NwT /

Luftfeuchtigkeit, Wolken, Wasserdruck☁️🌊

Luftfeuchtigkeit, Wolken, Wasserdruck☁️🌊

 Klassenarbeit Nr. 3
Aufgabe 1
a) Bei einer Temperatur von 15°C beträgt die absolute Luftfeuchtigkeit 8g
Wasserdampf/m³ Luft.
Bestimme die m

Luftfeuchtigkeit, Wolken, Wasserdruck☁️🌊

user profile picture

jerome

16378 Followers

Teilen

Speichern

13

 

8

Klausur

- Note: 2-

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Klassenarbeit Nr. 3 Aufgabe 1 a) Bei einer Temperatur von 15°C beträgt die absolute Luftfeuchtigkeit 8g Wasserdampf/m³ Luft. Bestimme die maximale und relative Luftfeuchtigkeit. b) An einem schönen Herbsttag (25°C) beträgt die absolute Luftfeuchtigkeit 9g Wasserdampf/m³ Luft. Um wie viel K muss die Luft in der Nacht abkühlen, damit es zur Nebelbildung kommt? Aufgabe 2 5 VP Berechne den Temperaturunterschied zwischen einem Ort A auf der Stauseite des Gebirges und einem Ort B auf der Föhnseite des Gebirges. Fertige dazu eine Profilskizze an, in der du folgende Daten berücksichtigst: - Ort A liegt 500m über dem Meeresspiegel, es werden 10°C gemessen; - das Kondensationsniveau befindet sich in 1000m Höhe über dem Meeresspiegel, - die Luft muss insgesamt von Ort A zum Gipfel eine Höhendifferenz von 2500m überwinden, - Ort B liegt 600m über dem Meeresspiegel. Aufgabe 3 a) Erkläre, wie es zur Entstehung einer Wolke kommt. Benutze dabei Fachbegriffe! Aufgabe 4 Bestimme die Wolkentypen der folgenden Abbildung. Cirrus 4 VP b) Der Wetterbericht meldet: „Im Tagesverlauf kommt es zur Auflösung der Bewölkung." Erkläre, wie es zu diesem Vorgang kommen kann. Cumulonimbus 7 VP 3 VP Cirrocumulus Aufgabe 5 Erkläre das Land-Seewind-System! Skizziere dazu die Strömungsverhältnisse bei Tag und bei Nacht! Aufgabe 6 5VP Paulchen Oberschlau will im Baikalsee (Süßwasser, p=1kg/dm³) in Russland an die tiefste Stelle (1642m) tief tauchen. Er kauft sich eine Tauchausrüstung, die für einen Druck von 15 bar zugelassen ist. a) Berechne den Wasserdruck...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

an der tiefsten Stelle des Baikalsees in Pa! b) Reicht Paulchens Ausrüstung? Berechne hierzu die Tiefe, bis zu der die Tauchausrüstung zulässig ist. Rechne zuerst bar in Pa um! Gib deinen Rechenweg an! Denke an Einheiten! g=9,81 N/kg Anhang Gramm Wasserdampf pro m³ 30 20- 10- 0+ -10° 3,3 -4,8- 0° 100% relative Luftfeuchtigkeit = Sättigung der Luft 6,8 9,3 12,7 +10° Temperatur 17,3 +20° Maximal möglicher Wasserdampfgehalt der Luft 23,1 6 VP +30° Aufgabe (a) max. Luftfeuchtigkeit = rel. Luftfeuchtigkeit = (b) A: 1 Aufgabe 2 500m 500m *^ *² 25°C 10°C = 1SK undefahiy Stawseite 3000m Es muss sich um Ask abkühlen, damit der webel entsteht Kondensationsniveau 5°C Jost Apoc 500m 1K 100m 2000m 016k 100m 2400m 1K 100m 17°℃ -10°C = # -7°C 7K Of B 12,7 % m³ • 100 abs. Luftf. max. Quftf. *2000m 8. 100 1217 ≈ 63% L RK → 24K → ^ 2400m 1000m a Fohnseite 17°C 600m A U P } 5k 10°C - SK = 5°C 5°C 12K = -7°C -7°℃ + 24K 3,5t feudutadjabatice Abkühlung trocken, odjabatisowe Abkühlong = 24K = 17°C 4,5 A: Der Temperatur unterschied Zwischen Ort A und Ort B liegt bei tk. 6,5 2 Aufgabe 3. Beispiel See! a) An einem Beispiel anhand eines sees. Das Wasser verdunstet, steigt dann auf und der entstehende wasserdampf verbindet sich mit den kleinsten to Staubpartikeln. Jetzt hat dar wasser das Kondensations- niveau engicht. Nach dieser Handlung entstehen kleinere Wassertropfchen, die sich dann zur einer Wolke zusammensetzen. Die Wolke wird zu groß, sinkt und es fängt an ou regnen. ^ b) Im Ablauf des Tages erhöht sich die Zufttemperatur, sodass auch der Towpunkt steigt. Daraus kann man Schließen das sich die wolken auflösen, da sien are Luft unter dem Kondensationsniveau to als Sie halt den wasserdampf. noch. Aufgabe 4 Aufgabe s Tag siehe H = Hochdruck- gebiet T- Trefdruck. gebret AB! Nacht •H・・ Ausgleich Land Meer Aufg! رمانا wacht Tag Qand y 2 •f. Ausgleich H Meer 1 X be Unter Aufejabe 6 Aufgabe 6. al bl р-р g.h P. g 1 kg = P= ·1000↓ p= 1000₂ 9,81 dm³ 0 9,81 bar in Pascal → N kg N kej P= 16 108020/P A = Der Wasserdruck an der tiefsten stelle des Sees betragt 16108020 Pascal. 1500 000boop 1642m Wein, weil die Ausrüstung nur bis zu 15 bar zugelassen ist und die 161 08020 Psind 161, 0802 bar* 10000218110 २ 152, 905 1988 m . 16 42m 18bar 100000 1500 000 to Pa * 16108020 = 100000 161, 0802 = p²-g A: Pawlchen Oberschlow kann mit der Ausrüstung von 15 bar bis zu 152,9m fiet fauchen. 45 *₁ Beim Tiefelruckgebiet gibt es mehrere Teilchen da es zwischen Hoch- und Tiefdruck gebret Luftdruck unterscurede gibt wie man auch bei den Skizzen erkennen kann. Den Ausgleich kann man anhand einer sektflasque erklären, da er bei einer ungeöffneter sektflasche zuftdruck im Inneren gibt und Luftdruckunterschiede zwischen dem inneren und dem Außeren gilt. Außerdem fliegt der Korken beim ofnen da dann beith ofnen ein Ausgleich herrscht der Druck steigt nach oben und das passiert auch bem Land-See wind system! R pulgare! مسلم

NwT /

Luftfeuchtigkeit, Wolken, Wasserdruck☁️🌊

user profile picture

jerome  

Follow

16378 Followers

 Klassenarbeit Nr. 3
Aufgabe 1
a) Bei einer Temperatur von 15°C beträgt die absolute Luftfeuchtigkeit 8g
Wasserdampf/m³ Luft.
Bestimme die m

App öffnen

- Note: 2-

Ähnliche Knows

user profile picture

Wetter Grundwissen

Know Wetter Grundwissen thumbnail

11

 

9/10

user profile picture

Luftfeuchtigkeit

Know Luftfeuchtigkeit  thumbnail

18

 

10

user profile picture

5

Klassenarbeit Zellbiologie

Know Klassenarbeit Zellbiologie thumbnail

31

 

11/10

M

5

Aufwindkraftwerk (AWK)

Know Aufwindkraftwerk (AWK) thumbnail

6

 

9

Klassenarbeit Nr. 3 Aufgabe 1 a) Bei einer Temperatur von 15°C beträgt die absolute Luftfeuchtigkeit 8g Wasserdampf/m³ Luft. Bestimme die maximale und relative Luftfeuchtigkeit. b) An einem schönen Herbsttag (25°C) beträgt die absolute Luftfeuchtigkeit 9g Wasserdampf/m³ Luft. Um wie viel K muss die Luft in der Nacht abkühlen, damit es zur Nebelbildung kommt? Aufgabe 2 5 VP Berechne den Temperaturunterschied zwischen einem Ort A auf der Stauseite des Gebirges und einem Ort B auf der Föhnseite des Gebirges. Fertige dazu eine Profilskizze an, in der du folgende Daten berücksichtigst: - Ort A liegt 500m über dem Meeresspiegel, es werden 10°C gemessen; - das Kondensationsniveau befindet sich in 1000m Höhe über dem Meeresspiegel, - die Luft muss insgesamt von Ort A zum Gipfel eine Höhendifferenz von 2500m überwinden, - Ort B liegt 600m über dem Meeresspiegel. Aufgabe 3 a) Erkläre, wie es zur Entstehung einer Wolke kommt. Benutze dabei Fachbegriffe! Aufgabe 4 Bestimme die Wolkentypen der folgenden Abbildung. Cirrus 4 VP b) Der Wetterbericht meldet: „Im Tagesverlauf kommt es zur Auflösung der Bewölkung." Erkläre, wie es zu diesem Vorgang kommen kann. Cumulonimbus 7 VP 3 VP Cirrocumulus Aufgabe 5 Erkläre das Land-Seewind-System! Skizziere dazu die Strömungsverhältnisse bei Tag und bei Nacht! Aufgabe 6 5VP Paulchen Oberschlau will im Baikalsee (Süßwasser, p=1kg/dm³) in Russland an die tiefste Stelle (1642m) tief tauchen. Er kauft sich eine Tauchausrüstung, die für einen Druck von 15 bar zugelassen ist. a) Berechne den Wasserdruck...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

an der tiefsten Stelle des Baikalsees in Pa! b) Reicht Paulchens Ausrüstung? Berechne hierzu die Tiefe, bis zu der die Tauchausrüstung zulässig ist. Rechne zuerst bar in Pa um! Gib deinen Rechenweg an! Denke an Einheiten! g=9,81 N/kg Anhang Gramm Wasserdampf pro m³ 30 20- 10- 0+ -10° 3,3 -4,8- 0° 100% relative Luftfeuchtigkeit = Sättigung der Luft 6,8 9,3 12,7 +10° Temperatur 17,3 +20° Maximal möglicher Wasserdampfgehalt der Luft 23,1 6 VP +30° Aufgabe (a) max. Luftfeuchtigkeit = rel. Luftfeuchtigkeit = (b) A: 1 Aufgabe 2 500m 500m *^ *² 25°C 10°C = 1SK undefahiy Stawseite 3000m Es muss sich um Ask abkühlen, damit der webel entsteht Kondensationsniveau 5°C Jost Apoc 500m 1K 100m 2000m 016k 100m 2400m 1K 100m 17°℃ -10°C = # -7°C 7K Of B 12,7 % m³ • 100 abs. Luftf. max. Quftf. *2000m 8. 100 1217 ≈ 63% L RK → 24K → ^ 2400m 1000m a Fohnseite 17°C 600m A U P } 5k 10°C - SK = 5°C 5°C 12K = -7°C -7°℃ + 24K 3,5t feudutadjabatice Abkühlung trocken, odjabatisowe Abkühlong = 24K = 17°C 4,5 A: Der Temperatur unterschied Zwischen Ort A und Ort B liegt bei tk. 6,5 2 Aufgabe 3. Beispiel See! a) An einem Beispiel anhand eines sees. Das Wasser verdunstet, steigt dann auf und der entstehende wasserdampf verbindet sich mit den kleinsten to Staubpartikeln. Jetzt hat dar wasser das Kondensations- niveau engicht. Nach dieser Handlung entstehen kleinere Wassertropfchen, die sich dann zur einer Wolke zusammensetzen. Die Wolke wird zu groß, sinkt und es fängt an ou regnen. ^ b) Im Ablauf des Tages erhöht sich die Zufttemperatur, sodass auch der Towpunkt steigt. Daraus kann man Schließen das sich die wolken auflösen, da sien are Luft unter dem Kondensationsniveau to als Sie halt den wasserdampf. noch. Aufgabe 4 Aufgabe s Tag siehe H = Hochdruck- gebiet T- Trefdruck. gebret AB! Nacht •H・・ Ausgleich Land Meer Aufg! رمانا wacht Tag Qand y 2 •f. Ausgleich H Meer 1 X be Unter Aufejabe 6 Aufgabe 6. al bl р-р g.h P. g 1 kg = P= ·1000↓ p= 1000₂ 9,81 dm³ 0 9,81 bar in Pascal → N kg N kej P= 16 108020/P A = Der Wasserdruck an der tiefsten stelle des Sees betragt 16108020 Pascal. 1500 000boop 1642m Wein, weil die Ausrüstung nur bis zu 15 bar zugelassen ist und die 161 08020 Psind 161, 0802 bar* 10000218110 २ 152, 905 1988 m . 16 42m 18bar 100000 1500 000 to Pa * 16108020 = 100000 161, 0802 = p²-g A: Pawlchen Oberschlow kann mit der Ausrüstung von 15 bar bis zu 152,9m fiet fauchen. 45 *₁ Beim Tiefelruckgebiet gibt es mehrere Teilchen da es zwischen Hoch- und Tiefdruck gebret Luftdruck unterscurede gibt wie man auch bei den Skizzen erkennen kann. Den Ausgleich kann man anhand einer sektflasque erklären, da er bei einer ungeöffneter sektflasche zuftdruck im Inneren gibt und Luftdruckunterschiede zwischen dem inneren und dem Außeren gilt. Außerdem fliegt der Korken beim ofnen da dann beith ofnen ein Ausgleich herrscht der Druck steigt nach oben und das passiert auch bem Land-See wind system! R pulgare! مسلم