Biologie /

Inter- und Intrachromosomale Rekombination

Inter- und Intrachromosomale Rekombination

 Die interchromosomal Rekombination
Lat. inter zwischen; lat. recombinare= wieder verknüpfen
Durchmischung des Erbmaterials durch die zufall

Inter- und Intrachromosomale Rekombination

user profile picture

𝐕𝐀𝐋𝐄𝐑𝐈𝐀

1084 Followers

Teilen

Speichern

86

 

11/12/13

Ausarbeitung

Hier findet ihr eine Übersicht zur inter- und intrachromosomalen Rekombination.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Die interchromosomal Rekombination Lat. inter zwischen; lat. recombinare= wieder verknüpfen Durchmischung des Erbmaterials durch die zufallsbedingte Verteilung mütterlicher und väterlicher Chromosomen im Verlauf der 1. Reifeteilung der Meiose Anordnung homologer Chromosomen während der Metaphase 1 geschieht so, dass in unregelmässiger Abfolge mal ein Chromosom väterlicher, mal eines mütterlicher Herkunft oberhalb der Äquatorialebene Liegt bei zwei homologen Chromosomenpaaren können so vier verschiedene Kombinationen entstehen abhängig von der Anzahl der homologen Chromosomenpaare in einem diploiden Chromosomensatz gibt es 2^n Möglichkeiten der Keimzellen bei den 23 Chromosomenpaaren des Menschen führt die Rekombination in der Meiose demnach 2^238 Millionen interchromosomale Rekombination bildet Grundlage für die genetische Verschiedenheit der Keimzellen und die genetische Variabilität von Organismen Die intrachrom - lat. intra innerhalb; lat. recombinare= wieder verknüpfen - durch Stückaustausch zwischen homologen Chromosomen kommt es zu einer weiteren Durchmischung des Erbmaterial - während der Prophase 1 kann es zwischen den Chromatiden eines homologen Chromosomenpaares zum Bruch von Chromosomenstücken - anschliessendes Verheilen setzt ein beim Heilungsprozess kann es zu überkreuzungen kommen -> Crossing Over - dabei wird genetisches Material zwischen den Chromatiden homologer Chromosomen ausgetauscht - Überkreuzungspunkte licht mikroskopisch als Chiasmata sichtbar B&3 omale Rekombination -X-X X-X 88 88 zwei Chromatiden 08 88 -X- Tetrade 08 88 Ein-Chromatid-Chromosom Chiasma -XX XX Crossing Over 88 838 08 rekombinierte Chromosomen (Cr.Ov.)

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Inter- und Intrachromosomale Rekombination

user profile picture

𝐕𝐀𝐋𝐄𝐑𝐈𝐀   

Follow

1084 Followers

 Die interchromosomal Rekombination
Lat. inter zwischen; lat. recombinare= wieder verknüpfen
Durchmischung des Erbmaterials durch die zufall

App öffnen

Hier findet ihr eine Übersicht zur inter- und intrachromosomalen Rekombination.

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Inter- und Intrachromosomale Rekombination

Know Inter- und Intrachromosomale Rekombination thumbnail

8

 

13

user profile picture

Gametogenese

Know Gametogenese thumbnail

10

 

11/12/13

user profile picture

2

Mitose & Meiose

Know Mitose & Meiose thumbnail

9

 

11/12/10

user profile picture

Rekombination

Know Rekombination  thumbnail

75

 

10

Die interchromosomal Rekombination Lat. inter zwischen; lat. recombinare= wieder verknüpfen Durchmischung des Erbmaterials durch die zufallsbedingte Verteilung mütterlicher und väterlicher Chromosomen im Verlauf der 1. Reifeteilung der Meiose Anordnung homologer Chromosomen während der Metaphase 1 geschieht so, dass in unregelmässiger Abfolge mal ein Chromosom väterlicher, mal eines mütterlicher Herkunft oberhalb der Äquatorialebene Liegt bei zwei homologen Chromosomenpaaren können so vier verschiedene Kombinationen entstehen abhängig von der Anzahl der homologen Chromosomenpaare in einem diploiden Chromosomensatz gibt es 2^n Möglichkeiten der Keimzellen bei den 23 Chromosomenpaaren des Menschen führt die Rekombination in der Meiose demnach 2^238 Millionen interchromosomale Rekombination bildet Grundlage für die genetische Verschiedenheit der Keimzellen und die genetische Variabilität von Organismen Die intrachrom - lat. intra innerhalb; lat. recombinare= wieder verknüpfen - durch Stückaustausch zwischen homologen Chromosomen kommt es zu einer weiteren Durchmischung des Erbmaterial - während der Prophase 1 kann es zwischen den Chromatiden eines homologen Chromosomenpaares zum Bruch von Chromosomenstücken - anschliessendes Verheilen setzt ein beim Heilungsprozess kann es zu überkreuzungen kommen -> Crossing Over - dabei wird genetisches Material zwischen den Chromatiden homologer Chromosomen ausgetauscht - Überkreuzungspunkte licht mikroskopisch als Chiasmata sichtbar B&3 omale Rekombination -X-X X-X 88 88 zwei Chromatiden 08 88 -X- Tetrade 08 88 Ein-Chromatid-Chromosom Chiasma -XX XX Crossing Over 88 838 08 rekombinierte Chromosomen (Cr.Ov.)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen