Bildnerisches Gestalten /

C.D. Friedrich und Gabriele Münther

C.D. Friedrich und Gabriele Münther

 Caspar David Friedrich
● Biografie
1774: Geboren (Schweden)
1787: Tot seines Bruders (Ertrunken in Eis → Bild „Das Eismeer“)
1788-94: Zeich

C.D. Friedrich und Gabriele Münther

user profile picture

Carina

106 Followers

Teilen

Speichern

49

 

11

Lernzettel

Mein Kunst Lernzettel über Caspar David Friedrich, Gabriele Münther + Werkanalyse vorgehen (! alle Bilder von Wikipedia)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Caspar David Friedrich ● Biografie 1774: Geboren (Schweden) 1787: Tot seines Bruders (Ertrunken in Eis → Bild „Das Eismeer“) 1788-94: Zeichenunterricht, erste Auseinandersetzung mit Kunst (Aufklärung, Romantik, ...) 1794-98: Kunststudium (Kopenhagen) 1799: Umzug Dresden Ab 1801: Reisen in nord- und mittel Deutschland 1805: Stil entwickelt, erste Erfolge 1808-10: erfolgreichste Jahre → angesehener Künstler 1816: wird Mitglied Dresdner Akademie 1818: Heirat → 3 Kinder Ab 1826: schwere Krankheit (hindert am malen), Schlaganfall, zieht sich immer weiter zurück 1840: Tod (2. Mai) Kunst Lernzettel Werk & Malweise Romantisch geprägt Epoche: Frühromantik / Romantik Sieht Einheit von allem (christlicher Sinn) Symbolische Einheit komponiert, kein reales Vorbild → Bilder entstehen im inneren nach der Betrachtung von Natur Seheindruck & dessen Reflexion Symbolwert, umstrittene Zuordnung Gabriele Münter Biografie 1877: geboren in Berlin Studienzeit: Düsseldorfer Zeichenschule 1898-1900: Reise durch Amerika 1901: Kunststudium München 1902: Kunstschule von Kandinsky 1903: Münter & Kandinsky: Lebens- und Arbeitsgemeinschaft → Reisen 1908: dauerhafte Rückkehr nach München ● 1909: Neue Künstlervereinigung München (Austritt 1911) 1911/12: erste Ausstellung blauer Reiter 1962: Tod in Murnau Malweise Vereinfachung Zeichnerisch treffsichere Malweise Reduktion der Formen Farbkontraste Stillleben: Elemente von Volkskunst & Hinterglasmalerei Epoche: Expressionismus Zeichnungen, Druckgrafik Paul Cézanne 19. Jahrhundert, Impressionismus Entwickelt seine Kunst unabhängig ● Entfernt sich von genauem Abbild → Farbflächen, Konturen, ... ● Farbabstufungen, Gefühl in Malerei S Biografie 1839-1906 Aix-en-provence, Paris ● Schlichte Farben & Formen, blau als Schatten ● Berge, Landschaften, Obst Arbeitet abgelegen im freien, „Brutalität der Katastrophe" ● Vorbild: Pissaro, Camille, Monet Bildanal myse ● Bilddaten (Künstler, Titel, Epoche, Technik) Bildbeschreibung (Was ist dargestellt?) ● Inhaltliche Beschreibung Thema Verbindung der Motive Szene/...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Geschichte dargestellt? Figuren oder Objekte identifizierbar? ● Analyse ● Romantik Komposition (formaler Aufbau, Zentrum?, Aufmerksamkeit an best. Punkten?, Richtungen) Raumgestaltung (Tiefenräumlich od. flach?, Vorder-+Mittel-+Hintergrund, perspektivische Methode?, Bildraum wichtig?) Farbgestaltung (welche Farben bestimmen, Kontraste, Farbnuancen, Stimmung) Licht/Beleuchtung (Lichtquelle, Art & Richtung des Lichts, besondere Rolle?) Maltechnik (Technik, Untergrund, große Rolle?) Interpretation Funktion des Bildes (Auftrag?, Ausstellung, Dekoration oder Zweck) Welt- & Wirklichkeitsbezüge (real oder Abstraktion, Einstellung des Malers zu Motiven) Aussagen (übermittelte Botschaft?, weltanschauliche oder politische Stellung?) Bildrezeption (Reaktion von Zeitgenossen & später) Stilgeschichtl. Einordnung (typisch für Epoche?, passt der Maler sich der Epoche an oder geht er dagegen) Historische Einordnung (Zeittypische Motive?, Moden/Mentalität der Epoche, prägt der Maler seine Epoche?) Bewertung Persönlicher Bezug (Bedeutung → persönlich, Besonders angesprochen?) Im kulturellen Gedächtnis (besondere Qualitäten des Bildes) 1800-1850 Alles bildet eine Einheit Übersteigerte Naturdarstellung Natur als Gleichnis Subjektive Empfindung Klassizismus 1770-1830 Formale Orientierung an griech, & röm. Antike Bühnenartige Kompositionen Klare Lokalfarben

