Biologie /

Blattaufbau

Blattaufbau

 Schattenblatt
Cuticula
000000000 Palisadengewebe
Schwammgewebe
Sonnenblatt
DO
000 500
Fläche
Fotosyntheserate
Blattaufbau
Epidemis
cutícula

Blattaufbau

user profile picture

laura vv

83 Followers

Teilen

Speichern

31

 

11

Lernzettel

-Blattaufbau Sonnen- und Schattenblatt -Funktionen der Blattorganellen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Schattenblatt Cuticula 000000000 Palisadengewebe Schwammgewebe Sonnenblatt DO 000 500 Fläche Fotosyntheserate Blattaufbau Epidemis cutícula Position am Baum Kompensationspunk!! cuticula Epidemis Palisadengewebe Schwammngewebe Sonnenblatt Angepasst an: warme, lichtreiche Standorte Dicke Epidemis cuticula Dick, da dickes Palisaden- und schwammgewebe aufgrund der hohen Anzahl an Chloroplasten Klein, da überhitzungsschutz → bekommen sehr viel Sonne ab und heizen sich auf Höher als bei schattenblatt, da dickeres Palisaden- und Schwammgewebe für CO₂, 02 und H₂0 und hohe Sonnen- einstrablung oben in der Baumkrone später erreicht Schattenblatt kühle, lichtarme Standorte Dunn, da dünnes Palisaden- und schwammgewebe Groß, um möglichst viel Sonnenlicht einfangen zu können → kein Oberhitzungsproblem Geringer als bei Sonnenblatt, da weniger Sonnenlicht zur Sonnenlicht zur Verfügung steht und Palisaden- und Schwamm- gewebe kleiner ist unterhalb der Baumkrone Früber erreicht, da wenig Licht Funktionen der Blattorganellen: Organell Palisadengewebe Epidermis kutikula Schwammgewebe Leitbündel Spaltoffnungen Funktion - • Hauptort der Fotosynthese lenthält ca. 80% d. Chloroplasten) - - - - Einlagige zellschicht ohne Chloroplasten. verdickte zellwand (lückenlos) Wenige Chloroplasten lockere Gewebschicht Hohlraume zwischen den Zellen große Oberfläche ermöglicht Stoffaustausch (H₂0,0₂, (0₂) -Xylem (Transport von Wasser) Pholem (Transport von - schützt vor Verdunstung und physische verletzung Auf zellen der oberen Epidermis angelagerte hydrophobe Wachsschicht gelösten Nährstoffen) Schließung /öffnung abhängig von Trockenheit u. Lichtintensitāt Verbindung Außenluft und Blattinneres

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Blattaufbau

user profile picture

laura vv  

Follow

83 Followers

 Schattenblatt
Cuticula
000000000 Palisadengewebe
Schwammgewebe
Sonnenblatt
DO
000 500
Fläche
Fotosyntheserate
Blattaufbau
Epidemis
cutícula

App öffnen

-Blattaufbau Sonnen- und Schattenblatt -Funktionen der Blattorganellen

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Das Blatt

Know Das Blatt  thumbnail

3

 

11/10

L

Fotosynthese

Know Fotosynthese  thumbnail

326

 

11/12/13

user profile picture

4

Fotosynthese

Know Fotosynthese thumbnail

1

 

12

J

1

Sonnenblatt und Schattenblatt

Know Sonnenblatt und Schattenblatt thumbnail

47

 

12

Schattenblatt Cuticula 000000000 Palisadengewebe Schwammgewebe Sonnenblatt DO 000 500 Fläche Fotosyntheserate Blattaufbau Epidemis cutícula Position am Baum Kompensationspunk!! cuticula Epidemis Palisadengewebe Schwammngewebe Sonnenblatt Angepasst an: warme, lichtreiche Standorte Dicke Epidemis cuticula Dick, da dickes Palisaden- und schwammgewebe aufgrund der hohen Anzahl an Chloroplasten Klein, da überhitzungsschutz → bekommen sehr viel Sonne ab und heizen sich auf Höher als bei schattenblatt, da dickeres Palisaden- und Schwammgewebe für CO₂, 02 und H₂0 und hohe Sonnen- einstrablung oben in der Baumkrone später erreicht Schattenblatt kühle, lichtarme Standorte Dunn, da dünnes Palisaden- und schwammgewebe Groß, um möglichst viel Sonnenlicht einfangen zu können → kein Oberhitzungsproblem Geringer als bei Sonnenblatt, da weniger Sonnenlicht zur Sonnenlicht zur Verfügung steht und Palisaden- und Schwamm- gewebe kleiner ist unterhalb der Baumkrone Früber erreicht, da wenig Licht Funktionen der Blattorganellen: Organell Palisadengewebe Epidermis kutikula Schwammgewebe Leitbündel Spaltoffnungen Funktion - • Hauptort der Fotosynthese lenthält ca. 80% d. Chloroplasten) - - - - Einlagige zellschicht ohne Chloroplasten. verdickte zellwand (lückenlos) Wenige Chloroplasten lockere Gewebschicht Hohlraume zwischen den Zellen große Oberfläche ermöglicht Stoffaustausch (H₂0,0₂, (0₂) -Xylem (Transport von Wasser) Pholem (Transport von - schützt vor Verdunstung und physische verletzung Auf zellen der oberen Epidermis angelagerte hydrophobe Wachsschicht gelösten Nährstoffen) Schließung /öffnung abhängig von Trockenheit u. Lichtintensitāt Verbindung Außenluft und Blattinneres

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen