Latein /

Latein Grammatik

Latein Grammatik

 Das Partizip Perfekt Passiv (PPP)
●
Das PPP wird nach der a-/o-Deklination dekliniert
Es ist das Partizip der Vorzeitigkeit, d.h. die Handl

Latein Grammatik

user profile picture

Lernendes Wesen

19154 Followers

Teilen

Speichern

2190

 

8/9/10

Lernzettel

Die wichtigste Grammatik in Latein einfach erklärt

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Das Partizip Perfekt Passiv (PPP) ● Das PPP wird nach der a-/o-Deklination dekliniert Es ist das Partizip der Vorzeitigkeit, d.h. die Handlung ist vor dem Geschehnis des übergeordneten Satzes gewesen. Bei vielen Verben mit v-Perfekt gilt: Präsensstamm + -t + Endung (-us, -a, -um) Beispiel Romani vict in urbem venerunt. → Nachdem die Römer besiegt worden waren, kamen sie in die Stadt. Das Partizip Perfekt Aktiv (PPA) Präsensstamm + -nt (-ns im Nominativ) + Endung Beispiel: Milites in patriam revertentes gaudent. → Die Soldaten, die ins Vaterland zurückkehren, freuen sich. Das Partizip Futur Aktiv (PFA) Das PPA hat überwiegend die Endungen der gemischten Deklination. ▷ Das PPA ist das Partizip der Gleichzeitigkeit. Das bedeutet, es wird in Das Gerundiv der Zeit übersetzt, in der sich das Prädikat des Hauptsatzes befindet Das PPA wird mithilfe der Sinnrichtungen übersetzt Bildung Das PFA tritt relativ selten in Erscheinung. Das PFA wird nach der a- bzw. o-Deklination dekliniert. Das PFA ist das Partizip der Nachzeitigkeit. In Verbindung mit Formen von esse drückt es eine bevorstehende oder eine beabsichtigte Handlung aus. Das Gerundium Bildung PPP (ohne -us, -a, -um) + −ur + Endung Beispiel Te auditurus sum → Ich will dich hören ● ● Das Gerundium (Verbalsubstantiv) ist genau wie im Deutschen eine Substantivierung eines Verbs, aus einem Verb wird also ein Substantiv. Das Gerundium besitzt die Endung der o-Deklination im Sg (-i, -o, -um) Unterschiede zum...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Gerundiv: 1) Hat keinen Plural 2) Das Gerundium hat kein Bezugswort ● Bildung Stamm + -nd + Endungen Beispiel Caesar arte dicendi persuadebat. -> Caesar überzeugte durch seine Kunst des Redens. Beim Gerundiv (Verbaladjektiv) wird ein Verb wird wie ein Adjektiv dekliniert Das Gerundiv wird nach der a-/o- Deklination gebildet & stimmt in KNG- Kongruenz mit seinem Bezugswort überein Bildung Stamm + -nd + Endungen Das Attributive Gerundiv wird wie ein Gerundium übersetzt ▷ Beispiel: In diligendo dono. → Beim Lieben des Geschenks. Das Prädikative Gerundiv wird mit einer Form von esse gebildet Es drückt eine Notwendigkeit / Pflicht aus Die handelnde Person steht im Dativus Auctoris Steht im Passiv Bei Verneinung: nicht dürfen Beispiel Mihi concedendum est. → Ich muss nachgeben. Der Acl Der Acl besteht aus einem Akkusativ und einem Infinitiv, die von einem übergeordneten Prädikat abhängen Der Akkusativ wird zum Subjekt, der Infinitiv zum Prädikat Der Acl wird mithilfe eines dass-Satzes übersetzt ▷ Beispiel: Scio Marcum venire. → Ich weiß, dass Marcus kommt. Das Participium Coniunctum (PC) Der Ncl Der Ncl besteht aus einem Nominativ und einem Infinitiv, die von einem Konjunktiv im Hauptsatz übergeordneten Prädikat im Passiv abhängen Hortativ (Aufforderung) lussiv (Befehl) Mithilfe eines dass-Satzes übersetzt (Man sagt, Es wird gesagt, [...] soll) Beispiel Dicitur Marcus fugere. Prohibitiv (Verbot) → Man sagt, dass Marcus flüchtet. Das PC ist ein verbundenes Partizip Ein PPP oder PPA stimmt mit einem Nomen in KNG überein Es gibt 6 Übersetzungsmöglichkeiten (siehe: Sinnrichtungen) Beispiel [Romani a Sabinis victi] in urbem venerunt. → [Die Römer, die von den Sabinern besiegt worden waren], kamen in die Stadt. Der Ablativus Absolutus Der Abl. Abs. ist ein Ablativ mit einem Bezugswort in KNG-Kongruenz Es gibt 4 Arten des Abl. Abs.: O Substantiv im Abl. + PPA: Militibus pugnantibus hostes pereunt. →Als die Soldaten kämpften, kamen Feinde um. O Substantiv im Abl. + PPP: Militibus pugnatis hostes pereunt. → Nachdem die Soldaten bekämpft waren, kamen Feinde um. O Substantiv im Abl.: + Adjektiv: Caesare vivo hostes pereunt. →Als Caesar lebte kamen Feinde um Der Konjunktiv O Nominaler Abl. Abs.: Caesare imperatore hostes pereunt. →Als Caesar Kaiser war, kamen Feinde um. (Subs. + Subs.) Konjunktiv Präsens: Präsensstamm + -a / -e + Personalendung Konjunktiv Imperfekt: Infinitv Präsens + Personalendung Konjunktiv Perfekt: Aktiv: Perfektstamm + -eri + Personalendung Passiv: PPP + esse im Konj. Präsens Konjunktiv Plusquamperf.: Aktiv: Perfektstamm + -isse + Personalendung Passiv: PPP + esse im Konjunktiv Imperfekt Optativ (Wunsch) Deliberativ (Zweifel) Potentialis (Möglichkeit) Irrealis (Unmöglich / Unrealisitisch) Konjunktiv im Nebensatz ● lasst und, wir wollen sollen Der indirekte Fragesatz verneinter Befehl erfüllbar: Hoffentlich unerfüllbar: Wenn doch, Hoffentlich sollen könnte, dürfte, wohl Imperft.: würde Plqper.: wäre & hätte Drückt ein Begehr aus Wird mit ut (dass, damit) oder ne (dass/damit nicht) eingeleitet Muss ein Prädikat im Konjunktiv enthalten Beispiel Vir orat, ut hic maneam. → Der Mann bittet, dass ich hier bleibe Steht immer mit einem Konjunktiv, wird aber mit einem Indikativ übersetzt Beispiel Rogabam, num veniret. → Ich frage, ob er kommt. Deponentien Deponentien sind Verben, welche eine passive Form besitzen, jedoch aktiv übersetzt werden Die Steigerung des Adjektivs Positiv Grundform Die Sinnrichtungen Temporal (Zeit) Kausal (Grund) Konzessiv (Einräumung) Konditional (Bedinung) Konsekutiv Modal (Art und Weise) Final Relativ Wörtlich Komparativ Mask. & Fem. -ior Neutrum: -ius etwas, recht, ziemlich Superlativ -issimus, -issima, -issimmum sehr, äußerst, überaus nachdem, als weil, da obwohl, trotz wenn, falls so dass indem, durch damit, um zu Die Römder, die ... Das von den Sabinern besiegte Rom

