Biologie /

Die Zelle

Die Zelle

user profile picture

Dami R.

46 Followers
 

Biologie

 

12

Ausarbeitung

Die Zelle

 Bewegung
Bewegung
:
aus eigener Kraft bewegen
Hund rennen, springen
Pflanze: drehen Bläter zum Licht
Stoffwechsel
Wachstum
KENNZEICHEN DES

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

190

Kennzeichen des Lebens Aufbau Zelle Funktion der Zellbestandteile Zellorganellen Funktionsprinzip zwischen Bau und Funktion bei der Milchdrüsenzelle

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Bewegung Bewegung : aus eigener Kraft bewegen Hund rennen, springen Pflanze: drehen Bläter zum Licht Stoffwechsel Wachstum KENNZEICHEN DES LEBENS Evolution Reizbarkeit Zellen Stoffe und O₂ aufnehmen verarbeiten nicht benötigte Stoffe ausscheiden Stoffwechsel Bakterien Veränderung Größe, Gestalt, Gewicht Informationen (Reize) aufnehmen, verarbeiten, reagieren Tier- Zelle + Lebewesen vermehren sich selbstständig (Teilung) bewegen sich selbstständig (Flagellen) reagieren auf äußere Reize (Licht) haben eigenen Stoffwechsel 000 00 00 00920000.00 Fortpflanzung Fortpflanzung Wachstum Erhalt der Art • geschlechtliche Vermehrung Evolution Zellen Pflanzen Zelle Weiterentwicklung AUFBAU PER ZEILLE Tierzellen Pflanzenzellen Einzeller (Pantoffeltierchen) Viren 1 aufrechter Gang keine Lebewesen können sich nicht selbstständig vermehren + fortbewegen kein eigener Stoffwechsel zur Energiegewinnung immer auf fremde Hilfe angewiesen Zellmembran b) Mitochondrium Kernmembran d) Zellkern e) Nudledus + Kernpore ! 9) Tonoplast. Vakuole Golgi Apparat Chloroplasten m) Lysosom / Peroxisom raues ER* mit Ribosomen 0) glattes ER*^ D) Zellwand 8) Zellplasma M ER = Endoplasmatisches Retikulum != nur in Pflanzen- oder Tierzelle vorhanden Zellmembran... Stoffaustausch, Begrenzung. (b) Mitochondrium :- Zellatmung Kernmembran:. d) Zellkern:. e) Nucledus: Kernpore:.. Tonoplast: FUNKTION DER ZELLBESTANDTEILE (h) Vakuole!.......... Zusätzlich .. Schutz, Umhüllung genetisches Material ..Speicherung, weiterleitung und übertragung der Erbinformationen • Mülltonne der Zelle, Speicherort, asmotischer p) Zellward.. Druck ii) Golgi-Apparat.... Bildung von Vesikeln zum Sekrettransport Zellkem: Zellteilung (n) raues GR Durchtrittsstelle für organische Basen und mRNA o) glattes GR....... Ribasomen: Proteinbiosynthese (PBS) A Erkennungsmerkmale: Golgi - Apparat (Dictyasom): ER Vesikal Amit Protein UD Doppelmembran ZELLORGANELLEN Bau! Nudledus. Chromatin....... Kernplasma... Kernhülle. Kernmembran... Kernpore.. Bau Chloroplast....... Photosynthese m) Lysasom / Peroxisom:... Organellen zur Zellauflösung - enzymgefüllt / Zisternen Vesikel Kernkörperchen & Zell plasma.... Funktion: ...Steuert Zellteilung. • DNA-Faden, Steuerung. umspült Chromatin Lipidtröpfchen: Energiereserve Schutz, Umhüllung 7 Organellen mit Katalase als Enzym Entgiftung von H₂0₂ Funktion: Proteinsynthese Schaffung von Reaktionsräumen, Transportsystem Schutz, Abgrenzung, Formgebung, osmotischer Druck (Turgor) Zellinnendruck, Stoffaustausch, Zellreaktion Abschluss, Schutz, Umhüllung Durchtrittsstelle für organische Basen & mRNA ~ Erkennungsmerkmale: Membranstapel wie Teller / Zisternen und Vesikel ER in unmittelbarer Reichweite Verpack-und Versandstelle für Enzyme, Hormone und...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

andere Stoffe raues ER Mitochondrium: WA Chloroplast ER Golgi-Apparat Zellkern Bau: Mitochondrium Membran. Ribosomen.. Bau: Doppelmembran Bau Funktion · Schute. Abgrenzung, Stoffaustausch Einstülpungen (Cristae).... Sitz der ATPase Enzymkomplex Matrix. Citronensäurezyklus ....Tragen Ribosomen Proteinbiosynthese (PBS) Stroma/Matrix.. •Thylakoide. Doppelmembran.... Stärkekorn Milchbildungs- stoff angehendes Fetttröpfchen werdendes Membran Fetttröpfchen Fetttröpfchen mit Milchdrüsenzelle Sekretabgabe. 1 Herstellung des Sekrets: Funktion: Funktionsprinzip zwischen Bau und Funktion Zelle produziert Sekrete und gibt diese ab, daher sind baulicherseits viele Zellteile vorhanden die dies ermöglichen. Funktion ..Photosynthese (Dunkelreaktion) ..Photosynthese (Lichtreaktion) „Abschluss, Schutz ..Energiereserve Bsp: Erkennungsmerkmale: Viele Membranen mit schwarzen Punkten viel Dictyosom zum verpacken großer Zellkern A Erkennungsmerkmale: Doppelmembran Cristoa 1. Erkennungsmerkmale: Doppelmembran Thylakoide Stärkakor viel roues ER zur Proteinbiosynthese viele Mitochondrien viel ATP = Ribosomen hoher Stoffwechsel a) Translation am Chromatin im Zellkern durch mRNA b) Transkription am rauen ER = Protein Verpacken des Proteins am Dictyosom in Vesikel → Transport durch Zell plasma 3 Membranfluss: Vesikelmembran mit Zellmembran, d.h. Membranen verschmelzen miteinander Abgabe des Sekrets (Protein) nach außen Exocytose in den Milchgang + aus Oleosom und weitere Stoffe Milchabgabe Zugabe Milchfett

Biologie /

Die Zelle

Die Zelle

user profile picture

Dami R.

46 Followers
 

Biologie

 

12

Ausarbeitung

Die Zelle

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Bewegung
Bewegung
:
aus eigener Kraft bewegen
Hund rennen, springen
Pflanze: drehen Bläter zum Licht
Stoffwechsel
Wachstum
KENNZEICHEN DES

App öffnen

Teilen

Speichern

190

Kommentare (1)

D

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Kennzeichen des Lebens Aufbau Zelle Funktion der Zellbestandteile Zellorganellen Funktionsprinzip zwischen Bau und Funktion bei der Milchdrüsenzelle

Ähnliche Knows

11

Cytologie Bio Abi

Know Cytologie Bio  Abi thumbnail

278

 

12

Zellbiologie

Know Zellbiologie thumbnail

363

 

11/9/10

8

Lernzettel Bio

Know Lernzettel Bio thumbnail

132

 

10

1

Die Pflanzenzelle

Know Die Pflanzenzelle thumbnail

86

 

