Karikaturanalyse "Die gute Presse"

user profile picture

Zoe

44 Followers
 

Geschichte

 

9/10/11

Ausarbeitung

Karikaturanalyse "Die gute Presse"

Kommentare (4)

Teilen

Speichern

20

Karikaturanalyse "Die gute Presse"

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Karikaturanalyse a) Die Karikatur , Die gute Presse" aus der Zeitschrift u Leuchtturm" von 1847 wurde von einem unbekannten Zeichner gezeichnet und wirkt auf den ersten Blick eher nicht normal. Da diese Karikatur in einer Zeitschrift zu sehen war, heißt es sie wurde massenhaft verbreitet und wor deshalb einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Die Karikatur wirkt inszeniert, dem auf ihr zu sehen sind beispielsweise ein Mann mit einer Schere auf dem Kopf und Augen auf ihr oder ein Maulwurf als Anführer". Da Mawiwürfe oft mit Blindhet verbunden werden met man sofort, dass diese Karikatur sher negative Hinter- gründe hat. Zu der Bedeutung von Blindheit kommt noch eine Hogge in der Hand des Maulwurfs hinzu welche auf einen Rückschritt hinweist. Dies zeigt, das schon der Anfang in die falsche Richtung lõuft. Hinter dem Maulwurf geht ein Mano mit einer Schere auf dem Kopf. Sie steht für das wegschneiden und küzen, also zensieren, von Dingen. Auf der Schere sind 2 Augen zu erkennen die für die Beobach- tung stehen. Außerdem hört der Mann in der rechten Hand einen großen Shit. Dieser soll ebenfalls wie die Schere eine Zensur darstellen. In der linken Hand hält er eine Schnur, die Disziplinierung deutet, und zieht an dieser mehrere zur Schou gestalten Joumalisten. Hinter ihnen gelut ein weiterer Mann, welcher die Polizej darstellen soll mit einem Hund für die Bespitzing bzw. Kontrolle Zusammengefasst...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

zeigt die Karicatur einen Kreislauf der Presse, denn diese beriditet oft über , Falschmeldungen". doch damit dies nicht passiert werden die Joumalisten diszipliniert und von der Polizei überwacht b) 1 in der Karikatur wird kritisiert, dass die Presse sogenannte 1 Falschmeldungen" übernimat. Deshalb soll sie diszipliniert werden, was wiederum von der Polizei jberwacht wird. Diese Informationen werden durch mehrere Beispiele der Karikatur, die allerdings lächerlich gemacht wurden deutlich. Jede Person wird kihisigt, was bedeutet das jeder etwas Unrecht in seinem Job hat

Karikaturanalyse "Die gute Presse"

user profile picture

Zoe

44 Followers
 

Geschichte

 

9/10/11

Ausarbeitung

Karikaturanalyse "Die gute Presse"

Kommentare (4)

Teilen

Speichern

20

Karikaturanalyse "Die gute Presse"

Karikaturanalyse a) Die Karikatur , Die gute Presse" aus der Zeitschrift u Leuchtturm" von 1847 wurde von einem unbekannten Zeichner gezeichnet und wirkt auf den ersten Blick eher nicht normal. Da diese Karikatur in einer Zeitschrift zu sehen war, heißt es sie wurde massenhaft verbreitet und wor deshalb einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Die Karikatur wirkt inszeniert, dem auf ihr zu sehen sind beispielsweise ein Mann mit einer Schere auf dem Kopf und Augen auf ihr oder ein Maulwurf als Anführer". Da Mawiwürfe oft mit Blindhet verbunden werden met man sofort, dass diese Karikatur sher negative Hinter- gründe hat. Zu der Bedeutung von Blindheit kommt noch eine Hogge in der Hand des Maulwurfs hinzu welche auf einen Rückschritt hinweist. Dies zeigt, das schon der Anfang in die falsche Richtung lõuft. Hinter dem Maulwurf geht ein Mano mit einer Schere auf dem Kopf. Sie steht für das wegschneiden und küzen, also zensieren, von Dingen. Auf der Schere sind 2 Augen zu erkennen die für die Beobach- tung stehen. Außerdem hört der Mann in der rechten Hand einen großen Shit. Dieser soll ebenfalls wie die Schere eine Zensur darstellen. In der linken Hand hält er eine Schnur, die Disziplinierung deutet, und zieht an dieser mehrere zur Schou gestalten Joumalisten. Hinter ihnen gelut ein weiterer Mann, welcher die Polizej darstellen soll mit einem Hund für die Bespitzing bzw. Kontrolle Zusammengefasst...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

zeigt die Karicatur einen Kreislauf der Presse, denn diese beriditet oft über , Falschmeldungen". doch damit dies nicht passiert werden die Joumalisten diszipliniert und von der Polizei überwacht b) 1 in der Karikatur wird kritisiert, dass die Presse sogenannte 1 Falschmeldungen" übernimat. Deshalb soll sie diszipliniert werden, was wiederum von der Polizei jberwacht wird. Diese Informationen werden durch mehrere Beispiele der Karikatur, die allerdings lächerlich gemacht wurden deutlich. Jede Person wird kihisigt, was bedeutet das jeder etwas Unrecht in seinem Job hat