnimmt, weiterleitet und gewollte aber
auch ungewollte. K

App öffnen

Teilen

Speichern

147

Kommentare (2)

Q

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Übersicht des menschlichen Nervensystems • zentrales Nervensystem • peripheres Nervensystem

Ähnliche Knows

Nervensystem

Know Nervensystem thumbnail

107

 

11/12/13

10

Hormonsystem

Know Hormonsystem thumbnail

14

 

11/12/13

Ausdauer

Know Ausdauer thumbnail

121

 

11/12/13

4

Multiple Sklerose

Know Multiple Sklerose  thumbnail

27

 

11/12/13

Mehr

DAS NERVENSYSTEM Das Nervensystem ist ein Netz aus. Nervenzellen, welches Reize aufnimmt, weiterleitet und gewollte aber auch ungewollte. Körper reaktion nach Reizaufnahme. steuert (bspw.: steuern. des Reflexes. die Hand. wegzuzienen. bei kontakt mit einer heißen. Oberfläche). Auch die Speicherung von. Informationen den Aufgaben des NS. genort zu unterschieden wind das NS GEHIRN ZENTRALES NERVENSYSTEM Das. zentrale NS bestent aus Rückenmark. und Genim und nat. Aufgaben wie die Verarbeitung von Berührungsreizen, koordination. van motorischen Reizen und. die Regulation von körperinternen Abloufen. Das Nervengewebe setzt sich ous Neuronen (→ Nervenzellen) und haltgebenden, isolierenden Gliazellen (→→ Hüllzellen). Die Neuronen, kommunizieren untereinander durch. elektrische impulse. zum Schutz vor schädigungen ist das Genim sowie das Rückenmark von Knochensegmenten, mehreren Schichten Him- und Rückenmarknout und Him- und Rückenmarkflüssigkeit (Liquor cerebrospinalis) umgeben. Balken (corpus callosum) .• verbindung .ZW.. r.. + 1. Gehirnhälfte zwischenhim (Diencephalon) •. r. + 1. Hỗlfte • Abschnitte Vordernim übertragung. Sinnes- informationen Temperatur, Schlaf, Hormonausschüttung,. Gefühle. zentral (ZNS) und peripher (PNS). Himonhangsdrüse (Hypophysel • Hormondruse Großhim.(cerebrum). .• größter Tell (nimmt etwa 85% ein) • bewusstes. Denken, Gedächtnis, Gefühle, wanmehmung. • in rechte u. linke Hälfte aufgeteilt Kleinnim (cerebellum) .Hirnstamm (truncus encephali) • verknapft Genim mit Rackenmark 12 Himnerven entspringen hier • verarbeitung von Sinneseindrücken. Steuerung von bspw. Herzschlag u. Atmung. *. Einnahme von ca. 10% •. Orientierung,. Bewe- ·gung, koordination Mittelnim (Mesencephalon) | Brücke. (Pons). | verlängertes Mork. (Medulla oblongata) RÜCKENMARK + WIRBELSÄULE Rückenmark (processus spinosus) (medulla spinalis) Nervenwurzel Domfortsatz. Crodix spinalis) spinalnerv (nervus spinalis) wanmenmung PERIPHERES NERVENSYSTEM Reize aufnehmen afferent (sensibel + sensorisch) Spinalganglion an ZNS weiterleiten (ganglion spinale) peripheres Nervensystem efferent DOS periphere Nervensystem umfasst...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

alle Anteile, welche außerhalb des der. ZNS liegen. Dazu gehören bspw. Organe und Nervenbahnen Körpergliedmaße. Bewegung somatisch aktiv (willentlich gesteuert) sympathikus • wirkt aktivierend steuert energiever Prozesse steigerung Erweiterung steigerung. Erweiterung Hemmung Hemmung Epiduralraum (spatium epidurale) Hirn-/Rückenmarkflüssigkeit (liquor cerebrospinalis) Wirbelkörper (processus transversus) (corpus vertebrae) •Querfortsatz organaktivitāt vegetativ (nicht willentlich gesteuert) Blutdruck Blutgefäße Muskeln rosympathikus • stevert energiebringer Prozesse Herzfrequenz Lungenlbläschen Hambolase /- draing. Immunsystem regenerativ, entspannend Hemmung verengung Hemmung verengung. steigerung Aktivierung