Latein /

Latein Grammatik

Latein Grammatik

user profile picture

Lernendes Wesen

19154 Followers
 

8/9/10

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Das Partizip Perfekt Passiv (PPP)
●
Das PPP wird nach der a-/o-Deklination dekliniert
Es ist das Partizip der Vorzeitigkeit, d.h. die Handl

App öffnen

Die wichtigste Grammatik in Latein einfach erklärt

Ähnliche Knows

user profile picture

4

Latein Grammatik

Know Latein Grammatik thumbnail

303

 

11/12/13

user profile picture

Partizipien, PC, Abl.abs.

Know Partizipien, PC, Abl.abs. thumbnail

180

 

6/7/8

user profile picture

2

Participium Coniunctum und Ablativus Absolutus

Know Participium Coniunctum und Ablativus Absolutus thumbnail

67

 

11/12/9

A

2

Gerundium/Gerundiv(um)

Know Gerundium/Gerundiv(um) thumbnail

7

 

8/9/10

Das Partizip Perfekt Passiv (PPP) ● Das PPP wird nach der a-/o-Deklination dekliniert Es ist das Partizip der Vorzeitigkeit, d.h. die Handlung ist vor dem Geschehnis des übergeordneten Satzes gewesen. Bei vielen Verben mit v-Perfekt gilt: Präsensstamm + -t + Endung (-us, -a, -um) Beispiel Romani vict in urbem venerunt. → Nachdem die Römer besiegt worden waren, kamen sie in die Stadt. Das Partizip Perfekt Aktiv (PPA) Präsensstamm + -nt (-ns im Nominativ) + Endung Beispiel: Milites in patriam revertentes gaudent. → Die Soldaten, die ins Vaterland zurückkehren, freuen sich. Das Partizip Futur Aktiv (PFA) Das PPA hat überwiegend die Endungen der gemischten Deklination. ▷ Das PPA ist das Partizip der Gleichzeitigkeit. Das bedeutet, es wird in Das Gerundiv der Zeit übersetzt, in der sich das Prädikat des Hauptsatzes befindet Das PPA wird mithilfe der Sinnrichtungen übersetzt Bildung Das PFA tritt relativ selten in Erscheinung. Das PFA wird nach der a- bzw. o-Deklination dekliniert. Das PFA ist das Partizip der Nachzeitigkeit. In Verbindung mit Formen von esse drückt es eine bevorstehende oder eine beabsichtigte Handlung aus. Das Gerundium Bildung PPP (ohne -us, -a, -um) + −ur + Endung Beispiel Te auditurus sum → Ich will dich hören ● ● Das Gerundium (Verbalsubstantiv) ist genau wie im Deutschen eine Substantivierung eines Verbs, aus einem Verb wird also ein Substantiv. Das Gerundium besitzt die Endung der o-Deklination im Sg (-i, -o, -um) Unterschiede zum...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Gerundiv: 1) Hat keinen Plural 2) Das Gerundium hat kein Bezugswort ● Bildung Stamm + -nd + Endungen Beispiel Caesar arte dicendi persuadebat. -> Caesar überzeugte durch seine Kunst des Redens. Beim Gerundiv (Verbaladjektiv) wird ein Verb wird wie ein Adjektiv dekliniert Das Gerundiv wird nach der a-/o- Deklination gebildet & stimmt in KNG- Kongruenz mit seinem Bezugswort überein Bildung Stamm + -nd + Endungen Das Attributive Gerundiv wird wie ein Gerundium übersetzt ▷ Beispiel: In diligendo dono. → Beim Lieben des Geschenks. Das Prädikative Gerundiv wird mit einer Form von esse gebildet Es drückt eine Notwendigkeit / Pflicht aus Die handelnde Person steht im Dativus Auctoris Steht im Passiv Bei Verneinung: nicht dürfen Beispiel Mihi concedendum