Deutsch /

Informationstext verfassen

Informationstext verfassen

 Formulierungshilfen
Um einen informierenden Text besonders leserfreundlich, also verständlich zu gestalten,
ist es wichtig, (logische) Verk

Informationstext verfassen

user profile picture

Nele

17 Followers

Teilen

Speichern

140

 

9/10

Lernzettel

-Verfassen eines Informationstexts -Formulierungshilfen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Formulierungshilfen Um einen informierenden Text besonders leserfreundlich, also verständlich zu gestalten, ist es wichtig, (logische) Verknüpfungen zwischen Sätzen und Abschnitten bzw. zwischen einzelnen Gedanken und Aspekten herzustellen. Die folgenden Formulierungshilfen sind dabei hilfreich: Eine Einleitung formulieren: Thema nennen (z. B. eine Definition einer Organisation geben, eines Begriffs erklären) Interesse wecken: Viele Menschen wünschen sich ... / Viele Schülerinnen und Schüler wünschen sich / fragen sich, was ..., Wer schon einmal darüber nachgedacht hat, ... Wer sich fragt, was ... Gedanken logisch anschließen: Verknüpfung einzelner Informationen / Aspekte: zunächst, außerdem, darüber hinaus, hinzu kommt, des Weiteren, darauf folgt, schließlich, zudem, im Übrigen Einen Informationstext verfassen kausale, adversative (entgegensetztende), konditionale oder modale Verknüpfungen denn, deshalb, folglich, so, deswegen, doch, trotzdem, obwohl, weil, allerdings Einen neuen Abschnitt / Aspekt beginnen: Ein weiterer wichtiger Aspekt ist ... Dies führt zu der Frage, . ... Zu beachten ist auch, ... Was man außerdem beachten sollte, ist, ... nähere Erklärungen/Erläuterungen geben: Das heißt, dass ... Das bedeutet, dass ... Damit ist gemeint, dass ... ... beispielsweise ... zum Beispiel Das Beispiel von ... zeigt, ... Es handelt sich um ... In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu erwähnen, dass ... Den Schlussteil markieren: Abschließend lässt sich sagen / kann man sagen, dass ... Alles in allem ... Zusammenfassend kann man sagen, dass ... Formulieren in eigenen Worten: Synonyme (= Wörter mit gleicher/ähnlicher Bedeutung) finden, vor allem bei der Verwendung von Verben (z.B. Der IJFD...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

richtet sich an ...... ist für ... gedacht ...) und Nomen (z. B. Probleme Risiken, Nachteile, ...) Schlüsselwörter (aus den Texten/Materialien) notieren und losgelöst von den vorgegebenen Sätzen in eigenen Worten erklären aus längeren Satzgefügen (im Original) kürzere (Haupt-)Sätze bilden; aus kürzeren Sätzen (im Original) Haupt- und Nebensatzkonstruktion bilden. Äußerungen anderer wiedergeben: Verwendung des Konjunktivs I zur Redewiedergabe: Lara Langenberg berichtet, sie habe sich immer wieder auf unvorhersehbare Situationen einstellen müssen., Lara Langenberg meint, alle jungen Menschen würden vom IJFD profitieren. siehe: Deutschbuch": S.251 und S.334/S.335 سیسمسند DEUTSCH KLAUSUR NR.2 Was ist ein Informationstext? > Informierender Text zu einem bestimmten Thema (aufklären, erläutern, erklären) que WER? An wen WARUM? Aus welchem Anlass soll der Text verfasst werden? WAS? Worüber soll informiert werden? Um welches Thema geht es ? Welche Aspekte des Themas sollen aufgegriffen werden? richtet sich der Text ? Informationstext verfassen. Vorbereitung > zügig lesen > gründlich lesen →> Makieren (nur für die Aufgabe wichtige Informationen) Schreiben ÜBERSCHRIFT!!! EINLEITUNG → Ansprache des Adressanten → Hinführung zum Thema → Interesse des lesers wecken (durch Rhetorische Frage / Zitat) HAUPTTEIL →>Informationen zum Thema L>! ↳! Aufgabenstellung & Reihenfolge beachten! -Abschnitte -> Nicht langweilen SCHLUSS -> kurze zusammenfassung →>Fazit →> was kann man sagen? Schreibregeln → eigene worte →sachlich & neutral -> richtig zitieren L> keine wörtliche Rede →nur indirekte Rede L> (vgl. z.xy) ->Absätze →> Verknüpfungen & Überleitungen zwischen Aspekten

Deutsch /

Informationstext verfassen

user profile picture

Nele  

Follow

17 Followers

 Formulierungshilfen
Um einen informierenden Text besonders leserfreundlich, also verständlich zu gestalten,
ist es wichtig, (logische) Verk