8/9/10

Mehr

Bewegung Bewegung : aus eigener Kraft bewegen Hund rennen, springen Pflanze: drehen Bläter zum Licht Stoffwechsel Wachstum KENNZEICHEN DES LEBENS Evolution Reizbarkeit Zellen Stoffe und O₂ aufnehmen verarbeiten nicht benötigte Stoffe ausscheiden Stoffwechsel Bakterien Veränderung Größe, Gestalt, Gewicht Informationen (Reize) aufnehmen, verarbeiten, reagieren Tier- Zelle + Lebewesen vermehren sich selbstständig (Teilung) bewegen sich selbstständig (Flagellen) reagieren auf äußere Reize (Licht) haben eigenen Stoffwechsel 000 00 00 00920000.00 Fortpflanzung Fortpflanzung Wachstum Erhalt der Art • geschlechtliche Vermehrung Evolution Zellen Pflanzen Zelle Weiterentwicklung AUFBAU PER ZEILLE Tierzellen Pflanzenzellen Einzeller (Pantoffeltierchen) Viren 1 aufrechter Gang keine Lebewesen können sich nicht selbstständig vermehren + fortbewegen kein eigener Stoffwechsel zur Energiegewinnung immer auf fremde Hilfe angewiesen Zellmembran b) Mitochondrium Kernmembran d) Zellkern e) Nudledus + Kernpore ! 9) Tonoplast. Vakuole Golgi Apparat Chloroplasten m) Lysosom / Peroxisom raues ER* mit Ribosomen 0) glattes ER*^ D) Zellwand 8) Zellplasma M ER = Endoplasmatisches Retikulum != nur in Pflanzen- oder Tierzelle vorhanden Zellmembran... Stoffaustausch, Begrenzung. (b) Mitochondrium :- Zellatmung Kernmembran:. d) Zellkern:. e) Nucledus: Kernpore:.. Tonoplast: FUNKTION DER ZELLBESTANDTEILE (h) Vakuole!.......... Zusätzlich .. Schutz, Umhüllung genetisches Material ..Speicherung, weiterleitung und übertragung der Erbinformationen • Mülltonne der Zelle, Speicherort, asmotischer p) Zellward.. Druck ii) Golgi-Apparat.... Bildung von Vesikeln zum Sekrettransport Zellkem: Zellteilung (n) raues GR Durchtrittsstelle für organische Basen und mRNA o) glattes GR....... Ribasomen: Proteinbiosynthese (PBS) A Erkennungsmerkmale: Golgi - Apparat (Dictyasom): ER Vesikal Amit Protein UD Doppelmembran ZELLORGANELLEN Bau! Nudledus. Chromatin....... Kernplasma... Kernhülle. Kernmembran... Kernpore.. Bau Chloroplast....... Photosynthese m) Lysasom / Peroxisom:... Organellen zur Zellauflösung - enzymgefüllt / Zisternen Vesikel Kernkörperchen & Zell plasma.... Funktion: ...Steuert Zellteilung. • DNA-Faden, Steuerung. umspült Chromatin Lipidtröpfchen: Energiereserve Schutz, Umhüllung 7 Organellen mit Katalase als Enzym Entgiftung von H₂0₂ Funktion: Proteinsynthese Schaffung von Reaktionsräumen, Transportsystem Schutz, Abgrenzung, Formgebung, osmotischer Druck (Turgor) Zellinnendruck, Stoffaustausch, Zellreaktion Abschluss, Schutz, Umhüllung Durchtrittsstelle für organische Basen & mRNA ~ Erkennungsmerkmale: Membranstapel wie Teller / Zisternen und Vesikel ER in unmittelbarer Reichweite Verpack-und Versandstelle für Enzyme, Hormone und...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

andere Stoffe raues ER Mitochondrium: WA Chloroplast ER Golgi-Apparat Zellkern Bau: Mitochondrium Membran. Ribosomen.. Bau: Doppelmembran Bau Funktion · Schute. Abgrenzung, Stoffaustausch Einstülpungen (Cristae).... Sitz der ATPase Enzymkomplex Matrix. Citronensäurezyklus ....Tragen Ribosomen Proteinbiosynthese (PBS) Stroma/Matrix.. •Thylakoide. Doppelmembran.... Stärkekorn Milchbildungs- stoff angehendes Fetttröpfchen werdendes Membran Fetttröpfchen Fetttröpfchen mit Milchdrüsenzelle Sekretabgabe. 1 Herstellung des Sekrets: Funktion: Funktionsprinzip zwischen Bau und Funktion Zelle produziert Sekrete und gibt diese ab, daher sind baulicherseits viele Zellteile vorhanden die dies ermöglichen. Funktion ..Photosynthese (Dunkelreaktion) ..Photosynthese (Lichtreaktion) „Abschluss, Schutz ..Energiereserve Bsp: Erkennungsmerkmale: Viele Membranen mit schwarzen Punkten viel Dictyosom zum verpacken großer Zellkern A Erkennungsmerkmale: Doppelmembran Cristoa 1. Erkennungsmerkmale: Doppelmembran Thylakoide Stärkakor viel roues ER zur Proteinbiosynthese viele Mitochondrien viel ATP = Ribosomen hoher Stoffwechsel a) Translation am Chromatin im Zellkern durch mRNA b) Transkription am rauen ER = Protein Verpacken des Proteins am Dictyosom in Vesikel → Transport durch Zell plasma 3 Membranfluss: Vesikelmembran mit Zellmembran, d.h. Membranen verschmelzen miteinander Abgabe des Sekrets (Protein) nach außen Exocytose in den Milchgang + aus Oleosom und weitere Stoffe Milchabgabe Zugabe Milchfett