Bildnerisches Gestalten /

Skulpturenanalyse des "Davids" von Michelangelo

Skulpturenanalyse des "Davids" von Michelangelo

 Skulpturenanalyse
Die Skulptur mit dem Namen ,,David", wurde vom Künstler Michelangelo Buonarotti
(*1475-1564) gefertigt. Er nutze die Tech

Skulpturenanalyse des "Davids" von Michelangelo

user profile picture

f l o r i n e

442 Followers

Teilen

Speichern

145

 

11/12/10

Ausarbeitung

Hallo! In diesem Know seht ihr eine tabellarische Analyse der Skulptur „David“ von Michelangelo.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Skulpturenanalyse Die Skulptur mit dem Namen ,,David", wurde vom Künstler Michelangelo Buonarotti (*1475-1564) gefertigt. Er nutze die Technik der Bildhauerei und schlug die Statur aus einem Marmorblock. Dargestellt ist David hier als Heldenfigur, im Gegensatz zu seiner Bibelgeschichte ,,David gegen Goliath", in der er eher als klein und schmächtig beschrieben wird. Insgesamt wirkt die Skulptur eher einschüchtern und vermittelt ein Gefühl der Ehrfurcht. Außerdem vermittelt sie dem Betrachter ein Gefühl der Begrenztheit und Größe, da man ja vermutlich den Kopf heben muss, um ,,David" in seiner vollen Größe betrachten zu können. Zudem wirkt die Statur mit ihrem makellosen Aussehen, das stark an das Schönheitsideal der Antike erinnert sehr Gottesgleich. Die Statur allein ist rund 550 cm groß und steht auf eine über Meter großen Sockel, der die oben genannten Wirkungen noch einmal bestärkt und intensiviert. Insgesamt wiegt die Skulptur rund 6 Tonnen und aufgrund seines Standortes, unter einer Deckenwölbung im Innenbereichen der Galleria dell'Accademia in Florenz kommt seine „Erhabenheit“ und ,,Gottesgleichheit" noch mehr zur Geltung. Michelangelo stellte David sehr muskulös und gut gebaut dar. Auf seinem Kopf trägt er Locken und ist zudem völlig nackt. Seine rechte Hand lässt er lässig an seinem Körper herunterhängen. Mit der Linken hat er sich eine Schleuder leicht über die Schulter gelegt. Seinen Kopf neigt er währenddessen leicht nach links und...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

hat seine Beine dabei ungefähr schulterbreit geöffnet. Material: Oberfläche/ Plastizität: Licht und Schatten: Ansichtigkeit: Kontur und Silhouette Kompositionen/ Proportionen: Ponderation: Formencharakteristik: Richtung/ Gerichtetheit: dargestellte Bewegung: Körper- Raum- Bezug: Werkimmanente Interpretation: aus einem Block Marmor geschlagen Werkstranszendente Interpretation: glatt, poliert, schimmernd, Farbe: grau, konvexe Wölbungen Lichtreflektierende Flächen und Schattenbereiche, die die Muskelpartien prägnant hervortreten lassen allansichtig, Blick des Betrachters auf die Figur des David gerichtet, der zur linken Seite gewendete Kopf hingegen auf die folgende Handlung. Die abgewandte Kopfhaltung weckt das Interesse, um die Figur herum zu gehen und den Blick der Skulptur zu finden die Gesamtform als Körper und das Verhältnis der Formen wirken insgesamt sehr passend und aufeinander abgestimmt stabil, ausgewogen, schwere Wirkung eher runde oder Gewölbte Charakteristiken vertikale Mittelachse es wirkt, als würde er in seiner Bewegung verharren = Stillstand INTERPRETATION die Statur verhält sich eher passiv raumoffen Das Monument stellt den biblischen David als Heldengestalt dar und wurde in dieser Zeit als Sinnbild für die politische Situation der Stadt gesehen: Ähnlich wie David sein Volk befreien konnte, hatte die Stadt Florenz 1494, in deren Auftrag Michelangelo den David schuf, sich von der Vorherrschaft der mächtigen Familie Medici befreien können. Somit kann die Statue tatsächlich als Symbol für den Triumph der Stadt gegen die herrschende Familie verstanden werden auffällig ist, das sich die Handlung und Konzentration Davids eher auf den kommenden Sieg zu richten scheint insgesamt wirkt er sehr erhaben und gottesgleich

Bildnerisches Gestalten /

Skulpturenanalyse des "Davids" von Michelangelo

user profile picture

f l o r i n e   

Follow

442 Followers

 Skulpturenanalyse
Die Skulptur mit dem Namen ,,David", wurde vom Künstler Michelangelo Buonarotti
(*1475-1564) gefertigt. Er nutze die Tech

App öffnen

Hallo! In diesem Know seht ihr eine tabellarische Analyse der Skulptur „David“ von Michelangelo.