App öffnen

-Verfassen eines Informationstexts -Formulierungshilfen

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Informationstext verfassen Aufbau

Know Informationstext verfassen Aufbau thumbnail

10

 

6/7/8

user profile picture

ZP Lernzettel

Know  ZP Lernzettel  thumbnail

56

 

11

user profile picture

Vom Aufstieg des Bildes und dem Zerfall des Wortes

Know Vom Aufstieg des Bildes und dem Zerfall des Wortes thumbnail

18

 

11/10

user profile picture

7

Allgemeines zur Meinungsrede

Know Allgemeines zur Meinungsrede  thumbnail

9

 

11/12/13

Formulierungshilfen Um einen informierenden Text besonders leserfreundlich, also verständlich zu gestalten, ist es wichtig, (logische) Verknüpfungen zwischen Sätzen und Abschnitten bzw. zwischen einzelnen Gedanken und Aspekten herzustellen. Die folgenden Formulierungshilfen sind dabei hilfreich: Eine Einleitung formulieren: Thema nennen (z. B. eine Definition einer Organisation geben, eines Begriffs erklären) Interesse wecken: Viele Menschen wünschen sich ... / Viele Schülerinnen und Schüler wünschen sich / fragen sich, was ..., Wer schon einmal darüber nachgedacht hat, ... Wer sich fragt, was ... Gedanken logisch anschließen: Verknüpfung einzelner Informationen / Aspekte: zunächst, außerdem, darüber hinaus, hinzu kommt, des Weiteren, darauf folgt, schließlich, zudem, im Übrigen Einen Informationstext verfassen kausale, adversative (entgegensetztende), konditionale oder modale Verknüpfungen denn, deshalb, folglich, so, deswegen, doch, trotzdem, obwohl, weil, allerdings Einen neuen Abschnitt / Aspekt beginnen: Ein weiterer wichtiger Aspekt ist ... Dies führt zu der Frage, . ... Zu beachten ist auch, ... Was man außerdem beachten sollte, ist, ... nähere Erklärungen/Erläuterungen geben: Das heißt, dass ... Das bedeutet, dass ... Damit ist gemeint, dass ... ... beispielsweise ... zum Beispiel Das Beispiel von ... zeigt, ... Es handelt sich um ... In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu erwähnen, dass ... Den Schlussteil markieren: Abschließend lässt sich sagen / kann man sagen, dass ... Alles in allem ... Zusammenfassend kann man sagen, dass ... Formulieren in eigenen Worten: Synonyme (= Wörter mit gleicher/ähnlicher Bedeutung) finden, vor allem bei der Verwendung von Verben (z.B. Der IJFD...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

richtet sich an ...... ist für ... gedacht ...) und Nomen (z. B. Probleme Risiken, Nachteile, ...) Schlüsselwörter (aus den Texten/Materialien) notieren und losgelöst von den vorgegebenen Sätzen in eigenen Worten erklären aus längeren Satzgefügen (im Original) kürzere (Haupt-)Sätze bilden; aus kürzeren Sätzen (im Original) Haupt- und Nebensatzkonstruktion bilden. Äußerungen anderer wiedergeben: Verwendung des Konjunktivs I zur Redewiedergabe: Lara Langenberg berichtet, sie habe sich immer wieder auf unvorhersehbare Situationen einstellen müssen., Lara Langenberg meint, alle jungen Menschen würden vom IJFD profitieren. siehe: Deutschbuch": S.251 und S.334/S.335 سیسمسند DEUTSCH KLAUSUR NR.2 Was ist ein Informationstext? > Informierender Text zu einem bestimmten Thema (aufklären, erläutern, erklären) que WER? An wen WARUM? Aus welchem Anlass soll der Text verfasst werden? WAS? Worüber soll informiert werden? Um welches Thema geht es ? Welche Aspekte des Themas sollen aufgegriffen werden? richtet sich der Text ? Informationstext verfassen. Vorbereitung > zügig lesen > gründlich lesen →> Makieren (nur für die Aufgabe wichtige Informationen) Schreiben ÜBERSCHRIFT!!! EINLEITUNG → Ansprache des Adressanten → Hinführung zum Thema → Interesse des lesers wecken (durch Rhetorische Frage / Zitat) HAUPTTEIL →>Informationen zum Thema L>! ↳! Aufgabenstellung & Reihenfolge beachten! -Abschnitte -> Nicht langweilen SCHLUSS -> kurze zusammenfassung →>Fazit →> was kann man sagen? Schreibregeln → eigene worte →sachlich & neutral -> richtig zitieren L> keine wörtliche Rede →nur indirekte Rede L> (vgl. z.xy) ->Absätze →> Verknüpfungen & Überleitungen zwischen Aspekten