est. → Ich muss nachgeben. Der Acl Der Acl besteht aus einem Akkusativ und einem Infinitiv, die von einem übergeordneten Prädikat abhängen Der Akkusativ wird zum Subjekt, der Infinitiv zum Prädikat Der Acl wird mithilfe eines dass-Satzes übersetzt ▷ Beispiel: Scio Marcum venire. → Ich weiß, dass Marcus kommt. Das Participium Coniunctum (PC) Der Ncl Der Ncl besteht aus einem Nominativ und einem Infinitiv, die von einem Konjunktiv im Hauptsatz übergeordneten Prädikat im Passiv abhängen Hortativ (Aufforderung) lussiv (Befehl) Mithilfe eines dass-Satzes übersetzt (Man sagt, Es wird gesagt, [...] soll) Beispiel Dicitur Marcus fugere. Prohibitiv (Verbot) → Man sagt, dass Marcus flüchtet. Das PC ist ein verbundenes Partizip Ein PPP oder PPA stimmt mit einem Nomen in KNG überein Es gibt 6 Übersetzungsmöglichkeiten (siehe: Sinnrichtungen) Beispiel [Romani a Sabinis victi] in urbem venerunt. → [Die Römer, die von den Sabinern besiegt worden waren], kamen in die Stadt. Der Ablativus Absolutus Der Abl. Abs. ist ein Ablativ mit einem Bezugswort in KNG-Kongruenz Es gibt 4 Arten des Abl. Abs.: O Substantiv im Abl. + PPA: Militibus pugnantibus hostes pereunt. →Als die Soldaten kämpften, kamen Feinde um. O Substantiv im Abl. + PPP: Militibus pugnatis hostes pereunt. → Nachdem die Soldaten bekämpft waren, kamen Feinde um. O Substantiv im Abl.: + Adjektiv: Caesare vivo hostes pereunt. →Als Caesar lebte kamen Feinde um Der Konjunktiv O Nominaler Abl. Abs.: Caesare imperatore hostes pereunt. →Als Caesar Kaiser war, kamen Feinde um. (Subs. + Subs.) Konjunktiv Präsens: Präsensstamm + -a / -e + Personalendung Konjunktiv Imperfekt: Infinitv Präsens + Personalendung Konjunktiv Perfekt: Aktiv: Perfektstamm + -eri + Personalendung Passiv: PPP + esse im Konj. Präsens Konjunktiv Plusquamperf.: Aktiv: Perfektstamm + -isse + Personalendung Passiv: PPP + esse im Konjunktiv Imperfekt Optativ (Wunsch) Deliberativ (Zweifel) Potentialis (Möglichkeit) Irrealis (Unmöglich / Unrealisitisch) Konjunktiv im Nebensatz ● lasst und, wir wollen sollen Der indirekte Fragesatz verneinter Befehl erfüllbar: Hoffentlich unerfüllbar: Wenn doch, Hoffentlich sollen könnte, dürfte, wohl Imperft.: würde Plqper.: wäre & hätte Drückt ein Begehr aus Wird mit ut (dass, damit) oder ne (dass/damit nicht) eingeleitet Muss ein Prädikat im Konjunktiv enthalten Beispiel Vir orat, ut hic maneam. → Der Mann bittet, dass ich hier bleibe Steht immer mit einem Konjunktiv, wird aber mit einem Indikativ übersetzt Beispiel Rogabam, num veniret. → Ich frage, ob er kommt. Deponentien Deponentien sind Verben, welche eine passive Form besitzen, jedoch aktiv übersetzt werden Die Steigerung des Adjektivs Positiv Grundform Die Sinnrichtungen Temporal (Zeit) Kausal (Grund) Konzessiv (Einräumung) Konditional (Bedinung) Konsekutiv Modal (Art und Weise) Final Relativ Wörtlich Komparativ Mask. & Fem. -ior Neutrum: -ius etwas, recht, ziemlich Superlativ -issimus, -issima, -issimmum sehr, äußerst, überaus nachdem, als weil, da obwohl, trotz wenn, falls so dass indem, durch damit, um zu Die Römder, die ... Das von den Sabinern besiegte Rom