Lernangebote

Lernangebote

Unternehmen

Caspar David Friedrich

194

Teilen

Speichern

Caspar David Friedrich
Wichtige Lebensstationen-
> 1774 geboren in Greifswald (damals Schweden)
> viele Schicksalsschläge (früher Tod der Mu

Ähnliche Inhalte

Know Caspar David Friedrich thumbnail

254

Caspar David Friedrich

kunst grundkurs J1/2 Caspar David Friedrich Leben, Malweise etc.

Know Brechen von Konventionen, Paul Gaugin  thumbnail

0

Brechen von Konventionen, Paul Gaugin

Konventionen, Paul Gaugin, Malweise, Themen Motive, Kritik, Verstoß gegen Konventionen

Know Ausdrucksmöglichkeiten von Malerei und Zeichnung thumbnail

0

Ausdrucksmöglichkeiten von Malerei und Zeichnung

Neue Sachlichkeit, Verismus, Historischer Hintergrund, Merkmale, Ziele und Themen, Jeanne Mammen, Garçonne, Otto Dix

Know Caspar David Friedrich thumbnail

131

Caspar David Friedrich

Zusammenfassung über Leben und Werk von Caspar David Friedrich, Schwerpunktthema Abbild und Idee

Know Die Predigt des Johannes des Täufers thumbnail

0

Die Predigt des Johannes des Täufers

Analyse Präsentation

Know C. D. Friedrich  thumbnail

1

C. D. Friedrich

Eine Zusammenfassung zum Künstler C. D. Friedrich: -Biographie und Geschichtlicher Hintergrund -Arbeitsweise -Motive und Deutungsansätze

Caspar David Friedrich Wichtige Lebensstationen- > 1774 geboren in Greifswald (damals Schweden) > viele Schicksalsschläge (früher Tod der Mutter, Bruder ertrinkt, beim Versuch C. D. F. zu retten) > bekam Zeichenunterricht, später Studium an Kunstakademie →niederländische Landschaftsmalerei > Maler in Dresden > verdient Lebensunterhalt als Künstler => Hochzeit möglich > viele Reisen (Neubrandenburg, Rügen, Harz, immer wieder Rückkehr nach Greifswald) > Teil einer Freiheitsbewegung für geeintes DE > wenig Anerkennung für Bilder →schwere Tiefpnase → Depressionen > finanzielle Not ab 1830 > intensive Beschäftigung mit Tod > Krankheiten (Schlaganfall, Lähmungen) > 1840 gestorben in Dresden Motive > Landschaften (Gebirge, Küsten, Meer) => Heimat Dresden Meckpom > gotische Ruinen > Schiffe, Rückenfiguren > altdeutsche Tracht > alle Jahres- und Tageszeiten > Göttliches fließt mit ein Malweise > lasierende Malweise dominiert > sehr detailgetreu >fertigt vor Ort mehrere verschiedene Skizzen an und setzt diese erst zuhause zusammen => malt nie 1 zu 1 von Skizzen ab > arbeitet in kahlem nüchternem Raum => keine äußeren Gegenstände stören Bildwelt im Inneren > lange Mal- und Denkprozesse, ausgeklügelte und konstruierte Bilder > oft Änderungen nimmt Entstehungsprozess > ruhige, sichere Pinselhaltung durch Malstock > klarer Aufbau, Staffelung > ausgeklügelte Farb- und Lichtkomposition ,,Der Maler soll nicht bloß malen, was er vor sich sieht, sondern auch was er in sich sieht. ,,Jedes Bild ist mehr oder weniger eine Charakterstudie dessen, der es malt." Abbild und Idee > Gemälde erscheinen wie getreue Abbilder von Landschaften > intensive Betrachtung der Natur regte ihn zu ,,inneren Bildern" an >...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

wiederholende Motive sind für ihn Symbole > Empfindung des Künstlers soll sich im Bild widerspiegeln > häufig Goldener Schnitt (60:40) > Stimmungsbilder, eigene Eindrücke wiedergeben > Deutungen: biographisch, politisch, religiös Farbigkeit > keine bestimmte Farbpalette > sehr naturgetreu > meist starker Hell-Dunkel-Kontrast Motiv kleine Figuren in der Landschaft Menschen in stiller innerer Versenkung Gegensatz hell- dunkel einzelner Baum Gräber, Särge, Ruine spitzbogiges gotisches Portal Mond Nebel gotische Ruine (Kloster Eldena) weite Landschaft, Ferne schöne erhabene Natur Bedeutung Erhabenheit, Übermacht der Natur affektiertes Verhalten, Ergriffenheit der Natur Bedrohlich, Barriere Einsamkeit Vergänglichkeit, Hinfälligkeit des Lebens, Natur überdauert Tür zur anderen Welt spendet Trost, wenn Mensch zum Jenseits übergeht Weite, Ferne, Erhabenheit, Größe Sinnbild der Geschichte, des Überholten und Vergangenen Sehnsucht, Hoffnung/ Ungewissheit, Gedanke ans Jenseits Hingebung, Weitung des Ichs, Teilhabe am Universum/Gott