Biologie /

enzymatische Reaktionen

enzymatische Reaktionen

 Ablauf einer enzymatischen Reaktion
Enzym
Coenzym
+
Substrat
Molekül A
Enzym
Molekül A
Modell und Wirkung eines Coenzyms
Substrat
Enzym-Sub

enzymatische Reaktionen

user profile picture

Jolina Klotz

100 Followers

Teilen

Speichern

101

 

11/12/13

Lernzettel

Zeichnung: Ablauf einer enzymatischen Reaktion, Wirkung eines Coenzyms. Schlüsselmodell -> vergleich der molekularen Partner

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Ablauf einer enzymatischen Reaktion Enzym Coenzym + Substrat Molekül A Enzym Molekül A Modell und Wirkung eines Coenzyms Substrat Enzym-Substrat-Komplex chemische Gruppe Ę Enzym R Molekül B Molekül C Produkt Molekül B Molekül C. Produkte FO 261212021 1) Ablauf einer enzymatischen Reaktion nach dem Schlüssel modell Enzym und Substrat sind spezifisch zueinander. In der Regel passt nur ein bestimmtes Substrat in das Enzym. Dies wird als Schlüssel-Schloss-Prinzip bezeichnet. • Das im Enzym (aktives Zentrum) gebundene Substrat wird durch die Interaktion mit den katalytisch aktiven Aminosäureresten im aktiven Zentrum umgewandelt. Das entstehende Produkt wird schnell aus dem Enzym freigesetzt. (E+P). • Das Enzym kann direkt für die nächste Reaktion eingesetzt werden. Es verlässt die Reaktion unverändert. 2) Vergleichen Sie die molekularen Partner enzymatische Reaktionen Viele der katalysierten Reaktionen benötigen die Hilfe von Coenzymen. Die klein molekularen Nicht proteinverbindungen sind am Reaktionsgeschehen beteiligt und stellen z. B. Elektronen oder Protonen zur Verfügung bzw. nehmen diese auf. Coenzyme müssen nach jeder Reaktion regeneriert werden, daher ist die Bezeichnung Casubstrat eigentlich. zutreffender. Enzyme tragen ebenso prasthetische Gruppen, das sind fest in der Proteinstruktur gebundene lonen, die z.B. bei der Bindung cles. Substrats mithelfen

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

enzymatische Reaktionen

user profile picture

Jolina Klotz  

Follow

100 Followers

 Ablauf einer enzymatischen Reaktion
Enzym
Coenzym
+
Substrat
Molekül A
Enzym
Molekül A
Modell und Wirkung eines Coenzyms
Substrat
Enzym-Sub

App öffnen

Zeichnung: Ablauf einer enzymatischen Reaktion, Wirkung eines Coenzyms. Schlüsselmodell -> vergleich der molekularen Partner

Ähnliche Knows

L

Enzyme

Know Enzyme  thumbnail

385

 

11/12/10

user profile picture

Enzymatik

Know Enzymatik thumbnail

986

 

11

A

3

Enzyme

Know Enzyme   thumbnail

5

 

11/12/10

C

Enzymhemmungen

Know Enzymhemmungen thumbnail

3

 

12

Ablauf einer enzymatischen Reaktion Enzym Coenzym + Substrat Molekül A Enzym Molekül A Modell und Wirkung eines Coenzyms Substrat Enzym-Substrat-Komplex chemische Gruppe Ę Enzym R Molekül B Molekül C Produkt Molekül B Molekül C. Produkte FO 261212021 1) Ablauf einer enzymatischen Reaktion nach dem Schlüssel modell Enzym und Substrat sind spezifisch zueinander. In der Regel passt nur ein bestimmtes Substrat in das Enzym. Dies wird als Schlüssel-Schloss-Prinzip bezeichnet. • Das im Enzym (aktives Zentrum) gebundene Substrat wird durch die Interaktion mit den katalytisch aktiven Aminosäureresten im aktiven Zentrum umgewandelt. Das entstehende Produkt wird schnell aus dem Enzym freigesetzt. (E+P). • Das Enzym kann direkt für die nächste Reaktion eingesetzt werden. Es verlässt die Reaktion unverändert. 2) Vergleichen Sie die molekularen Partner enzymatische Reaktionen Viele der katalysierten Reaktionen benötigen die Hilfe von Coenzymen. Die klein molekularen Nicht proteinverbindungen sind am Reaktionsgeschehen beteiligt und stellen z. B. Elektronen oder Protonen zur Verfügung bzw. nehmen diese auf. Coenzyme müssen nach jeder Reaktion regeneriert werden, daher ist die Bezeichnung Casubstrat eigentlich. zutreffender. Enzyme tragen ebenso prasthetische Gruppen, das sind fest in der Proteinstruktur gebundene lonen, die z.B. bei der Bindung cles. Substrats mithelfen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen