Fächer

Fächer

Mehr

Utilitarismus (Bentham/Mill)

18.11.2021

29201

828

Teilen

Speichern

Herunterladen


John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M
John Stuart Mill (1806-1873)
20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren
1822 Studium in Frankreich
(Bereiche: Chemie, Zoologie, M

John Stuart Mill (1806-1873) 20. Mai 1806 John Stuart Mill wird bei London geboren 1822 Studium in Frankreich (Bereiche: Chemie, Zoologie, Mathematik, Metaphysik, Logik) Bis 1845 Beschäftigung mit ethischen/gesellschaftlichen Fragen (Einfluss J. Bentham) 1848-1863 Veröffentlichung bekannter Werke (z. B. Hauptband der Nationalökonomie) 1851 Hochzeit mit Harriet Tayler 1865 Eintritt in liberale Partei im englischen Parlament (Beteiligung am Wahlrecht für Frauen) 08. Mai 1873 John Stuart Mill stirbt in Avignon (Frankreich) Grundgedanke: Utilitarismus Konsequenz-Prinzip hedonistisches Prinzip ,,Eine Handlung ist dann richtig, wenn sie die größtmögliche Summe an Nutzen (Lust/Glück) für alle Betroffenen erreicht" (Bentham) Utilitäts-Prinzip Sozial-Prinzip Historischer Hintergrund... J. Bentham & J. S. Mill Ca. 1720-1800 Aufklärung Ca. 1800 Industrialisierung Ca. 1815 Wiener Kongress und französische Revolution Utilitarismus: Gegenüberstellung der Positionen von... ,,Eine Handlung ist moralisch richtig, wenn sie Glück befördert und falsch, wenn sie Glück verhindert!" J. Bentham ➤ ,,quantitativer" Utilitarismus ► NUR Quantität Höchstes Ziel: Glück der Gemeinschaft > Handlungs-Utilitarismus Gesetze und Sanktionen J. S. Mill ➤ ,,qualitativer" Utilitarismus > Qualität UND Quantität Höchstes Ziel: Mittelmaß zwischen der Gemeinschaft und dem eigenen Wohl ➤ Regel-Utilitarismus ➤ Gesetze, Sanktionen und Gewissen Beispiel: Ein Zug rollt auf eine Gabelung zu. An einem der beiden Gleise (A) befindet sich ein Arbeiter, auf dem anderen Gleis (B) eine fünfköpfige Familie. Du musst nun die Weiche einstellen und entscheiden, welchen Pfad der Zug einschlagen wird. * THIS WAY THAT WAY THE OTHER WAY Moralische Handlung (nach Bentham): Der Zug wird zum Gleis A Wie solltest du in dieser Situation handeln? Was wäre nach Bentham moralisch, was nicht? gelenkt! (=...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

Arbeiter) Begründung: „das größtmögliche Glück für die größtmögliche Zahl“!!! Utilitarismus ...nach Jeremy Bentham und John Stuart Mill Vorteile... ...des Utilitarismus ➤ Das oberste, erstrebenswerte Gut ist Glück = realistisches, menschliches Ziel! Subjektive Wahrnehmungen sind nicht von Bedeutung (alles beruht auf Rationalität) Religion und Moral sind nicht voneinander abhängig Rassismus und Diskriminierung wird nicht berücksichtigt (jeder Mensch ist gleich viel Wert) Allgemein gut nachvollziehbare, klare Regelung über die moralische Richtigkeit von Handlungen Kritik... am Utilitarismus > Glücksbegriff (Glück ist nicht universell) Konsequenzen/Folgen sind nicht immer berechenbar Keine verbindlich-moralischen Regeln ➤ Kein Schutz von Minderheiten (Menschenrechte) Widerspruch zum alltäglichen Leben (nur auf den Folgen basierend) Unser Fazit... ➤ Schwierigkeit allgemein gültiger moralischen Prinzipien bleibt bestehen ➤ Rationale Sichtweise und kritisches Hinterfragen erweist sich generell als positiv ▸ Eine Mischform aus Pflichtenethik (deontologisch) und Nutzenethik (teleologisch) ist gut nachvollziehbar, einzeln jedoch nur teilweise VIELEN DANK... ...für Eure Aufmerksamkeit! geistige Lust > körperliche/niedere Lust Lernen = - GEISTIGE LUST 2. Fall-Beispiel: ODER ? = Netflix körperliche Lust „Es ist besser ein unzufriedener Mensch zu sein, als ein zufriedenes Schwein; Besser ein unzufriedener Sokrates, als ein zufriedener Narr“ (Zitat: J.S. Mill) - - - - Gliederung: Jeremy Bentham (Biographie) John Stuart Mill (Biographie) Der Utilitarismus (Definition) Der ,,quantitative Utilitarismus" (nach Bentham) Der ,,qualitative Utilitarismus" (nach Mill) Utilitarismus (Gegenüberstellung) Vorteile des Utilitarismus Kritik am Utilitarismus Unser Fazit... Bücher lesen: MILL: = = Bücher lesen (geistiges Glück/Lust ist qualitativ hochwertiger) ? BENTHAM: Netflix schauen (größeres Lust/Glück) Netflix schauen: NETFLIX Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/der Utilitarismus https://ethik-werkstatt.de/Bentham_Werk.htm https://de.wikipedia.org/wiki/jeremy_bentham https://de.m.wikipedia.org/wiki/John Stuart Mill https://www.phin Referat vonkon/utilitarismus https:/ https:/ Angi & Lea ue=https%3A%2 F%2Fwww.youtube.com/21 /31 f/5DDL&gl=DE&m=0&p c=yt&uxe=23983172&hl=de&src=1 Weitere Quellen: ➤ Buch: Abitur-Wissen Ethik-Philosophische Ethik Notizen aus dem Unterricht Jeremy Bentham (1748 - 1832) 15. Feb. 1748 Jeremy Bentham wird in London geboren 1754 Besuch der ,,Westminster School" 1760 Eintritt ins „Queens College, Oxford" (Studium: Rechtswissenschaften und Philosophie) 1763 Eintritt ins „Licoln's Inn“ (engl. Anwaltskammer) 1770-1790 Auseinandersetzung mit Wissenschaft/Philosophie (Vorbilder: z.B. I. Newton, Voltaire, etc.) 1792 Ehrenstaatsbürgerschaft in Frankreich 1808 Beginn der Freundschaft zu James Mill 06. Jun. 1832 Jeremy Bentham stirbt in London Utilitarismus „Utilitarismus“ (lat. Utilitas= Nutzen/Vorteil) „Nutzenethik“ (teleologische Ethik) = eine Handlung ist genau dann moralisch, wenn die Folgen/Nutzen besonders gut sind! 2. Fall-Beispiel: Du bist mit einem Freund zum Lernen verabredet, der sich sehr auf das Treffen freut. Eigentlich hast du allerdings überhaupt keine Lust dich mit dem Bekannten zu treffen, weil du viel lieber deine Serie auf Netflix weiterschauen möchtest. Wie solltest du in dieser Situation handeln? Das hedonistische Kalkül ,,Kosten-Nutzen-Abrechnung" Beurteilung des Nutzen: Intensität Dauer Wahrscheinlichkeit des Eintretens Zeitliche Nähe Fruchtbarkeit Reinheit „Du“ X X X X 4 Prinzip: Lust/Glück > Leid! (=Nutzen) Freund = 0 Der qualitative Utilitarismus ...nach John Stuart Mill (Weiterentwicklung des „klassischen“ Utilitarismus) ,,Neben der Quantität von Glück muss ebenfalls die QUALITÄT DES GLÜCKS berücksichtigt werden!" (Nicht alle Freuden sind gleich gut...) Was ist... Glück/Lust Charakterschwäche gutes Handeln Der quantitative Utilitarismus ...nach Jeremy Bentham Die 4 Prinzipien: 1 2 3 4 Konsequenz- Prinzip Utilitäts- Prinzip Sozial- Prinzip Hedonistisches Prinzip ➤ Handlungen aufgrund ihrer Folgen beurteilen! ➤ Handlungen aufgrund ihres Nutzen bewerten! Größtmöglicher Nutzen für größtmögliche Zahl ist entscheidend! Das Ziel einer Handlung ist die Maximierung von Lust (Glück)/Minimierung von Leid!