Geographie/Erdkunde /

Tourimus Modelle-Butler und Vorlaufer

Tourimus Modelle-Butler und Vorlaufer

 1. Initialphase
2. Wachstumsphase
Vorlaufer Modell
Peripherieregion
Tourismusort
Regionalzentrum
mit Hafen und Flughafen
sonstige Kernregio
 1. Initialphase
2. Wachstumsphase
Vorlaufer Modell
Peripherieregion
Tourismusort
Regionalzentrum
mit Hafen und Flughafen
sonstige Kernregio

Tourimus Modelle-Butler und Vorlaufer

user profile picture

Merle

42 Followers

Teilen

Speichern

56

 

12

Lernzettel

detaillierte Beschreibung der Phasen, allgemeines Wissen und Bewertung der Modelle

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1. Initialphase 2. Wachstumsphase Vorlaufer Modell Peripherieregion Tourismusort Regionalzentrum mit Hafen und Flughafen sonstige Kernregion Zulieferungen 3. Konsolidierungsphase Getränke-, Nahrungs-, Genussmittelindustrie Bauwirtschaft Agrargroßhandel direkte Lieferungen von Agrarbetrieben, Fischer an Hotels, Restaurants Mobilität der Produktionsfaktoren (nur für Tourismuswirtschaft und ihre Zulieferer) --Arbeit Kapital Owestermann 12662E3 Hotel ● Agrarbetrieb Agrargroßhandel OO Klein-/Großbetriebe der Getränke-, Nahrungs- Genussmittelindustrie Bauwirtschaft für Tourismuswirtschaft ausländische Direkt- investitionen für die Tourismuswirtschaft ausländische Lieferanten für die Tourismuswirtschaft und ihre Zulieferer Quelle: Entwurt Kart Vorlaufer, Grafik U. Beha 1. Initialphase - Kernregion wird ausgebaut mit Hilfe von Investoren (Tourismusregion) - Arbeitskräfte kommen aus der Peripherie in die Kernregion - Peripherie abhängig von Kernregion (Zulieferungen) - Hotels/ Restaurantes werden gebaut (Kernregion) Gemeinsamkeiten mit dem Butler- Modell: -> Peripherie wird entdeckt und Tourismus wird geschaffen 2. Wachstumsphase - Ausbau/ Konzentration des Tourismusortes in der Peripherie - verstärkte Warenströme aus Kernregion (Peripherie noch abhängig von Kernregion) - Ausbau von touristischer Infrastruktur (Zulieferung von Waren nehmen zu) - Arbeitskräfte aus Kernregion wandern in Peripherie ab - mit Hilfe von Investoren wächst die Peripherie 3. Konsolidierungsphase - geringe Abhängigkeit, Kernregion verliert Dominanz -> Peripherie kann sich selbst versorgen - Zu und Abwanderung von Arbeitskräften in Peripherie heimische Landwirtschaft profitiert von steigender Nachfrage und decken ausländische Lieferanten ab ( Wohn- und Arbeiterbevölkerung) - Abbau von Disparitäten Allgemein: 3-Phasenmodell -> betrachtet positive Entwicklung des Tourismus -> betrachtete Prozesse/Entwicklung im Raum (Kernregion u. Peripherie) -> wirtschaftliche Entwicklung durch Tourismus -> Planungsmuster zur Entwicklung einer Region betrachtet genaue Details Ziel: Ausbau des Tourismus in der Peripherie bzw. Verlagerung der Kernregion ins Umland Abbau regionaler Disparitäten geringe Abhängigkeit vom Ausland - Mobilisierung (ungenutzter Ressourcen) - Optimierung des Wirtschaftszweigs - selbständige Versorgung der Peripherie Bewertung: Positiv - Abbau räumlicher Disparitäten - Verbesserung der allgemeinen Infrastruktur - steigendes Einkommen - steigende...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Beschäftigung - Steigung des BIP Negativ - erhöhter Devisenabfluss - unangepasstes Konsumverhalten - Ressourcenzerstörung/ Umweltzerstörung - Lärm- und Luftverschmutzung - hoher Wasser- und Energieverbrauch - Preissteigerung, Inflation Anzahl der Touristen 5. Stagnation kritische Zone hinsichtlich Tragfähigkeit 4. Konsolidierung Allgemein: 3. Entwicklung 2. Erschließung 1. Erkundung der Destination Butler- Modell 6a. Erneuerung gebremstes Wachstum Stabilisierung Niedergang Gb. Verfall Destinaationslebenszyklus Zeit -> 6-Phasen Modell -> bezieht sich auf eine bestimmte Region/Touristenort orientiert sich an der Anzahl der Touristen -> Attraktivität des Tourismusortes wird in Phasen gegliedert Kritik: - beachtet keine Kriege, Wirtschaftskrisen oder Pandemien - nach einem Zerfall wären Erneuerungsmaßnahmen möglich, die in Butler nicht beachtet werden 1. Erkundungsphase - einzelne Touristen/ Pioniere erkunden die Region aufgrund bestimmter Anziehungspunkte noch keine Hotels oder touristischen Angebote wenig/ keine ausgebaute Infrastruktur 2. Erschließungsphase - systematische Schaffung touristischer Infrastruktur verbessert Rahmenbedingungen für weitere Entwicklung -> Verkehrsinfrastruktur (z.B. Straßennetz, Flughafen, Hafen) erste Hotels - langsame Entwicklung der Touristen 3. Entwicklungsphase - Anstieg der Nachfrage und boomartige Entwicklung des Tourismus, verbunden mit zunehmender Belastung der Umwelt ausgebaute Infrastruktur (ausländische Investoren) Werbung durch Reisebüros Touristenzahlen steigen stark (Massentourismus) starke Umweltbelastung Wirtschaft des Landes verbessert sich 4. Konsolidierungsphase: · Etablierung der Region auf den (Inter)nationalen Tourismusmarkt, Verkleinerung der Zuwachsrate, erste soziale und ökologische Folgen werden sichtbar › Touristenzahlen steigt nicht mehr, bleibt konstant Platzmangel als Folge des Massentourismus Landschaft und Natur gehen verloren aufgrund Verschmutzung soziale Konflikte (Einwohner werden durch Touristen vertrieben; Attraktivität geht verloren) 5. Stagnation Touristenzahlen entwickelt sich nicht weiter, starke ernstzunehmende ökologischen Probleme Angebote werden billiger Destination verliert ihre Attraktivität -> Arbeitsplätze werden abgebaut 6. Erneuerung oder Verfall - verschiedene Szenarien für Weiterentwicklung Verfall Destination kann nicht gehalten werden aufgrund Überfüllung und Umweltverschmutzung (nicht mehr attraktiv für Touristen) Erneuerung -> Destination wird aufbereitet, z.B. durch ausländische Direktinvestitionen oder neues Konzept (Spezialisieren auf bestimmte Urlaubsgruppen -> teurer) Umwelt wird nicht mehr so stark belastet Stabilisierung -> weniger Touristen, die Probleme werden geringer

Geographie/Erdkunde /

Tourimus Modelle-Butler und Vorlaufer

Tourimus Modelle-Butler und Vorlaufer

user profile picture

Merle

42 Followers
 

12

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 1. Initialphase
2. Wachstumsphase
Vorlaufer Modell
Peripherieregion
Tourismusort
Regionalzentrum
mit Hafen und Flughafen
sonstige Kernregio

App öffnen

detaillierte Beschreibung der Phasen, allgemeines Wissen und Bewertung der Modelle

Ähnliche Knows

P

6

Tourismus

Know Tourismus thumbnail

4

 

11/12/13

user profile picture

LK Tourismus Abitur

Know LK Tourismus Abitur  thumbnail

144

 

12

I

5

tourismus

Know tourismus  thumbnail

349

 

12

user profile picture

2

Drei-Phasen-Modell nach Vorlaufer

Know Drei-Phasen-Modell nach Vorlaufer  thumbnail

18

 

11/12/13

1. Initialphase 2. Wachstumsphase Vorlaufer Modell Peripherieregion Tourismusort Regionalzentrum mit Hafen und Flughafen sonstige Kernregion Zulieferungen 3. Konsolidierungsphase Getränke-, Nahrungs-, Genussmittelindustrie Bauwirtschaft Agrargroßhandel direkte Lieferungen von Agrarbetrieben, Fischer an Hotels, Restaurants Mobilität der Produktionsfaktoren (nur für Tourismuswirtschaft und ihre Zulieferer) --Arbeit Kapital Owestermann 12662E3 Hotel ● Agrarbetrieb Agrargroßhandel OO Klein-/Großbetriebe der Getränke-, Nahrungs- Genussmittelindustrie Bauwirtschaft für Tourismuswirtschaft ausländische Direkt- investitionen für die Tourismuswirtschaft ausländische Lieferanten für die Tourismuswirtschaft und ihre Zulieferer Quelle: Entwurt Kart Vorlaufer, Grafik U. Beha 1. Initialphase - Kernregion wird ausgebaut mit Hilfe von Investoren (Tourismusregion) - Arbeitskräfte kommen aus der Peripherie in die Kernregion - Peripherie abhängig von Kernregion (Zulieferungen) - Hotels/ Restaurantes werden gebaut (Kernregion) Gemeinsamkeiten mit dem Butler- Modell: -> Peripherie wird entdeckt und Tourismus wird geschaffen 2. Wachstumsphase - Ausbau/ Konzentration des Tourismusortes in der Peripherie - verstärkte Warenströme aus Kernregion (Peripherie noch abhängig von Kernregion) - Ausbau von touristischer Infrastruktur (Zulieferung von Waren nehmen zu) - Arbeitskräfte aus Kernregion wandern in Peripherie ab - mit Hilfe von Investoren wächst die Peripherie 3. Konsolidierungsphase - geringe Abhängigkeit, Kernregion verliert Dominanz -> Peripherie kann sich selbst versorgen - Zu und Abwanderung von Arbeitskräften in Peripherie heimische Landwirtschaft profitiert von steigender Nachfrage und decken ausländische Lieferanten ab ( Wohn- und Arbeiterbevölkerung) - Abbau von Disparitäten Allgemein: 3-Phasenmodell -> betrachtet positive Entwicklung des Tourismus -> betrachtete Prozesse/Entwicklung im Raum (Kernregion u. Peripherie) -> wirtschaftliche Entwicklung durch Tourismus -> Planungsmuster zur Entwicklung einer Region betrachtet genaue Details Ziel: Ausbau des Tourismus in der Peripherie bzw. Verlagerung der Kernregion ins Umland Abbau regionaler Disparitäten geringe Abhängigkeit vom Ausland - Mobilisierung (ungenutzter Ressourcen) - Optimierung des Wirtschaftszweigs - selbständige Versorgung der Peripherie Bewertung: Positiv - Abbau räumlicher Disparitäten - Verbesserung der allgemeinen Infrastruktur - steigendes Einkommen - steigende...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Beschäftigung - Steigung des BIP Negativ - erhöhter Devisenabfluss - unangepasstes Konsumverhalten - Ressourcenzerstörung/ Umweltzerstörung - Lärm- und Luftverschmutzung - hoher Wasser- und Energieverbrauch - Preissteigerung, Inflation Anzahl der Touristen 5. Stagnation kritische Zone hinsichtlich Tragfähigkeit 4. Konsolidierung Allgemein: 3. Entwicklung 2. Erschließung 1. Erkundung der Destination Butler- Modell 6a. Erneuerung gebremstes Wachstum Stabilisierung Niedergang Gb. Verfall Destinaationslebenszyklus Zeit -> 6-Phasen Modell -> bezieht sich auf eine bestimmte Region/Touristenort orientiert sich an der Anzahl der Touristen -> Attraktivität des Tourismusortes wird in Phasen gegliedert Kritik: - beachtet keine Kriege, Wirtschaftskrisen oder Pandemien - nach einem Zerfall wären Erneuerungsmaßnahmen möglich, die in Butler nicht beachtet werden 1. Erkundungsphase - einzelne Touristen/ Pioniere erkunden die Region aufgrund bestimmter Anziehungspunkte noch keine Hotels oder touristischen Angebote wenig/ keine ausgebaute Infrastruktur 2. Erschließungsphase - systematische Schaffung touristischer Infrastruktur verbessert Rahmenbedingungen für weitere Entwicklung -> Verkehrsinfrastruktur (z.B. Straßennetz, Flughafen, Hafen) erste Hotels - langsame Entwicklung der Touristen 3. Entwicklungsphase - Anstieg der Nachfrage und boomartige Entwicklung des Tourismus, verbunden mit zunehmender Belastung der Umwelt ausgebaute Infrastruktur (ausländische Investoren) Werbung durch Reisebüros Touristenzahlen steigen stark (Massentourismus) starke Umweltbelastung Wirtschaft des Landes verbessert sich 4. Konsolidierungsphase: · Etablierung der Region auf den (Inter)nationalen Tourismusmarkt, Verkleinerung der Zuwachsrate, erste soziale und ökologische Folgen werden sichtbar › Touristenzahlen steigt nicht mehr, bleibt konstant Platzmangel als Folge des Massentourismus Landschaft und Natur gehen verloren aufgrund Verschmutzung soziale Konflikte (Einwohner werden durch Touristen vertrieben; Attraktivität geht verloren) 5. Stagnation Touristenzahlen entwickelt sich nicht weiter, starke ernstzunehmende ökologischen Probleme Angebote werden billiger Destination verliert ihre Attraktivität -> Arbeitsplätze werden abgebaut 6. Erneuerung oder Verfall - verschiedene Szenarien für Weiterentwicklung Verfall Destination kann nicht gehalten werden aufgrund Überfüllung und Umweltverschmutzung (nicht mehr attraktiv für Touristen) Erneuerung -> Destination wird aufbereitet, z.B. durch ausländische Direktinvestitionen oder neues Konzept (Spezialisieren auf bestimmte Urlaubsgruppen -> teurer) Umwelt wird nicht mehr so stark belastet Stabilisierung -> weniger Touristen, die Probleme werden geringer