Bildnerisches Gestalten /

C.D. Friedrich und Gabriele Münther

user profile picture

Carina   

Follow

106 Followers

 Caspar David Friedrich
● Biografie
1774: Geboren (Schweden)
1787: Tot seines Bruders (Ertrunken in Eis → Bild „Das Eismeer“)
1788-94: Zeich

App öffnen

Mein Kunst Lernzettel über Caspar David Friedrich, Gabriele Münther + Werkanalyse vorgehen (! alle Bilder von Wikipedia)

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Wassily Kandinsky

Know Wassily Kandinsky thumbnail

29

 

6/8/9

user profile picture

12

Wassily Kandinsky

Know Wassily Kandinsky thumbnail

22

 

11

user profile picture

Claude Monet

Know Claude Monet thumbnail

111

 

11/9/10

user profile picture

August Macke

Know August Macke  thumbnail

11

 

11/12/13

Caspar David Friedrich ● Biografie 1774: Geboren (Schweden) 1787: Tot seines Bruders (Ertrunken in Eis → Bild „Das Eismeer“) 1788-94: Zeichenunterricht, erste Auseinandersetzung mit Kunst (Aufklärung, Romantik, ...) 1794-98: Kunststudium (Kopenhagen) 1799: Umzug Dresden Ab 1801: Reisen in nord- und mittel Deutschland 1805: Stil entwickelt, erste Erfolge 1808-10: erfolgreichste Jahre → angesehener Künstler 1816: wird Mitglied Dresdner Akademie 1818: Heirat → 3 Kinder Ab 1826: schwere Krankheit (hindert am malen), Schlaganfall, zieht sich immer weiter zurück 1840: Tod (2. Mai) Kunst Lernzettel Werk & Malweise Romantisch geprägt Epoche: Frühromantik / Romantik Sieht Einheit von allem (christlicher Sinn) Symbolische Einheit komponiert, kein reales Vorbild → Bilder entstehen im inneren nach der Betrachtung von Natur Seheindruck & dessen Reflexion Symbolwert, umstrittene Zuordnung Gabriele Münter Biografie 1877: geboren in Berlin Studienzeit: Düsseldorfer Zeichenschule 1898-1900: Reise durch Amerika 1901: Kunststudium München 1902: Kunstschule von Kandinsky 1903: Münter & Kandinsky: Lebens- und Arbeitsgemeinschaft → Reisen 1908: dauerhafte Rückkehr nach München ● 1909: Neue Künstlervereinigung München (Austritt 1911) 1911/12: erste Ausstellung blauer Reiter 1962: Tod in Murnau Malweise Vereinfachung Zeichnerisch treffsichere Malweise Reduktion der Formen Farbkontraste Stillleben: Elemente von Volkskunst & Hinterglasmalerei Epoche: Expressionismus Zeichnungen, Druckgrafik Paul Cézanne 19. Jahrhundert, Impressionismus Entwickelt seine Kunst unabhängig ● Entfernt sich von genauem Abbild → Farbflächen, Konturen, ... ● Farbabstufungen, Gefühl in Malerei S Biografie 1839-1906 Aix-en-provence, Paris ● Schlichte Farben & Formen, blau als Schatten ● Berge, Landschaften, Obst Arbeitet abgelegen im freien, „Brutalität der Katastrophe" ● Vorbild: Pissaro, Camille, Monet Bildanal myse ● Bilddaten (Künstler, Titel, Epoche, Technik) Bildbeschreibung (Was ist dargestellt?) ● Inhaltliche Beschreibung Thema Verbindung der Motive Szene/...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Geschichte dargestellt? Figuren oder Objekte identifizierbar? ● Analyse ● Romantik Komposition (formaler Aufbau, Zentrum?, Aufmerksamkeit an best. Punkten?, Richtungen) Raumgestaltung (Tiefenräumlich od. flach?, Vorder-+Mittel-+Hintergrund, perspektivische Methode?, Bildraum wichtig?) Farbgestaltung (welche Farben bestimmen, Kontraste, Farbnuancen, Stimmung) Licht/Beleuchtung (Lichtquelle, Art & Richtung des Lichts, besondere Rolle?) Maltechnik (Technik, Untergrund, große Rolle?) Interpretation Funktion des Bildes (Auftrag?, Ausstellung, Dekoration oder Zweck) Welt- & Wirklichkeitsbezüge (real oder Abstraktion, Einstellung des Malers zu Motiven) Aussagen (übermittelte Botschaft?, weltanschauliche oder politische Stellung?) Bildrezeption (Reaktion von Zeitgenossen & später) Stilgeschichtl. Einordnung (typisch für Epoche?, passt der Maler sich der Epoche an oder geht er dagegen) Historische Einordnung (Zeittypische Motive?, Moden/Mentalität der Epoche, prägt der Maler seine Epoche?) Bewertung Persönlicher Bezug (Bedeutung → persönlich, Besonders angesprochen?) Im kulturellen Gedächtnis (besondere Qualitäten des Bildes) 1800-1850 Alles bildet eine Einheit Übersteigerte Naturdarstellung Natur als Gleichnis Subjektive Empfindung Klassizismus 1770-1830 Formale Orientierung an griech, & röm. Antike Bühnenartige Kompositionen Klare Lokalfarben