Biologie /

Bergmann'sche Regel

Bergmann'sche Regel

user profile picture

Jessi

23 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Lernzettel

Bergmann'sche Regel

 Bergmann'sche Regeln
→ Säugetiere und Vögel die in kalten Gebieten leben sind größer als die, die in warmen Gebieten leben
→ Klimaregel/öko

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

0

Quelle: studyflix

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Bergmann'sche Regeln → Säugetiere und Vögel die in kalten Gebieten leben sind größer als die, die in warmen Gebieten leben → Klimaregel/ökografische Regel → Bergmann'sche Regel gilt nur für gleichwarme Tiere (Säugetiere und Vögel) Beispiel 1: Am Nordpol lebt der Eisbär, wo es sehr kalt ist. Etwas weiter südlich leben Grizzlybären. InnSüdost-Asien lebt der Asiatische Schwarzbär. Laut der Bergmann'sche Regel sollte der Eisbär am größten und der Schwarzbär am kleinsten sein. Beispiel 2: Der große Kaiserpinguin lebt an der Antarktis. Nördlicher findet man den etwas kleineren Humboltpinguin. Auf den Galápagosinseln lebt der kleine Galápagospinguin. Begründung (physikalische Prinzipien): Wenn man die Körpergröße verdoppelt, verdoppelt sich auch die Oberfläche des Körpers, gleichzeitig verdreifacht sich das Körpervolumen. Im biologischen Sinn: Lebewesen verlieren Wärme über die Körperoberfläche. Je größer die Körperoberfläche ist, desto mehr Wärme verliert es. Je größer das Körpervolumen ist, desto mehr Wärme produziert es. Ein doppelt so großes Tier, hat drei mal so viel Körpervolumen, das heißt auch dass es dreimal so viel Wärme herstellen kann. Insgesamt verliert das größere Tier doppelt so viel Wärme, kann aber dreimal so viel herstellen. benötigt wieder Energie um die verlorene Wärme auszugleichen. Oberfläche*2 Körpergröße * 2 Wärmeverlust *2 Volumen 3 ↓ Körperwärme*3 Ausnahmen: Auf den subarktischen Inseln findet man auch sehr viele kleine Pinguine. Auch ist das Wiesel in Europa größer als in Skandinavien.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Bergmann'sche Regel

Bergmann'sche Regel

user profile picture

Jessi

23 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Lernzettel

Bergmann'sche Regel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Bergmann'sche Regeln
→ Säugetiere und Vögel die in kalten Gebieten leben sind größer als die, die in warmen Gebieten leben
→ Klimaregel/öko

App öffnen

Teilen

Speichern

0

Kommentare (1)

N

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Quelle: studyflix

Ähnliche Knows

1

Bermann‘sche und Allen‘sche Regel mit Beispiel

Know Bermann‘sche und Allen‘sche Regel mit Beispiel thumbnail

58

 

11/12/13

8

Zusammenfassung Ökologie Abi

Know Zusammenfassung Ökologie Abi thumbnail

2520

 

11/12/13

Bergmannsche Regel

Know Bergmannsche Regel thumbnail

123

 

11/12/13

35

Ökologie - Abi NRW (alle wichtigen Themen)

Know Ökologie - Abi NRW (alle wichtigen Themen) thumbnail

65

 

11/12/13

Mehr

Bergmann'sche Regeln → Säugetiere und Vögel die in kalten Gebieten leben sind größer als die, die in warmen Gebieten leben → Klimaregel/ökografische Regel → Bergmann'sche Regel gilt nur für gleichwarme Tiere (Säugetiere und Vögel) Beispiel 1: Am Nordpol lebt der Eisbär, wo es sehr kalt ist. Etwas weiter südlich leben Grizzlybären. InnSüdost-Asien lebt der Asiatische Schwarzbär. Laut der Bergmann'sche Regel sollte der Eisbär am größten und der Schwarzbär am kleinsten sein. Beispiel 2: Der große Kaiserpinguin lebt an der Antarktis. Nördlicher findet man den etwas kleineren Humboltpinguin. Auf den Galápagosinseln lebt der kleine Galápagospinguin. Begründung (physikalische Prinzipien): Wenn man die Körpergröße verdoppelt, verdoppelt sich auch die Oberfläche des Körpers, gleichzeitig verdreifacht sich das Körpervolumen. Im biologischen Sinn: Lebewesen verlieren Wärme über die Körperoberfläche. Je größer die Körperoberfläche ist, desto mehr Wärme verliert es. Je größer das Körpervolumen ist, desto mehr Wärme produziert es. Ein doppelt so großes Tier, hat drei mal so viel Körpervolumen, das heißt auch dass es dreimal so viel Wärme herstellen kann. Insgesamt verliert das größere Tier doppelt so viel Wärme, kann aber dreimal so viel herstellen. benötigt wieder Energie um die verlorene Wärme auszugleichen. Oberfläche*2 Körpergröße * 2 Wärmeverlust *2 Volumen 3 ↓ Körperwärme*3 Ausnahmen: Auf den subarktischen Inseln findet man auch sehr viele kleine Pinguine. Auch ist das Wiesel in Europa größer als in Skandinavien.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen