Wirtschaft und Recht /

Die Geschichte der EU

Die Geschichte der EU

 Geschichte der
•EUROPÄISCHEN
●
Schumannplan zur
Montanunion (EGKS)
Zusammenlegung der Kohle-
und Stahlproduktion
• gegenseitige Kontrolle d

Die Geschichte der EU

user profile picture

Luisa

1107 Followers

Teilen

Speichern

26

 

11/9/10

Lernzettel

Übersicht/Zeitstrahl

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Geschichte der •EUROPÄISCHEN ● Schumannplan zur Montanunion (EGKS) Zusammenlegung der Kohle- und Stahlproduktion • gegenseitige Kontrolle durch gemeinsame Aufsichtsbehörde • parlamentarische Versammlung mit Kontrollrechten 1952 • gemeinsamer Gerichtshof Abgabe eines Teils der Souverenität an gemeinsame Institutionen zwischen Westdeutschland, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Italien und Frankreich → Waffenproduktion der Länder beobachtet, unbemerktes Aufrüsten nicht möglich → keine Kriegsführung zwischen den Ländern Erste Erweiterung der europäischen Gemeinschaft Einigung auf ein europaisches Währungs- system 1973 • Beitritt von Großbritannien, Dänemark und Irland 1979 1957 Sykke •UNION• Römische Verträge Gründung einer europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) · Aufhebung von zöllen, dadurch Handel innerhalb der Gemeinschaft attraktiver freier Handel soll möglich gemacht werden gemeinsame wirtschaftliche Zusammenarbeit Europäische Atomgemeinschaft (EURATOM): gemeinsame Organisation der Atomkraftnutzung 1963 Élyseé-Vertrag • Vereinbarung zwischen Deutschland und Frankreich • gegenseitiger Sprachunterricht • Anerkennung von Abschlüssen • Austausch von Schülern, Studenten und jungen Arbeitern . verbundenheit und Freund- schaften zwischen Deutschland und Frankreich →Kriegsprävention Währung auf dem Papier: ECU (European Currency Unit) Einigung zwischen EGKS, EWG und EURATOM · Idee: großer Wirtschaftsraum: keine Schwankungen zwischen den Währungen mehr → Handel innerhalb der Gemeinschaft wird noch einfacher Schengener Abkommen • Vereinbarung zwischen Frankreich, Belgien, Niederlande, Luxemburg und Deutschland offene Binnengrenzen • Aufhebung von Personen- kontrollen an den Grenzen • Anerkennung von Asyl bis heute zählen 22 EU-Staaten zum Schengenraum Vertrag von Nizza eingeführt: findungen • Vorbereitung auf geplante Erweiterung • verkleinerung der EU-Komission, Abgeordnetenzahl im Parlament wird angepasst Prinzip der doppelten Mehrheit wird • erleichtert Entschluss - 1985 2001 VANE Scheitern einer gemeinsamen Verfassung Verfassung viele Gegner Grundrechte festlegen undurchsichtige Entstehung der 2005 1992 Sykke 1979 Erstmalige Wahl des europaischen Parlamentes durch die Bevölkerung 1980er Sykke ● Süderweiterung Beitritt von Griechenland, Spanien und Portugal → Ziel: Stabilisierung des Mittelmeerraums Vertrag von Maastricht • Gründung der EU • drei Säulen : 1. vereinigung der drei Gemeinschaften EGKS, EWG und EURATOM 2. gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik 3. Zusammenarbeit der Polizei- und Justizbehörden gemeinsame währung, die nicht nur auf dem Papier besteht 2004 Osterweiterung Aufnahme von ehemaligen Ländern der Sowjetunion •...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Probleme durch unterschiedliche politische Erfahrungen der neuen Mitgliedsstaaten Volksabstimmungen in Frankreich und den Niederlanden lennen Verfassung ab, andere Länder folgen ihnen → Scheitern des Entwurfs 2007 Vertrag von Lissabon mehr Rechte für europäisches Parlament • Eu erhält Rechtspersönlichkeit (kann als Gemeinschaft verträge mit anderen Ländern abschließen)

Wirtschaft und Recht /

Die Geschichte der EU

Die Geschichte der EU

user profile picture

Luisa

1107 Followers
 

11/9/10

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Geschichte der
•EUROPÄISCHEN
●
Schumannplan zur
Montanunion (EGKS)
Zusammenlegung der Kohle-
und Stahlproduktion
• gegenseitige Kontrolle d

App öffnen

Übersicht/Zeitstrahl

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Entstehung der EU

Know Entstehung der EU thumbnail

7

 

11

user profile picture

6

Europäïsche Union & Euro

Know Europäïsche Union & Euro thumbnail

10

 

4/5/6

user profile picture

Entwicklung der EU

Know Entwicklung der EU thumbnail

24

 

10

user profile picture

Europäische Union

Know Europäische Union thumbnail

17

 

12

Geschichte der •EUROPÄISCHEN ● Schumannplan zur Montanunion (EGKS) Zusammenlegung der Kohle- und Stahlproduktion • gegenseitige Kontrolle durch gemeinsame Aufsichtsbehörde • parlamentarische Versammlung mit Kontrollrechten 1952 • gemeinsamer Gerichtshof Abgabe eines Teils der Souverenität an gemeinsame Institutionen zwischen Westdeutschland, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Italien und Frankreich → Waffenproduktion der Länder beobachtet, unbemerktes Aufrüsten nicht möglich → keine Kriegsführung zwischen den Ländern Erste Erweiterung der europäischen Gemeinschaft Einigung auf ein europaisches Währungs- system 1973 • Beitritt von Großbritannien, Dänemark und Irland 1979 1957 Sykke •UNION• Römische Verträge Gründung einer europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) · Aufhebung von zöllen, dadurch Handel innerhalb der Gemeinschaft attraktiver freier Handel soll möglich gemacht werden gemeinsame wirtschaftliche Zusammenarbeit Europäische Atomgemeinschaft (EURATOM): gemeinsame Organisation der Atomkraftnutzung 1963 Élyseé-Vertrag • Vereinbarung zwischen Deutschland und Frankreich • gegenseitiger Sprachunterricht • Anerkennung von Abschlüssen • Austausch von Schülern, Studenten und jungen Arbeitern . verbundenheit und Freund- schaften zwischen Deutschland und Frankreich →Kriegsprävention Währung auf dem Papier: ECU (European Currency Unit) Einigung zwischen EGKS, EWG und EURATOM · Idee: großer Wirtschaftsraum: keine Schwankungen zwischen den Währungen mehr → Handel innerhalb der Gemeinschaft wird noch einfacher Schengener Abkommen • Vereinbarung zwischen Frankreich, Belgien, Niederlande, Luxemburg und Deutschland offene Binnengrenzen • Aufhebung von Personen- kontrollen an den Grenzen • Anerkennung von Asyl bis heute zählen 22 EU-Staaten zum Schengenraum Vertrag von Nizza eingeführt: findungen • Vorbereitung auf geplante Erweiterung • verkleinerung der EU-Komission, Abgeordnetenzahl im Parlament wird angepasst Prinzip der doppelten Mehrheit wird • erleichtert Entschluss - 1985 2001 VANE Scheitern einer gemeinsamen Verfassung Verfassung viele Gegner Grundrechte festlegen undurchsichtige Entstehung der 2005 1992 Sykke 1979 Erstmalige Wahl des europaischen Parlamentes durch die Bevölkerung 1980er Sykke ● Süderweiterung Beitritt von Griechenland, Spanien und Portugal → Ziel: Stabilisierung des Mittelmeerraums Vertrag von Maastricht • Gründung der EU • drei Säulen : 1. vereinigung der drei Gemeinschaften EGKS, EWG und EURATOM 2. gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik 3. Zusammenarbeit der Polizei- und Justizbehörden gemeinsame währung, die nicht nur auf dem Papier besteht 2004 Osterweiterung Aufnahme von ehemaligen Ländern der Sowjetunion •...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Probleme durch unterschiedliche politische Erfahrungen der neuen Mitgliedsstaaten Volksabstimmungen in Frankreich und den Niederlanden lennen Verfassung ab, andere Länder folgen ihnen → Scheitern des Entwurfs 2007 Vertrag von Lissabon mehr Rechte für europäisches Parlament • Eu erhält Rechtspersönlichkeit (kann als Gemeinschaft verträge mit anderen Ländern abschließen)