Ähnliche Knows

A

2

Analyse „David“ von Michelangelo

Know Analyse „David“ von Michelangelo thumbnail

10

 

11/12/13

user profile picture

Werkanalyse „David“ von Michelangelo

Know Werkanalyse „David“ von Michelangelo thumbnail

61

 

11/12/13

user profile picture

6

Plastik, Skulptur Analyse Begriffe und Epochen

Know Plastik, Skulptur Analyse Begriffe und Epochen thumbnail

56

 

11/12/13

S

2

Der David - Michelangelo

Know Der David - Michelangelo  thumbnail

19

 

11

Skulpturenanalyse Die Skulptur mit dem Namen ,,David", wurde vom Künstler Michelangelo Buonarotti (*1475-1564) gefertigt. Er nutze die Technik der Bildhauerei und schlug die Statur aus einem Marmorblock. Dargestellt ist David hier als Heldenfigur, im Gegensatz zu seiner Bibelgeschichte ,,David gegen Goliath", in der er eher als klein und schmächtig beschrieben wird. Insgesamt wirkt die Skulptur eher einschüchtern und vermittelt ein Gefühl der Ehrfurcht. Außerdem vermittelt sie dem Betrachter ein Gefühl der Begrenztheit und Größe, da man ja vermutlich den Kopf heben muss, um ,,David" in seiner vollen Größe betrachten zu können. Zudem wirkt die Statur mit ihrem makellosen Aussehen, das stark an das Schönheitsideal der Antike erinnert sehr Gottesgleich. Die Statur allein ist rund 550 cm groß und steht auf eine über Meter großen Sockel, der die oben genannten Wirkungen noch einmal bestärkt und intensiviert. Insgesamt wiegt die Skulptur rund 6 Tonnen und aufgrund seines Standortes, unter einer Deckenwölbung im Innenbereichen der Galleria dell'Accademia in Florenz kommt seine „Erhabenheit“ und ,,Gottesgleichheit" noch mehr zur Geltung. Michelangelo stellte David sehr muskulös und gut gebaut dar. Auf seinem Kopf trägt er Locken und ist zudem völlig nackt. Seine rechte Hand lässt er lässig an seinem Körper herunterhängen. Mit der Linken hat er sich eine Schleuder leicht über die Schulter gelegt. Seinen Kopf neigt er währenddessen leicht nach links und...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

hat seine Beine dabei ungefähr schulterbreit geöffnet. Material: Oberfläche/ Plastizität: Licht und Schatten: Ansichtigkeit: Kontur und Silhouette Kompositionen/ Proportionen: Ponderation: Formencharakteristik: Richtung/ Gerichtetheit: dargestellte Bewegung: Körper- Raum- Bezug: Werkimmanente Interpretation: aus einem Block Marmor geschlagen Werkstranszendente Interpretation: glatt, poliert, schimmernd, Farbe: grau, konvexe Wölbungen Lichtreflektierende Flächen und Schattenbereiche, die die Muskelpartien prägnant hervortreten lassen allansichtig, Blick des Betrachters auf die Figur des David gerichtet, der zur linken Seite gewendete Kopf hingegen auf die folgende Handlung. Die abgewandte Kopfhaltung weckt das Interesse, um die Figur herum zu gehen und den Blick der Skulptur zu finden die Gesamtform als Körper und das Verhältnis der Formen wirken insgesamt sehr passend und aufeinander abgestimmt stabil, ausgewogen, schwere Wirkung eher runde oder Gewölbte Charakteristiken vertikale Mittelachse es wirkt, als würde er in seiner Bewegung verharren = Stillstand INTERPRETATION die Statur verhält sich eher passiv raumoffen Das Monument stellt den biblischen David als Heldengestalt dar und wurde in dieser Zeit als Sinnbild für die politische Situation der Stadt gesehen: Ähnlich wie David sein Volk befreien konnte, hatte die Stadt Florenz 1494, in deren Auftrag Michelangelo den David schuf, sich von der Vorherrschaft der mächtigen Familie Medici befreien können. Somit kann die Statue tatsächlich als Symbol für den Triumph der Stadt gegen die herrschende Familie verstanden werden auffällig ist, das sich die Handlung und Konzentration Davids eher auf den kommenden Sieg zu richten scheint insgesamt wirkt er sehr erhaben und gottesgleich