Biologie /

Evolution des Menschen

Evolution des Menschen

 EVOLUTION
des
MENSCHEN
- laut Carl von Linné gehören Menschen in die Säugetierordnung der Primaten
- Menschen und Menschenaffen haben gemei

Evolution des Menschen

user profile picture

study_with_lena

62 Followers

Teilen

Speichern

42

 

11/12/13

Lernzettel

Ablauf der menschlichen Evolution + Merkmale

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

EVOLUTION des MENSCHEN - laut Carl von Linné gehören Menschen in die Säugetierordnung der Primaten - Menschen und Menschenaffen haben gemeinsame Vorfahren (selbe Verwandtschaftsgruppe) - Schimpanse und Gorilla sind nächsten Verwandte des Menschen (Erbgut des Schimpansen stimmt zu 98,5% mit dem des Menschen überein) Mensch, Schimpanse, Gorilla und Orang-Utan gehören zur Familie der Hominiden Merkmale des Menschen: Der aufrechte Gang: - Anpassung an die sich verändernde Umgebung/ verlassen der Bäume (in der Savanne war der aufrechte Gang ein Vorteil: erkennen von Beute und Feinden) - Fortbewegung auf zwei Beinen ist energiegünstiger (größere Strecken zurücklegen) - Händen wurden frei; konnten für Werkzeuge etc. benutzt werden - abgeleitet aus Lage des Hinterhauptslochs (Verbindung von Schädel und Wirbelsäule) = bei einem aufrecht gehenden Lebewesen liegt dies zentraler - andere Stellung der Oberschenkelknochen: beim Menschen V-Form und beim Schimpansen A-Form - menschliche Wirbelsäule hat eine Doppel-S-Form, die eines Schimpansen ist gekrümmt - Form des Beckens: beim Menschen schüsselförmig um den Eingeweiden Halt zu geben, kürzer und breiter als das eines Schimpansen Schädelgröße und Form/Gebiss: - Verhältnis von Gehirn- zu Gesichtsschädel hat sich zu Gunsten des Gehirns verschoben - Gründe zur Zunahme des Großhirns: unterschiedliche Hypothesen, neue Probleme bei Nahrungssuche in Savanne oder viele Herausforderungen, die das Leben in größeren sozialen Gruppen mit sich brachten forderten verbesserte kognitive Fähigkeiten - Schnauzenbildung und Überaugenwulst haben sich zurück gebildet - Gebiss mit reduzierten Eckzähnen - fehlender ,,Affenlücke" im Oberkiefer, dem Platz für die gegenüberliegenden langen Eckzähne des Unterkiefers beim...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Affen Sprache: - Menschen unterschieden sich vor allem durch komplexe Sätze bzw. die Syntax (Komplexität der Sätze) - bis zum 2. Jahr ist die Entwicklung von Affen und Menschen ähnlich (sprachlich); Affen erlernen anschließend die Syntax der Sprache nicht 20 Millionen Jahre A B Stammbaum Mensch und Menschenaffen Mensch Schimpanse Gorilla Orang- Utan C Hinterhauptsloch- „Affenlücke" E Hominidenevolution: - Australopithecus afarensis: - „Lucy"; fossiles Teilskelet - lebte vor 4-2 Millionen Jahren Australopithecus africanus vor 4 Mio. Jahren EVOLUTION des MENSCHEN - kleinste Gattung der Hominiden - bevorzugte Fortbewegung auf vier Beinen - Homo erectus: - lebte vor 1,9 Millionen-70.000 Jahren - Fortbewegung auf zwei Beinen - Schub auf kultureller Ebene (Jäger-/Sammler-Familien) Gegenwart Homo sapiens vor 60.000 - 70.000 Jahren - Homo neanderthalensis: - genetisch engster Verwandter des modernen Menschen - lebte vor 200.000-30.000 Jahren Stammbaum des Menschen Homo Homo neanderthalensis erectus - Bewegung nur auf zwei Beinen - Kultur: Gemeinschaften und Bestattung von Toten - Homo sapiens: - letzte lebender Art der Gattung Homo - 200.000 bis jetzt - aufrechter Gang/zweibeinig - Allesfresser Homo heidelbergensis Homo (Homo rudolfensis ergaster) Australopithecus afarensis Homo Paranthropus- habilis Arten Ausbreitung aus Afrika nur auf Afrika beschränkt Homo habilis 400-600 cm³ Evolution der Schädelform und des Gehirnvolumens Homo erectus 1000 cm³ Homo neanderthalensis 1500 cm³ Homo sapiens 1400 cm³

Biologie /

Evolution des Menschen

user profile picture

study_with_lena  

Follow

62 Followers

 EVOLUTION
des
MENSCHEN
- laut Carl von Linné gehören Menschen in die Säugetierordnung der Primaten
- Menschen und Menschenaffen haben gemei

App öffnen

Ablauf der menschlichen Evolution + Merkmale

Ähnliche Knows

J

4

Humanevolution

Know Humanevolution thumbnail

37

 

12/13

user profile picture

Die Evolution des Menschen

Know Die Evolution des Menschen thumbnail

7

 

10

L

3

Homo habilis

Know Homo habilis thumbnail

18

 

10

user profile picture

Evolution

Know Evolution  thumbnail

10

 

7

EVOLUTION des MENSCHEN - laut Carl von Linné gehören Menschen in die Säugetierordnung der Primaten - Menschen und Menschenaffen haben gemeinsame Vorfahren (selbe Verwandtschaftsgruppe) - Schimpanse und Gorilla sind nächsten Verwandte des Menschen (Erbgut des Schimpansen stimmt zu 98,5% mit dem des Menschen überein) Mensch, Schimpanse, Gorilla und Orang-Utan gehören zur Familie der Hominiden Merkmale des Menschen: Der aufrechte Gang: - Anpassung an die sich verändernde Umgebung/ verlassen der Bäume (in der Savanne war der aufrechte Gang ein Vorteil: erkennen von Beute und Feinden) - Fortbewegung auf zwei Beinen ist energiegünstiger (größere Strecken zurücklegen) - Händen wurden frei; konnten für Werkzeuge etc. benutzt werden - abgeleitet aus Lage des Hinterhauptslochs (Verbindung von Schädel und Wirbelsäule) = bei einem aufrecht gehenden Lebewesen liegt dies zentraler - andere Stellung der Oberschenkelknochen: beim Menschen V-Form und beim Schimpansen A-Form - menschliche Wirbelsäule hat eine Doppel-S-Form, die eines Schimpansen ist gekrümmt - Form des Beckens: beim Menschen schüsselförmig um den Eingeweiden Halt zu geben, kürzer und breiter als das eines Schimpansen Schädelgröße und Form/Gebiss: - Verhältnis von Gehirn- zu Gesichtsschädel hat sich zu Gunsten des Gehirns verschoben - Gründe zur Zunahme des Großhirns: unterschiedliche Hypothesen, neue Probleme bei Nahrungssuche in Savanne oder viele Herausforderungen, die das Leben in größeren sozialen Gruppen mit sich brachten forderten verbesserte kognitive Fähigkeiten - Schnauzenbildung und Überaugenwulst haben sich zurück gebildet - Gebiss mit reduzierten Eckzähnen - fehlender ,,Affenlücke" im Oberkiefer, dem Platz für die gegenüberliegenden langen Eckzähne des Unterkiefers beim...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Affen Sprache: - Menschen unterschieden sich vor allem durch komplexe Sätze bzw. die Syntax (Komplexität der Sätze) - bis zum 2. Jahr ist die Entwicklung von Affen und Menschen ähnlich (sprachlich); Affen erlernen anschließend die Syntax der Sprache nicht 20 Millionen Jahre A B Stammbaum Mensch und Menschenaffen Mensch Schimpanse Gorilla Orang- Utan C Hinterhauptsloch- „Affenlücke" E Hominidenevolution: - Australopithecus afarensis: - „Lucy"; fossiles Teilskelet - lebte vor 4-2 Millionen Jahren Australopithecus africanus vor 4 Mio. Jahren EVOLUTION des MENSCHEN - kleinste Gattung der Hominiden - bevorzugte Fortbewegung auf vier Beinen - Homo erectus: - lebte vor 1,9 Millionen-70.000 Jahren - Fortbewegung auf zwei Beinen - Schub auf kultureller Ebene (Jäger-/Sammler-Familien) Gegenwart Homo sapiens vor 60.000 - 70.000 Jahren - Homo neanderthalensis: - genetisch engster Verwandter des modernen Menschen - lebte vor 200.000-30.000 Jahren Stammbaum des Menschen Homo Homo neanderthalensis erectus - Bewegung nur auf zwei Beinen - Kultur: Gemeinschaften und Bestattung von Toten - Homo sapiens: - letzte lebender Art der Gattung Homo - 200.000 bis jetzt - aufrechter Gang/zweibeinig - Allesfresser Homo heidelbergensis Homo (Homo rudolfensis ergaster) Australopithecus afarensis Homo Paranthropus- habilis Arten Ausbreitung aus Afrika nur auf Afrika beschränkt Homo habilis 400-600 cm³ Evolution der Schädelform und des Gehirnvolumens Homo erectus 1000 cm³ Homo neanderthalensis 1500 cm³ Homo sapiens 1400 cm³