Sport /

Bewegungslehre des Sports

Bewegungslehre des Sports

 1 Bewegungslehre des Sports
Sportwissenschaftliche
Auseinander-setzung
Umfasst das in der sportwissenschaftlichen Forschung gewonnene und i

Bewegungslehre des Sports

user profile picture

Knowunity

200320 Followers

Teilen

Speichern

41

 

11/12/10

Lernzettel

Die menschliche Bewegung im Sport; Biomechanik, wichtige Begriffe, Betrachtungsweise…

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1 Bewegungslehre des Sports Sportwissenschaftliche Auseinander-setzung Umfasst das in der sportwissenschaftlichen Forschung gewonnene und in der Lehre dargestellte Wissen über sportliche Bewegungen Bewegung ● ● Außenperspektive = Zuschauer, Betrachter, Trainer Innenperspektive = Athlet, selbst bewegungsaktiv Bewegung nähern durch ● ● äußere Phänomene; dem sichtbaren Bewegungsverhalten körperinterne Aspekte; den Steuerungs- und Funktionsprozessen, die Bewegung verursachen eine ganzheitliche Betrachtung von Motorik zum Gegenstand haben ● Bewegungslehre - Zusammenfassung 2 Betrachtungsweisen von Sport ● grundlegende: ● • Bewegungstempo • Bewegungsstärke ● komplexe: ● ● Integrativdisziplin für unterschiedliche Ansätze der mit der Bewegung Struktur sportlicher Bewegung Bewegungsumfang Bewegungsrhythmus Bewegungskopplung Bewegungspräzision Bewegungskonstanz 3 Biomechanik Bio Biologische Grundlagen Anatomie Biologie Physiologie Psychologie + Mechanik Mechanische Grundlagen Physik Mathematik Biomechanik liefert: Grundlagen für Trainingslehre und Sportmethodik Aufgaben der Biomechanik im Sport Mechanische Beschreibung und Erklärung von Bewegungsabläufe Analyse der sportlichen Technik und deren Optimierung Identifikation der biomechanischen Einflussgrößen der sportlichen Bewegung Gewichtung der biomechanischen Einflussgrößen Aufstellung biomechanischer Normwerte, Gesetze und Prinzipien (d.h. Verallgemeinerung von 1-4) Analyse von Technik- und Konditionsübungen im Hinblick auf ihre Effizienz für die ● ● motorische Entwicklung Analyse der mechanischen Belastung des menschlichen Bewegungsapparates bei sportlichen Bewegungen Definition spezieller Messverfahren zur Erfassung des motorischen Eigenschaftsund Leistungsniveaus (Kraft, Körperbau) 4 Wichtige Fachbegriffe der Bewegungslehre Kinematik Latenzzeit Implizites Lernen Afferenz Efferenz Akzeleration Motorik Motorisches Programm beschäftigt sich mit der Geometrie einer Bewegung (Ortsveränderung von Körpern, raum-zeitliche Struktur einer Bewegung) Die Zeit von der Wahrnehmung eines Reizes bis zum Beginn der Reaktion. Unbewusstes Lernen Informationen, die vor einer Bewegung durch die Sinnesorgane (z.B. Augen und Ohren) aufgenommen und an das zentrale Nervensystem weitergeleitet werden. Informationen (motorische Kommandos), die vom zentralen Nervensystem zur Peripherie (Muskulatur) gesendet werden. Entwicklungsbeschleunigung; das frühere Eintreten der körperlichen Reife bei Jugendlichen - verglichen mit früheren Generationen. ist die Fähigkeit des Körpers sich...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

zu bewegen. Eine abgespeicherte Sequenz von Befehlen für bestimmte Muskeln oder Muskelgruppen, welche ohne laufende sensorische Rückmeldung Bewegungen koordiniert in Gang setzen kann.

Sport /

Bewegungslehre des Sports

user profile picture

Knowunity  

Follow

200320 Followers

 1 Bewegungslehre des Sports
Sportwissenschaftliche
Auseinander-setzung
Umfasst das in der sportwissenschaftlichen Forschung gewonnene und i

App öffnen

Die menschliche Bewegung im Sport; Biomechanik, wichtige Begriffe, Betrachtungsweise…

Ähnliche Knows

L

1

Biomechanische Prinzipien nach Hochmuth

Know Biomechanische Prinzipien nach Hochmuth thumbnail

5

 

11/12/13

F

2

Biomechanische Analyse

Know Biomechanische Analyse  thumbnail

1

 

12/13

A

1

Welche Rolle spielt Bewegung im Sport?

Know Welche Rolle spielt Bewegung im Sport? thumbnail

8

 

11

user profile picture

16

Bewegungslehre

Know Bewegungslehre thumbnail

3

 

11/12/13

1 Bewegungslehre des Sports Sportwissenschaftliche Auseinander-setzung Umfasst das in der sportwissenschaftlichen Forschung gewonnene und in der Lehre dargestellte Wissen über sportliche Bewegungen Bewegung ● ● Außenperspektive = Zuschauer, Betrachter, Trainer Innenperspektive = Athlet, selbst bewegungsaktiv Bewegung nähern durch ● ● äußere Phänomene; dem sichtbaren Bewegungsverhalten körperinterne Aspekte; den Steuerungs- und Funktionsprozessen, die Bewegung verursachen eine ganzheitliche Betrachtung von Motorik zum Gegenstand haben ● Bewegungslehre - Zusammenfassung 2 Betrachtungsweisen von Sport ● grundlegende: ● • Bewegungstempo • Bewegungsstärke ● komplexe: ● ● Integrativdisziplin für unterschiedliche Ansätze der mit der Bewegung Struktur sportlicher Bewegung Bewegungsumfang Bewegungsrhythmus Bewegungskopplung Bewegungspräzision Bewegungskonstanz 3 Biomechanik Bio Biologische Grundlagen Anatomie Biologie Physiologie Psychologie + Mechanik Mechanische Grundlagen Physik Mathematik Biomechanik liefert: Grundlagen für Trainingslehre und Sportmethodik Aufgaben der Biomechanik im Sport Mechanische Beschreibung und Erklärung von Bewegungsabläufe Analyse der sportlichen Technik und deren Optimierung Identifikation der biomechanischen Einflussgrößen der sportlichen Bewegung Gewichtung der biomechanischen Einflussgrößen Aufstellung biomechanischer Normwerte, Gesetze und Prinzipien (d.h. Verallgemeinerung von 1-4) Analyse von Technik- und Konditionsübungen im Hinblick auf ihre Effizienz für die ● ● motorische Entwicklung Analyse der mechanischen Belastung des menschlichen Bewegungsapparates bei sportlichen Bewegungen Definition spezieller Messverfahren zur Erfassung des motorischen Eigenschaftsund Leistungsniveaus (Kraft, Körperbau) 4 Wichtige Fachbegriffe der Bewegungslehre Kinematik Latenzzeit Implizites Lernen Afferenz Efferenz Akzeleration Motorik Motorisches Programm beschäftigt sich mit der Geometrie einer Bewegung (Ortsveränderung von Körpern, raum-zeitliche Struktur einer Bewegung) Die Zeit von der Wahrnehmung eines Reizes bis zum Beginn der Reaktion. Unbewusstes Lernen Informationen, die vor einer Bewegung durch die Sinnesorgane (z.B. Augen und Ohren) aufgenommen und an das zentrale Nervensystem weitergeleitet werden. Informationen (motorische Kommandos), die vom zentralen Nervensystem zur Peripherie (Muskulatur) gesendet werden. Entwicklungsbeschleunigung; das frühere Eintreten der körperlichen Reife bei Jugendlichen - verglichen mit früheren Generationen. ist die Fähigkeit des Körpers sich...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

zu bewegen. Eine abgespeicherte Sequenz von Befehlen für bestimmte Muskeln oder Muskelgruppen, welche ohne laufende sensorische Rückmeldung Bewegungen koordiniert in Gang setzen kann.